happy gardensaunaclub magnumvilla vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #291  
Alt 14.08.2017, 15:23
Benutzerbild von Bankster
Bankster Bankster ist gerade online
King of Popp
 
Registriert seit: 13.02.2014
Beiträge: 153
Dankeschöns: 1743
Daumen hoch Erster Clubbesuch nach dem Volkstrauertag

Kurzfassung: Es war toll
Langfassung:
Seit Wochen überlege ich, was die Scheiße aus Berlin wieder verzapft hat.
Gebe ich Paysex auf? Schaffe ich mir gar eine Freundin an?
Samstag Schmerzmittel einwerfen müssen, womit das Wochenende auch wieder gelaufen wäre, da die Mittel auch die Libido betäuben.
Sonntag Morgen erstmal im Bett liegengeblieben.
Als ich zum Frühstücken aufstehe, fasse ich spontan den Entschluß zum Aufbruch. Ich wills wissen. Muß ja nicht Schwanz des Tages (Zimmerkönig) werden.
Zack, Tasche gepackt und auf die Bahn. Bis 11 ist Happy Hour, das könnte ich gerade noch schaffen.
Um 10.45 Uhr trudele ich ein. Ein gutes Dutzend Autos auf dem Parkplatz. Läuft doch scheinbar.
Alice von der Theke hat heute frei. Ich reiche einen Fünfziger und sehe Anna im Bikini. Was für eine Schwimmbad-Maus! Es ist das erste Mal, dass ich sie irgendwie bekleidet sehe.
Ich bekomme 80 € zurück. Ich hatte versehentlich 2 Fünfziger rüber gereicht.
Was sage ich immer? Es gibt kein seriöseres Gewerbe!
Es sind 15 Setcards da. Besetzung von Anna bis Selina wie immer. Für mich neu sind nur eine Leyla ohne Bild und Nico.
Auch die meisten Kunden kommen mir bekannt vor. So habe ich auch gleich wieder guten Kontakt.
Die Creme de la creme der Girls macht sich rar und würdigt mich wie immer keines Blickes.
Als Stammkunde weiß man das einzuschätzen. Vermutlich würden mir Anna und Susi wieder genau erzählen können, mit wem ich wann auf dem Zimmer war.
Einem Kollegen erzähle ich, dass ich heute das erste Mal nach dem 1.7. wieder in einem Club bin und ich große Bedenken habe. Und er? Genau das Gleiche. Das erste Mal da und voller Zweifel.
Noch nie habe ich so lange mit dem ersten Zimmer gewartet. Es gibt unter Kollegen viel zu erzählen und die Damen kommen mal mehr mal weniger bekleidet oder völlig ohne an uns vorbei. Auch mal schön. Ist jedenfalls keine Katastrophe.
Am Nachmittag bildet sich eine gesellige Runde aus Männlein und Weiblein draußen auf der Terrasse. Für mich ist das im ALDI neu. Vielleicht sind die Mädels ja mit ein wenig Bedeckung etwas lockerer?
Zimmä habe ich natürlich auch gemacht.
Als erstes mit Leyla, einem Ungarischen Pummelchen. Ist nach 17 Uhr plötzlich samt Setcard verschwunden. Hat sie mir auch gesagt. Seit 10 Tagen hier und fliegt zurück nach Ungarn. War ein solides Zimmer. Liebes Mädchen. Würde ich wieder buchen, wenn sie mal wiederkommt.
Eindeutiger Liebling des Tages ist heute Vanessa.
Ich glaube, sie hat bei keinem meiner zahlreichen Besuche im ALDI gefehlt, gebucht habe ich sie nie.
Draußen auf der Terrasse fällt mir auf, dass das wohl auch einige Kollegen so sehen. Alle Augen hängen an ihr. Sie hat einen schwarzen Bikini-Slip an und der steht ihr wirklich gut. Vor allem ist sie heute mal nicht als Brummkreisel unterwegs und bleibt mal eine Zeit an einem Ort.
Was für eine süße Figur und was für ein hübsches Gesicht sie hat! Und absolut Tageslichttauglich. Ich habe mich sonst auch irgendwie an dem armbedeckenden Tattoo gestört und ihrer burschikosen Art.
Das Zimmä mit ihr ist so, wie sie ist. GF-Feeling kann man nicht erwarten. Auf meine Frage, ob sie denn mit mir aufs Zimmer gehen würde sagt sie, „ich gehe mit jedem auf Zimmer.“
Bei ihr geht’s halt zur Sache. Das weiß man vorher und deshalb wars ein schönes Zimmä, was ich gern wiederholen werde.
Irgendwann am Nachmittag stehen wir Lochschwager in einer Reihe vor der Theke und ich frage, wer denn da hinten im Dunkeln sitzt. Das ist doch Nico sagt einer. Nico? Alles schaut, ja Nico. Die sitzt doch sonst nie? Ich stehe gerade günstig und stürme los. Habe irgendwas von GF-Service-Granate wie Valentina im Kopf.
Auf dem Setcard-Bild sieht sie irgendwie aufgedunsen aus. In Wirklichkeit ein hübsches GND. Mit keinem Wort Deutsch-oder Englischkenntnisse. Aber immerhin „Zimmä“ kann sie sagen.
Sie lächelt und küsst, also los. Im Zimmer legt sie sich hin und kichert und lacht ständig über irgendwas.
Ob sie nun Servicegranate ist, kann ich nicht sagen. Aber sie tut, was man ihr zeigt und ist ein liebes GND. Mir reicht das, um sie auch weiter zu buchen.
Es wird 20 Uhr. Noch nie war ich so lange hier.
Den Umständen geschuldet, muß nun eine absolute Blasgöttin mit zärtlichem Verwöhnprogramm her. Dana!
Sie leistet Unglaubliches und ich trete müde und zufrieden den Heimweg von einem tollen Männertag an.
Briefratschentaugliche 190 € für 4 Zimmä a 30 Minuten plus Tip für Dana habe ich hiergelassen und jeden Cent war es wert.
Es war toll und ich komme gerne wieder, wenn ich nicht wegen diesem Bericht Hausverbot bekomme. Ich habe extra keine Details aus den Zimmäs berichtet und hoffe auf Gnade.
__________________
If you think, fick has no funny, fuck yourself and save the money.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
aldi dietzenbach, fkk dietzenbach, fkk-dietzenbach

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de