freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #701  
Alt 09.04.2018, 15:10
Zalando Zalando ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 790
Dankeschöns: 20896
Standard April, April der macht was er will

Und wie das Aprilwetter sich wechselhaft gestaltet, so kann es auch mit dem Line Up in der Freude von einem auf den anderen Monat gehen und plötzlich hat Mann wieder Buchungsoptionen und das sogar aus dem Teenybereich mit äusserst attraktivem Äusseren.

Seit ca. 2 Wochen hat sich mit Rebecca eine hübsche, süsse, verschmuste Teenymaus von 18 Lenzen eingefunden. Blond, keine 1.5m groß, blond, 32 KF und trotzdem fast nem C Cups. Rebecca ist sehr serviceorientiert und ne Maus zum liebhaben, schmusen, kann toll knutschen und wer Sie zum Lachen bringt und etwas mit ihr rumalbert, sollte seinen Spaß haben. Für die Pornoficker vielleicht nicht so geeignet, aber das verbietet ja auch fast schon ihre zierliche Figur. Absolute Bereicherung für die Freude und hoffentlich bleibt Sie auch lange dort so, wie Sie gerade ist.
Bella schwankt scheinbar in ihren Leistungen und es mag etwas von Lotterie haben, aber wie bereits jemand anders schrieb mit ihrem Body ein Muss für den Ein oder Anderen.

Der eigentliche Star scheint momentan jedoch Maya zu sein - wenn auch keine 18 mehr, so ist Sie figürlich absolut Teeny und leider unbuchbach!.... denn man kommt nicht ran, kein Zimmer unter 1h, meist gleich 2 oder 3 Stunden und dann wird Sie bereits nach dem Zimmer abgefangen - ich neide und gönne Thomas027 seinen 3er mit Freundin Sarah, eine weitere der Teenyfraktion, die wie Maya gelernt hat, dass Pretalk auf der Couch und Service erfolgreich und begehrenswert machen und somit haben Sie ihr Great Pslace Service Level auch schnell abgelegt.
Bahar hat wirklich ein hübsches Gesicht und eine Miriam ist optisch eh ein Muss.

Für die Milf Lover gibt es die pornomässig tätige Nicole (37), welche die Mudda von Alice sein könnte und Stichwort Alice und Sofia bieten den Tittenfetischisten auch reichlich zum Abgreifen. Ach Ja, Laura (war wohl schon mal da), tolle Figur, Mitte/End20erin, wo sich die Geister über den Service noch streiten.

Manchmal kann es somit, wie in der Wetterlage sein, dass sich die Dinge schnell mal ändern.
Ach Ja, zuweilen kamen mir Gerüchte zu, dass die ein oder andere mal etwas zum Extra erklärt. Mir ist es zwar noch nicht unter gekommen, aber Kollegen darum 20430 30440 und 60470 nochmals zur Erinnerung an die Basispreise.

Geändert von Zalando (10.04.2018 um 22:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #702  
Alt 10.04.2018, 17:09
papan papan ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2015
Beiträge: 7
Dankeschöns: 138
Standard

Letzte Woche hatte ich ebenfalls mit Rebecca das Vergnügen.

Toller Körper, alles stramm und für mich ein Traumbusen dazu. Leistung fand ich tadellos - ich mag es aber auch eher ruhig und schmusig als porno.
Manchmal hatte ich das Gefühl man muss ein wenig dirigieren.

Auf Bella konnte ich auch einen Blick werfen. Ja sieht nett aus, aber da hat mich Rebecca echt mehr gereizt.
Mit Zitat antworten
  #703  
Alt 16.04.2018, 12:36
Benutzerbild von mex
mex mex ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2015
Beiträge: 131
Dankeschöns: 3766
Standard Schalke vs. BVB

Revierderby Sonntag,
1 Std. vor dem Anpfiff des Spiels ist der Parkplatz gut gefüllt,
In der Plexiglasvitrine befinden sich 17 Setkarten, knapp die Hälfte noch ohne Foto.
In der großen Halle tummeln sind 6-8 Mädels auf den Sofas, 2 schlafen vorne in der Niedertemperatursauna.
Der Rest scheint beschäftigt, auch sind nur wenige männliche Gäste zu sehen, passt nicht ganz zu der Anzahl der Autos auf dem Parkplatz.

Nachdem im Kino die Fussballübertragung begonnen hat, finden sich immer mehr Gäste dort ein.
Jetzt wird mir klar das wohl einige Gäste noch rechtzeitig vor dem Anpfiff ihr Zimmer beendet haben.
Während des Spiels zähle ich zeitweise 12 Gäste im Kino, während der Halbzeitpause schafft es Patrizia einen einzigen Gast zu einem Zimmer zu überreden,der Rest bleibt am Ball bzw. im Kino.

