freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #711  
Alt 29.04.2018, 08:28
Mischael NRW Mischael NRW ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2010
Beiträge: 59
Dankeschöns: 999
Lächeln Samstag abend in der Freude

Samstag Abend gg. 18 h auf der Couch gesessen. Mir war nach Saunaclub aber welcher? Ich ins Internet und rufe als erste die Freude39 in der Nachbarstadt Bochum auf. Waaaas? Eintritt heute ab 19 h nur 9,99 €??? Umgezogen, kurz frisch gemacht und ab, um 1/4 nach 19 h war ich da. Parkplatz wenig gefüllt; aha Sportschau läuft und die meisten denken 19,99 € erst ab 21 h. Ist aber nicht!!!

Drinnen: Tatsächlich 9,99 €! gezahlt, umgezogen (Bademantel) und ab in den Großraum; erst einmal Lage gescheckt; 12 Damen anwesend, in etwa gleiche Anzahl an Männern!

Hingesetzt auf der Empore rechts vom Eingang und mit offenen Augen relaxt. Den Damen zugeschaut, wie sie die Männer ansprachen und irgendwann war es, war ich dann auch so weit: Eine junge Dame gleich unter mir sitzend sollte es sein. Ihr Name: CHRISTINA, nach eigenen Angaben 27 Jahre jung, lange schwarze Haare, Rumänin, meine Größe = 165 cm, gebrochen deutsch. Und dann das übliche halt: ZK-Geknutsche auf der Couch, dann aufs Zimmer; insgesamt solider Zimmergang, Wiederholung eventuell, aber für den ersten Druckabbau ok; insgesamt Note 4+ für 30 € - mehr aus ihrem Angebot wollte ich nicht - für exakt 20 Minuten ! Christina sitzt auf dem ersten Sofa rechts vor der Empore, wenn man vom Tresen kommend in den großen Saal geht.

Danach was getrunken , gegessen (wo ist die Hühnersuppe???), Saunagang, und wieder Lage gescheckt. Dann wurde es voller: Anscheinend ist es 21 h!!!

Und dann auf zu MILENA, Rumänin, 30 Jahre jung, blonde kurze Haare, kleine Titten. Bei meinem letzten Besuch hatte ich mir bereits das Vergnügen und es bis heute in bester Erinnerung. Also auf zu ihr. Voll meine Zielgruppe, eine Typin zum Verlieben! Und auch dieser Zimmergang mit mir wieder klasse. MILENA? Immer wieder!!! Gut 30 Minuten auf dem Zimmer, ihre Zunge ließ die meine so gut wie nie allein, Klasse wie sie auf mich eingeht und mit mir mitgeht; dazu leichtes aber erotisches Gestöhne! Dazu ein Ritt vom feinsten! Und ich kam mir vor wie ein König: 2 x --- wenn ihr versteht was ich meine!!! 50 €, Note 2!

1/4 nach Mitternacht dann die Freude verlassen, zu diesem Zeitpunkt ca. 30 Kerle anwesend! Insgesamt für mich ein klasse Abend für insgesamt 90 € bei einem 5stündigen Aufenthalt.

Schade fand ich nur, dass anfangs nur Sky-Fußball lief, nur keiner schaute zu; dann abends wurde das Pornoprogramm eingeschaltet, nur keiner schaute zu. Und auch keine Action im Pornokino!
Mit Zitat antworten
  #712  
Alt 01.05.2018, 23:18
Thomas027 Thomas027 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 646
Dankeschöns: 20576
Standard

Montag, 30.04.2018, 21 bis 23 Uhr.

- Der Parkplatz ist gut gefüllt, entsprechend tummeln sich im Club so um die 30 Kerle.
- 14 Sedcards auf der Theke. Ein gerade den Club verlassender Stammkunde von Maya berichtet, dass die Kleine kurz vorher heim gegangen ist. Also stehen noch 13 Mädels zur Wahl.
Die Herren pflegen ein reges Rammelverhalten, die Sofas sind öfter leer, die Mädels ganz gut gelaunt.

BELLA animiert mal wieder offensiv. Sie wirft sich geradezu an ihre Opfer ran und quatscht auf sie ein. Ich sitze im Thekenbereich, sie kommt auch zu mir, lächelt und fragt "Alles gutt?", dreht sie sich herum, bückt sich vornüber und hält mir ihre blanke Spalte vor die Nase. Ich ziehe ihre Arschbacken auseinander, die Ritze öffnet sich dadurch, ich schaue in die Empfangshalle (von Bella). Leider ist ihr Service grottenschlecht (jedenfalls bei mir und bei einigen Kollegen) und ich klatsche ihr dankend auf die Pobacke. Wenn Bella es drauf hätte, dann hätte ich sie gleich hier von hinten gepimpert.

