freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1901  
Alt 21.05.2018, 21:55
pique pique ist gerade online
"Hurenvermesser___
 
Registriert seit: 18.06.2012
Beiträge: 678
Dankeschöns: 39595
Cool Einen Tag relaxen im Aca, bei Top Wetter wie in Pattaya_

Eingecheckt um 13 Uhr, genau die richtige Zeit zum Essen, um 13 Uhr gibt es Soup. Etwas Gemüsesuppe mit Hähnchenfleisch gegessen, und etwas pure Kartoffelsuppe. a big compliment to the Chef very well.
Dann ging es auf die Sonneninsel, nur noch drei Liegen und alle besetzt, aber
ein cooler Stuhl war noch frei. Dann bis 15 Uhr Sonnenbaden, um 15 Uhr bin ich mit einem Polnischen Kollegen den ich da kennen gelernt habe nach unten,
haben zusammen etwas vom 15 Uhr Büffet gegessen, plus 5 bis 6 Becher Zero Cola.
Dann haben wir oben bis 17:30 Uhr weiter relaxt, anschließend habe ich dem Kollegen unten ein paar Girls empfohlen. Er war today das erste mal im Aca,
sein Stamm Club ist in Dortmund - ich meine das ist der EX-Pauschal Club, da soll es ein paar Top Girls geben, ist das richtig.

today waren um 18 Uhr 35 Girls anwesend, was sich bis zu meinem verlassen des Clubs ca: 20 Uhr nicht verändert hat.

Ich habe today keine Bude gemacht, ausgelaugt von der sun, und Simona vom Eierberg hat my cock yesterday richtig Kaput gemacht, tut immer noch weh.
Patricia von der F-39 ist nicht schuld, das war für mich Sparring mit einem Teenager.

Es waren today ca:5 Top Girls anwesend, darunter Hanna und Emily.

Kollege ich hoffe du hast dich für Hanna entschieden, bin neugierig was sie dir erzählt, 26 oder 31.
Private: Ich hoffe du hast dir vorgestellt es ist das Girl aus der Coyote
Bar in Pattaya. LOL

Vielen Dank an die Theken Dame, es war alles in Ordnung, auch vielen Dank für die Werbegeschenke, ich darf damit arbeiten, mein Chef hat nichts dagegen.

gut stich euch allen, egal was ihr fickt!!!
Mit Zitat antworten
  #1902  
Alt 22.05.2018, 22:07
youngerolder youngerolder ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2016
Beiträge: 16
Dankeschöns: 1382
Standard Ein sonniger Tag in Velbert

Am Wochenende war wieder einmal das richtige Wetter für einen Besuch im Acapulco. Als ich gegen 13:30 eintraf war es noch sehr ruhig.
Also erst einmal Körperpflege und das Frühstücksbuffet inspiziert. Auch die anwesenden ca. 6 - 8 DL waren noch hier anzutreffen.
Hiernach erst einmal die Sonne in dem wirklich schönen Außenbereich genossen. Schade ist nur das es hier keine Abkühlmöglichkeiten - Duschen gibt.
Es war ein angenehmer ruhiger Nachmittag mit viel relaxen.
Gegen Spätnachmittag nahm auch die Zahl der DL's zu. Leider war meine Favoriten nicht buchbar. Bei einem der zahlreichen Wechsel zwischen dem Innen- und Außenbereich traf ich auf eine schlanke Schönheit die vor mir die Treppe hochging - Toller Ausblick. Nach einem angenehmen small talk war es auch schon schnell alles klar. Eine junge schlanke Frau aus der Dom.Rep hatte es mir angetan. Den Namen habe ich leider vergessen aber nicht den rpten knappen Bikini. Das Zimmer war leider ich so nach meinen Vorstellungen.
Zu viele Einschränkungen im Nachhinein - Kein streichen Begründung zu Empfindlich - nur die normalen Stellungen sorry keine Wiederholungsgefahr.
Als keines Trostpflaster habe ich am Ende noch ausgiebig das Grillbuffet ausprobiert - Das war wirklich zu empfehlen.
Trotz allem ein gelungener Tag - Das nächste mal halt besser mit dem Mädchen aufs Zimmer die man sich auch ausgeguckt hat.
Bei schönem Wetter ist für die Happy Hours 20 € nicht falsch zu machen.
Testet es selber
Mit Zitat antworten
  #1903  
Alt 24.05.2018, 00:43
thaigirllover thaigirllover ist offline
Popo-Collector
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: LOVETOWN
Beiträge: 569
Dankeschöns: 23072
Reden saturday trio fever im acapulco v

