freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #401  
Alt 27.04.2016, 18:48
Benutzerbild von Ragnar Lodbrok
Ragnar Lodbrok Ragnar Lodbrok ist offline
Nordlicht
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 89
Dankeschöns: 3362
Standard Fruchtzwerge und neue Erkenntnisse

Am heutigen Tage nach 2 Wochen Abstinenz wieder einmal einen halben Tag (11 - 15 h, es hat doch was für sich, sich die Arbeitszeit komplett selbst einteilen zu können ) in BO verbracht.
Beim Ankommen nicht viel los, 22 Karten im Schaukasten gezählt, also sollte es keinen Stress geben.
Bei Dagmar 30,00 € gelassen. Dass sie da ist, scheint ein Garant dafür zu sein, dass nicht so viel an der Theke gequatscht wird und auch nicht wie beim letzten Mal Schwarzmeer-Pop die Beschallung dominiert.

So, wer war denn nun da? Ich bin übrigens dafür, dass die Mädels sich neben dem Aschenbecher (es scheint ja jede zu rauchen...) einen kleinen Aufsteller mit dem Namen stellen und dann natürlich beim Sofawechsel mitnehmen. Wie soll man sonst die Mädels den Bildern (mit Ausnahmen) oder gar den Forumsberichten zuordnen? Die Angst vor einem Flop spielt bei jeder Entscheidung mit...

Habe mir dann eine große blonde ausgeguckt, ich glaube namens Alina. Aber es bleibt beim gucken, denn sie hat alleine drei Interessenten abgewiesen. Ich weiß natürlich nicht, ob da Spezialwünsche gefragt waren - aber komisch war es schon.
Dann fiel der Blick wieder auf die junge Dame, die ich schon beim letzten mal im Auge hatte, aber da sie immer an der Theke quatschte, wurde es damals nichts. Gerade, als ich "zuschlagen" wollte, war wohl das Mittagessen gekommen... Also wieder nix.

Was hatte ich im letzten Post geschrieben? Nadja sollte nicht zur Gewöhnung werden? Ja, aber da weiß ich halt, was ich bekomme. Ich dann also rüber zu ihr. Dass es heute ganz anders laufen würde, konnte ich noch nicht ahnen.
Also Platz genommen und mit an der Kaffeetasse gewärmten Händen die Beine von ihr aufgetaut. Heute hatte die Freude - zumindest zu Anfang - wohl ein Heizungsproblem.
Also Beine gewärmt und dabei auch mal geschaut, ob sie zwischen den großen Zehen auch unterkühlt ist. War sie nicht, definitiv nicht. Also dort auch ein wenig verweilt und es schien nicht nur mir Spaß zu machen.Was dabei Job ist, wissen wir ja nie... Egal, weitergemacht .
Dann wärmte sie die kalten Füße an meinen Eiern und am Schwanz, wobei sie das dann gleich mal zum Fußpetting nutzte. Nicht schlecht.

Dann bekam ich wieder die kalte Schulter zugewandt, um Rücken und Nacken zu massieren. Diesmal habe ich sie aber reingelegt und auch die Titten mit einbezogen .

Dann ging es aufs Zimmer. Diesmal nicht die Nummer 4, sondern 24, glaube ich. Hinten bei den Saunen und Duschen. Was war das für ein Loch? Teilweise gekachelt und mit dicken Dübel-Löchern an den Wänden und saukalt - zumindest für das Mädel. Na ja, wir waren ja nicht zur Innenausstattung da.

