villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 08.08.2017, 22:04
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist offline
Optikficker
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 557
Dankeschöns: 14024
Standard Samya: Noemi, 22, Deutschland/Türkei

Noemi

22 Jahre
Deutsch-Türkin (Iranerin)
schwarze lange Haare zum Dutt
KF 32
A-Cups
1,60m
45kg
sehr schlank
Deutsch Muttersprache
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.08.2017, 22:05
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist offline
Optikficker
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 557
Dankeschöns: 14024
Standard

Auszug aus meinem Bericht vom 07.08.17:

Zitat:
Zitat von Barney Stinson Beitrag anzeigen


Noemi – 22 Jahre – Deutsch-Türkin/Iranerin – schwarze lange Haare zum Dutt – KF 32 – A-cupbs – 1,60m – 45kg – sehr schlank – Deutsch Muttersprache.

Die erste Buchung des Abends nahm ich dann auch gleich vor 8 in Angriff. Was man hat, das hat man. Optisch gefiel mir Noemi ganz gut. Ich hatte sie vorher noch nie gesehen, sie entsprach aber vom Aussehen genau meinem Beuteschema. Ich setzte mich dann auch gleich zu ihr und wollte sie gerade auf Englisch ansprechen, da sprach sie schon fließend Deutsch mit mir. Hatte ich jetzt nicht erwartet.

Ihre Eltern kommen wohl aus dem Iran, sie ist aber in Deutschland aufgewachsen. Ist jetzt seit 1.5 Monaten im Samya, Vorleben in der PSR. Sie kam sehr locker rüber, auf Deutsch ist das ja doch immer noch was anderes als im Englischen. Leider aber selten.

Sind dann auch irgendwann gemeinsam aufs Zimmer gegangen und ja, vom Service, im Endeffekt alles gemacht, aber nix richtig, ohne es jetzt schlecht reden zu wollen. Erstmal bisschen aufs Bett gelegt, gestreichelt, allgemein mag sie es wahrscheinlich auch eher auf die ruhige Art und ist eher passiv. Dabei auch bisschen geküsst, die Zunge kam auch ein wenig zum Einsatz, aber nur ganz ganz wenig, hat ihren Mund gar nicht verlassen.

Beim Blasen auch wieder nix ganzes, nix halbes. Zwar alles dabei, Lecken am Schaft, Eierkraulen, aber dann doch nicht so richtig, den Schwanz nicht ganz in den Mund genommen, sondern immer nur vorne an der Eichel.

Geleckt hab ich sie auch, allerdings auch nicht so richtig. Schien ihr auch nicht so sonderlich zu gefallen, mir dann auch nicht, so dass ich es recht kurz gehalten habe.

Beim Sex dann im Reiter hat sie sich nicht sonderlich professionell angestellt, ging irgendwie gar nicht. In der Missio auch die Beine etwas angewinkelt, so dass ich nicht ganz eindringen konnte. Beim Doggy ging es dann besser, wo ich dann letzten Endes auch kam.

Hört sich jetzt alles nicht so positiv an. Wer hartes Sportficken erwartet ist bei ihr bestimmt falsch. Für mich beim 1. Zimmer war es ok, dass alles etwas gemächlicher ablief. Ihre unbeholfene Art trägt auch positiv zum Girlfriend Feeling bei.

Nach dem Sex auch noch zu mir gelegt, bisschen ausgekuschelt, keinen Zeitdruck gehabt und nett unterhalten. Finde sie auch mega sympathisch und super hübsch sowieso. Deshalb war es für mich voll in Ordnung. Wiederholung muss wahrscheinlich aber dennoch nicht sein.

Zusammenfassung:
ZK: Ja, aber nur ganz wenig und reaktiv
OV: Mittel, bisschen Lecken am Schaft, bisschen Eierkraulen, aber nimmt Schwanz nicht ganz in den Mund.
Lecken: Nur kurz. Von ihr keine Reaktion, bzw. eher Unbehagen.
GV: Reiter schlecht, Missio ging so, Beine angewinkelt, Doggy gut.
Sympathie: Sehr hoch. Super nettes Mädel von nebenan. Gute Gesprächspartnerin. Kein Zeitdruck.
Dauer: 30min
Kosten: 50 Euro
Wiederholungsfaktor: 40%, ging so. Für GFS kann ich sie empfehlen. Wiederholung muss wahrscheinlich dennoch nicht sein. Vom Aussehen aber genau mein Typ.
Körper/Gesicht/Service: 9/8/5
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.09.2017, 23:04
Andy01 Andy01 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2014
Beiträge: 301
Dankeschöns: 4917
Standard

