freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #11  
Alt 14.07.2018, 07:13
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 650
Dankeschöns: 20347
Standard

Hi Kao52,

hast Du richtig verstanden. Sie war mit ihrer Freundin im Kino.

Aber was hätte ich machen sollen? Sie ins Kino schleppen, wenn sie nicht will? Geht ja auch nicht. Ich hatte es auch eher als nettes Angebot betrachtet. Wer nicht will, der hat schon, ist dann meine Einstellung.

Aber deshalb abschießen passt ja auch nicht ganz. Sonst passte ja alles und wir konnten auch andere Sachen zusammen machen. Das kommt später noch.

Die gleiche Situation hatte ich im Januar aber auch. Meiner Meinung nach wollen die Nutten am liebsten jeden Tag in die ibar. Sonst nix. Super einfach gestrickt eben.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.07.2018, 18:13
Benutzerbild von kao52
kao52 kao52 ist offline
Alter Sack
 
Registriert seit: 20.05.2014
Ort: In der Mitte des Ruhrpotts
Beiträge: 81
Dankeschöns: 555
Standard

***************************************

Wann geht es denn weiter mit deinem Bericht?

***************************************
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.07.2018, 18:18
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 650
Dankeschöns: 20347
Standard

8 Tage Pattaya non-stop: Pärchenabend



Wie gesagt, der Plan war nun also Beer Town mit Fah und danach weitersehen. Umsetzung dann allerdings eher mittelmäßig, aber der Reihe nach.

Vom Guido zurück ins Hotel, dann mit dem Motorbike zur Beer Town. Sie war eh schon in der Gegend bei einer Freundin in ihrer Bar. Sie sah super scharf aus, hatte ein kleines schwarzes Kleid an, echt perfekt. Ihr Body ist ja eh spitze. War dann gar nicht so einfach für sie, sich in diese Bean Bags bei der Beer Town zu setzen. Ich war dort schon 2-3x, jeweils immer mit Mädel. Kann man ganz gut sitzen, es gibt gute Drinks, Essen könnte man sogar auch eine Kleinigkeit, habe ich aber noch nie gemacht und eine Live Band spielt zu späterer Stunde auch noch. Gute Mischung insgesamt.









Wir haben uns dann diese geilen Cocktails bestellt, die ich noch nirgendwo anders in der Welt gesehen habe, nur hier. Eigentlich ne coole Idee. Man stellt eine Flasche kopfüber in eine Fishbowl und je mehr man abtrinkt, desto mehr läuft von der Flasche wieder in die Fishbowl nach, die also nie leer wird. Naja, zumindest am Anfang nicht. Find ich eigentlich eine coole Idee, das Ding dampfte auch noch, wahrscheinlich mit Trockeneis. Preislich natürlich nicht ganz günstig, ein Ding kostet dann 259 Baht, ich dachte zuerst wir teilen uns 1, aber dann doch 2 bestellt. Daran kann man dann aber auch 2h trinken, so fett wie das ist.



Die Frage vor Ort war ja immer noch, was wir danach machen. Fah erzählte ständig von ihren Freundinnen, die gerade im Insomnia waren und uns Fotos schickten. Sie machte auch ständig Fotos von allem, schichte diese ebenfalls an ihre Line Gruppe, in der noch 5 weitere Freundinnen waren, die ich auch aus der ibar kannte. Der ibar Vorschlag kam natürlich auch wieder, aber das hatte ich ja gleich zu Anfang gesagt, dass dies nicht in Frage käme.

Kann mich gar nicht dran erinnern, dass ich mal mit Mädel IN die ibar gegangen wäre, normal halt immer nur mit Mädel RAUS. Deshalb hatte ich heute auch keinen Bock darauf. Wollte lieber mal was anderes machen, auch gerne mit bisschen Action, aber da kam von ihr natürlich nix. Irgendwann meinte sie dann, wir könnten ja Pool spielen gehen. Na das war doch endlich mal ein Vorschlag. Hatte ich diesen Urlaub eh noch nicht gemacht, mach ich eh nicht so häufig, sie meinte auch, sie könnte ein bisschen spielen. Dann die nächste Frage wo? Soi7 hätte sie schon mal gespielt, gut, da war ich auch schon paar Mal, geht. Man hat zumindest bisschen Musik und paar Leute um einen herum. Top Stimmung natürlich eher nicht. Soi7 eben.