Letzten Samstag bin ich kurz vor dem Pokalfinale im Aca eingetroffen. In der Umkleide nahm mich schon ein Freund in Empfang. Im Laufe des Abends sollte der bekennende Bayernfan doch ziemlich leiden. Der Ausgang des Spiels ist ja allgemein bekannt.
Ohne einen Überblick gingen wir erstmal nach oben. Dort neben dem berühmten AcaGrill sind dann auch die Grillspezialitäten nebst Fritten und Farmersalat sowie Zaziki aufgebaut.
Ich stellte mir auf mehreren Desserttellern ( einmal querbeet ) einen kleinen Buffettisch in der Nähe des TV s auf. Dabei guckten wir die erste Halbzeit.
Die zweite Hälfte dann unten ohne Ton weil es doch recht frisch wurde.
Für mich paradisische Zustände, zählte ich doch meist nur um die 15 Kerle in der Halle. Ja, ist denn wieder Ramadan?
Dadurch passierte nicht so viel und man hatte meist auch alle Topschüsse im Visir.

Nicht gebucht aber ein must have: Georgia und Ruby. Sehr hübsche Mädels. Lilly ist da, Hanna.nicht, Emily ja, Cris auch und ca 30 bis 40 weitere girls.

Nach Ende des Spiels gesellte ich mich zu Chris. Sie ist super aufgelegt. Wir beobachten eine recht gut gemachte LesboPornoShow mit Dildo.

Am letzten Montag sollen auch zwei Gäste mitgemacht haben.

Nach einer Weile kommt Chris auf die Idee eine Dreierveranstaltung mit Emily durchzuführen.
Ohne lange nachzudenken nicke ich das ab.

Wir landem im Spiegelzimmer. Sofort fallen beide Mädel über mich her.
ZK Double und Einzel...Blowperformance beide zusammen mit Blickkontakt.
EL. Positionswechsel. Chris hockt über Emily, ich kann so immer von oben nach unten und zurück beide Ärsche und Pussys durchlutschen.
Erneuter Blow von beiden im Wechsel mit wilden ZK von beiden.
Wir ficken im Reiter...einmal Emily und dann Chris. Dabei bekomme eine Rosettenmassage und tiefer....Geräuschvoll rotzt mir Emily auf die Rosette.
Danach hockt sie sich mit ihrem Arsch über mein Gesicht während Chris unten herum weitermacht. Das alles endet dann mit einer Handentspannung.

Beide Mädchen sind die knapp 30 min immer gleichzeitig in action.

Eine fantastische Session geht zu Ende.Ich bin geflasht.
Beide Babes brauche ich nicht zu beschreiben. In diesem Forum gibt es genügend Berichte über sie.

Nach einem noch länger dauernden Auschillen machte ich mich auf den Nachhauseweg.
P.S.:
Ein paar Trios hatte ich hier schon mit Chris und Miruna. Davor mit Hanna und Penelope ( Penelope ist schon lange nicht mehr da ). Immer super gelaufen. Hanna und Emily könnten auch eine gute Kombi sein. Miruna ist offenbar weg. Kommt möglicherweise auch nicht mehr wieder.

Geändert von thaigirllover (24.05.2018 um 09:50 Uhr) Grund: Anmerkung
Mit Zitat antworten
  #1904  
Alt 24.05.2018, 16:24
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist gerade online
Einfach mal Dekadent sein
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 741
Dankeschöns: 24322
Standard ACA Velbert: Aufruf! -- Besucht die einsamen Frauen!

Gestern in Velbert!

Die Fastenzeit wirkt sich hier sichtlich aus.

Es waren kaum Männer vor Ort, ich denke mal höchstens 1/3 der normalen Frequenz.

In zahlen so ca 30 oder etwas mehr Frauen bei etwa 15 Männern zeitgleich. Teilweise auch weniger.

