freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 19.03.2018, 19:07
Thomas027 Thomas027 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 471
Dankeschöns: 14945
Standard Venus Hamminkeln: Melanie, 22, Rumänien

Sonntag, 18. 03., 22:00 bis 23:30 Uhr

MELANIE
- Herkunftsland: Rumänien, Schweizer Pass
- Alter: 22
- Größe: 165 cm
- Konfektion: 34 / Top-Figur, knackig
- BH: 70 B
- Haare: schwarz, lang / linke Kopfseite über Schläfe und Ohr: die Haare rasiert (sieht man, wenn sie ihre Haare hochsteckt; der Anblick gefällt mir)
- Intimrasur: komplett rasiert
- Sprachen: gutes Englisch, perfektes Französisch, Italienisch

Sie ist neu im Club Venus, erst seit 5 Tagen vor Ort. Also hab ich mal gekostet. Vorweg: nachdem ich etwas nachgewürzt hatte, hat es mir sehr gut geschmeckt.

PreSexTalk im Raucherraum und auf dem Sofa. Sie ist etwas eigenwillig:

- Wir unterhalten uns auf Englisch und Französisch. Mein Franz ist nicht das Beste und ich bitte um englische Konversation. Interessiert sie nicht, sie quatscht weiter francais und meint, dass dies doch ne gute Gelegenheit für mich wäre, mein Franzkenntnisse zu verbessern. Ich sag, dass ich ihr auf Englisch besser sagen kann, was mir so gefällt und dass es den Ablauf stört, wenn ich erst mühsam nach Franzvokabeln suchen muss. Scheint ihr schnuppe zu sein, denn sie hält sich nicht daran, erst nach mehrfacher Bitte speakt sie endlich Englisch, um später, beim Vögeln, dann doch wieder Franze zu parlieren, was mich leicht nervt, denn ich kapier das nicht vollständig, und ständiges Nachfragen lenkt mich vom Wesentlichen ab.

- Sie will für mich im Käfig tanzen. Ich möchte aber lieber jetzt gleich die körperliche Nähe. Passt ihr nicht so ganz und versucht's noch mal: “Ich kann aber sehr gut tanzen!“
Nee, lass mal Mädel, lass uns doch mal gegenseitig an die Schleimhäute gehen, ist das hier auf dem Sofa möglich? Das mag sie nicht so gerne - „I'm shy“ - und schlägt das Kino vor. Ok, dann ab ins Cinema.


Dort legt sie einen klasse Striptease hin (sonntags tragen die Girls „Frivoles Party Outfit“, siehe HP) und entblättert langsam tanzend ihren Body, der – jetzt nackt – sehr gute Noten verdient.

Dann kommt sie mir dominant, das heißt: sie meint, kommandierend, dass ich mich auf den Rücken legen solle, sie will mich jetzt verwöhnen. Was immer das heißen mag - egal, denn auch ich habe so meine Vorstellungen und sag: “Please, don't give me orders“.

Sie kapiert schnell, meint “OK“ und fragt mich - löblich! - was ich denn gerne zum Einstand möchte und so lass ich mich erst mal an Bauch, Brust, Hals und Gesicht küssend ablecken. Wohlige Schauer.

Ab und zu schaut sie zum Eingang des Kinos. Sie erklärt mir, wie schon auf dem Sofa, dass sie ein bisschen “shy“ ist und nachschauen will, ob jemand zuschaut.

Ihren Mund finde ich bemerkenswert. Sie hat große, volle, weiche Lippen, die fühlen sich beim Küssen verdammt gut an. Zungenküsse sind selbstverständlich, und so komme ich gut in Fahrt.

Dann nähert sie sich tieferen Gefilden und unterhält sich - in diesem Fall hab ich nun wahrlich nichts dagegen - mit meinem Freund in einem exzellenten Französisch. Sie kennt viele Varianten, von sanft bis hart, spuckt die Rübe mehrfach an und zieht sie sich tief rein bis zu den Mandeln.

Rollentausch:
ich möchte jetzt auch mal ein bisschen lecken. Bei diesem Körper! Da ist es ein Muss, ich bin richtig geil darauf. Und sie lässt sich auch schön und willig lecken. Ich bevorzuge Muschi, Klit und Poloch, sie maunzt dabei, und als ich fester am Auspuff züngele, presst sie meinen Kopf an sich und ich kann meine Zungenspitze ein gutes Stück hinein bohren.

Vögeln:
in der Missio. Sie beherrscht die Klemmvotze und verkündet mir stolz, dass das nur sehr wenige Mädels beherrschen. Da hab ich dann ein bisschen grinsen müssen (meine Erfahrungen sagen da etwas anderes ), dabei jedoch munter weiter gepimpert, was mir einen Heidenspaß gemacht hat, kein Wunder bei diesem geilen Figürchen unter mir. Melanie zieht ihre Beine schön hoch, spreizt weit ihre Schenkel, schaut mir in die Augen und lässt sich herrlich durchstoßen.

Bei meinem finalen lauten Brunftschrei drückt sie mir ihre Hand auf den Mund und meint “Psst!“. Das find ich süß und verspreche ihr, dass ich mich beim nächsten Mal zusammenreißen und nur ganz leise brummen werde (hehe, wer's glaubt).

So, das war mein Date mit Melanie. Ich hoffe, ihr könnt Euch jetzt ein bisschen ein Bild von ihr machen.
Dies noch: sie ist ein recht selbstbewusstes junges Mädel, meint sie doch - als ich ihre linke rasierte Kopfhälfte bewundere -, dass sie schon was Besonderes ist: “I'm unique here in the Club“.


Bei der Abrechnung ist sie sehr reell. Sie schaut auf ihre Uhr, es sind 36 Minuten vergangen. Sie rechnet aber 30 Minuten ab, also 50 €. Ich gebe ein Tip hinzu.

* * * * *

So um 23:30 Uhr gibt es ein Hallo bei den Mädels. Der Chef taucht auf - im Bademantel! Er lacht sich eins und meint, dass er den Laden mal aus anderer Sicht betrachten möchte. Ob er übers reine Betrachten hinaus gegangen ist, vermag ich nicht zu sagen

Geändert von Thomas027 (19.03.2018 um 19:40 Uhr) Grund: Titel ergänzt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:06 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de