Ich entdecke die junge schlanke EDA und bin hoch erfreut, denn letzten Dezember hatte ich ein feines Sofa und Zimmer mit ihr. Doch leider sollte es heute ganz anders, nämlich mies werden (habe es bereits in ihrem Thread berichtet, siehe hier).

Nach einer Pause zieht es mich zu DANA. An sie ist aber gar nicht leicht ran zu kommen, Kollegen schnappen sie mir weg.
Dann sitzen wir aber doch endlich zusammen und küssen erst mal ordentlich. Das geht mit Dana hervorragend, sie knutsch und züngelt, es ist eine Lust.

Das macht mich gut rollig, und ich krieg Bock aufs Kino. Dort geilen wir rum, sie sitzt breitbeinig auf meinem Schoß, Tittensaugen, die Muschi fummeln bis sie nass ist, sie wichst meinen Dicken, fährt auf ihm Schlitten...

Sehmänner kommen ins Kino. Wir packen unsere Sachen und gehen aufs Zimmer. Dort nagel ich die Dana mit großer Geilheit und Lust, wie immer halt, wenn wir es treiben.

Zum Ausklang unterhalten wir uns noch ein wenig, Dana spricht recht gut Deutsch. In der Box nebenan fickt Darija mit einem Kollegen aus Osmanien. Woher ich das so genau weiß? Dana hats mir erzählt, sie erkennt Darija an der Stimme und den Ficker an der Bumsfrequenz - karnickelschnelles klatsch klatsch klatsch -, sie kennt sich da offensichtlich gut aus

Geändert von Thomas027 (01.05.2018 um 23:44 Uhr) Grund: zwei fehlende Wörter ergänzt
Mit Zitat antworten
  #713  
Alt 02.05.2018, 10:48
Benutzerbild von mex
mex mex ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2015
Beiträge: 130
Dankeschöns: 3752
Standard

Besuch am Maifeiertag, Tag der Arbeit, nicht so in der Freude "nur" 16 Setkarten in der Vitrine, die Aufzählung der Namen habe ich gestern schon live im Diskussionsthread eingestellt deshalb spare ich mir eine Wiederholung an dieser Stelle.

Gegen Nachmittag wurde es Stunde um Stunde voller. Teilweise waren nur 5 Mädchen auf den Sofas zu sehen, wovon 3 in Anbahnungsgesprächen verwickelt waren.
Auch sonst weniger gut gebuchten Mädels wurde nicht mal die postkoitale Zigarette gegönnt, da hatten sie schon den nächsten Gesprächspartner neben sich sitzen.

Monatsanfang halt.

1.Zimmer mit Stella:
Eine oftmals weniger gut gebuchte Lady, etwas älter als der Freudedurchschnitt, schaut manchmal etwas mürrisch, Erkennungszeichen: Haare bis zum Arsch.
Nach meiner ersten Buchung vor Monaten war ich nicht sicher ob das der richtige Job für Sie ist, und ob ich sie überhaupt je wieder buchen werde.
Damals saß Sie oft über Stunden ohne jede Buchung alleine dort, ich gebe zu, ich habe sie auch auch mal aus Mitleid mitgenommen.
Das scheint sich geändert zu haben, sie versteht wie Kundenbindung funktioniert, Laufkundschaft reagiert eher auf extrovertierte oder Beautys`, also nicht auf Stella.

Mittlerweile hatten wir mehrere Zimmer und sie ist etwas aufgetaut, eine sichere Bank für mich.
Leider versteht sie immer noch kein Wort deutsch oder englisch. (abgesehen von "alles klar?" und "Zimmer")
Gestern versuchte Sie mir die rümänischen Worte für warm und kalt beizubringen...
Mädel ob das jetzt der richtige Weg ist den Gästen rumänisch beizubringen, anstatt selber deutsch zu lernen, ich zweifle noch.

Hab sie zunächst zum vorheizen mitgenommen in die Sauna, irgendwie scheint es gestern wieder ein Heizungsproblem in der Freude gegeben zu haben.
Gegen mittag war es noch recht kalt im Laden, in etlichen Zimmern liefen Heizlüfter.
Sind dann einfach in ein offenes Zimmer mit Heizlüfter gegangen.

Da ich ziemlich geladen war habe ich sie einfach im stehen nach vorne gebeugt und von hinten angedockt, Tür zumachen, Bettlaken ausbreiten, und so was kann man ja auch später machen.

