freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 19.04.2018, 23:24
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 596
Dankeschöns: 21422
Standard Venus Hamminkeln: Mira, Anfang/Mitte 20, Rumänien

Name: Mira
Herkunft: Rumänien
Alter: 24? (geschätzt)
Größe: 1,65m
Körper: normal
Oberweite: A/B
Haare: schwarz, offen
Tattoos/Piercings: keine
Merkmale: Pigmentierung am Oberkörper (fällt nur im Nahkampf auf)
Fotos: Klick
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.04.2018, 23:25
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 596
Dankeschöns: 21422
Standard

Auszug aus Clubbericht:

Nach einer ausgiebigen Pause bin ich etwas geselliger drauf und lande bei Mira, die durch dezente Animation auf sich aufmerksam macht. Nachdem sie vorhin im Kino mit nem Typen getackert hatte, fragt sie auch mich, ob ich ins Kino oder Zimmer will. Ich entscheide mich fürs Zimmer.

Dort lässt sie zwischen den Vorhängen einen Spalt Tageslicht hinein. Im trüben Clublicht kam mehr magic moment rüber, sie wirkt im Tageslicht normal aussehend und wer weiß, als was für ein Zombie ich durchgehe.

Wir küssen, mal mit Zunge, aber meistens beißt sie mir in die Lippen. Nach Blasen und Lecken wird erst geritten, dann die Position getauscht, es ist ein wildes Geficke. Mira heizt mich an, der Sex ist Porno. In dem praktisch vollverspiegelten Zimmer kann ich meinen... sagen wir Prachtkörper von allen Seiten beäugeln.

Der Porno endet nach 25 Min und auch Mira schließt eine obligatorische Laberbehandlung an, bis die halbe Stunde rum ist.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.04.2018, 08:57
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.269
Dankeschöns: 2991
Standard Venus Hamminkeln: Mira

Auszug aus Berichtethema vom 28.04.18:

Zitat:
Zitat von el Caesse Beitrag anzeigen

Mira

Ich hielt mich im hinteren Bereich in dem Zimmer auf wo der Spiekautomat steht. Da war die Temperatur nicht so hoch. Pöltzlich küsste von hinten kommend meinen Hals und lutschte zärtlich an meinem Ohr. Sie stellte sich als Mira 22 Jahre alt vor.
Berührungsängste hat sie keine. Sie massierte meinen Rücken und mehr......
Ich wollte eigentlich noch Pause machen und sagte ihr das. Kein Problem dann machen wir zusammen Pause.
Das Luder hatte mich bereits am Haken. Denn dann küssten wir uns. Nach wenigen Sekunden dachte ich. Scheiss auf die Kohle. Du hast zuletzt so wenig Geld in den vermeinlichen Toppclubs ausgegeben. Gönn dir was.
Mira und ich lagen auch blödeltechnisch auf Wellenlänge. Sie bot mir an ins Kino zu gehen. Stattdessen landeten wir in Zimmer 5 mit Spiegel an der Decke.
Im Gegensatz zu Nicole lässt Mira keine Stelle zu Küssen aus. Ihre Franze mit DT Ansätzen. Gekonnter Zungenschlag und intensive Bearbeitung der Eier. Lecken und Fingern ein Hochgenuß.
Und wieder wird es eine Stunde.
9 von 10 Punkten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.05.2018, 19:27
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.269
Dankeschöns: 2991
Standard Venus Hamminkeln: Mira

Auszug aus Berichtethema vom 13.05.18:

Zitat:
Zitat von snoopies Beitrag anzeigen

Nun betrat MINA die Bühne, und räkelte sich zu sehr guten Klängen im Käfig. Mit ihren Blicken hatte sie mich am Wickel, der Körper ist in ihrem Thread gut beschrieben.
Sie setzt sich nach ihrem Bewerbungstanz zwischen uns, und flugs knutschte ich mit ihr.
Auch das blödeln mit ihr war prima, sie schien mir gut drauf zu sein. Aufklärung über Preis, Service und Dauer des Zimmers, alles top, kein Geschachere.

Das Zimmer beschreibe ich nur kurz:

Viel zu hektisch, blasen ohne Gefühl und Abwechslung, zwar DT aber keine Zunge, keinerlei Berührung mit den Peanuts, aber Lecken ließ sie sich gerne. Sie war nass und quietschte wie im Porno, rotierte mit dem Becken. Zum Einchecken von Woodstock kam massig Flutschi zum Einsatz, eigentlich total unnötig.
Hatte aber zum Effekt, dass es sich anfühlte, als ob Woodstock auf ein Scheunentor zuflog und ab und an anstieß. Soll heißen, keine Reibung, kaum Widerstand, ich hatte keinerlei Druck am Woodstock. Alle in der westlichen Welt bekannten 3 Stellungen waren Gestochere in einem widerstandsfreien Raum. Ich behaupte mal, über etwas Erfahrung zu verfügen, ergo machte sie das mit Absicht.
Sie bewegte sich ständig gegen meine Bewegungen. Nach 20 Minuten bat ich sie, mit der Hand zu beenden. Es gab zwar ZK, aber Nähe kam in keiner Form auf.

