magnum saunacub erkrath
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1891  
Alt 06.05.2018, 08:42
Nick1 Nick1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2018
Beiträge: 11
Dankeschöns: 134
Standard Wellnesstag im Acapulco

.... so könnte man meinen gestrigen Besuch beschreiben.

Eingetroffen bin ich gegen 12:00 Uhr, umgezogen, geduscht und die Wertsachen im Fach neben der Theke verstaut.

Im Anschluss habe ich eine kleine Runde gedreht, es war noch nichts los, weder oben noch unten. Im Außenbereich lagen einige Eisbären ohne Petz in der Sonne.

Ich bin dann in die Sauna und habe geschaut werden denn da so rumläuft. Leider nichts was mich angesprochen hätte, war ja auch noch früh. Nach der Sauna habe ich mich auch etwas in die Sonne gesetzt. Dann kurz in Kino, scheinbar gibt es dort neue Filme.., die Dame in dem Film wurde ordentlich durchgenagelt.
In der Abflughalle war etwas mehr los, aber immer noch keine mit der ich ins Zimmer hätte gehen wollen. Und mit einem Girl, mit dem ich nicht zufrieden war gehen ich kein zweites mal.
Also Saunagang Nummer 2. Die Sauna hatte eine gute Temperatur, war aber genauso dunkel wie beim ersten Saunagang.

Danach wieder ab in die Sonne. Er war jetzt gegen halb 3 und vielen der anwesenden Eisbären bekamen Hunger und liefen um die Essenausgabe auf der Terrasse herum.

Es folgte Saunagang Nimmer drei.

Um 15:00 Uhr war es endlich soweit, der Fernsehe zeigt die Vorberichte von Sky und es konnte das Grillfleisch verzehrt werden.
Nach dem Essen bin ich nochmal durch den Laden gelaufen, aber es war immer noch kein Girl da, das mich interessiert hätte. So bin ich dann ohne zu fi.... wieder abgehauen, da mein Zeitfenster abgelaufen war.
Mit Zitat antworten
  #1892  
Alt 08.05.2018, 08:10
Benutzerbild von Mark Aroni
Mark Aroni Mark Aroni ist offline
Alles standfest
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 53
Dankeschöns: 1581
Standard

Wie es der Zufall will, führte mich ein Wochenend-Trip an Wuppertal vorbei. Zudem öffnere sich ein Zeitfenster von 3 Stunden und so bog ich kurzer Hand Richtung Velbert ab.
Das Aca war jener Ort, wo ich vir ca. 3 Jahren meine Pay6 Karriere begann und nach zwei Zimmern mit Krina und Elena seinerzeit mit weichen Knien und leergesaugtem Hoden den Saunaclub meiner Träume verliess.

Zeitmaschine... 3 Jahre später... Sonntag 14 Uhr ... ich erwartete nicht viele Eisbären, dafür aber eine stattliche Anzahl aufgebauter hübscher Fickmäuse.
Als ich den Parkplatz erreichte, traute uch jedoch meinen Augen nicht... dieser war gerammelt voll ... wie das bei Rammlern halt so ist.

Begrüßung und Übergabe der Clubutensilien wue gewohnt. Innen kam mir alles bekannt vor und ja, seit Jahren wurde hier nux investiert. Alles wie damals nur noch ne Spur abgeranzter.

Im Gegensatz zu den gut 30-40 Eisbären verlor sich zu meinem Entsetzen nur eine Handvoll DLs in den Hallen. Dies sollte such bis ca 17 Uhr auch nicht ändern.
Die, due da waren hatten auch gut zu tun, so dass teilweise nicht eine einzige DL zu sehen war.