Hab sie also erst mal gut im stehen durchgepflastert, was mir gut gefällt, sie gibt nicht auf gegenzuhalten.
Nach der ersten Runde etwas relaxt und sie dann zum 2. Gefecht aufsitzen lassen, den Ritt hat sie sage und schreibe 20 Minuten durchgehalten ohne einmal nachzulassen.
Hatte was von einer Sportveranstaltung, Kondition hat sie damit bewiesen.
Insgesamt eine Buchungszeit von 1 Std für die Sie 70 Euro verlangt hat, geht OK.
Mit Zitat antworten
  #714  
Alt 13.05.2018, 18:51
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist gerade online
Einfach mal Dekadent sein
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 779
Dankeschöns: 26282
Standard Mittagschicht in der Freude

Irgendwas verschlug mich Heute in die Freude
so von ca 12 bis 16 Uhr

Edit: I see it was similar to pique (secret Mission: Watch out Forbidden City: The other one!): But I think everybody understand only trainstation

Tote Hose

14 Frauen sollen da sein.:

Eda, Miriam,Mirella,Cindy,Bella,Rebecca..
sorry mehr Namen fallen mir nicht ein

Maja jedenfalls nicht (mehr?) da.

Viel mehr als 5 bis 8 Männer sehe ich nicht.

Bella buchte ich lieber nicht wegen der Berichte hier.

Und Rebecca hätte ich wohl mal angetestet. Aber heute wollte sie eher zunächst mal Pause machen wie sie mir sagte. War halt nur sehr lang.. Inklusive Fuss-Massage mittels eines Eisbärs in der Länge von mindestens 2 Stunden!
Sodass nix draus wurde.

Ok zum Positiven! Ein Zimmer hatte ich.

Eda:

Hat irgendwie so ein recht liebes Gesicht und nen schlanken Körper.
Kaum vorhandene Brüste, mehr so Brustwarzen auf fast glatter Haut. Aber zum Glück bin ich kein "große Titten" Fetischist. Also das steht bei mir nicht an erster Stelle.

Gespräch war eher kaum möglich weil fast keine Verständigung möglich.
Blickt mich zunächst fast leicht ängstlich an. Als ich dann frag ob alles ok sei, lächelt sie aber immerhin dann doch und sie wird etwas zutraulicher.

Kurz wegen Küssen abgesprochen und mal einen Test gewagt.

Auf dem Zimmer:
Sie ist halt relativ passiv, hat sicherlich auch teilweise mit Verständigung zu tun.
Ich bekomme aber Zungenküsse, die halt nicht so Tief sind aber nicht verkehrt!
Lecken darf ich sie auch, Fingern möchte sie lieber nicht.

Französisch ist doch aber recht gut und mit Gefühl und auch Eierlecken ist dabei, wenn man mal dezent drauf hinweist.
Das war alles recht schön.

Sex auch gut in Missionar und Abschluss in Doggy. Da auch keine Probleme gehabt.

20 Minuten zu 30 Euro

Fazit:
War doch eine Solide Nummer. Kein so großes Feuerwerk, was z. t. auch mit der Verständigung zu tun haben kann.
Aber besser als ich erwartet hatte mit einem "Girl Next Door"
Scheint sich, wenn ich die Berichte verfolge ,wohl auch verbessert zu haben..

Gesamtfazit:

War schon etwas leer Heute am Sonntag. Schade wegen Rebecca im Pausenmodus.
Hin und wieder schaue ich auch hier mal vorbei...

Geändert von Harvey (13.05.2018 um 20:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #715  
Alt 13.05.2018, 19:10
pique pique ist offline
"Hurenvermesser___
 
Registriert seit: 18.06.2012
Beiträge: 698
Dankeschöns: 41153
Beitrag today F-39 and a good room with Cristina_

eingecheckt nach 14 Uhr, es waren 15 girs present, Stecher 5 bis 7/Autos habe ich 10 gezählt.
today had free entry secret Mission, Zero comment.
were present today.

Cristina
Miriam
Rebecca
Laura
Eda
Mirela
Gina, hat wieder etwas zugelegt, gut für den der es mag, shit for me.
Isabel
Cindy, habe sie spät erkannt.
Dana, hat mir in der Verena mal gut gefallen.
mehr geht nicht, Patricia and Andra, waren nicht anwesend.
Der ganz kleine 18-Jährige Floh war auch da, Name vergessen - sie muss in die Höhe, High-heels do wonders.

Ich konnte mich today ganz schlecht für ein Girl entscheiden.
Es gab ein Girl, big room, in der Mitte, RU, 23 years, very pretty, she speaks english, your Service was not mine.

Ich habe mich dann für Cristina entschieden. Etwas small talk auf dem Sofa, sie spricht wenig German, habe aber alles verstanden, sie wohl auch so einigermaßen. Cristina ist ein sehr nettes Girl, bei ihr gibt es schon mal sehr gute Zungenküsse, Samya/Montreal, nur mal die beiden, da kannst Du lange suchen - nach solchen ZK, so tief steckt dir da keine den Lappen in den Hals.

my fuck room with Cristina.