Unser Aufwärmprogramm begannen wir mit nem Blowjob und schwups hatte ich auch einen vorher nassgeleckten Finger im Arsch, was den BJ ja noch unterstützte.
Und dann ging es los. Nadja kramte in der Tasche und holte einen Fruchtzwerg-Joghurt raus, den sie dann teilweise auf den Schwanz packte und dann natürlich ableckte. Mit dem Verschluss-Deckel verteilte sie Joghurt an den Eiern, um es auch dort genüsslich abzulecken. Dann nahm sie einen ordentlichen Happen in den Mund. Mein Schwanz wurde dann in die Hand genommen und mit dem Mund wurde der Joghurt dann zwischen Eichel und Vorhaut gepackt. Und da passt Einiges rein - glaubt man gar nicht . Dann holte sie die Soße nach und nach durch Zusammendrücken wieder hervor, um es dann aufzuessen.
Aber sie hatte noch nen zweiten Becher mit. Damit wurden nochmal die Eier und runter bis zum Arsch "eingejoghurtet" - und das musste dann auch wieder sauber werden. Darum bemühte sie sich vorbildlich mit EL und Arschlecken vom Feinsten!
Dann habe ich ihr aus Dankbarkeit ebenfalls einmal die Kimme geleckt und sie dann auf den Rücken parat gelegt. Aber es gab immer noch Joghurt, den sie nun auf den Titten verteilte, so dass ich auch noch einiges zu tum bekam.
Also alles schön saubergemacht, Gummi auf den Schwanz und sie dann in der Missio kurz ordentlich durchgenudelt. Bisher habe ich da ihre Grenzen noch nicht gefunden - aber auf Grund des zuvor Geschilderten war ich nicht unbedingt in der Stimmung für Blümchensex... Aber da ging sie ordentlich mit.
Kurz vorm Abschluss raus mit dem Ding, Gummi runter und auf die Kleine gespritzt, die da mit vor dem Gesicht gekreuzten Armen lag, da sie wohl da nicht getroffen werden wollte durch die sie hindurchblinzelte. Die Stellung habe ich dann noch schamlos ausgenutzt und einmal die Achseln durchgeleckt, was sie mit unablässigem Kichern quittierte. Und ich glaube, DA habe ich ihre Grenzen angetestet .

Trotz der x-ten Wiederholung war hier nochmal eine neue Dimension erreicht worden. Mal gucken, was wir beim nächsten mal machen... .
Und das alles wohl in 20 min - aber auf die Uhr haben wir beide nicht geguckt. Somit liquidierte sie 30,00 € - was aber heute bei der Performance ordentlich aufgestockt wurde. Positive Bestärkung nennen die Psychologen das wohl :-)

Dann wollte ich noch Carmen, die Masseurin, besuchen, aber sie war heute zu gut besucht. Dabei habe ich gelernt, dass Dagmar nun eine Warteliste führt, in die man sich eintragen kann. Das ist mal ne gute Idee!

Also statt Massage mich dann gegenüber der bisher Unerreichbaren mit den großen Titten platziert. Es heißt ja immer, dass Männer, hätten sie Titten, würden sie den gesamten Tag damit rumspielen. Aber Mädels können das auch. Links, rechts, oben, unten - alle Richtungen. Sah nett aus, aber ich musste mich ja erst einmal ein wenig erholen. Nach einer gewissen Zeit dann startklar, schnell noch ein Wasser holen für den Smalltalk - und da sass dann tatsächlich einer und schnappte sie mir weg!! Irgendwie ist da der Wurm drin - aber leider nicht meiner :-) :-).

In diesem Sinne!
__________________
************************************************** ***********************************
"Die Antwort auf die große Frage nach dem Leben, dem Universum und allem lautet... 42!"

Geändert von Ragnar Lodbrok (29.04.2016 um 11:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #402  
Alt 30.04.2016, 10:49
Benutzerbild von snoopies
snoopies snoopies ist offline
und der kleine Woodstock
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Neuruhrgebietler
Beiträge: 250
Dankeschöns: 15956
Standard Freude 39 Erstbesuch

Moin verehrte Kollegen!