Was mich erfreute war, dass Elena immer noch hier werkelt. Fast wäre ich azch bei ihr gelandet, wenn sie mir nicht vor der Nase weg gebucht worden wäre.
Ich hatte ihren Arsch gar nicht so prall in Erinnerung. Mag daran liegen, dass ich sie damals nicht Doggy gefickt hatte

Gelandet bin ich in meiner Not dann bei Aurora, 30, RO. Manchmal mal mag ich etwas grössere Mädels und es schien zu oassen.
In Zimmer 5, was ich eigentlich recht schön finde, auch wegen dem Deckenspiegel, präsentierte Aurora mir dann ihre riesen Pussy. Nach einem anstängigen BJ, wechselten wir in die 69er, wo due gute meine Macceroni inkl. Anhang ordentlich bearbeitete.
Gleiches tat ich mir ihren Monsterschamlipoen, wo ich gar nicht wusste wo anfangen und aufhören. Also danach wieder Blasen während ixh sie bis zum Auslaufen fingerte.
Gefickt haben wir in Reiter und Missio, wo ich dann auch recht schnell in Gummi abspritze.
Kurzer AST ... 40430 ... Standardnummer ohne geflasht zu sein.
Lag wahrscheinlich auch daran, dass ich das Aca wegen der Premiere damals besser fand.
Mittlerweile liegen andere Läden in meiner Gunst vorne ... aber wenn man dran vorbeifährt immer noch einen AbSTECHER wert

Euer
Mark

Mit Zitat antworten
  #1893  
Alt 09.05.2018, 22:37
boo boo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Beiträge: 372
Dankeschöns: 2243
Standard Käsekopf wieder in Aca

Ende April war ich noch mal in Acapulco, wieder mal Danke Macchiato. Von der Theke war mir bestättigt dass die Putri anwesend war. Also voll guter Hoffnung mach Velbert gefahren.

Leider war Sie auch diesen Tag nicht anwesend . War ein bisschen geärgert .... und dass geht am schnelsten vorbei mit ficken ne.

Zuerst was gegessen und dann kam Sie vorbei: Eine der schönste Asiatinnen die ich in einen Club gesehen habe. Was macht so eine Frau doch im Puff, die braucht das doch nicht. Schnell dahin, Ihre Namen war zu schwierig zu erinnern (vielleicht weisst eidner dass). Sie sagte mir Sie ist halb Chinesisch - halb Thailanderin. Seit Ihre 8e Jahre in Deutschland, sprecht auch sehr gut Deutsch. Lang haben wir gesprochen und ann aufs Zimmer.

Wenn jetzt auch die Sex noch super wäre, dann ist das ein Wunder. Das war es aber leider nicht. Küssen macht Sie nicht, blasen macht Sie gut und gefuhlvoll, nicht so tief. Lecken war OK bei IHR, so auch wie ficken. Ok zimmer, aber nicht spektakular.

Wege Ihre Optik wurde ich Ihr bestimmt wieder buchen.

Nochmal danke Macchiato und Grüsse aus Holland
Mit Zitat antworten
  #1894  
Alt 10.05.2018, 21:52
Latte69 Latte69 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2018
Beiträge: 10
Dankeschöns: 483
Standard Acapulco am Dienstag tagsüber