Die meisten Mädels schon früh vor Ort. Auch schon um 15 Uhr hab ich schon Emily,Hanny, Chris und Caro gesehen. Am Abend auch noch Georgia, die aus dem Gold ins Velbert gewechselt ist. Miruna ist ja schon länger nicht mehr da..
Fehlt somit eigentlich nur noch Lilly um die Velbert Traumfrauen zu vervollständigen, die ich heute nicht gesehen habe.
Hanna und Emily haben sogar dann schon um 20 Uhr ihre Sachen gepackt und Schluss gemacht.
Und Chris will ab Sonntag 10 Tage in den Heimaturlaub!


Also nutzt die Chance und helft den ungevögelten Frauen!

Es ist echt sehr selten, das die Top gebuchten Frauen wie Hanna,Emily,Chris heute bis zu 2 Stunden auf der Couch sassen!

Aber geht gerne auch mal zu den anderen DL, die ja auch teilweise noch auf Erstberichte warten. Die Geschmäcker sind ja zum glück verschieden.
Es bleibt nämlich zu hoffen das in den kommenden Monaten die dann auch noch von der WM und den Sommerferien geprägt werden nicht einige DL die Biege machen. Da sollte man eben einen Service-technisch guten und Preisgünstigen CLub unbedingt unterstützen!!!

Das wirkt sich oft auch positiv auf dem Service aus:

Ich hab die Erfahrung gemacht das Flautentage sich sichtlich auf die Servicequalität auswirken. Vor allem geht alles nicht so stressig zu und die Mädels haben einfach etwas mehr Zeit.

So hatte ich auch zwei sehr schöne Zimmer mit Emily und Chris:

Also ich hatte Sie jeweils einzeln! Nicht zusammen.

Ich konnte heute nicht anders und hab nichts neues ausprobiert sondern bin zu meinen zwei Lieblingsfrauen in Velbert. Wenn die schon teilweise Stundenlang die Couch wärmen, dann kann ich da irgendwie nicht anders.
Berichte zu den Beiden hab ich ja schon genug geschrieben.
Chris einfach dadurch das sie etwas weniger überflickt ist auch wieder etwas besser als beim letzen mal.
Emily war auch die letzten male Immer Top!

Gesamtfazit:

War dadurch für mich natürlich ein super chilliger Abend und ich hatte die Qual der Wahl! Auf ein Neues!

Geändert von Harvey (24.05.2018 um 17:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1905  
Alt 24.05.2018, 19:37
Thomas027 Thomas027 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 607
Dankeschöns: 19317
Standard auf Harvey gehört und bei der einsamen Romina ins Tütchen gesamt

Zitat:
Zitat von Harvey Beitrag anzeigen
...Es ist echt sehr selten, das die Top gebuchten Frauen wie Hanna, Emily, Chris heute bis zu 2 Stunden auf der Couch sassen!

Aber geht gerne auch mal zu den anderen DL, die ja auch teilweise noch auf Erstberichte warten...
Moin Harvey,

Deine Worte sind angekommen bzw. ich habe sie mir zu Herzen genommen und so war ich Pfingstsonntag spät nachts bis Pfingstmontag früh um 2 Uhr in Velbert und hab mit ROMINA ein Stündchen in dem riesigen Spiegelzimmer (Nr. 6 ?) verbracht.

ROMINA
- Rumänin
- 33 Jahre (sagt sie)
- ca. 170 cm
- KF 38
- B-Cup
- Höhensonnenbräune
- Tattoos: Hundepfoten an den Oberschenkeln
- Konversation: sehr gutes Deutsch; Spanisch

Nach dem Rendezvouz mit Romina kann ich folgendes berichten:

sie ist eine Frau für das gepflegte Girlfriendvögeln, gewürzt mit anregenden Gesprächen sowohl beim Ficken wie auch - zwischen dem zärtlichen Blasen, Lecken, Bumsen und Streicheln - über die anderen Dinge des Lebens.

Zuerst habe ich recht zügig meine im Samya aufgestaute - und dort nicht losgewordene - Geilheit weggepimpert. Dann haben wir uns länger ausgezeichnet unterhalten, uns gestreichelt und geschmust, war schön relaxend. Gegen Ende der Stunde fragt sie mich, ob ich sie nicht noch ein bisschen pudern möchte. Fand ich ne gute Idee und so haben wir im slowmotion-fucking die Stunde ausklingen lassen.