Auszug aus dem Samyabericht vom 19.09.:

Die junge, hübsche und gertenschlanke Deutsch-Türkin Noemi begrüßte mich überschwenglich. Erstmal wollte ich aber ein bisschen in der Sauna und unter dem LED-verhangenen Sternenhimmel relaxen und mich am samyatypischen Buffet stärken, bevor ich sie mir vorknöpfte. Mit Noemi, deren rechter Unterschenkel neuerdings ein Totenkopf ziert, verstehe ich mich prima. Vermutlich ist bei ihr einiges sympathieabhängig - anders sind ihre durchwachsenen Bewertungen kaum zu erklären.

Zu bemängeln hab ich eigentlich nur, dass sie nicht mehr knutscht, nachdem man sie geleckt hat. Sie ist auch nicht ganz so leidenschaftlich wie Marisa- aber die ist auch wirklich kaum zu toppen. Aber ansonsten kann ich gegen Noemi nichts sagen.

Knutschen: durchaus prima. Schöne ZK. Ein Hauch von noch mehr Leidenschaft könnte das Ganze noch toppen. Geknutscht haben wir gleich zu Beginn sehr ausdauernd, denn ich wollte sie ja auch noch ....

Lecken: Auch dabei ging Noemi klasse mit. Sie ließ sich richtig schön fallen, bis ihr Feuchtgebiet fast auslief und sie nach einer ganzen Weile zuckte und bebte und mir ihr Saft entgegenströmte.

Blasen: Es gibt sicherlich größere Blasehasen als Noemi. Aber auch dabei hat sie sich Mühe gegeben, gelutscht, gesaugt und auch die Spielbälle schön mit einbezogen. Da sie mich rattenscharf gemacht hatte, konnte ich das Blaskonzert auch nicht wahnsinnig lange genießen. Schließlich wollte ich sie noch...

...Ficken: Da Noemi nach dem Lecken nicht mehr knutschen mag, vögelte ich sie in der Doggy. Der grazile Knackarsch dieses hübschen Skinnygirls vor Augen ließ mich zur Höchstform aufaufen. Bei keinem Mädel macht mir das Ficken in der Doggy so viel Spaß wie mit Noemi. Vor allem auch, weil sie extrem eng gebaut ist. Ich fickte sie hart und ausdauernd, so dass sie sich fast den Hals aus dem Leib schrie und mich dabei sogar noch mit Dirty Talk anfeuerte, bis ich die Tüte dann irgendwann vollspritzte. Ich war begeistert! So begeistert, dass ich ihr zu den 50 f 30 noch einen kleinen Tipp gab.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.10.2017, 10:32
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist offline
Optikficker
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 557
Dankeschöns: 14024
Standard

Auszug aus meinem Bericht vom 20.11.17:

Zitat:
Zitat von Barney Stinson Beitrag anzeigen

Noemi – 22 Jahre – Deutsch-Türkin/Iranerin – schwarze lange Haare zum Dutt – KF 32 – A-cupbs – 1,60m – 45kg – sehr schlank – Deutsch Muttersprache.


Mit Noemi hatte ich bisher ja erst 1 Zimmer, was nicht schlecht war, aber auch nix besonderes. Optisch gefällt sie mir aber schon super, so dass ich für eine Wiederholung offen war. Dazu kommen ja einige gute Berichte hier im Forum, einige schrieben sogar von ZK, so dass ich ihr da noch eine 2. Chance geben wollte.

Diese hat sie auch definitiv genutzt. Sehr gutes Zimmer diesmal. Wir verstehen uns eh ganz gut, da sie fließend Deutsch spricht, kann man sich auch nett und ungezwungen unterhalten. Allgemein ein typisches GFS Zimmer. Viele Streicheleinheiten, ZK gab es diesmal auch endlich, wobei auch von ihr nur erwidert, aber immerhin.

Beim Sex ging es auch eher ruhig zu. Reiter hatten wir ausgelassen, stattdessen nur Missio und Doggy, die ich eh lieber mag. Zu Beginn hatte sie die Beine noch etwas blöd angewinkelt, ließ sich aber auch in die richtige Position schieben.