Hallo meine Forumskollegen,
auf meine Frage zu Saunaclubs tagsüber in einem anderen Beitrag sind viele Vorschläge und Tips gekommen, danke noch einmal dafür.
Ich habe mich für das Acapulco in Velbert entschieden und bin dort gegen 13 Uhr angekommen. Eintritt brauchte ich an diesem meinem besonderen Tag nocht entrichten.
Anfangs schätze ich die Anzahl der Mädels auf ca. 15 bis 20, Männer etwa gleich viele. Optisch war für mich auch genug Auswahl. Ich drehte so meine Runden, aber die mir bekannten Miruna und Emily waren zunächst nicht zu sehen. Oben auf der Raucherterrasse sah ich 2 Mädchen rauchen und reden, eine der beiden gefiel mir ausgesprochen gut. Ich setzte mich zu den beiden und unterhielt ich mit ihnen. Die, die mir gefiel, war Cris. Ich weiss nicht ob die Schreibweise richtig ist. Geschätzt 19 Jahre und dunkelblonde lange Haare, schlank und kleine aber sehr schöne Brüste. Sie hat eine kleine Zahnlücke und spricht etwas deutsch, aber sehr gut englisch. Sie ist ein sehr nettes und lustiges Mädchen, mit der man sich gut unterhalten kann. Im Zimmer gab es dann tolle Zungenküsse. Ich bat sie um einen langsamen Blowjob und sie kam diesem Wunsch gern nach. Es gefiel mir so gut, dass ich ihr das Angebot für 1 Stunde machte und sie nahm sich sehr viel Zeit und brachte mich fast zum Wahnsinn mit dem Blowjob. Dabei hielt sie Augenkontakt bis ich sie um die 69er Position brachte. Sie wurde dabei auch ziemlich feucht aber liess sich dann doch nicht über den Berg schubsen. Bei meinem Höhepunkt schaute sie mich wieder mit ihren Augen dabei an. Danach gab es noch eine Massage von ihr, wobei sie meinte, sie könne es nicht so richtig, nicht soviel Druck usw, aber sie gab sich Mühe und mir gefiel es. Nach 1 Stunde bekam sie dann ihren verdienten Lohn plus Tip. Nach dem Zimmer und einer Dusche chillte ich draussen etwas und ging dann wieder auf Beutejagd. Mittlerweile hatte ich Emily gesichtet, die mit einer kleinen blonden Freundin unterwegs war. Sie waren im grossen Hauptraum hinten links auf 2 Couch nebeneinander. Emily kannte ich, gefiel mir damals sehr gut. Die Freundin sah auch sehr gut aus. Die Entscheidung wurde mir abgenommen, da ein Kollege kam und Emily wegbuchte. Ich sprach dann schnell die Freundin an, es war Hanna. Über sie hatte ich hier auch schon gelesen. Das Zimmer mit ihr beinhaltete auch alle meine Wünsche. Zk, geilen Blowjob, 69, dann ritt sie auf mir und zum Schluss wollte sie doggy, was eh zu meinen Lieblingsstellungen gehört. Ich entlohnte sie nach 30 Minuten und gab auch ihr einen Tip dazu. Mittlerweile waren es ca 15.30. Ich wollte um 16 uhr eigentlich wieder fahren, aber ich traf erneut auf Cris und buchte sie noch ein,al für eine halbe Stunde, da ich sie ja noch gar nicht gefickt hatte. Das Zimmer begann wie das erste, aber dann bat ich sie doch zum Ritt und anschliessend auch noch doggy. Es war nach einer halben Stunde Zeit für eine Dusche und Heimreise. Bei Cris habe ich noch erfahren, dass Miruna wohl ihre Schwester sei. Miruna hat grössere Brüste und sieht ihr nicht wirklich ähnlich, aber sie haben wohl den gleichen Vater und verschiedene Mütter. Miruna war aber noch nicht da, sie wollte später kommen an dem Tag. Mir hat es sehr gut gefallen dort im Club. Leider war ich allein, ich denke mit Kollegen und Freunden lässt es sich da noch besser aushalten, vielleicht nächstes Mal. Übrigends war es Hannas 1. Tag nach dem Urlaub.
Mit Zitat antworten
  #1895  
Alt 12.05.2018, 07:55
goldhase goldhase ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Beiträge: 152
Dankeschöns: 5049
Standard vatertag in velbert

mittags war das Verhältnis DL Eisbären 1 : 3.
Zu essen gab's das gegrillte das bei dem relativ kalten Tagen oben serviert wurde.
hanna war aus dem Urlaub zurück und hatte wie emily regen Zulauf.
Sie wurden oft schon bei der Schlüsselrückgabe gebucht.
Auch die dritte im bunde Chris konnte sich über viele Buchungen freuen.
Als ich sie ansprach sagte sie nur:
when you want me you must catch me.
So habe ich sie sofort als sie vom Zimmer kam gebucht
und das obwohl sie keine ZK geben würde aber sie sollte es sein. Zeit haben wir auch nicht abgemacht.
Auf dem Zimmer lief es nicht so toll.
irgendetwas hat mich gestört:
waren es die fehlenden ZK oder die a Cups ich weiß es nicht.
Jedenfalls lief es nicht rund weil sie auch nicht auf mich eingegangen ist und etwas distanziert wirkte.
Ist auch kein Wunder bei dem Pensum das sie an diesem Tag bereits vollbracht hatte.
So gab ich ihr auch nur 30 Euro für 20 Minuten.
Vielleicht macht sie mehr bei einer Stunde was ich sogar verstehen kann.
Wiederholung wohl kaum wenn überhaupt an einem ruhigeren tag.
Dieses Wochenende werde ich mir mal nach diesem Deja vu eine club pause gönnen da es dann mit voller Kraft weitergeht.
Allen noch einen schönes Wochenende und genießt heute das tolle Wetter.
Mit Zitat antworten
  #1896  
Alt 12.05.2018, 09:16
Benutzerbild von fuchsman
fuchsman fuchsman ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 132
Dankeschöns: 9052
Beitrag Mal wieder AcaV