Nun geht meine 2 Woche Resturlaub zu Ende und zum Abschluss schlug kollege Bergtester einen Besuch am Freitag Abend in der Freude vor.
Warum nicht, schon viel gelesen, Anfahrt 9 km, es wurde Zeit...
Gegen 21.20 waren wir dann drinnen, die ED erklärte kurz, das heute nur 25 Dls da wären, die Sternchen sind alle nach Hause, Ostern feiern ...
So war am Freitag Abend nicht allzuviel los und es war alles überschaubar.
Viele Couchen waren leer, viele Mädels blieben über Stunden umgebucht.
Ansonsten war mein erster Eindruck ein Guter, alles geräumig und sauber, hier kann Mann sich wohlfühlen!
Nach fachsimpeleien mit dem Kollegen setzte ich mich zu
MICKY
sie ist Ende 20, ca170 cm, Figur 36, B-Cups, schulterlange dunkle Haare
nach ein wenig Smalltalk und Geknutsche mit Zunge gingen wir ins "Zimmer",
plötzlich war nix mehr mit küssen ...hm, ok, dann lecken, aber es kam kein Ton aus ihr raus...sie zuckte zwar und keuchte leise, aber das wars auch schon, also musste sie ran, blasen war ok, alles wurde bedacht, dann Conti drauf und der Ritt ging los......und war nach 2 Minuten vorbei...sie saß auf mir wie ein Sack Muscheln, genauso beweglich ...nun denn, also Doggy ...aber irgendwie kam gar nichts rüber , ich bat sie es mit dem Mund zu Ende zu bringen.
Sie drehte mir den Rücken zu und "blies ", im Spiegel könnte ich sehen das sie mit spitzen Fingern Woodstock bearbeitete und ihre Lippen gar nicht dran waren, obwohl der Kopf vor und zurück ging ...wollte sie mich verarschen????
Wer mich kennt,weiß, das ich respektvoll und fast immer nett bin, aber das ging gar nicht. Ich ließ sie machen bis es kochte, dann packte ich ihre Haare und drückte den Kopf runter...nun musste sie Woodstock in den Mund nehmen...und schaute mit verdrehtem Kopf und verwirrtem Blick zu mir. "Mach das vernünftig!", forderte ich von ihr. Und siehe da, es ging. Ich fickte sie ins fixierte Mäulchen und spritzte fett ab. So was....Abrechnung war ok, 30420.
WHF=0, von 10, verarschen lasse ich mich nicht!!!
Dann kam der spaßige Teil, Kollege Bergtester feixte mit Bonny, sie tanzte für uns und unterhielt uns, das kann sie perfekt.Im Kino gaben sich 2 Kollegen und ein Girl die Ehre, gaben Gas...tolle Vorstellung.
Ich überlegte die ganze Zeit,
BONNY
zu buchen, hatte aber Sorge, es könnte ein weiterer Reinfall werden.Also zögerte ich...
Da kam von der Theke die Durchsage, das die letzte Runde beginnt. Hätte ich so auch noch nicht erlebt, aber gut, da ich eh schon mit Bonny auf Couch saß, ging es ins Knatterkämmerlein...und sie machte all den Ärger vergessen, er war wie weggeblasen...( was für ein Wortspiel ...)
Reiten, Blasen, Doggy, und Endspurt in der Missio mit ihren Beinen an meinen Ohren, dann alles in ihr Mündchen abgefeuert ...WOW
Blasen ohne, ficken mit Conti, alles top!
Nur knutschen scheint auf den Zimmern nicht mehr Usus zu sein, schade, da weichen die Girls aus, ebenso wenn man Hand an die Muschi anlegen will...
Faire 30420 abgerechnet, sie hat aber auch einen süßen Blick, wenn sie will ...
WHF:80%, mir fehlt in solchen Läden einfach die Nähe...ist halt so!!!
für ihre Performance
Ich komme bestimmt mal wieder, vielleicht war meine Erwartungshaltung einfach zu hoch. Zumal all die angeblichen Servicegranaten in Urlaub waren....
Geht da noch was?!
__________________
Ich habe fertig.....

P.S.: die hier gemachten Angaben sind absolut subjektiv!!!

Geändert von snoopies (30.04.2016 um 11:33 Uhr) Grund: Grütze im Hirn...
Mit Zitat antworten
  #403  
Alt 03.05.2016, 17:24
gutelaune gutelaune ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2011
Beiträge: 126
Dankeschöns: 2531
Standard zwei Besuche innerhalb von einer Woche

Der zweite Besuch innerhalb einer Woche war der 21.4., also schon ein paar Tage her. Die Freude an sich war nicht gut gefüllt, was wohl auch dem tollen Wetter an diesem Tag gelegen haben könnte.

Ich habe eingecheckt vor der Happy Hour so gegen 16.30 Uhr. Ich habe zwei Zimmer gemacht, jeweils 20 Minuten.