Dort haben wir dann auch Pool gespielt. Fah war schon ziemlich schlecht. Das einzige Mal, dass sie gewonnen hat, war, als ich die schwarze Kugel versehentlich versenkt hatte. Ansonsten ihr Spiel doch eher uninspiriert. Da merkt man ihr halt die fehlende Bierbarerfahrung an.





Wie es halt dann so ist. Wir spielten Pool, alberten ein bisschen rum. Eine Kellnerin, die uns immer den Pooltisch aufbaute kam zufällig aus ihrem Dorf oder Nachbardorf, so dass die beiden auch was zum quatschen hatten. Ich fands allgemein eher lahm. Wie lange waren wir da? Vielleicht 1.5h, maximal 2h. Insgesamt haben wir 5 Spiele gemacht, wie lang sowas halt dauert. Dazu dann was getrunken, der Kellnerin nochmal 2 LD ausgegeben, wir haben auch noch 2 Shots genommen. Ich glaub war sogar unser Spieleinsatz, sie wollte die also eigentlich bezahlen, wenn sie verliert. Habe ich natürlich am Ende trotzdem alles bezahlt. Als aber die Rechnung kam, war ich doch etwas über die Höhe überrascht. 1500 Baht sollte der ganze Spaß kosten. Da schlackerte ich mal kurz mit den Ohren. Ist ja ganz schön teuer hier. Wir sind doch in einer Bierbar. Wie sich der Betrag genau zusammensetzte konnte ich nicht erkennen. Vielleicht haben sie mich auch abgezockt. Egal, weiter.

Mittlerweile war es vielleicht halb 2, um 2 machte das Ding glaub ich eh zu. Von mir aus hätten wir jetzt ruhig ins Hotel gehen können, ich war den Abend über eh ganz schön müde, so viel letzte Nacht ja auch nicht geschlafen, wegen ihr. Aber dann meinte sie, ne, lass doch noch Walking Street gehen. Sie dachte dabei natürlich wieder ans Insomnia, ich blieb aber stur. Zur Walking Street fuhren wir trotzdem, konnten dort ja auch in eine Bar gehen. So machten wir es dann auch und gingen ins Stones House am Anfang der Walking Street. Den find ich eh ganz cool den Laden, die Live Band spielte gerade Thai Musik. Also 2 Bier bestellt und Fah ging auch ganz gut ab direkt vor der Bühne. Die Musik gefiel uns, trotzdem entschieden wir uns nach den 2 Bier weiterzuziehen.





Liefen also die Walking Street entlang und wohin wollte sie wohl? Klar, ins Insomnia. Ich kann gar nicht mehr sagen, wie oft ich das Wort an diesem Abend gehört hatte. Ich konnte es nicht mehr hören. Jetzt ist aber auch mal gut, wir gehen nicht ins Insomnia. Punkt. Dann wollte sie als Kompromiss das Lucifer vorschlagen, das ist aber ja das Gleiche ins Grün. Also sagte ich, wir können in die Marine Disco gehen. Da war ich schon ewig nicht mehr drin, zum Frauen aufreißen eh zu vergessen, also eigentlich perfekt um mit Begleitung reinzugehen. Die Musik gefällt mir dort aber eigentlich ganz gut, wird eher Elektro gespielt, was ich privat auch ganz gerne höre.

Also reingegangen und erst mal sau kalt der Laden. Da lobe ich mir die offene Terrasse in der ibar doch. Das Licht flackerte auch ganz schön und es war super leer. Gab um die Tanzfläche herum auch so Stehtische wie in der ibar, davon aber mindestens die Hälfte leer. Haben uns dann an 1 Tisch gestellt und erst mal Getränke kommen lassen. Später auch noch 2 Tequilla. Hier die Rechnung übrigens auch wieder locker 1000 Baht, 1 Tequilla alleine schon 250 Baht. Hab vorher irgendwie nie groß shots in der Disco bestellt und in der ibar meistens ja auch eher Flaschen. Für 1000 Baht kriegt man dort aber schon fast nen Sangsom Gedeck, mit dem man dann den ganzen Abend über auskommt (zumindest zu zweit). Deshalb musste ich mich an die Preise woanders erst noch gewöhnen.