Ahoi,
länger schon geplant, am vergangenen Mittwoch und Freitagabend gleich im Doppelpack endlich realisiert: ein AcaV-Besuch nach längerer Abwesenheit.

Letzten Mittwoch zum HH Eintritt von 30 Euronen (bis 13 Uhr) eingecheckt. Der Clubraum noch im Halbschlaf, 3-4 Frühvögelchen sitzen verstreut single auf den Couches und gähnen sich einen. Eine entspannt chillige Aufwach-Atmosphäre.

Frühstück steht bereit, alles wie gehabt, Brötchen und Toast, Flocken, Müsli, Wurst- und Käseaufschnitt, gekochte Eier, gewürfelte Gurken/Tomaten/Feta. Konfitüre und Schokopäckchen für die Süßen. Basic, aber genug zur morgendlichen Stärkung. Dazu ein Käffchen, passt, um in die Gänge zu kommen.

Gegen 13-14 Uhr traf die Promi-Stammbelegschaft ein und ging erstmal quarzen. Von Hanna (seit Dienstag zurück aus dem Urlaub) muss ich mir Vorwürfe anhören, wo ich denn so lange war. Gesagt: „busy with work“, gedacht und zutreffend: „busy with working hot girls in other clubs“, sie drängt auf Zimmer und legt mir ihre Tagesjungfräulichkeit zu Füssen, aber ich will mein Pulver nicht so früh verschießen. Dafür erst mal Sonne tanken, bevor es sich zuzieht, wie vorhergesagt. Etwas später geht es dann auf die Matte:

Hanna (RO)
ich schätze, es gibt nicht mehr viel, was zu ihr noch nicht gesagt wurde. ZK, Blow, Lecken, Fingern, alles kein Problem und engagiert dargeboten. Sie reitet eng umschlungen, ich umfasse ihren geilen Hintern und betrachte die Action im Deckenspiegel, Doggy als Zwischensequenz und das obligatorische Finale in der Missio, wo sie einem beim Abgang die Arschbacken umfasst und einen tiefer in sich hineinzieht und mit der Muskulatur nacharbeitet. Puh, hot stuff. Sie fragt: „You want to stay more? But I am hungry...“ Jo, typische Frauenfrage, welche die gewünschte Antwort dem Herren bereits mit auf dem Gedankenweg gibt.. Wenigstens hat sie mir die Entscheidung abgenommen.. Hanna: nicht immer, aber immer mal wieder gerne. €40für30min.


Die Knappheit an reizvollen (und servicestarken) Alternativen - abgesehen von Hanna und Emily - war mit ein Grund, warum ich länger nicht da war, muss ich gestehen. Diesmal hab ich mir aber fest vorgenommen, mal wat Nettes Neues zu versuchen und hatte da auch fix eine optisch geeignete Kandidatin ausgemacht, von der ich auch gute Berichte im Hinterkopf hatte:

Chris (RO)
21 J. (sagt sie mir), vllt. 165 cm, schlank, A cups, gebräunt, dunkelbraune mittellange Haare als Zopf getragen, kleines Schrifttattoo auf der Schulter. Sitzt meist an den Couchgruppen in der Mitte des Hauptraumes.