Zimmer 1 ging an Bonny: Diese wirklich hübsche Frau hatte ich einige Tage zuvor schon dort gesehen und diesmal sollte sie es werden. Ab zu ihr auf die Couch und etwas small talk. Auf Grund der Lautstärke der Muik bat ich um Platzwechsel, so dass wir uns auf ein anderes Sofa zurückgezogen haben. Dort zusammen eine geraucht und dann fing sie mir auch schon an, einen zu blasen. Hat Lust auf mehr gemacht und ich wollte sie auch lecken. Ich bat um ein Zimmergang, was Bonny aber verneinte, da man bei der 20 Minuten Nummer nicht aufs Zimmer geht!? Ich war irritiert. Ok, dann noch etwas auf der Couch blasen lassen, Gummi drauf und gefickt. Fazit: Hübsche Frau, ich kann den Hype um sie aber nicht nachvollziehen. : es gibt dafür 2stern:

Zimmer 2 ging an Ruby, ebenfalls für 20 Minuten geplant......es ging jedoch auf Zimmer. Was dort passierte hat Spaß gemacht und ich verlängerte auf 30 Minuten. Lecken, fingern, blasen, ficken, küssen......Sehr gutes Zimmer und einer Wiederholung steht nix im Wege. es gibt dafür

Das war es erstmal und ich verschreibe mir eine Clubpause......ach nee, doch nicht.
Mit Zitat antworten
  #404  
Alt 05.05.2016, 12:43
Benutzerbild von Ragnar Lodbrok
Ragnar Lodbrok Ragnar Lodbrok ist offline
Nordlicht
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 89
Dankeschöns: 3362
Standard Und schon wieder Mittwochs...

Und schon wieder war es Mittwoch, dass der Trieb mich in die Freude trieb...

Gegen 13.00h aufgeschlagen und an nem Massenstau auf der Straße vorbeigefahren, der bis ganz hinten auf das Schlachthofgelände ging. Keine Ahnung, was das war, denn von der A40 kamen nicht so viele Autos runter.
Nun denn - wollten zum Glück nicht alle in die Freude.
Wäre auch doof gewesen, denn nach der Ankunft und dem Abliefern der 30,00€ zählte ich "nur" 21 Karten - und das besserte sich auch nicht wirklich.

Direkt beim Einchecken einen Termin mit Carmen für die Massage abgemacht - war wie immer super! (Also nicht das Abmachen des Termines an sich... :-) )

Diesmal bestand nicht so die Qual der Wahl. Eine Menge gleich aussehender DLs, die nicht so meinem Beuteschema entsprechen. Ja gut, Nadja war auch da, aber auch ab und zu "belegt" und es sollte ja mal jemand anderes sein.

Also dann mal zu Ruby gesetzt, die recht lange ungebucht rumsaß.
Nach kurzem Smalltalk ZK und ein wenig Rumgefummele - dann ab ins Zimmer.
Gutes FO mit Eierlecken und keinerlei Proteste beim Erkunden ihres Körpers.
Dann Gummi drauf und in Missio und Doggy gevögelt. Abschluss in der Doggy. Das wars. War OK.
War jetzt nicht soo außergewöhnlich, aber ich glaube, da würde noch mehr gehen - ich hatte so den Eindruck. Und bei nächster Gelegenheit werde ich dem dann einmal nachgehen .
Es waren 20 Min für 30,00 € - gebraucht haben wir 15 min. Den Rest verbrachten wir damit, dass sie mich ungefragt auf dem Rücken streichelte - das könnte man auch für ein ganzes Zimmer buchen!!

So viel bzw. so wenig für heute!
__________________
************************************************** ***********************************
"Die Antwort auf die große Frage nach dem Leben, dem Universum und allem lautet... 42!"