80 Euro, plus Tip.

* * * * * * * * *

Beim Eintreten meinte die Empfangsdame, dass ich zwar spät komme, aber sie noch so 30 Ladies für mich im Angebot hätte. Das hat ungefähr gestimmt, aber einige Girls sind natürlich nach und nach in den Feierabend verschwunden, klar, es war ja auch schon nach Mitternacht.
Kerle habe ich so gut 30 gezählt, viele lagen auf den Liegen und dösten, einer schnarchte oben im Kino.
Ab und an verschwand ein Pärchen zum Tackern aufs Zimmer, insgesamt war es eine ruhige Atmosphäre.
Mit Zitat antworten
  #1906  
Alt 26.05.2018, 12:31
Benutzerbild von fuchsman
fuchsman fuchsman ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 142
Dankeschöns: 10098
Beitrag Donnerstag im Aca

Ahoi,

Donnerstagnachmittag und das Aca Glory-Hole gähnend leer vorgefunden... also musste ich notgedrungen rein.
Das war auch eine gute Idee, weil die Damen ramadan-bedingt doch recht unterbeschäftigt dreinblickten und man hilft ja, wo man kann.

Alle Stars verfügbar und ich mal wieder bei Hanna gelandet. Man kann es schlechter treffen. 1 Stunde a €80,- im Spiegelzimmer (weil Madame zu bequem ist, die paar Meter und Stufen zu den Mottozimmern zu latschen. Zum Rauchen klappts auch.. ) mit allem üblichen Ferkeleien.

Natürlich wieder mieses Timing gehabt und die erste Fütterungswelle am Buffet verpasst. Alles geplündert, als ich an der Reihe war. 2, 3 Stunden später wurde nachgelegt. War ok.

Kommt es mir nur so vor oder wird die Sauna nicht so richtig warm?
Ein paar mehr Grad sollten schon noch rauszukitzeln sein.

Nach Kollege Harvey's freundlichem Fingerzeig, ging mein zweites Zimmer an:

Caro (RO)
22. J., so 165 cm, schlank bis normal, braune Haar, hübsches Gesicht und tolle Augen, dezente Schwangerschaftsspuren ohne den positiven Gesamteindruck zu trüben. Sitzt meist an den beiden Couches gleich links an der Scheibe, wenn man reinkommt.

Es wurde so ein schönes Standardzimmer in angenehmer Atmosphäre. Küsse sind im Angebot, Blow angenehm und der Sex ist auch soweit ok. War jetzt kein Highlight für mich, aber kann man ruhig machen. Negativ: rote Gummis


Mehr Munition hab ich diesmal nicht, außer der folgenden Anekdote im Nachgang des Besuchs:

Checke aus und bin zurück zum Auto, will starten, aber die Karre ist komplett tot. Nur bissl am traurigen Röcheln so. Ich könnte jetzt behaupten, dass es mich komplett überraschend traf, aber das wäre nicht zutreffend. Es hat sich abgezeichnet, weil die Karre sich schon länger gequält hat, ich mich aber einfach nicht drum gekümmert hab...

Nun gut, meinen Auto-Club/Pannendienst angerufen und der Zentrale die Adresse durchgegeben. Ne gute Stunde später ruft mich der Techniker zurück und will nochmal den genaueren Standort wissen. Ich druckse so rum: „Ich steh in Velbert, Harkortstr. 3. Das ist hier so ein... Wellness-Club, nennt ich Acapulco..“ „Das Aca ?!“ ruft der Techniker aus. „Kenn ich. Stehen Sie oben vorm Haus oder bei den Parkplätzen unten an der Strasse..?“
Ist halt ne Institution der Laden

Na jedenfalls hat er die Kiste nochmal zum Laufen gekriegt und ich konnte die Heimfahrt antreten. Etwas besorgt bin ich nun über den Umstand, dass wenn ich noch einmal vor einem Puff liegenbleibe und wieder den Auto-Club bemühen muss, ich mich daraufhin mit meinen Daten in einer unvorteilhaften Schublade einer Datenbank wiederfinden könnte. Stichworte: Big Data und Mustererkennung.