Der ganze Abend hat mich dann so ca. 3500 Baht gekostet, ohne Essen. Nur die paar Getränke hier und da und bisschen Pool spielen. Da ist ein ibar Abend eben deutlich günstiger. Mit 2000 Baht komm ich da locker hin. Aber das war eben der Preis wenn man auch mal was anderes machen will.

Mittlerweile waren wir beide dann auch ganz schön angetrunken. Als wir aus der Marine rausgingen meinte Fah dann nochmal, lass doch nur kurz im Insomnia „hallo“ sagen. Die konnte es echt nicht sein lassen. Ich war jedenfalls noch nüchtern genug, um zu wissen, dass aus so einem kurzen „hallo“ mal locker 30-60 Minuten Aufenthalt werden. Dafür war es mir nun auf jeden Fall zu spät. Außerdem war sie schon genug angetrunken, wenn da im Insomnia bei den Freundinnen noch Drinks mit Schnick Schnack Schnuck dazukommen, dann gute Nacht.

Stattdessen dann lieber ins Hotel und was da auf dem Zimmer passierte war mal wieder eine krasse sexuelle Erfahrung. Ohne Witz. Ich hatte ja schon vom Vortag erzählt, als wir nachts recht lange rumgemacht hatten, mit wildem rumlecken, rumblasen, rumvögeln, was auch ging. Vielleicht lag es am höheren Alkoholpegel, vielleicht auch, weil es jetzt noch was früher war. Wir saßen zunächst noch auf den Stühlen und tranken kurz was, da stieg sie auch schon auf mich, knutschte mich am ganzen Körper ab, ich fummelte schön an ihr rum und wir zogen uns dann auch gegenseitig aus.

Danach sie aufs Bett geschmissen, bei der Berührung ihrer Nippel kam sie schon fast zum Orgasmus. Die Muschi auch gerieben, geleckt, gefingert, was man mit so einer Muschi halt machen kann. Das Arschloch hab ich gleich auch noch mit ausgeschleckt. Ihr Arschloch war auch echt perfekt, ist ja auch nicht immer so. Irgendwann wollte ich ihr noch einen Finger reinstecken, um mal auszuloten, ob da vielleicht noch mehr ging, aber das war so eng, da ging ohne Gleitgel gar nix. Und das hatte ich gerade nicht zur Hand.

Sie kam auch irgendwann beim Lecken und Fingern, so dass ich da schon meine Pflicht erfüllt hatte. Sie dann lieber noch was blasen lassen, ihr auch bisschen den Mund gefickt, wobei sie mich noch an den Pohbacken an sich ranzog, um ihn wirklich ganz reinzubekommen. Also die vollen 10cm.

Was noch? Ich kann es gar nicht mehr alles in Worte fassen. Es ging halt super lang und ich glaube wir haben echt so fast alles ausprobiert, was es gibt. Teilweise ging ich im Kopf wirklich Pornos durch und überlegte mir, was man denn noch so anstellen könnte. War schon ganz cool irgendwie, es fügte sich alles so zusammen und steigerte sich nach und nach. Eine kleine Foto- und Filmsession haben wir auch noch gemacht, wobei ich mehr auf die Action selbst konzentriert war.



Um halb 7 waren wir erst fertig. Wir gingen noch schnell duschen und sie ist sofort eingepennt. Ich lag da noch und ließ den Abend Revue passieren. Der Sex war natürlich spitze und echt intensiv. Der Abend vorher irgendwie nicht so. Ich weiß nicht, wie andere Kerle das machen, wenn sie eine SLT haben. Ich fand es irgendwie etwas langweilig. Da hab ich in der ibar mehr Spaß, wenn ich mit den Kollegen erst mal Party mache und mir dann später dort ein Mädel suche, mit der man dann ja auch nochmal bisschen Party macht. Diese Pärchennummer war irgendwie nix für mich. Dabei ist ihr Englisch ja schon sehr gut, man kann sich gut mit ihr unterhalten, aber ist und bleibt halt doch eine Pattaya Nutte. Also die Gesprächsthemen sind doch arg limitiert, wollen wir die Kirche mal im Dorf lassen. Ein bisschen mehr Action wäre mir lieber gewesen. Hatte ich ja vor gehabt, aber wollte sie ja leider alles nicht. Nochmal brauchte ich das dann jedenfalls nicht und ging am nächsten Abend lieber wieder schön in die ibar.

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de