Geändert von Ragnar Lodbrok (05.05.2016 um 13:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #405  
Alt 06.05.2016, 07:06
LarsK LarsK ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 63
Dankeschöns: 1449
Standard

Diese Woche Dienstag tat sich für mich gegen Mittag ein unerwartetes Zeitfenster auf, welches nur mit einem Clubbesuch gefüllt werden konnte. Da mir bei meinem Erstbesuch die Freude sehr gut gefallen hat, zog es mich wieder dahin. Kaum von der A40 runter gefahren, stand ich im Stau, die komplette Freudenbergstrasse war ein einziger Stau. Das war schon ein komisches Gefühl, an einem Stau vorbei in den Puff zu gehen, aber egal, Augen zu und durch.
Nach entrichten des Eintritts und einer Dusche studierte ich die ausgestellten Karten und stellte fest, dass anscheinend nicht eine einzige Dame anal im Programm hatte. Es waren ca 15 Karten im Schaukasten und nahezu alle hatte nur FT im Programm.
Na okay, es muss ja nicht immer anal sein. Nach einigen Runden durch die spärlich besuchte Freude setzte ich mich neben Ruby, wir unterhielten uns ein wenig, aber irgendwie sprang der Funke nicht über, sie kam mir reserviert vor und ich stand wieder auf und ging noch eine Runde, bevor wir irgendwelche Zärtlichkeiten ausgetauscht haben.
Dann fiel mir hinten in der Ecke Celine auf, während alle anderen Damen mich nur mit einem Lächeln beachteten, sprach mich Celine in sehr gutem deutsch an. Nach kurzem Überlegen (wie waren ihre Berichte hier?), setzte ich mich zu ihr und wir unterhielten uns etwas. Nach einigen Minuten legte sie ihre Beine über meine und wir begannen uns zu küssen. Sie griff auch zärtlich unter meinen Bademantel und streichelte meinen nicht mehr ganz so kleinen. Ohne zu fragen kniete sie sich vor mich und begann mir einen zu blasen, aber so gut, dass ich wusste, das Zimmer wird ein gutes werden.
Nach einigen weiteren Minuten holte sie einen Schlüssel und wir gingen auf eines der hinteren Zimmer. Dort blies sie weiter und ich küsste ihre sorgfältig rasierte Muschi. Auf einmal kniete sie sich über mich und es ging in der 69 weiter, ihre immer feuchter werdende Muschi schmeckte vorzüglich.
Dann zog sie mir das Gummi über, schmierte sich etwas Gleitgel in die Muschi und sattelte auf. Ich sagte ihr noch, dass sie doch kein Gleitgel braucht, feucht genug war sie, aber sie meinte, es wäre sicherer, damit das Gummi nicht reißt. Sie ritt mich einige Minuten, wobei ich wirklich von der Enge ihrer Möse überrascht war, sie hatte auch eine gute Kontrolle über ihre Muskulatur, konnte sich also richtig eng um meinen Schwanz schmiegen.
Wir wechselten in Doggy, und während ich ihr einen Finger in den Hintern steckte spritzte ich ins Gummi. Sie ließ mich in Ruhe auszucken und entfernte den Gummi, nicht ohne sich bewundernd über die Menge an Sperma zu äußern . Wir schmusten noch ein wenig und machten uns dann auf zum Wertfach, wo ich 30 Euro für hervorragende 20 Minuten bezahlte.
Ich duschte, ging dann noch einige Runden und entschied mich, dass dieses Zimmer heute eh nicht mehr getoppt werden kann und verließ die Freude. Der Stau hatte sich auch deutlich reduziert, so dass ich den Club ungesehen verlassen konnte.
Bei meinen Runden durch die Freude sah ich noch einen FK mit einem Mädel im Kino auf den Sesseln ficken, ich habe erst überlegt, hinein zu gehen und mir das ganze anzusehen, habe mich dann doch nicht getraut. Wie seht ihr das? Rein gehen und sich die Nummer von einem etwas entfernten Sessel anschauen? Oder macht „man“ das nicht? Eigentlich gehe ich doch nur ins Kino, wenn ich darauf stehe beobachtet zu werden, oder?
Mit Zitat antworten
  #406  
Alt 06.05.2016, 11:50
Benutzerbild von binwech
binwech binwech ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 282
Dankeschöns: 1771
Standard

moin,

wenn sich das Pärchen ins Kino begibt, sind sich Beide bewusst, dass auch Beobachter zugegen sein werden .(es wären ja genug geschlossene Räume vorhanden )
m.E. ist damit der Wunsch, beobachtet zu werden, durchaus gegeben .