Auf der anderen Seite, vielleicht erhalte ich dann aber zukünftig personalisierte Werbung des Mobilitätsclubs, die wirklich auf meine Interessen zugeschnitten ist..

cheers,
fuchsman
Mit Zitat antworten
  #1907  
Alt 27.05.2018, 14:48
mibley123 mibley123 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2016
Beiträge: 62
Dankeschöns: 3331
Standard Black is beauty im Acapulco ;)

Gestern habe ich mit einem Freund dem Velberter Acapulco einen Besuch abgestattet. Schön war es auf jeden Fall...
ABer von vorn:
Eingetroffen gegen 14:30 Uhr und erst mal 40 Euro bei der netten Themendame angelegt. Dann zum Umziehen und danach meinem Kumpel einen kurzen Clubrundgang gegönnt. Anwesend waren eine Vielzahl (mind 30) an Mädels die (na gut... nahezu) allesamt nett anzuschauen waren. Die Anzahl an Männern würde ich etwa ebenso hoch schätzen, vielleicht ein paar mehr. Wie üblich im Acapulco war die Vielzahl der Besucher eher mit dunklerem Teint behaftet und bei den DL waren die meisten aus dem gewohnten osteuropäischem Raum. Aber gut, alles normal.
Nachdem der Club erkundet war haben wir erst mal die Sauna getestet und für gut befunden. Alle Gänge die wir fortan machten, waren stets sehr einsam, denn draußen war es ohnehin sehr heiß, so dass wir die ziemlich die Einzigen waren, die im Saunaclub die Sauna genutzt haben.
Gut, ansonsten verbrachten wir den Tag im chillen, sonnen und essen. Es gab leckere Grillkoteletts und Pommes.
Am Abend haben wir dann noch die Sieger der Herzen (Liverpool/Karius) geschaut um dann traurig den Club zu verlassen.
Ach ja, fast hätte ich es vergessen...
Eine Nummer hatte ich auch. Nur eine, da ich aufgrund der Hitze nicht wirklich richtig spitz war.
Aber dazu fällt mir der Witz mit den 2 Typen ein, die am Pissoir nebeneinander stehen. Beide haben WENDY auf dem Pimmel tätowiert, worauf der eine sagt:" Heißt Deine Freundin etwa auch Wendy?" Darauf der andere: "Nein, ich bin Fremdenführer und wenn er ausgefahren ist, dann kannst Du lesen: Welcome to New York and I wish you a nice day. " Schön, wenn man über seine eigenen Witze achen kann. Zeugt von guter Laune.
Also gut:
Ich machte die Bekanntschaft mit Wendy, da ich Lust auf üppig hatte:
Sie kommt aus der DomRep und dürfte so Mitte 20 sein:

Lange rote Haare, KF 44, B/C-Cups, ca1,65m, gute Laune, großer Hintern.

OV: ja, voller Einsatze
EL: nicht getestet
Augenkontakt: gut
ZK: auch hier voller Einsatz!
Lecken: Ja
Fingern: Machbar
GV: Von hinten zum Höhepunkt.
Pornofaktor: gut
Illusion: auch gut
Professionalitätsfaktor: 80%
Optik: Üppige Karibikmaid

Weny war ihr Geld (40430) auf jeden Fall wert und ich gebe ihr .

So, dass zu meinem gestrigen Nachmittag/Abend.
Euch allen alles Gute.
Mit Zitat antworten
  #1908  
Alt 31.05.2018, 23:46
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 609
Dankeschöns: 21833
Standard Aca Velbert

Anfangs tummeln sich fast nur deutsche Stecher im Aca Velbert. Liegts am Ramadan? Nö. Noch vor Sonnenuntergang dreht es sich und das Publikum wird mehrheitlich morgenländisch.