Bereits ein paar Monate im AcaV am Start, für mich persönlich jedoch eine Neuentdeckung. Schon im Gespräch auf der Couch hab ich ein gutes Bauchgefühl. Sie ist offen, kommunikativ und man kann – unter dem Austausch erster Zärtlichkeiten - auch ein längeres kurzweiliges Gespräch (auf englisch) mit ihr führen.

Im Zimmer gibt es einen passablen Service. Küsse aber nicht wirklich tief und wenig ausgiebig. Etwas zu kitzelig obenrum. Untenrum macht das Lecken ihrer kleinen geschlossenen Mumu gut Laune, Blow langsam und geil, GV top, gefühlvolles Reiter mit Tempiwechsel, Doggy und dann Missio, wo sie sich weit öffnet und ich mich zum Finale (natürlich gentleman-like ) austoben kann. Alles untermalt sie mit einer anregenden authentischen Akustik.
Smexy Mädel.

Freitag war ich nochmal da und hab mit ihr wiederholt. Das war dann eher die weitverbreitete Aca-Schnellabfertigung, von allem ein bischen zu wenig, im Eiltempo durchs Programm. Nicht so berauschend. Vielleicht wars die Tagesform (und es war mehr los am Freitag)... oder ich muss meine Erwartungen und Wünsche im Vorfeld der nächsten Nummer klarer artikulieren. Irgendwie hat man das Gefühl, manche Mädels starten im Aca leistungsbereit und passen sich schleichend dem ortsüblichen Standard an.


Wenn man sich so im Club umschaut, dann findet man tagsüber in einigen Zimmern durchaus ein recht schöneres Ambiente für so eine Clubnummer vor. Nix mit dunkler Fickbox, Zimmer 12 oder 16 unten z.B. richtig groß, mit Fenster und Tageslicht, eine Couch oder/und Sessel zu Verlagerung der Action dahin, um mal etwas Abwechslung reinzubringen, wenn einem danach ist. Auch oben die „Motto-Suiten“ (ok, viel an Motto ist da nicht erkennbar, außer dem Schild, aber Paris, Alaska oder Orient gefallen mir gut. Tageslicht, dicke stabile Matratze, sogar fast so hoch gelegen, dass man die Dame auf dem Rücken liegend und selbst stehend am Matrazenrand nehmen kann (wenn man nicht so lange Beine hat). Eine meiner favorisierten Posis btw, aber in kaum einem Club praktizierbar, wegen meist tiefgelegter Spielflächen oder holzumrandetem Bettkasten, wo man sich nur die Schienbeine dran poliert. Wenn Du dann in so einem schönen Zimmer landest und im Tageslicht so einen Traumbody, wie den von der u.g. Dame betrachten kannst, dann ist das schon ein anderes Genußerlebnis, als in einem dunklen Kabuff.

Emily (RO)
sah wieder zum Anbeißen aus. Sie war mein drittes Zimmer an dem Tag und ich hatte vorab schon etwas Zweifel, ob noch eine Patrone im Lauf ist, aber nach Emily's Küssen, den intensiven Blow, einer interessanten anregenden Reittechnik, die man als „abspritzorient“ bezeichnen, aber für die ich in diesem Fall dankbar war, plus Emily's Optik in Missio und Doggy konnte ich mühelos nochmal finishen. Sie ist einfach ein Babe und eine Favoritin meinerseits. €40für30min.


Was gibbet noch zu erwähnen? Da lief Freitagabend ein richtiger Exotinnen Stunner rum: Madidjela oder so (nicht mal Google hat ne Idee zur korrekten Schreibweise), Thai-China Mix, so 170 cm, gertenschlank mit Wespentaille. Hammerfigur und attraktives Face. Hab auch mit ihr gequatscht, aber gepasst wegen miesem Bauchgefühl. Kollege Boo leistete schon die Pionierarbeit und erwähnte sie hier. Premium Optik, aber wohl leider gleiche Service-Kategorie wie Jana.de, die auch da war Freitag.