also keine Zurückhaltung
Mit Zitat antworten
  #407  
Alt 06.05.2016, 14:43
Benutzerbild von Wolf89
Wolf89 Wolf89 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2010
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 30
Dankeschöns: 407
Beitrag

Bin heute gegen 13:00 Uhr in der Freude angekommen, habe dann brav den Eintrittspreis in Höhe von 30 Euro bezahlt und geduscht. Zu meiner Enttäuschung waren fast alle meine Lieblingsmädels nicht anwesend, sehr schade, aber sei es drum. Habe mir die Setcards angeschaut, Nadja war anwesend, ich dachte mir klasse, kannst gleich wieder ein geiles Zimmer mit ihr machen, aber nix da, ihre Couch war nicht besetzt. Habe dann drei Runden durch die Freude gedreht und als ich noch mal zu den Setcards gegangen bin, sah ich aus dem Augenwinkel, dass Celine gerade vom Duschen raus kam und sich eine freie Couch gesucht hat. Bin dann sofort zu ihr hin. Nach einem wirklich kurzem Smalltalk gab es schon die ZK’s und ein wenig Anblasen durfte natürlich auch nicht fehlen. Danach ab auf’s Zimmer, wo das Blaskonzert fortgesetzt wurde. Zwischendurch mit der Zunge und den Lippen an ihren Titten gespielt und ZK’s ausgetauscht. Wechsel in die 69, ihre Pussy schmeckt wirklich gut. Danach Gummi drauf und Celine hat mich zuerst geritten, zunächst schnell und dann langsam und gefühlvoll. Wechsel in die Missio und losgehämmert, immer wieder ZK’s. Zum Schluss haben wir dann in meine Lieblingsstellung, Doggy, gewechselt. Es hat nicht mehr lange gedauert und das Gummi wurde gefüllt. Wiederholungspotenzial mit Celine: 80%. Habe mir nach dem Zimmer noch eine Zigarette geraucht, geduscht und ab Nachhause, ich hätte noch ein Zimmer machen können, aber irgendetwas sagte mir, es wäre für heute genug. Ach ja, auf dem Zimmer haben wir 20 Minuten für 30 Euro verbracht. Schönes Wochenende!
__________________
Mit Zitat antworten
  #408  
Alt 07.05.2016, 13:33
asiafan asiafan ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 40
Dankeschöns: 622
Standard Vatertagstour

Nach längerer Zeit hatte ich endlich mal wieder die Möglichkeit, unserem Hobby nachzugehen. Ich ziehe 2 Besuche zusammen, wobei de letzte am Donnerstag war. Beim ersten Besuch waren 22 Sedcards zu sehen, Donnerstag waren es 16, wobei am späteren Nachmittag noch eine Blondine kam, zu der ich keine Karte fand?

Vergnügt habe ich mich mit insgesamt 6 Mädels: animiert hatte davon nur eine aktiv: Ebru , mitte 30, Türkei. Auf meine Frage nachh Ihrem Service kam die Auskunft "allea außer anal". Das weckte hohe Erwartungen, welche nur im Ansatz erfüllt wurden. Küssen nur ansatzweise, kein EL, Fingern ausgewichen usw. Wahrscheinlich passte die Chemie nicht, daher wird es keine Wiedeholung geben.

Deutlich besser lief es mit Mara, Ende 20, Rumänien. Netter Smalltalk auf der Couch und engagiertes anblasen. Auf dem Zimmer weiterhin sehr gutes Gebläse, ZK und ihre etwas hängenden Brüste luden zu einem Tittenfick, auf diese Weise kam ich dann auchzu Erfolg. Whf 80 - 90 %.

Mit Kristina, einer ca. 20jährigen Rumänin kann man sich leider kaum verständigen. Aufgrund ihrer echt scharfen Optik wagte ich dennoch eine Buchung, das Mädel kam mir halt etwas verloren vor. Ohne anblasen nach etwas Knutscherei ging es aufs Zimmer, dort nach kurzem Kuscheln brauchbares FO, leider in einer rechtwinkligen Position zu mir, so dass kein Augenkontakt und auch kaum abgreifen möglich war. Aufgrund der herrlichen Optik kam ich dann bei den sich anschließenden Reiterspielen zu Erfolg. Nach meiner Meinung eine DL mit Potential, wenn sie besser deutsch kann und etwas mehr aus sich raus geht.