Berichten möchte ich von meinen Zimmer während der 2. Halbzeit:
Da sich die meisten Gäste im Kino befinden, lungern fast alle Mädels nahezu unbeschäftigt auf den Sofas herum.
Christina:
Das erste Sofa rechts vor der Empore, wenn man vom Tresen kommend in den großen Saal geht.
Sehr unauffällig, mittelgroß, schwarze mittellange Haare (schulterlang mit Haargummi zum Zopf gebunden), dunkler Hauttyp,
bis auf 2 Namen Tattoos an der Unterseite der Unterarme frei von Körperbildern, normale Figur, B-Boobs die etwas der Schwerkraft erlegen sind, große Nippel.
Am auffälligsten, ihre im French-Design gemachten Nägel, deren blütenweißen Spitzen im Kontrast zu Ihrer Zigeunerbräune stehen.

Da Schalke mittlerweile mit einem Tor führt und der BVB zusehend nachlässt, entscheide ich mich bei der großen Anzahl unbeschäftigter Mädels für ein Zimmer mit Christina.
Vorbereitungen dazu nimmt Sie per Zungenküssen auf dem Sofa vor, die Hand wandert unter das Eisbärfell,
soweit ist Sie im oberen Mittelfeld.
Auf dem Zimmer setzt sie die Knutscherei fort, erinnert nochmal an Ihre Preisvorstellung die sich aber nicht von denen der anderen Mädels unterscheidet. Sie bietet ein extra an und verlangt dafür dann 40 / 20 Min ich verzichte darauf, also bleibt es bei 30 / 20Min. Nach einem längeren Zimmer ist mir auch gar nicht.

Eigentlich wollte ich Sie gerne erst mal, vorn über gebeugt, im Stehen nehmen. Sie kullert sich jedoch gleich aufs Bett, begreift dann aber wohl doch was ich vorhatte,
und streckt mit auf dem Bett knieend ihren Arsch entgegen.

In dieser Position spreize ich mit den Händen ihre Arschbacken auseinander, sie geht schön ins Hohlkreuz und präsentiert den Eingang zu ihrer Geburtshöhle.
Vor mit tut sich ein Loch von der Größe einer Orangensaftflasche auf, allerdings nicht Beckers Bester sondern das der Graniniflasche mit der Riesenöffnung von früher.
Das muss ich erst mal verdauen, beim einfahren spürt man wie erwartet nichts in diesem Eimer.
Sie setzt ihren Muschimuskel ein, kontrahiert 2-3 mal, das war es dann aber auch.
In der Doggy kann ich Ihr ohne Kommentar den Daumen in den Arsch schieben, das hält sie aus.
Ihr Vordereingang ist eigentlich ausgeleiert genug um sie fisten zu können, probiere ich beim nächsten Mal vieleicht.
Wechsel in die Missio, ihr ist wohl bewusst was für ein Loch Sie da spatzieren führt und erzählt irgendwas von Geburten.
Auf der Bauchdecke ist nichts von Geburten zu sehen, die Brüste sagen aber: Ja da war mal was.
Insgesamt waren Ihre Bemühungen ganz OK, aber nichts was man in den nächster 3 Wochen wiederholen müsste.
Aber wenn sich nichts anderes bietet, dann gerne nochmal.
Mit Zitat antworten
  #704  
Alt 17.04.2018, 12:31
Thomas027 Thomas027 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 648
Dankeschöns: 20595
Standard

Freitag, 13.04.18, 14 bis 17 Uhr.

- 16 Girls
- recht reges Besucheraufkommen


CHRISTINA

Rumänin
26 Jahre
165 cm
KF 34/36
B-Cup
große Augen, mandelförmig
Haare: schwarz, lang, zu einem Pferdeschwanz gebunden
Kommunikation: ein bisschen Deutsch

Mir gefallen ihre hübschen großen Augen und ihr Lächeln. Also aufs Sofa zu ihr. Dort kommt es zu folgendem:

Gute Zungenküsse. Ich mach mich nackig, wir fummeln an einander rum, meine Rübe versteift. Ich frag sie, ob sie mir auf der Couch einen bläst.
Das Ansinnen scheint neu für sie zu sein, sie ruft was zu Elena rüber, die ruft laut zurück „Kein Problem!“ und Christina montiert den Gummi und beginnt fein zu nuckeln. Ich werd bombig spitz, will gleich hier ficken und frag sie, was sie davon hält. Sie fragt wieder Elena, die segnet es wieder ab und dat Christinchen setzt sich breitbeinig auf meinen Schoß und schiebt sich die Nudel rein: hoppe-hoppe-Reiter und knutschen.
Ich werd noch spitzer und will sie im Stehen von hinten nageln. Jetzt fragt sie nicht mehr die Elena sondern stellt sich hin, bückt sich gen Sofa und schon steck ich drin und bock sie von hinten durch.
Ein Kollege auf dem Nachbarsofa schaut grinsend zu und ich erzähle ihm, dass mir das Vögeln mit Christina saugut gefällt.