Zusammenfassung:
ZK: Ja, zwar nur erwidert. Dafür aber gut und ausdauernd.
OV: Nicht so intensiv, dafür Lecken am Schaft. Bisschen Augenkontakt, Eierkraulen. Viele Streicheleinheiten.
Lecken: Ja, allerdings nur kurz
GV: Missio und Doggy. GFS und langsam. Paar ZK zwischendrin
Sympathie: Ich find sie immer noch super nett und versteh mich gut mit ihr. Vom Typ her kommt es mir allerdings auch so vor, dass sie so richtig in den Job/Club gar nicht reinpasst.
Dauer: 25min
Kosten: 50 Euro
Wiederholungsfaktor: 80%, war ja schonmal deutlich besser als beim letzten Mal. Bei den ZK vielleicht noch eine kleine Steigerung möglich. Sonst aber schon gut und mit dem geilen Körper auf jeden Fall eine gute Option für mich.
Körper/Gesicht/Service: 8/7/7
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.12.2017, 13:09
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist offline
Optikficker
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 557
Dankeschöns: 14024
Standard

Auszug aus meinem Bericht von gestern:

Zitat:
Zitat von Barney Stinson Beitrag anzeigen

Noemi – 22 Jahre – Deutsch-Iranerin – schwarze lange Haare – KF 32 – A-cups – 1,60m – 45kg – sehr schlank – Deutsch Muttersprache

Auch eine alte Gewohnheit von mir ist es zu Beginn ganz gerne auf bekannte CDL zurückzugreifen. Dann braucht man nicht lange suchen und der erste Druck ist erstmal weg. Früher waren das erst Lulu, dann Feria, jetzt irgendwie Noemi.

Ich war mir gar nicht mehr ganz sicher, wie gut eigentlich unser letztes Zimmer überhaupt war, also schnell im alten Bericht nachgeschlagen. 80% WHF mit ausbaufähigen ZK. Darauf konnte ich aufbauen dachte ich mir, zumal mich ihr Körper einfach total scharf macht.

Wie gesagt, beim letzten Zimmer war der Kritikpunkt noch die ZK, die es zwar gab, aber ausschließlich reaktiv. Jetzt lag ich gerade wartend auf dem Bett, da kam sie auch schon zu mir und legte von sich gleich mit innigen ZK los, die super intensiv und gefühlvoll waren. Echt top. Und das schon im 3. Zimmer. Bei Feria musste ich damals geschlagene 10 Zimmer warten. Manchmal lohnt sich Beharrlichkeit also doch.

Wir verstehen uns weiterhin top. Die deutsche Sprache hilft bestimmt auch, man merkt aber auch, dass sie ein bisschen was auf dem Kasten hat. So kann man sich echt super mit ihr unterhalten und wir sind uns irgendwie einfach sympathisch.

Der Sex dann typisches GF Feeling, wie ich es mag. BJ gut, aber nix besonderes, wie bei einer Freundin eben . Beim letzten Mal hatte sie mein Lecken ja noch frühzeitig unterbunden, jetzt schien sie es auch mehr zu genießen und ich merkte, wie ihr Herz schneller zu schlagen begann. Über den berühmten Berg schubsen konnte ich sie allerdings nicht. Fingern wollte sie auch nicht.

Beim Sex bin ich dann leider nicht über die Missio hinausgekommen. So gab es zumindest noch weiterhin ZK und ich liebe einfach den Anblick dieses Körpers.

Zusammenfassung:
ZK: Ja, intensiv von ihr eingefordert
OV: Gut, ein bisschen von allem (Lecken am Schaft, Eiersaugen)
Lecken: Ja, ausgiebig. Hat ihr gut gefallen, leider ohne Orgasmus. Fingern unterbunden.
GV: Ausschließlich Missio mit viel Augenkontakt und ZK
Sympathie: Ich mag sie echt gerne und ich glaube das beruht auch ein wenig auf Gegenseitigkeit (im professionellen Rahmen natürlich)
Dauer: gute 30min
Kosten: 50 Euro
Wiederholungsfaktor: 100%, mittlerweile würde ich sie als meine neue Stammfrau bezeichnen. Mit dem Service bin ich super zufrieden, finde sie vom Aussehen sehr gut und versteh mich einfach Top mit ihr.
Körper/Gesicht/Service: 9/7/8
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.12.2017, 10:55
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.165
Dankeschöns: 2575
Standard Samya: Noemi

Auszug aus Berichtethema vom 14.12.17:

Zitat:
Zitat von Andy01 Beitrag anzeigen

Vögeln war für mich nach Mitternacht auch noch: NOEMI und ich sind inzwischen ja schon ein eingespieltes Team. Da ich die skinny Studentin mit dem Totenkopf am Oberschenkel schon längere Zeit nicht mehr gesehen hatte, war die Wiedersehensfreude groß. Oberflächlich betrachtet wirkt Noemi anfangs vielleicht ein bisschen unnahbar und unterkühlt. Sie kann aber auch anders. Wir verstehen uns einfach gut und sind inzwischen ziemlich vertraut, so dass ich das Gefühl habe, dass sie sich ohne Schauspielerei richtig schön fallen lässt und genießt.