Bonnie ist ja allseits bekannt. Beim Gesprächauf dem Sofa gab es nette Küsse und (auch intime) Streicheleinheiten, leider kein anblasen (fordere ich nicht aktiv ein, nehme es aber gern entgegen). Auf dem Zimmer (Kino ist nicht mein Ding) alles Prima, super FO mit Augenkontakt, 69er, Reiterspiele. Teilzeitgeliebte im besten Sinne mit dem Schalk im Nacken. Bei späteren Begegnungen immer ein Lächeln, das beste war, als sie einen FK auf dem Nachbarsofa inteniv angeblasen hat und mir dabei zuzwinkerte. Ich zwinkerte zurück und sie musste lachen. Sollte der FK dadurch irritiert worden sein, so bitte ich um Entaschuldigung.

Von Ihrer Optik her ein ziemlicher Gegensatz zu Bonnie ist Jasmin. Diese wollte Bonnie mir für einen Dreier vorschlagen, aber ich konzentriere mich lieber nur auf eine Frau und genieße diese intensiver. Jasmin hat ein superhübsches Gesicht und herrrliche große Möpse. Auf jeden Fall eine gute Empfehlung von Bonnie, Einzelheiten erspare ich mir, kurz: ich bin verliebt. Wiederholung: auf jeden Fall, hoffentlich bald.

Neben dem vielen jungem Gemüse komme ich als Asiafan an einer Thai nicht vorbei. Und bei Celine kann man nichts falsch machen. Nettes Gespräch, intensive Küsse, engagiertes anblasen führten zum Zimmergang. Obwohl die 4.Nummer des Tages kam ich voll auf meine Kosten, Erfahrung zahlt sich halt aus! WHF 100 %

Bis auf Ebru hab ich immer 30 min gebucht, aber hie und da hätte es auch die kürzere Zeiteinheit getan.
Mit Zitat antworten
  #409  
Alt 07.05.2016, 20:23
Nokibecker Nokibecker ist offline
Sucher
 
Registriert seit: 12.10.2015
Ort: Raum Hagen
Beiträge: 90
Dankeschöns: 2516
Standard die nächsten 2 WoEnden

So, etwas Spät, aber immerhin

Am letzten April-WE und am ersten Mai WE war ich jeweils für 3-4 Std. in der Freude (mehr Zeit war nicht)

Also im April WE hatte ich 2 Zimmer
1. mit Sofia
ZK, blasen ohne in Perfektion mit Augenkontakt und Aktion pur, Lecken und Fingern kein Problem, GF6 in diversen Stellungen, so dass ich die Zeit vergaß - 30min waren schneller um als erwartet. Leider kein Abschluß im Mund, aber ansonsten vom Feinsten.
2. mit Kristina
ZK geht, FO und lecken auch ok, kein Fingern erwünscht. GF na ja, nix besonderes, aber auch nicht daneben. Mund ist auch bei ihr tabu, also wieder Tüte füllen. Hier nur 20 min, länger wollte ich dann doch nicht mehr.

Am 1. Mai war ich zwischen 13.30 und 17.00h dort und hatte je ein Zimmer mit ..... wenn schon frei, mit
1. Mrs. Sofie(a)
Noch intensiver als in der Vorwoche, beim lecken wurde sie richtig feucht und bei der Löffelchen mit Fingereinsatz, bilde ich mir ein, dass sie einen kleinen Orgassmuss gehabt hat. Das Muskelzittern in den Beinen mit Augen verdrehen, kann man nicht spielen
Auch merkte ich bei den weiteren Spielen, dass sie trocken wurde , dass passiert schon mal nach Erfolg
Ich hätte noch viel länger mit ihr verbracht, aber ich wollte auch nicht, dass sie "heiß" läuft - so dass ich nach 30min (genau 31) zum Abschuß kam.
(Angeblich in ihrere Lieblingsstellung, sie auf den Bauch und ich oben auf)
Wenn sie jetzt noch die Aufnahme anbieten würde.... "gefährlich"