Dann geht’s aufs Zimmer.
Dort wird sie selber aktiv, reckt aufreizend ihren Arsch in die Höhe, die Ritze lächelt mich an, sie schaut recht lüstern - und schon wieder steck ich drin und hobel genüsslich dat Christinchen in der Doggy.

Sie macht gut mit bei dem, was ich möchte, ich dreh sie rum, sie liegt auf dem Rücken, ich spreize ihre Schenkel ganz weit und dann spiele ich Missionar. In dieser Position segne ich sie dann auch, wobei sie mich mit ihren großen schönen Augen lächelnd anschaut.

Das hat mir echt gut gefallen. So war ich gestern noch mal dort, hatte mich aber schon bei anderen Damen leer geschossen, so haben wir uns nur unterhalten und werden uns kommendes Wochenende noch mal vereinigen.

30 Minuten, 40 Euro, plus Tip.

Kollege mex schreibt:

Zitat:
Zitat von mex Beitrag anzeigen
Christina:
...sie geht schön ins Hohlkreuz und präsentiert den Eingang zu ihrer Geburtshöhle.
Vor mit tut sich ein Loch von der Größe einer Orangensaftflasche auf, allerdings nicht Beckers Bester sondern das der Graniniflasche mit der Riesenöffnung von früher.
Das muss ich erst mal verdauen, beim einfahren spürt man wie erwartet nichts in diesem Eimer...

Ihr Vordereingang ist eigentlich ausgeleiert genug um sie fisten zu können, probiere ich beim nächsten Mal vielleicht...
Ich will die Eindrücke von mex nicht anzweifeln. So hat er es halt erlebt.
Nur war es bei mir anders. Ich habe beim einfahren und auch beim hin- und herfahren gut was gespürt, ihre Pussy hat meinen Dicken fein massiert (und ich verfüge nicht über einen Pferdepimmel).

* * * * * * * * *

LAURA

Bulgarin
Ende 20
gut 160 cm
KF 32/34
B-Cup
Haare: schwarz, mittellang, leicht gelockt
Kommunikation: minimales Deutsch, kein Englisch

Wenn Laura durch den Raum geht, dann seh eine wohlgeformte Figur mit einem schönen kleinen Popo. Damit hat sie mich zu sich aufs Sofa gelockt.

Laura war bei mir nicht gerade eine Aktivistin. Eher so wie beim Häuptling, der sie recht schön beschreibt:

Zitat:
Zitat von Winnetou Kowalski Beitrag anzeigen

...Wer sich einfach nur hinlegt und verwöhnt werden will ... für den ist sie keine Service-Granate - aber ich habe ein inniges, verschmustes, gefühlvolles Spitzen-Stunden-Zimmer ohne Berührungsängste mit ihr erlebt.
WHF: 100%
Ja, man muss sie einfach an die Hand nehmen und dahin führen, wo man sie gerne stehen oder liegen hat. Das macht sie dann nett mit. Und das Ganze mehr so in der Girlfriend-Weise.

Ich füge noch hinzu: das Blasen begann sie mit leichter Handunterstützung, hat es aber sofort gelassen, als ich sie um freihändiges Gebläse gebeten habe.

30 € für 20 min, plus Tip.
Mit Zitat antworten
  #705  
Alt 17.04.2018, 18:44
Thomas027 Thomas027 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 648
Dankeschöns: 20595
Standard TINA - Teeny mit Traumtitten und Albtraumservice

Samstag, 14.04., später Abend.
Nach dem wunderbaren Ausflug mit Harvey zur PSR (Bericht kommt bald) wollte ich mir noch einen kleinen Absacker gönnen. In der Freude39 stieß ich auf Tina:

TINA

Rumänin
18 Jahre
155 cm
KF 32, klasse Figur
C-Cup, knackige feste Traumtitten!
Haare: hellbraun, mittellang
Kommunikation: recht passables Deutsch
Ihre Art: wie ein Teeny; leicht kindisch
(sie war vorher in der Villa Verena; kennt sie jemand von dort?)