Dann 10 Minuten anöden im Zimmer, kuscheln wollte sie nicht, lieber rauchen.
Am Spind die besprochenen 50€ für 30 Minuten.

WHF:---% ...

MINA --- nicht gut drunter ---
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.06.2018, 14:16
Benutzerbild von el Caesse
el Caesse el Caesse ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2012
Beiträge: 164
Dankeschöns: 8382
Standard

Mira: Meine persönliche Favoritin. Recht tabulos , offen für public action und sehr charmant im Umgarnen von potentiellen Opfern. Neuen Gästen rate ich aber den Blick auf die Uhr. Sie fragt vor dem Zimmer, ob 30 oder 60 Minuten. Die 45 Option erwähnt sie nicht freiwillig-


Nach meinem Eintreffen und säubern der Eichel ging es in den Hauptraum Positiv es hängen zwei große Flatbildschirme an der Wand und es wir die WM gezeigt. Im Speisesaal auch. Ich bin dann mit Getränk bewaffnet und beobachte ein Damenduo beim Entsaften eines Holländers. Dem Kollegen war lediglich nach Franze der Sinn. Ich gehe gerne ins Kino, weil die Mädels das als Aufforderung zum Mitgehen verstehen. Diesmal kamen Catalea und Mira zu mir. Beides Optionen für Einzelsessions. Sie wollten mir einen 3er mit BI Optionen aufs Auge drücken und bespielten gegenseitig ihre Titten und ihre Pflaumen. Obwohl ihre Hände dann abwechselnd meinen Schwanz untersuchten blieb ich standhaft oder war ich es schon? Obwohl es geil war, diese beiden Miezen Haut an Haut zu spüren. Mir war klar, dass Catalea gleich beleidigt abzieht und Mira es weiter versucht. So kam es dann auch. Catalea hatte mich danach nicht mehr auf dem Schirm, obwohl recht schwach gebucht.

Vom Mira ließ ich mir derweil erklären, wie geiles Franze einer Rumänin in der Praxis aussieht bevor wir uns aufs Zimmer zurückzogen,

Die 45 Minuten vergingen zu meinem größtem Vergnügen, wie im Flug. Anzumerken ist, dass sie sich nach der Nummer und der Bezahlung nochmal von der Theke bestätigen ließ, dass es 45 Minuten waren. Dabei hatte sie extra auf die Uhr gesehen, als es losging. War ich so gut, dass sie die Zeit vergessen hat?

Ach was. Alles geldgeile Luder.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.07.2018, 00:26
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 596
Dankeschöns: 21422
Standard

Auszug aus Clubbericht:

Wow, die ist hübsch zurechtgemacht. Als Mira stellt sie sich vor. Ach die kenne ich. Ich erinnere mich, dass es mir mit ihr gefallen hat, auch wenn ich sie nicht als optischen Megaburner in Erinnerung habe. Aber ein hübsches Gesicht hat sie.
Wir knüpfen in unseren gespielten Puffrollen ganz gut an und machen gegenseitige Späßken. Mira versucht mich an der kurzen Leine zu halten, bevor ich ihr als Kunde durch die Lappen gehe und ne andere ficke. Sie fragt, ob wir ins Kino oder Zimmer gehen, ich antworte, dass ich erstmal duschen möchte.
Sie bewacht den Ausgang der Dusche und geht sich erst waschen, als ich wieder bei ihr zurück bin.

Es gibt CDL, zu denen ich mir einbilde ein kumpelhaftes Verhältnis zu haben. Mira gehört nicht dazu. Mira schauspielert unentwegt aufreizend als wäre ich ihr Sugar Daddy, also schauspieler ich zurück. Im Zimmer sind wir in der Porno-Rolle, küssen uns mit Zunge, ich finger sie, sie geht ab. Nach einem einwandfreien Blowjob ficke ich sie von vorne während sie sich wichst. Sie bittet um Positionswechsel, sie reitet mich, wobei mir das bei dem ganzen Porno-Getue dann auf die Erektion schlägt und mein Schwanz erweicht. Also doch wieder von vorne knutschen, wichsen, ich steck nomma rein. Ich mach das rote Gummi voll während sie sich noch weiter wichst.
Ich unterbreche sie ja nur ungern, aber ich wär jetzt fertig und könnte jetzt eigentlich gehen.

Fazit: Mira ist gut geeignet für motivierte Porno-Sessions. Weniger gut geeignet für schmusige Gesprächssitzungen. 50€.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.07.2018, 09:47
Ring Dhobi Ring Dhobi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2018
Beiträge: 9
Dankeschöns: 120
Standard

Mira ist ein nettes junges Mädchen von ungefähr 20 Jahren alt. Sie hat bereits in einigen Clubs gearbeitet und hat viel Erfahrung. Sie wollte im Kino ficken, also war ich damit einverstanden und es waren nur ein oder zwei Leute zu sehen. Glücklich zu küssen und zu blasen, so viel du magst und sie mag es auch, wenn du ihre Muschi leckst. Sie war sehr daran interessiert, oben zu sein und fuhr sehr gut. Wir haben die Session mit mir hinter ihr beendet und sie hat sich gefreut, dass ich ohne Aufpreis auf ihren Rücken gekommen bin. Ich würde mit ihr in der Zukunft wiederholen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:33 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de