Beim Lecken zeigt sie mir ohne gekünsteltes Gestöhne, wie sie es am liebsten mag, bis sie irgendwann juchzt, zittert und bebt. Ein absolutes Highlight für mich ist immer wieder das Vögeln mit Noemi in der Doggy. Dieses zarte Geschöpf ist so knalleng gebaut, dass ich dabei stets das Gefühl habe, jeden Zentimeter ihres "Innenlebens" extrem intensiv zu spüren.

Noemi steht auf Dirty Talk und feuert mich beim Ficken enthusiastisch an, als könnte sie nicht genug bekommen. Zwischendurch schreit sie die ganze Bude zusammen und krallt sich mit ihren Fingerspitzen hinterrücks an meinen Oberschenkeln fest, dass ich denke: "Gleich explodiert sie!" Man weiß ja nie- aber wenn sie das wirklich schauspielert, dann wäre das schon oskarreif.

Sicher ist: Mit keinem anderen Mädel macht mir Vögeln in der Doggy so viel Spaß wie mit Noemi! Abgesehen davon ist Noemi absolut fair. Da gibt´s kein Gekobere um Extras, und auf die Minute schaut sie auch nicht (Preis: wie gewohnt 50f30).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.01.2018, 21:55
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist offline
Optikficker
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 557
Dankeschöns: 14024
Standard

Auszug aus meinem Bericht vom 01.01.18:

Zitat:
Zitat von Barney Stinson Beitrag anzeigen


3 Zimmer wollte ich machen, also entweder Noemi jetzt oder das wars. Sie saß endlich auch mal alleine dort, also sofort zu ihr hingegangen, bevor mir jemand noch zuvorkommt. Kurz bisschen gequatscht und da jammert sie mir plötzlich vor, dass sie schon so müde wäre und kaum noch Kraft hätte. Das kann doch nicht wahr sein. Da warte ich schon den ganzen Tag. Ich blieb einfach mal sitzen und musste ja nicht sofort aufs Zimmer gehen.


Noemi – 22 Jahre – Deutsch-Iranerin – schwarze lange Haare – KF 32 – A-cups – 1,60m – 45kg – sehr schlank – Deutsch Muttersprache

Nach 5min fragte sie dann aber doch, ob wir nun aufs Zimmer gehen wollen. Na also. Warum nicht gleich!


3. Chance – genutzt


Vorab hatte ich eigentlich noch überlegt, ob ich nicht mal 1h machen sollte. Da sie aber eh schon so müde war, entschied ich mich dann doch lieber nur für 30min. Reicht ja eigentlich auch.

Dann wieder ausgiebig genutscht. Lecken hab ich mir dann lieber mal gespart, da ich schon davon ausging, dass der Sex diesmal etwas länger dauern würde. Also lieber keine Zeit verschwenden. War dann auch alles super. Wieder ein sehr zärtliches Zimmer und wir sind mittlerweile auch schon gut aufeinander eingespielt. Beim letzten Mal war es vielleicht noch ein kleines bisschen besser, aber schieben wir das ruhig mal auf ihre Müdigkeit.

Zusammenfassung:
ZK: Ja, wieder ausgiebig und viele
OV: Ganz gut, kein Augenkontakt, dafür aber Lecken am Schaft, freihändig.
Lecken: Ausgelassen aus Zeitgründen
GV: Ausschliesslich Missio. Gutes Anziehen der Beine von ihr.
Sympathie: Nicht ganz so gesprächig im Vorfeld, auf dem Zimmer dann aber OK
Dauer: 30min
Kosten: 50 Euro
Wiederholungsfaktor: 90%, ist jetzt nicht so, dass ich jeden Besuch jetzt ein Zimmer mit ihr machen muss, besonders wenn auch noch andere gute Mädels da sind, da man sich sonst doch sehr einschränkt, aber ansonsten passt es schon super bei uns.
Körper/Gesicht/Service: 9/7/8
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de