freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 10.01.2011, 11:29
Benutzerbild von Reinsteckefuchs
Reinsteckefuchs Reinsteckefuchs ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: Kölle
Beiträge: 76
Dankeschöns: 41
Standard Swingerclub

Hallo
welcher swingerclub ist für euch persöhnlich der beste.

es gibt wohl nicht den perfekten club aber nennt doch einfach mal
ein oder zwei wo es euch am besten gefallen hat.

habt ihr selber eine partnerin mitgebracht?
war es ein reiner pärchenclub?
vieleicht ein link dabei von eurem club

http://www.swingerclub-verzeichnis.de/clubs/plz4/

gruß der fuchs
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.01.2011, 12:05
Benutzerbild von Turboguenter
Turboguenter Turboguenter ist offline
Erkunder des Randgebiets
 
Registriert seit: 19.10.2010
Ort: nicht im Zentrum
Beiträge: 568
Dankeschöns: 3848
Standard Vorsicht Falle

Hallo Reinsteckefuchs,

da, wo Du auf gar keinen Fall hingehen solltest, ist der Swingertreff18 in Köln und dessen Schwester-Club Swingergelüste in Frechen.

Das sind verkappte Abmelkstationen für Single-Männer, wo man auf (halb-) professionelle Damen trifft.

Bei beiden Locations ist der Begriff "Swinger" fehl am Platze.

Über die gruseligen Erlebnisse im "Swingertreff18" habe ich vor kurzem hier berichtet und gewarnt:

Zitat:
Zitat von Turboguenter Beitrag anzeigen

Denn der Swingertreff 18 in Köln ist eigentlich kein Swingertreff, er ist kein Wohnungspuff, er ist unter´m Strich eigentlich eher ein verkappter Pauschalclub, und deshalb stelle ich den Bericht mal hier ein......
......

Ich habe von einem befreundeten Pärchen gehört, dass es im Beverly in Solingen ganz gut sein soll. Die waren vor ein paar Monaten dort und hatten wohl echt Spass und geile Erlebnisse.

Liebe Grüße
Tg
__________________
...Niemand bleibt Jungfrau, das Schicksal fickt jeden...

Geändert von Turboguenter (10.01.2011 um 12:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.01.2011, 09:06
Benutzerbild von Bimmer
Bimmer Bimmer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 76
Dankeschöns: 66
Standard

Ist schon eine Weile her, dass ich in Swingerclubs ging. Es waren reine Paareclubs, also kein Herrenüberschuss. Da die Betreiber nicht gewechselt haben, gehe ich davon aus, dass die Läden nach wie vor gut sind.

Damals waren sie jedenfalls oberste Reverenzklasse!

Oase in Rödermark

Fun4two in Holland, unweit der deutschen Grenze

Der große Vorteil von reinen Pärchenclubs ist, dass der große Teil der anwesenden Damen aus eigener Geilheit dort ist. Die Illusion, die wir bei den DLs suchen, ist dort kein Thema. Dort ist die Geilheit echt und kein Ausfluss von Geldgier.

Allerdings muss man der Dame optisch auch was bieten. Nur wenn man einigermaßen aussieht, sympathisch rüberkommt und keinen Scheiß erzählt, kommt man zum Zug. Dann kann es sensationell sein. Viel besser als p6 in meinen Augen. Ich habe dort aber auch Paare gesehen, die den ganzen abend einfach keinen Kontakt kriegten, weil sie mit der anwesenden Oberliga nicht mithalten konnten.

Die vorgenannten Clubs wurden an den Haupttagen, sprich: an Samstagen von eher jungem Publikum frequentiert. Das ging bei 18jährigen los. Die wussten aber meist nicht, was sie wollen. Die meisten Gäste waren zwischen 25 Jahren und 35 Jahren, schätzungsweise. Natürlich waren auch ältere und wesentlich ältere Gäste vor Ort, war aber eher die Ausnahme.

Wer also eine für Partnertausch offene Partnerin hat und selber kein Eifersuchtshansel ist, für den ist der reine Pärchenclub meiner Meinung nach die deutlich bessere Alternative zum p6. Billiger ist es auch.

Im Gegensatz zum p6 kann eine solche Aktion aber auch die Beziehung schwer strapazieren. Keiner meiner Bekannten aus meiner Swingerclubzeit, die immerhin 10 Jahre währte, ist heute noch mit seinem damaligen Partner zusammen.