Der kleinen Tina rennen die Kollegen die Bude ein. Man sieht sie kaum. Und wenn, dann hechelt schon wieder der nächste Bock hinter ihr her. Kein Wunder! Vielen von uns dürfte der Speichel fließen und das Blut in den Schweif schießen, wenn dieses Prachtgirl vorbei läuft. Wohlgeformter geiler schlanker Teeny-Körper, gesegnet mit Titten – himmelarschundzwirn, prall und fest, die Teile gehören in die obere Preisklasse.

Ich gebs zu, auch ich hab mich eingereiht in die lange Schlange der wartenden Sabberheinis. Erst sehr spät, nach Mitternacht war ich endlich dran.

Auf dem Zimmer folgte die kalte Dusche:

Die Lütte ist k.o. von der permanenten Rammelei. Und dies erzählt sie mir in aller Ausführlichkeit:
ihre Ritze sei wund gefickt, sie schmerzt. Viele Kerle wollen über sie drüber. Am Tag zuvor, Freitag, seien es 24 gewesen, 10 davon habe sie in 4 Stunden abgefertigt. Wie zum Nachweis zeigt sie mir ihre Möse, die ist in der Tat geschwollen, und das bestimmt nicht wegen Erregtheit.

Ihr Gequatsche lässt meinen Geilpegel merklich nach unten sacken. Und ich versuche, das Thema zu wechseln. Doch sie erzählt mir die nächste Story:
draußen, als ich sie angesprochen habe, da sei ich ihr unheimlich gewesen, ich hätte so böse geschaut und sie habe Angst gekriegt und sie wollte eigentlich gar nicht mit dem gefährlichen Onkel aufs Zimmer gehen. Aber jetzt, wo sie mich kennen gelernt hat, da sei es ganz anders, ich sei ein lieber Mann mit Humor.

Ja leck mich doch am Arsch, soll ich jetzt lachen oder heulen? Eigentlich wollte ich dieses geile Gerät ja ficken! Doch jetzt sitz ich auf der Matratze mit ner Labertasche, die trotz ihrer Jugend gerissen genug ist, mich fürs Jammern über ihre malträtierte Dose und Verbreiten von sonstigem Unsinn zahlen zu lassen.

Mir reicht es, ich halte ihr meinen verschreckten Kleinen hin und bitte um mündliche Behandlung. Jetzt quaselt sie zwar nicht mehr, aber ihre Französischkenntnisse sind entweder unterentwickelt oder sie hat keine Lust. Schiet.

Trotzdem – und mit Zuhilfenahme von Anglotzen und Abgreifen ihrer geilen Titten – regt sich der Bursche und ich nutze diese wohl einmalige Gelegenheit, und schieb ihn in der Missio schnell in Tinas – wenn man ihren Worten Glauben schenken darf: – Massengrab für fickwütige Pimmel. Ihre wackelnden Eumel anstierend und schnell stossend gelingt es mir dann doch glatt, einen Abgang hinzulegen.

Fazit:
das war nichts. Die Kleine lebt von ihrer körperlichen Attraktivität. Damit macht sie bestimmt gut Kohle. Guten Service kann sie sich – bislang noch – sparen.
Mit Zitat antworten
  #706  
Alt 19.04.2018, 19:31
Thomas027 Thomas027 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 648
Dankeschöns: 20595
Standard Fleißige Montag-Mittag-Ficker / nicht so fleißig: Rebecca

Montag, 16.04.2018., so ab 13:30 Uhr.

- Interessant: heute ist Montag, kurz nach Mittag, und in der Freude trifft man schon auf eine stattliche Anzahl an paarungswilligen Burschen meist mittleren und gesetzteren Alters, die nicht nur auf den Sofas ruhen sondern auch was wegzimmern. Ich schätze so gut 20 im Wechsel.
- 13 Girls, darunter: Bahar, Christina, Cindy, Elena, Laura, Maya, Mirela, Rebecca, Sofia.

Zuerst gibt es einen schönen Plausch bei Kaffee und Zigi mit einem Kollegen. Wir schauen natürlich auch nach den Mädels und tauschen unsere Erfahrungen aus. Geschmacklich sind wir nicht immer einer Meinung (das wäre ja auch komisch), aber bezüglich einer der Holden sind wir uns völlig einig:

es ist REBECCA (hier ihr Thread), auf die wir beide scharf werden, kaum dass wir sie erblicken.