Mittwoch bleibt es den ganzen Tag ziemlich ruhig im Club, einige Herren chillen oben im Garten, Clubraum ist recht leer. Erst ab 20 Uhr füllt es sich langsam, ohne voll zu werden. Freitag etwas besser, aber auch nicht voll. Die Mädels jammern über die allgemeine Besucherflaute. Ich wollte ja nix sagen, aber wie wird es das wohl erst ab nächste Woche aussehen? Da beginnt der Ramadan...

Dann wird wohl der einsame abendländische Besucher aus der vollen Riege untervögelter Damen auswählen dürfen.

Ich freu mich drauf

cheers,
fuchsman
Mit Zitat antworten
  #1897  
Alt 14.05.2018, 17:01
Benutzerbild von Pattaya
Pattaya Pattaya ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 333
Dankeschöns: 9718
Standard

Mal wieder trieb es mich in den Club der schönen Mädchen
Schon frün angekommen und im grossen Saal sassen ein paar Schönheiten
Nach Frühstücken ....Sauna....schwimmen....Mittagessen war es mir nach was hübschen Weiblichen
Gar nicht so einfach da waren welche mit kleinenoder grossen
Oder eine Latina mit GANZ grossen
Aber Eigentlich wollte ich EMELY Sie war früher mit HANNA und LOREDANA als DRIO unterwegs
Weil LOREDANA nicht da ist halt als DUO
Aber Irgendwie gefiel mir HANNA heute besser
Ja beide sind sehr hübsch !
Also mit HANNA ins obere Zimmer !!
Hanna küsst gut
Und Sie hat ein wunderschönes kleines Pracht - Fötzchen da kommt man einfach nicht dran vorbei .....Ich lag jedenfalls einige Zeit in der Schere
Ist eine Ihre Paradedisziplin Sie saugt und schleckt
Da HANNA ja ein Leichtgewicht ist hat Sie eine Paradestellung die Ihres gleichen sucht
Sie kreuzt Ihre Beine.....Sehr gelenkig und geht dann in einen 45 grad Winkel
Beim Missio hatte Sie immer ein Hand am
Im bei Diesem Pracht kam es zum Abschluss
FAZIT : HANNA ist ein Service Starker Vollprofi
Nächstes mal will ich aber EMELY testen !
An der Börse würde man sagen klarer Kauf !
Mit Zitat antworten
  #1898  
Alt 15.05.2018, 18:53
Benutzerbild von Franz Meersdonk
Franz Meersdonk Franz Meersdonk ist offline
Auf ihn ist verlass!
 
Registriert seit: 30.03.2011
Ort: Auf dem Globus!
Beiträge: 24
Dankeschöns: 1215
Daumen hoch Zwei Treffer im Aca

Am letzten Dienstag hatte Franz die Gelegenheit, seinen 40 Tonner gen Velbert
zu steuern.
Leider musste er unten parken, die enge Auffahrt war doch nicht so geeignet.
Ok, nach dem langen Fussmarsch hoch, hatte Franz sich seine Belohnung redlich verdient.
Erste Runde ging an Hanna, hier im FC schon bekannt,
Hanna, Alter: 21
Herkunft: Rumänien
Blondierte Haare
KF: 34
A/B-Cups
1,58 m groß
Konversation vorzugsweise in Englisch

Eigentlich gar nicht so schlecht, sehr anschmiegsam, gute Nummer, und ihr deutsch ist auch ok. Im großen und ganzen WHF so um 90 %.

Nach einer Saunarunde ging es an

Monique, etwas älter, so um die 32, dunkelhaarig, KF so 38, C-Cups, Tattoos.
Wirklich gute Nummer, sehr GF-Sex. WHF so um 98 %.

Franz war wirklich positiv überrascht, endlich mal wieder unter den unbekannten DLs Highlights.

Das Zeitfenster schloss sich allerdings recht schnell wieder, und so mußte Franz wieder los.

In diesem Sinne, allzeit gut Stich,

Euer Franz
__________________
Franz Meersdonk und Günter Willers,
sie fahren Terminfracht in alle Herren Länder.