2. ging an Bonny (Bunny)
Poahh... was zur Hölle hat die genommen Fickfloh in Perfektion - spielt die Übergeile, mit allen Wassern gewaschen!
Auf dem Weg zum Zimmer sprach sie jeden FK an und wollte ein Doppel
Hmmm, FFM hatte ich schon, aber MMF
OK, sie will sicher doppelt kassieren, bei gleicher Leistung, egal Versuch macht kuch (und mich kostet es nur einmal)
Ein älterer grauer Herr fand die Idee gut und dackelte hinterher (falls hier anwesend, Gruß, beim nächsten Mal nur bei einer Dame mit Sonderservice Sandwich)
Auf dem Zimmer behielt sie die Showeinlagen bei und bließ uns beide vom feinsten. Sie ließ sich lecken wärend sie dem Kollegen gehörig die Nudel bearbeitete, aber Fingern ging dann doch nicht (Punktabzug). Doggy mit gleichzeitigem gebläse des Kollegen ging sehr gut. Kollege übernahm nach 10 min und sie wendete sich meinem Pin zu.
Da der Kollege schnell zum Finale kam, überlegte ich, ob ich sie noch weiter bearbeite, oder sie zum Finale blasen lasse. Da sie Aufnahme anbot (endlich eine, hatte schon Entzugserscheinungen), ließ ich sie mal machen. Gesamt 20min später Erfolgsmeldung, Abschuß mit fast anständiger Aufnahme (ging etwas daneben )
Fazit, würde ich sicher noch mal machen, aber nur bei "vollem" Einsatz (AV/GV)

Auf Bald
Mit Zitat antworten
  #410  
Alt 16.05.2016, 18:40
fortebine fortebine ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2015
Beiträge: 68
Dankeschöns: 2051
Standard Prime Time und Werbewoche = Überfüllung

Es wurde nochmal Zeit, die legendär Freude in Bochum zu besuchen. Hier hatte ich wunderschöne Stunden/Tage und auch Zimmer mit klasse-Damen.

Eintritt aktuell: 15 EUR, Zimmer 20/30, 30/50, 60/75.

Theke: Dagmar

Anwesend: Lari,Flori,Bianka, Beatrix, Bonny, Nina, Carmen, Dana, Jasmin, Kristina, Anita, Ruby, Emma, Andrea, Alexandra, Nadja, Ebru,....und noch ein paar weitere...

Bei Ankunft hatte ich ein Deja-Vu zu einem besuch im Dezember. Parkplatz rappelsvoll, in der Freude bestimmt 50 anwesende Männer. Die Sofas fest in männlicher Hand :-), die Damen fast non Stop auf den Zimmern. Fluggebucht...kaum eine Dame konnte sich mal gepflegt niederlassen, da sich pronto der nächste Herr vorstellig machte. So kam es, dass ich erstmal längere Zeit ungefickt umherstolzierte, mich im Kino niedergelassen habe und entspannte. Im Kopf habe ich schon abgeschaltet und mich von dem Gedanken gelöst, den besuch mit einem schönen Fick zu vollenden. So kam es aber dann doch noch zu einem Zimmer. Bonny, Bulga, schön ewig in der Freude, skinny,tolles lächeln. Da ich sie kenne, weiss ich ,dass sie darauf erpicht ist, im Kino zu pimpern. Sie liebt die Show. War mich aber nicht nach. Auf dem Zimmer ZK, FO, Gummi drauf und Doggy sowie Missio. Gummi ab und per HE und gleichzeitigem ZK beenden lassen. Das Zimmer war in Ordnung, aber kein Highlight. Dennoch alles korrekt von Bonny. Hübsches Mädel mit vielen Stammkunden.

Geduscht und ab nach Hause.

Fazit: Die Freude boomt! Beim aktuellen Angebot womöglich noch mehr.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fkk-club bochum, freude 39, freude-39, freude39, günstig, saunaclub bochum, splitternackt, www.freude-39.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de