- Rumänin
- 18 Jahre
- ne lütte, sehr Hübsche
- ca. 150 cm
- KF 32, klasse Figur
- Popo: klein, wohlgeformt, man möchte ihn sofort in Händen halten
- B-Cup, straff
- Haare: dunkelblond, halblang
- Konversation: nur rudimentär möglich, sie versteht kaum etwas (weder Deutsch noch Englisch), es bedarf der Zeichensprache

Ich mach es diesmal kurz (es hat ja auch nicht lang gedauert):

- auf dem Sofa Zungenküsse, die waren ok
- im Zimmer jedoch fanden wir keinen Draht zueinander:
- sie war mir gegenüber distanziert und kühl
- geblasen hat sie nur meine Eichel, monoton und super soft, ich hab fast nichts gespürt
- meine Bitte, doch nur ein klein wenig fester und tiefer zu lutschen, hat sie nicht verstanden oder wollte es nicht
- das angebotene Extra hab ich nicht in Anspruch nehmen können; Grund: Schlappschwanz
- hab sie ersatzweise ganz sachte mit einem Finger gefickt, was meinen Pimmel leicht anschwellen ließ
- hab den Burschen dann händisch ausgeschüttelt und den Bauch von der kleinen Süßen bekleckert

Am Wertfach meinte sie „30 Minuten und Extra, Fünfzig“. Meine Antwort: es waren allerhöchstens 15 min und das Extra war nur Theorie. Eigenartigerweise hat sie das sofort verstanden und sagte dann „Dreißig“. Die hab ich ihr gegeben, ohne Tip.
Ich dachte nun, dass ich jetzt wohl Luft für sie sein werde, aber nein, später hat sie mich immer wieder angelächelt und mir zugezwinkert.
Mit Zitat antworten
  #707  
Alt 22.04.2018, 23:27
Benutzerbild von Gordon Shumway
Gordon Shumway Gordon Shumway ist offline
Reisender
 
Registriert seit: 20.12.2016
Ort: Auf Schalke
Beiträge: 65
Dankeschöns: 4973
Standard Wochenausklang auf dem Freudenberg

Nachdem ich die Woche viel rumgereist war musste ich noch unbedingt in meinen Lieblingsclub. Sonntag kurz nach 19 Uhr angekommen wurde 30 Taler aufgerufen und ich bekam einen Bademantel und Handtücher dazu.
Der erst Blick ging in die Kuchentheke wo 18 Damen angepriesen wurden.
Dana
Paula
Stella
Miriam
Darija
Cancu
Katharina
Madi
Elena
Cindy
Christina
Sarah
Patrizia
Bahar
Mirela
Laura
Maya
und 1 neue, ziemlich groß und rannte mit halterlosen Strümpfen rum

Meine Favoritin war dabei und so war klar, dass ich klein Sarah von meiner To-Do-Liste abarbeiten werde. Also ab in den Keller, nackig machen, duschen und dann auf Opfersuche. Es war nicht voll, eher leer mit einem Verhältnis von 1:1. Aber ich konnte klein Sarah nirgendwo erblicken und so hieß es WARTEN.... und warten. Die HH kam immer näher und ich befürchtete schon, dass es heute wieder nicht klappt, aber sie kann dann doch noch aus ihrem Versteck. Also auf ihre Couch geschwungen und mich artig vorgestellt.
Sarah, geschätzt 25 Jahre (ist aber 21 Jahre alt), B-Cup leicht hängend, 160 cm groß, spricht kein Deutsch aber gutes Englisch. Man kann sich gut mit ihr unterhalten und wir kamen uns immer näher, da wohl die gewisse Sympathie vorhanden war und so ging es auch ziemlich schnell aufs Zimmer.
Kurzfassung: Sie ist eine liebe junge Maus, die Nähe zulässt, sich fallen lassen kann und mit der man einfach Spaß haben kann.
ZK: ja, macht sie, allerdings auch keine Knutschorgien
Franze: gut, abwechslungsreich
Lecken: Top gepflegt, glatt rasierte lecker Mumu, lässt sich fallen, mit Über-den-Berg-schubs-Illusion
GV: verschiedene Stellungen probiert, wobei sie stets eine gute Figur macht und man gar nicht aufhören will
Abrechnung: 45 min für 70 Taler plus Tipp
Fazit: immer wieder gerne, Nachtest zu 100%

Danach gings es noch in die Sauna und anschließend in Richtung Heimat. Wird eine harte Woche!!