Es werden 40 CDLs oder so, von denen ich die wenigsten kenne.
Erkannt: Chris, Emily, Hanna, Michaela, Mischa

Eintritt: normal 40€, Happy Hour 30€
Zimmer: 30€ für 20 Min, 40€ für 30 Min

Essen
  • Frühstücksbuffet bisset weg is
  • Überbrückungs-Suppen (sehr beliebt bei den Frühstücks-Opis)
  • 15 Uhr Mittagsbuffet
  • 18 Uhr Abendbuffet
Diana

Vorleben: Yin Yang
Herkunft: Rumänien
Deutsch: ja
English: yes
Alter: 27
Größe: 1,65m
Körper: schlank
Oberweite: A
Haare: dunkelblond

Ich geh nachmittags zur Frau mit dem attraktivsten Gesicht: der blonden Diana. Seit ca. 1 Monat neu in Velbert.
Diana trägt einen Einteiler aus Spitze, der mehr anregt als er verbirgt: die A-Titties gucken heraus.

Sie stellt sich als smarte und sympathische Gesprächspartnerin heraus, die mich nicht in Richtung des Zimmergangs schiebt.
Auf Nachfrage sagt sie bisschen küssen zu. Was heißtn das? Ja küssen geht, aber sie will keine halbe Stunde durchküssen. Also ich schon Sie wäre auch für blasen und Sex zu haben. Ok nicht schlecht, aber was machen wir mit den restlichen 25 Minuten? Sie lacht. "Bisschen küssen" ist für mich sonst oft das Abbruchsignal, aber hier stimmen Optik und Sympathie, daher lass ich mich trotzdem drauf ein.

Küsse sind wie angekündigt vorhanden und duchaus sinnlich, mit der Zungenspitze angedeutet, aber nicht lange am Stück.
Blasen ist ganz gut im Versuch, aber nicht mein Geschmack, zu Spechtmäßig.
Muschilecken ja, fingern nicht erwünscht.
Von vorne ficken ist gut, sie geht dabei auch etwas ab. Sie ist mehr so Rammelficken gewohnt (ich nicht), aber macht auch die langsamere Gangart mit.
Akrobatik mit Umherpositionierung ihrer Beine ist problemlos möglich.

Der Schlusspfiff von unten kommt nach etwa 20 Min. Um nicht in eine potentiell unangenehme Zeitdiskussionen zu kommen, bitte ich sie ein paar Minuten mit einer Massage zu überbrücken.
Sie wisse nicht, wie man das macht, aber versuchts trotzdem. Machen wir ein streicheln draus, dann passt das.

Fazit: 40€. Der Service war bisweilen gegenüber Vollblutprofis etwas eingeschränkt, aber ich war trotzdem zufrieden.
Diana hat eine nette, ehrliche Art, die auf ein faires Miteinander aus ist, was ich gegenüber einem professionellen Beschiss jederzeit vorziehe.

Chris (Berichte)

Danach Wiederholungsbuchung bei Chris. Diese wirkte etwas abgelenkt. Der Service war wie immer gut: richtiges Knutschen, gutes Blasen, ficken mit Positionswechseln. Es fehlte die leichtfüßige Art, die ich vor einem halben Jahr bei ihr erlebt hatte. Es war als würde man jemandem beim Arbeiten zusehen
40€.
Mit Zitat antworten
  #1909  
Alt 01.06.2018, 01:23
nowak nowak ist offline
Besamer
 
Registriert seit: 11.01.2017
Ort: kölle
Beiträge: 83
Dankeschöns: 5130
Standard Mörderarsch im Acapulco

-angekommen ca. 14Uhr
-40Euro gelöhnt
-mich als Erstbesucher geoutet
-durch sympathische DL die Räumlichkeiten erklärt bekommen
-anwesend, knapp 30 Mädels später etwa 40. Das line-up ist klasse. Viele hübsche Gesichter sehe ich, von den Körpern ganz zu schweigen.
-die Mädels waren gegenüber den Jungs fast immer in der Überzahl.
-der geneigte Clubbesucher in Velbert trägt, an diesem Tag, auf dem Haupte vorzugsweise weiß. Ein paar Jungs mit dunklem Schopfe gab es aber auch.
-die Stammes erzählen im chilligen Garten Anekdoten, hab mich teilweise köstlich amüsiert.
-das männliche Publikum ist überhaupt recht aufgeschlossen, es gibt immer wieder gute Gespräche und Tips zu den Mädels.