Ihre Maschinen haben über 320 PS,
auf sie ist verlass!
Mit Zitat antworten
  #1899  
Alt 15.05.2018, 19:07
kalle56 kalle56 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 217
Dankeschöns: 5844
Standard Entspannter Nachmittag

Heute gegen 14.30 mit dem Mopped auf den oberen Parkplatz gerollt.
Eiswagen vor der Tür - und davor eine kleine Schlange hübscher Mädels in Dessous. Was für ein leckerer Anblick - lange Beine auf Stelzen, kleine Pobäckchen, und der Rest auch durchaus ansehnlich. Das machte Appetit - nicht nur auf Eis!

Innen dann für den letzten Tag vor Ramadan Alles sehr übersichtlich. Ich hatte ja damit gerechnet, dass unsere orientalischen Freunde die letzte Gelegenheit noch mal so richtig nutzen würden - aber vielleicht wollen sie es ja am Abend krachen lassen!

Gefühlt 10 - 15 Mädels und etwa ebenso viele Jungs. Musik entspannt leise. So richtig was zum Abhängen.

Eins der zarten Wesen winkt mir zu - es ist Putri, und ich freue mich. Noch schnell eine Cola geholt, und auf zur süßen Serviegranate.

Nach einem netten Geplauder dann in die Verwöhnoase Nr. 6: riesig groß, Spiegel an 3 Seiten und an der Decke. Für die Lotterliege bräuchte man mindestens 6 Decken - und einen Harem!

Aber Putri reicht auch:
Sie steht auf dem Bett, um das Laken glatt zu ziehen, ich sitze hinter ihr, da streckt sie mir schon ihren kleinen Po entgegen und ihre Muschi ins Gesicht.
Ich kriege keine Luft mehr, aber es ist geil. Leider habe ich nur 1 Zunge, sonst könnte ich Muschi und Rosette gleichzeitig verwöhnen. Aber der Reihe nach geht´s auch - und schließlich habe ich auch noch Finger.
Aber auch Putri bleibt nicht untätig, sie verwöhnt nicht nur meinen Schwanz, sondern auch die Eier, kommt immer wieder mal hochgekrochen zu einer Kussattacke, schließlich habe ich ihren Finder im Arsch, meinen Schwanz bis zum Anschlag in ihrem Mund - ultrageil. Zitternd und hilflos zappelnd lag ich da.
Ach ja - gefickt haben wir auch. Einfach Klasse, diese Nummer.

Danach gab es noch Rippchen, Hühnerfrikadellen und eine nervige Tour quer durch den Pott - aber das hat mich dann auch nicht stören können.

Tschüss, Kalle
__________________
Ob blond, ob schwarz, ob braun, ich liebe (fast) alle Fraun
Mit Zitat antworten
  #1900  
Alt Heute, 14:51
0 0 7 0 0 7 ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2018
Beiträge: 38
Dankeschöns: 2218
Standard

Zusammenfassung aus zwei ACA Aufenthalten:
Der erste Besuch fand Anfang Mai statt.
Pünktlich zur Schlußphase der Bundesligaspiele angetroffen. Beim schönen Wetter hielten sich die meisten männlichen Gäste auf der Terasse auf. Das wussten auch die Girls und präsentierten sich regelmässig im Freien, um ihre "danach Zigarette" zu rauchen.
Meine erste Buchung des Abends ging an Lilly mit den laaangen Haaren.
An dem Tag trug sie nur einen schwarzen String und eine grobmaschige schwarze Strümpfhose. Man konnte direkt ihre perfekte bewundern.
Sie ist mittlerweile die meistgebuchte Frau in Velbert, behaupte ich jetzt mal.
Im Zimmer gabs es gefühlvollen GF6 mit zärtlichen ZKs.
Für eine Stunde bekam sie von mir 80€.
Geleichzeitig speicherte ich ihren Namen auf der "Wieder Buchen Liste".