LG
Gordon
__________________
It's never too early and rarely too late !!
Mit Zitat antworten
  #708  
Alt 23.04.2018, 16:51
asiafan asiafan ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 40
Dankeschöns: 622
Standard

Freitag in der Freude
Ich muss noch den Bericht zu letztem Freitag nachreichen. Ausnahmsweise hatte ich unter der Woche mal die Zeit und Gelegenheit, in der Freude vorbeizuschauen. So kam ich kurz vor 12 an und parkte auf dem fast leeren Parkplatz. Nach begleichen des Eintritts schnell geduscht und das Eisbärenfell angelegt. In der Auslage waren 19 Setcards, etliche ohne Bild. Der Eindruck auf dem Parkplatz bestätigte sich, neben mir waren kaum weitere Eisbären im Klub. Umso mehr Mädels für mich - wobei mir die ungeteilte Aufmerksamkeit der Damen ständig sicher war. Hahn im Korb - oder eher der einzige Hahn unter lauter Füchsen (Füchsinnen), ich war mir da noch nicht sicher.

Das erste Zimmer ging dann an Bahar, ein hübscher kleiner Fickfloh aus den Karpaten. Sie schnappte sich meinen Bademantel als ich vorbeigehen wollte und zog mich mit sanfter Gewalt zu sich aufs Sofa "nur Reden" natürlich. Nach dem zweiten Satz hatte ich schon Ihre Lippen auf meinen und ihr Händchen unter der Wäsche. Das war wohl auch besser so, da sich reden nicht sehr einfach gestaltete. Ich hatte nicht den Eindruck, dass sie irgend etwas verstanden hat. So hatte sie keines der richtigen Zimmer organisiert, wie ich das eigentlich gewünscht hatte, sondern es ging in eine der Fickboxen. Hier hatten wir eine schmusige Zeit, Blasen war i.O., 69 wurde ausprobiert und es endete in Reiterspielen. Bei einem solchen Leichtgewicht ein Genuss. Einziger kleiner Wermutstropfen: Fingern wurde nicht gewünscht und unterbunden. Nach erfolgreichem Abschuß reinigte sie Arbeitsplatz und -gerät und da noch 1-2 Minuten übrig waren kuschelte sie sich nochmal an mich. Auch später strahlte sich mich bei jeder Begegnung an. Nettes Mädel, "gerne mal wieder" wie es in den Ebaybewertungen öfters steht, 20 min bedingten eine 30€. Wiederholungsgefahr liegt bei 90%.

Nach der Dusche hab ich mir das "Tütenbuffet" mal angesehen und auch etwas davon genossen. Da war mir die Suppe früher doch lieber...

Zur Regeneration wollte ich mich ins Kino zurückziehen, doch da war grad ein Kollege mit einer vollbusigen Blondine zugange. Ich habe mich dann eine Weile auf den einzelnen Sessel vorne neben der Sauna platziert. Hier hat man einen schönen Überblick und als sich dann Dana auf dem Sofa neben den Kaffeekannen niederließ, nutzte ich die Chance, endlich diese Position auf meiner "to fuck-Liste" abzuarbeiten. Nach angenehmen Anbahnungsgespräch mit ausgiebigen Knutscheinlagen war der Zimmergang klar. Und ich kann mich ärgern, dass ich das nicht schon viel früher mal gemacht habe. Obwohl Erstkontakt hatte ich den Eindruck, mit einer alten Bekannten zusammen zu sein. Reichlich ZK, Blasen, EL, 69, Fingern - alles was das Herz begehrt und als ob wir uns schon ewig kennen. GF6 at ist best. Nach 20 wunderbaren Minuten 30 € plus Tip gegeben. Wiederholung: auf jeden Fall!

Ein paar Runden gelaufen, Kaffee und Tütenkuchen genossen und mich dann ins Pornokino zurückgezogen um zu dösen (viel warm im Haus...). Auch hier bleibt man nicht lange allein, Cancu und eine Gaby abgewehrt, die vollbusige Blondine stellte sich beim anderen Sofa vor und wurde auch weggeschickt, aber ich merkte sie mir vor für nach meiner Pause. Nur ging der Plan nicht auf...
Der gleiche Kollege von vorhin tauchte mit einer neuen Gespielin (blond, minimale Tittchen) auf und ließ sich auf dem Sofa direkt vor der Leinwand verwöhnen. Da ich ja schon vorher da war sah ich auch keinen Grund zur Diskretion und hab mir die Show angesehen (obwohl: da ich hinten in der Ecke auf dem Sofa saß, hab ich eh nix sehen können). Jetzt tauchte Cindy auf landete bei mir "nur zum reden". Sie war sehr kuschelig drauf und schmiegte sich eng an mich und kurz drauf wurde auch geknutscht, ihre Hand verschwand unterm Bademantel und meine zwischen ihren Arschbäckchen. Ich liebe diesen Teenyarsch! Sie schlug dann vor zu gummieren und dann auch gleich hier zur Sache zu kommen. Da hab ich sie lieber zum Schlüsselholen geschickt und sie organisierte uns Zimmer 20 hinten (mit Klima!). Hier kam sie mir erst etwas komisch (kitzelig an den Titten?) aber das legte sich dann doch schnell und ich hab das Zimmer sehr genossen. Bei mir kommt ihre Blastechnik bestens an und da es die dritte Nummer heute war habe ich ihre Zuwendungen eine halbe Stunde genossen, bevor meine Nachkommen mich verließen. 50€ für 30 min GF6 und eine Wiederholung wird es definitiv geben.