Die wenigsten haben danach nochmals eine so offene Partnerin gefunden. Die Herren landeten beim p6, die Mädels suchten sich dann oft einen Partner, der das Swingen ablehnte - meist aus Eifersucht. Auch das gefällt den Damen. Ich glaube, in Wirklichkeit wollen die meisten Mädels nicht den offenen Partner, sondern denjenigen, der sie nur für sich besitzen will.
__________________
Die Prostitution ist nur
eine Fata Morgana des Sexuellen
für Wanderer in der Wüste
der Entbehrung

Heimito v. Doderer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.01.2011, 06:30
Timebandit Timebandit ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: In einer Stadt mit Dom in der Nähe von Frechen
Beiträge: 1.085
Dankeschöns: 5791
Standard

Ich kann Dir auf alle Fälle die Trauminsel in Gelsenkirchen empfehlen: sehr gutes Essen, nette Räume und meist relativ viele Paare anwesend (am WE mindestens meist so ab 10 Paare aufwärts)

Treffpunkt Essen: alte Bude, auch immer Paare, Essen ok....eher mehr so typisch Ruhrpottlich

Swingertreff Moers: sehr schöne Einrichtung, es gab auch meist Action, Essen auch ok
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.02.2011, 15:59
Benutzerbild von Reinsteckefuchs
Reinsteckefuchs Reinsteckefuchs ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: Kölle
Beiträge: 76
Dankeschöns: 41
Standard hi

was haltet ihr von diesem swingerclub
http://www.chateau-deux.de/index.php

leider steht nichts von kleiderordnung auf der hp
aber ich gehe einfach mal davon aus das das so gehandhabt wird wie in anderen sc auch

gruß der fuchs
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.02.2011, 08:24
Benutzerbild von Bimmer
Bimmer Bimmer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 76
Dankeschöns: 66
Standard

Wie der Laden heute ist, weiß ich nicht.

Das war mal ein Gasthaus, schräg gegenüber vom damaligen Traumland - dem Refernzswingerclub für den Köln/Bonn Bereich in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Hielt sich noch die Hälfte der 90er, das Traumland, um dann zu schließen. Das Urgestein Mari und Olli aus dem Traumland versuchten dann aus der Gaststätte gegenüber einen Swingerclub zu machen. Name: Jagdhaus. Der Versuch endete bald und Mari und Olli wechselten von der Selbständigkeit ins Angestelltenverhältnis in dem neu eröffneten Swingerclub Coco, damals an der Sommerrodelbahn in der Nähe von Bad Neuenahr.

Später übernahmen sie das Coco und da dieses zu groß war wechselten sie mit dem Namen erneut ins Jagdhaus, das sich ab dann Coco nannte.

Ob die neuen Betreiber unter dem Namen Chateau-deux da noch eine Beziehung zu haben, weiß ich nicht.

Damals war der Laden jedenfalls nicht empfehlenswert.
__________________
Die Prostitution ist nur
eine Fata Morgana des Sexuellen
für Wanderer in der Wüste
der Entbehrung

Heimito v. Doderer
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.02.2011, 13:14
Benutzerbild von Reinsteckefuchs
Reinsteckefuchs Reinsteckefuchs ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: Kölle
Beiträge: 76
Dankeschöns: 41
Standard

ist doch mal ein versuch wert
im joyclub sind auch durchweck gute berichte

will das mal ausprobieren
und dann berichten

gruß der fuchs
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.02.2011, 15:38
Benutzerbild von Bimmer
Bimmer Bimmer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 76
Dankeschöns: 66
Standard

Bin auf Deinen Bericht gespannt.
__________________
Die Prostitution ist nur
eine Fata Morgana des Sexuellen
für Wanderer in der Wüste
der Entbehrung

Heimito v. Doderer
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.02.2011, 20:40
raum457 raum457 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Ort: RE
Beiträge: 189
Dankeschöns: 1237
Standard

Hallo Reinsteckefuchs,

vielleicht solltest du deinen Beitrag etwas differenzieren.
Es ist schon ein erheblicher Unterschied, ob du solo oder mit Begleitung in einen Swingerclub gehst.
Ich habe beide Varianten durchlebt...

Die nächste Frage die sich stellt, welche Erwartungen du an den Club hast, was suchst du?
Die schnelle Nummer, den netten Kontakt, Sex mit einem Paar, Gangbang, Rudelbums, und und und ........

Da gibt es so viele Varianten.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.02.2011, 14:52
Timebandit Timebandit ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: In einer Stadt mit Dom in der Nähe von Frechen
Beiträge: 1.085
Dankeschöns: 5791
Standard

Die Frage ist, was versteht man unter "Swingerclub"?

Auf der ganz oben angegebenen Hp gibt es einige sogenannter Swingerclubs, die mit "Damen" inserieren....

Fällt für mich eher unter die Rubrik "Club".

Unter Swingerclub verstehe ich eher nen privaten Club mit privaten Gästen.
Möchte nicht gerne mit ner Partnerin dahingehen, wenn da auch "Professionelle" dort werkeln.

Nix gegen diese!!! Aber das ist für mich eine ganz andere Rubrik bzw. Ambiente...


Wollte wohl am WE in nen Swingerclub. Im direkten Kölner Raum ist ja eigentlich nix brauchbares. Denk so an Caesars. War auch mal im Drüber Drunter in Mönchengladbach...ging so.

Das Beverly ist mir mit 100 Ocken doch einwenig teuer.

Schauen wir mal...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
beverly, eule, gang-bang, pärchen, swingerclub

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de