Etwas später am Abend traf ich dann noch Tina.
Sie kommt auch aus Rumänien. Mitte 20, lange, schwarze Haare, ca 1.70 groß und sehr schlank. Ihre KfG schätze ich auf 32-34. Sie trug ein ultrakurzes, schwarzes Minikleidchen. Ihre OW nicht mehr so stramm wie bei Hanna, die für mich die "ACA-Velbert-Referenztitten" hat
Obwohl sie auch Deutsch kann, wurde das Kennenlerngespräch auf Englisch geführt, weil es für sie einfacher ist. Sie teilte meinen Sinn für Humor und weil sie nach eigener Aussage sehr gut sei, wollte ich das mal überprüfen.
Es war nicht schlecht.
BJ ausdauernd und abwechslungsreich.
ZK gab es auch, aber an Lilly kommt sie nicht dran!
GV in mehreren Stellungen.
Was mich im Zimmer störte war, dass sie immer wieder die Aktion unterbrach, um es über die Zeit für eine CE zu schaffen. Es war nicht leicht, sich auf der Achterbahn zu konzentrieren und zum Schluß zu kommen.
Glaubt mir, wenn es mir gefällt, bleibe ich gerne auch länger, aber nicht mit Tina. Als ich nach 30 Minuten das Zimmer verlassen wollte, war sie sichtlich enttäuscht

Um ca. 23 Uhr das "Highlight" der Abends:
"Lesboshow" mit Blondie-Jenny und ihrer kleinen dunkelhaarigen Freundin.
Ich versuche es zu beschreiben:
Zur Musik, die größte Chance auf einen Echo hätte, entkleideten sich die "Showgirls" bis aufs letzte Kleidungsstück und ölten sich gegenseitig ein.
Danach an der Poolstange festgehalten, ein wenig mit den Ärschen gewackelt und kurz geküsst.
Jenny kniete sich hin und leckte ein paar Sekunden die Spalte der Dunkelhaarigen. Rollenwechsel: Jennys Spalte wird sekundenlang geleckt.
Anschließend wird wieder getanzt. Musik immer noch Echo-würdig.
Zehn Sekunden lang gegenseitiges Lecken in 69, aufstehen und Schluß. Das Publikum applaudiert ...

Zweiter Besuch fand im Fastenmonat statt.
Wieder Kaiserwetter.

Das erste Zimmer des Abends mit Emily.
ZK, BJ, GV vom Feinsten!
Kaum zu glauben, dass sie das hohe Level schon so lange hält.


Danach mit Caro ins Gespräch gekommen. Sehr nettes Mädel, der Typ Girl next door.
Im Zimmer genoss ich leidenschaftliche ZKs, 69 und GF6.
Sie bekam dafür 40€ und einen Eintrag in die "Wieder Buchen Liste".

Man hat es schon gemerkt, dass es abends nicht so voll wie sonst war.

Tina wieder im schwarzen Mini, Lilly oben ohne.
Sexy-Mischa diesmal in weiß. Irgendwann werde ich ihr nicht widerstehen können

Die kleine Chris gut gelaunt und zu scharf um nicht gebucht zu werden
Mittlerweile leider mit Hyaluron Lippen unterwegs.
ZKs und GF6 mit einer erfrischend frechen und süßen Maus.

Um 23 Uhr wieder Lesboshow mit Jenny und ihrer Freundin.
Ablauf: siehe oben.

Was ich besonders lustig fand, war es, wie die Mädels versuchen, die "Fetzen von Nichts", die man Strings nennt immer und immer wieder zu richten Pausenlos fummeln sie an den Dingen, die anscheinend NIE richtig sitzen

Ich komme mit Sicherheit wieder
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
acapulco, acapulco velbert, fkkacapulco.de, lisa, saunaclub, velbert, wellnessberg

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Samya: Berichtethema albundy69 Samya, Köln 2319 17.05.2018 23:11
Babylon, Elsdorf Uncle Coffee Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 776 17.05.2018 10:14
TL: Berichtethema immi Köln, Bonn 70 02.03.2018 10:17
CLL: Berichtethema Honeyslab Archiv Laluna Moers Alt 262 16.09.2013 14:10
Sudbad: Berichtethema Loodar Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 127 08.04.2012 09:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:52 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de