Ich war von 12 bis ca. 18:30 Uhr da und ich glaube, das Verhältnis Freier zu CDL war kaum höher als 1:2. Wurde früher gar nicht animiert oder nur dezent (die klugen Mädels hatten immer mal was hier oder dort zu tun und liefen mit wippenden Möpsen vor den Nasen der Kundschaft herum, Aufräumtätigkeiten wurden auch nackig ausgeführt und dabei dann auch mal gern die Spalte präsentiert) so wurde ich diesmal 2 mal von den Mädels gebucht und nicht umgekehrt. Bei jedem Anbahnungsgespräch kam der Vorschlag, doch ein weiteres Girl dazu zu holen. So schön es ist, alle Damen für sich zu haben befürchte ich doch, dass sich gerade die guten umorientieren können und Häuser suchen, wo mehr Kundschaft frequentiert. Oder lags am herrlichen Wetter, das die potentiellen Besucher lieber zu Hause grillten?
Mit Zitat antworten
  #709  
Alt 24.04.2018, 22:20
br2016 br2016 ist offline
Ex-Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 628
Dankeschöns: 23103
Standard Freude: Stimmung öde, Zimmer gut

Überschaubere Besucherzahl in der Freude und tagsüber gähnende Langeweile. 18 oder 19 Frauen, vollkommen ausreichend. Eine oder zwei hab ich kaum gesehen, das müssen die neuen hübschen Drehtüren gewesen sein.

Ich wurde von paar Ladies aus der Stammbelegschaft im Wechsel belagert, dass ich doch heute mit ihnen zimmern könnte. Selbst Patrizia schaltete in den Kuschelmodus und versuchte mich zu überreden. Ich bin dann zu denen gegangen, die mich nicht offen animiert hatten.

Christina

Die neue Christina hat türkisch anmutende Gesichtszüge. Die Augen haben mich wiederum an die rumänische Magda erinnert. Für einen Moment war ich mir nicht sicher, ob Magda nicht einfach eine neue Haarfarbe hat.

Uffe Couch: etwas Gefummel, Küssen mit Zunge
Im Zimmer: brauchbares Franze, weitere Zungenküsse, ficken mit Augenkontakt

Christina ging mit und war servicewillig. Ich hatte den Eindruck, sie hat noch nicht so die volle Tour der Geliebten drauf, aber es war solider Durchschnitt.

30€ für 20 Min + Extra.

Sandra

Herkunft: Rumänien
Alter: Mitte oder Ende 20
Größe: 1,65-1,70m
Körper: lange Beine, normale Statur
Oberweite: B, fest
Haare: braun
Gesicht: Girl next Door
Tattoos: Schriftzug auf Höhe des Schlüsselbeins

Zitat:
Zitat von Gordon Shumway Beitrag anzeigen
und 1 neue, ziemlich groß und rannte mit halterlosen Strümpfen rum
Jaa, das ist die Sandra. Wenig gestyled, süße "Girl next Door" Optik, eine Hand voll schöner fester Brüste. Kein oder kaum Deutsch/Englisch, zurückhaltende Art. Auch im Zimmer ist Sandra passiv, nicht ausweichend, sondern lässt sich führen. Erwidert meine viele Küsserei, setzt die Zunge wenig ein, hab ich aber auch nicht vermisst oder eingefordert. Franze ist ok, ficken gut, ihre Augen hält sie geschlossen. Läuft alles sehr ruhig mit ihr, sie war jetzt nicht so die mega Granate im Bett, aber mir hats gefallen. Ich bin mir zu 72% sicher, dass sie noch auftauen wird.

30€ für 20 Min.

Miriam

Herkunft: Rumänien/Türkei
Deutsch: bisschen
English: yes
Alter: 23
Größe: 1,60-1,65m
Körper: normal, alles fest sitzend, dunkle Haut
Oberweite: festes B
Haare: braun, lang
Vorleben: Grimberg, Arabella

Miriam ist meines Erachtens eines der hübschesten Gesichter in der Freude. Nichts für skinny Liebhaber, eher so kurvig knackig. Nette ungezwungene Art ohne gekünsteltes Getue.