Über ein Mädel wollte ein älterer Kollege mit seinen Lobeshymnen gar nicht mehr aufhören. Da Sie ständig nackig von einem Zimmergang nach dem anderen durch den Hauptraum schwebte war der Schuß mir auch schon aufgefallen.
Geschickt, wie ich nun mal bin , passte ich Sie ab, und der erste Spaß sollte mit

HANNA

sein.
Viel schreiben, brauch ich zu Hanna wohl nicht mehr.
Hanna ist sehr professionell und es bleiben wenig Wünsche (Finger im Po wollte Sie nicht) offen. Schönes, gehobenes Optikzimmer.
Kurz, es war ein Spaß.
40Euro für maximal (was spritz ich auch so schnell) 20min wechselten verdient den Besitzer.

Gegen 20Uhr beulte sich spontan mein Bademantel, denn ich entdeckte

WENDY

-ca. 25 Jahre
-ca. 170cm
-Dominikanische Republik
-Typ, Morena
-KG, keine Ahnung-viel Frau
-B-cups mit großen Höfen
-mörder Latinakiste
-schwarze, rotstichige Haare; teils 1cm lang, teils lange Rastazöpfe
-hübsches Gesicht
-gutes deutsch

Die mußte es sein!
Ohne Gedönse, sofort aufs Zimmer.
Die Höhepunkte:
-Deep throat; nass, ausdauernd, endgeil
-das Tittenschlabbern und Einsaugen
-die Missio. Ihre Beine auf meinen Schultern, schaue ich zu wie mein Schwanz sich ins Rosa versenkt. Wendy steckt sich derweil meine Finger in Ihren herzerfrischend lachenden Mund.
-der Abgang. Völlig fertig und euphorisiert komme ich, während dieser Megaarsch gegen meinen Unterleib donnert.

Arm in Arm gehen wir lachend zur Geldübergabe.
40Euro plus tipp für 30min.
Wendy sagt, Sie sei nur noch 4 Tage im Acapulco.

Ein schöner, entspannter Tag im Acapulco!
__________________
Vögelt schön, nowak

Geändert von nowak (01.06.2018 um 01:43 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #1910  
Alt 02.06.2018, 15:26
Rohling Rohling ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2018
Ort: Solingen
Beiträge: 11
Dankeschöns: 652
Standard Putri aus Indonesien und Ariana

Ich bin vor einigen Wochen das erste Mal im Acapulco Velbert gewesen und mir wurde Putri zur Seite gestellt, um mich durch die heiligen Hallen zu führen.

An dem Tag habe ich sie jedoch nicht gebucht, da ich eigentlich kein Fan von Asiatinnen bin. Höchstens mal eine aus West-Asien.

Die weiteren Tage, die ich in Velbert verbrachte, habe ich auch ohne Putri genutzt. Mich hat jedoch immer beeindruckt, wie offen sie mich anlächelte und nach meinem Befinden fragte. Kein bisschen böse, dass ich sie bislang nicht gebucht hatte.

Gestern war es dann anders. Ich wollte sie schon zwei Tage zuvor buchen, doch es ist nicht dazu gekommen. Gestern also, bin ich um 11:?? Uhr dort angetanzt und es waren wenig "brauchbare" DL`s anwesend. Erst einmal gefrühstückt - ohne Mampf kein Kampf - und dabei einen Gast gesehen, der dort wohl sein zweites Zuhause hat. Ist mit schon öfters unangenehm aufgefallen.

Nach dem Frühstück dann ausgiebig geduscht und mit dem selbst mitgebrachten MUndwasser etwas für den frischen Atem getan.

Als ich mich dann hingesetzt hatte, lief Putri vom Schlüsselabgeben an mir vorbei und wollte sich wohl gerade frisch machen. Sie mich dabei wieder freundlich lächelnd begrüßt und mich gefragt, was ich so vorhabe und wie es mir gehe. Ich antwortete, dass ich die nächste halbe Stunde gerne mit einer Indonesierin verbringen möchte, aber nicht wisse, ob es hier eine gäbe. Sie hat meine Ironie verstanden und setzte sich nach ihrer wiederkehr aus der "Frischzelle" neben mich. Wir haben dann noch einwenig geplaudert - keine Streß und keine Frage von ihr nach dem Zimmer - und dann bat ich sie, doch einen Schlüssel zu holen.