Service ideal fürs dritte Zimmer: Miriam lässt sich durchrammeln ohne Zicken. Gekuschel brauch ich jetzt eh nicht mehr, es geht nur noch ums Nageln.
Mein Schwanz ist erst steinhart, nach ein paar Minuten Gehobel fehlen dann die neuen Reize und eine Erweichung droht. Mein Blick auf ihre knackigen Kurven, ich dreh das Tempo hoch, Miriam hält ihr Lustloch geduldig hin bis ich nochmal abdrücke.

Ich bin geschafft, außer Atem, Schweißperlen auf meiner Stirn. Ich checke die Uhr: das müssen 40 Minuten pounding action gewesen sein.
Sie: "40? Nein, 30 Minuten."
Ja ok, dann bezahle ich 30 Minuten. Aber angefühlt hat es sich wie 40 Min!!

Miriam ist absolut fair und korrekt. 40€.
Mit Zitat antworten
  #710  
Alt 25.04.2018, 16:15
Lennet Lennet ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2018
Beiträge: 21
Dankeschöns: 1677
Standard Freude(nhaus) in Bochum - Zweitbesuch!

Letzten Samstag bin ich endlich zu meinem zweiten Besuch in der Freude gen Bochum aufgebrochen. Ankunft gg. 11 Uhr, zu der Zeit 9 DL und wenig mehr Eisbären anwesend; bei meiner Abfahrt um 14:30 Uhr 17 DL und geschätzte 30 zahlende Kunden. Die Freude ist sicherlich etwas in die Jahre gekommen, aber mir gefällt der „Riesen-Bungalow“ irgendwie. Bis auf Umkleide, Dusche und ein WC befindet sich alles auf einer Ebene. Das Essensangebot ist sicherlich nicht berauschend (die berühmten Schokobrötchen, Bifi, gekochte Einer, Softdrinks aus mehreren Automaten), aber dafür ist der Eintritt zur HH mit 20€ (sonst 30) ja auch echt erschwinglich.

Gut gefallen mir auch die Sofas, die auf der kleinen Empore rechts im Hauptraum stehen. Von dort aus hat man einen guten Überblick und kann das bunte Treiben sehr gut beobachten. Erste Buchung nach etwas Flüssigkeitsaufnahme und Chillen: Eda, leider nicht nach Herkunft und Alter gefragt, Skinny Blondine, geschätzt um die 20, kleine feste A-Cups, Traumfigur für meine Begriffe! BJ, GV und ZK ok, aber leider hielt das Zimmer nicht ganz, was der Körper versprach. Trotzdem als Einstieg in den Tag ok und Wiederholung möglich. Entlohnung: 30420!

Animiert wurde eher spärlich, die sehr interessante Rebecca oft gebucht und sonst irgendwie desinteressiert. Die mir empfohlene Maja, kam recht spät, so dass es diesmal nicht passte mit uns. Da warf mir eine DL schüchterne Blicke zu und gesellte sich dann zu mir. Es war Stella, Ü30, lange schwarze Haare, A-Cup, leicht hängend, Zahnlücke. Sprachliche Verständigung mangels Englisch- und Deutschkenntnissen eher schwierig bis nahezu unmöglich. Wobei einen manchmal auch das Gefühl beschleicht, dass sie manches nicht verstehen will. Und auch vieles andere, was ich im Nachhinein über sie gelesen habe, stimmt:sie wirkt trotz ihres Alters irgendwie unerfahren und wenig professionell, aber irgendwie gefiel mir genau das. Und: Stella ist ein echtes Knutsch- und Kuschelmonster! Selten im Pay6 so über das Laken getollt, keinerlei Berührungsängste, auch keine Angst vor irgendwelchen Lusttropfen oder Schlittenfahrten. Auch vor der Gummierung engumschlungene Trockenübungen und jederzeit Nähe möglich und auch beim GV ging sie gut mit. So kam es wie es kommen musste, ich buchte sie direkt 2x im Laufe des Vormittags. Eigentlich wollte ich direkt verlängern, aber wir machten eine Pause aus. Und nach meiner Rückkehr nach Dusche und Erfrischung kam sie auch direkt wieder zu mir aufs Sofa. Absch(l)uss 1 x reitend, 1 x missionierend, Doggy probieren wir beim nächsten Mal! Wiederholung sehr wahrscheinlich! Zahltag: 1 x 30420, 1 x 40430!

Alles in allem ein gelungener Samstagvormittag in einem Club, der sicherlich von seinen DL, ihrem Service und den günstigen Preisen lebt!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fkk-club bochum, freude 39, freude-39, freude39, günstig, saunaclub bochum, splitternackt, www.freude-39.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:18 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de