Sie kehrte dann mit dem Schlüssel für Zimmer 6 zurück und wir haben dort eine heuße Sesion verbracht.

Ähnlich, wie es @molicar bereits im Mai 2018 beschrieben hat, folgte willdes Knutschen (ZK) und sie arbeite sich dann langsam über meinen Körper zur interessante Region vor. Was dann dort vor sich ging, war der Hammer..... feucht, laut schlürfend, spuckend ... etc. ging sie zu Werke und hat die Eier und nähere Areale natürlich nicht ausgelassen (Anmerkung: Meinen Hintern natürlich nicht, denn da lag ich ja drauf )

Wir wechselten dann noch in die 69er-Position und ihr Gebläse steigerte sich noch. Irgendwann habe ich nur noch gedacht: Scheiß aufs Ficken, das ist gerade so geil und kann so auch zum Absch(l)uß gebracht werden. So geschah es dann auch.

Anschließend hat sie mich dann gefragt, warum wir denn nicht gefickt hätten. Ich antwortete, dass ich das auch nicht wüßte.....

Kurz noch eine AST geführt, Ihr 40 + Tip gegeben und mit Lippenkuß zum Duschen verabschiedet.

Teil 2:
Nach einer mehrstündigen Phase der Erholung und des Wartens auf eine bestimmte DL, die ich namentlich noch nicht kenne, lief mir mehrmals Ariana (oder so ähnlich) über den Weg. Sie kam häufiger von Zimmergängen und war mir schon früher aufgrund ihrer Optik aufgefallen.

Ariana hat schwarze, leicht gewellte und schulterlange Haare, trägt immer einen Body, wo man ihre relativ großen, jedoch hängenden Naturbrüste seitlich sehen kann und hat einen auffällig großen Hintern.

Ich habe sie dann im Bereich des Pools abgefangen und gebucht.

Es ging ins Orientzimmer: Küssen war nur sporadisch und mit wenig Zungeneinsatz (Mundwasser habe ich wieder vorher verwendet). Auch sie arbeitete sich über meinen Körper in Richtung meines "Lustzentrums" und blies korrekt (Note 6/10).
Das verwendete Kondom war für mich jedoch viel zu eng und sie antwortete auf meinen Hinweis, dass die, die sie immer verwende, doch normal seien und es an meinen großen Schwanz läge. (Finde ich nur zum Gähnen und höre ich immer wieder / Standdardspruch bei einigen DL's)
Beim anschließend gewünschten Ritt kam es dann auch so, wie es kommen mußte. Mein "Kleiner" - eingeengt und nahezu im viel zu kleinen Kondom erwürgt/eingeschnürt - verlor an Spannkraft und war fast nur noch aldente. Er knickte quasi beim Einführen ein. Ich bat dann um Stellungswechsel und dirigierte sie in die Missio. Nach kurzem Anblasen stand er dann - nicht prall - ausreichend und ich konnte so relativ gut eindrigen.

Beim Fi...n dann von ihrer Seite aus andauerndes und "grundloses", eintöniges Gestöhne. Hat mich echt gestört und abgetörnt. Weiter abtörnend war der leichte Mundgeruch, der mir bei jedem stöhnenden Ausatmen entgegenschlug.

Ich konnte dann mit viel Mühe und Not - Dank Kopfkino etc. - zum Abspritzen kommen.
Die halbe Stunde war dann für mich schon nach ca. 15 Minuten vorbei und ich war froh.

Für ihre Optik - ich bin bekenndender Optikficker - würde ich ihr 6/10 Punkte geben. Gewisse körperlich Attribute hat sie, davon habe ich etwas gezehrt.

Wiederholungsgefahr liegt für mich bei ca. 20%.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
acapulco, acapulco velbert, fkkacapulco.de, lisa, saunaclub, velbert, wellnessberg

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Samya: Berichtethema albundy69 Samya, Köln 2346 Heute 19:27
Babylon, Elsdorf Uncle Coffee Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 793 16.07.2018 16:07
TL: Berichtethema immi Köln, Bonn 70 02.03.2018 10:17
CLL: Berichtethema Honeyslab Archiv Laluna Moers Alt 262 16.09.2013 14:10
Sudbad: Berichtethema Loodar Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 127 08.04.2012 09:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de