Cristina, RU, 26 years, ca: 1,60m, B-Cups, leicht hängend, einen top Popo hat sie, nicht so klein, aber die Klasse danach.
gute Zungenküsse, 4 stars. French, 3 stars. sixty nine, 4 stars. fuck in mehreren Stellungen, Countdown in Doggystyle, 4 stars.
Fingern war auch erlaubt 1/2

WHL - über 100%

anschließend mein erster langer Saunagang in der F-39, die Sauna hatte 80 Grad bis 85 Grad. Netten Typ in der Sauna kenne gelernt, no Schalke fan, schon wieder ein wrestler.

Privat: Wenn du hier mit liest, 20 minutes voll gemacht, dann 3 minutes ein kaltes Fußbad, dann gingen noch mal 7 minutes. Cristina hat nur einmal reingeguckt, zu heiß. Ich war dann im Arsch, nach 10 minutes Pause war ich weg, und Du/Zimmer mit Cristina.

Auch vielen Dank an die Theken Dame, war alles in Ordnung, ich komme gerne wieder.

gut stich euch allen, egal was ihr fickt!!!
Mit Zitat antworten
  #716  
Alt 16.05.2018, 11:06
Benutzerbild von Gordon Shumway
Gordon Shumway Gordon Shumway ist offline
Reisender
 
Registriert seit: 20.12.2016
Ort: Auf Schalke
Beiträge: 65
Dankeschöns: 4973
Standard Update Freude39 zum Ramadanbegin

Ich hatte mal wieder Lust und bin pünktlich um 10 Uhr in meinem Lieblingsclub aufgeschlagen. Von Barbara begrüsst, erstmal einen Blick in die Kuchentheke, die noch ziemlich leer war. Bis Mittag blieb die Zahl der CDL echt überschaubar, da nur 12 Damen anwesend waren.

Patrizia (aus Spiderman wird Spiderwoman, die hat ja richtig Tittis gekriegt)
Cindy
Dana
Darija
Miriam
Christina
Mirella
Bella
Jessy
Alice
Myky (neu, hab ich aber auch schon irgendwo gesehen, rum. 155 cm, KF40, C-Cup, natürtlich schwarze längere Haare)
Isabell (auch schon in einem RTC gesehen)

Also ab in den Keller, nackig machen, duschen und ab in die Halle um zu gucken was so noch an Damen kommt.
Leider kam keine mehr und musste ich mir einen Plan basteln. Eigentlich wollte ich mal Christina testen, aber
irgendwie war mir nicht wohl bei dem Gedanken (Bauchgefühl) und so hab ich mich für Dana entschieden.
Ich musste mal wieder feststellen, dass sie einfach einen perfekten Service bietet an dem es absolut nicht zu meckern gibt. Eigentlich müsste ich jedesmal zu ihr, aber man(n) will ja Abwechselung.

Dana: Alter: ca. 30, Rumänien, lange schwarze, glatte Haare, dunkler Teint, normaler Körperbau, A-Cups, ca. 1,65m
Franze: Angenehm, feucht und sanft mit kleineren DT einlagen, die immer mit einem würgereiz endeten, einfach geil, hätte ich 1 Stunde geniessen können
EL: nein, leichte massieren mit den Händen
Blickkontakt: eher weniger, war aber auch im geniessermodus
ZK: lecker, feucht und zärtlich
Lecken: ausgefallen
GV: Doggy, Reiter,
GF6-Faktor: 100 %
Porno-Faktor: eher weniger, aber dafür schmusesex für Kuschelbären
Illusionsfaktor Optik: Attraktive Frau von "nebenan"
Illusionsfaktor Nähe: 98,5%
Wiederholung: ja, ich denke diesmal auch früher als gedacht

Danach ging es noch in die Saune und gegen 14-15 Uhr nach Hause. Es waren währrend meines Aufenthaltes auch nur wenig Herren da, so dass die Anzahl der Damen vollkommen ausreichend war. Allerding leidet dabei natürlich die Auswahl.

LG
Gordon
__________________
It's never too early and rarely too late !!
Mit Zitat antworten
  #717  
Alt 19.05.2018, 22:41
Benutzerbild von mex
mex mex ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2015
Beiträge: 130
Dankeschöns: 3752
Standard Samstag über Mittag in der Freude

Gegen 11:00 eingetroffen zu dem Zeitpunkt10 Euro Eintritt.

1. Runde
Ich hatte mir seid längerem mal wieder einen 3er vorgenommen.
Heute schien alles zu passen wenig Gäste in der Freude, und Elena und Dana lungern auf den Sofas gegenüber herum.
Also den Platz neben Elena eingenommen, kurzer Smalltalk, Elena informiert Dana was ich vorhabe, Dana stimmt zu, Elena besorgt den Schlüssel, und los gehts.
Die beiden ergänzen sich hervorragend, ein klasse Auftakt in den Tag.

2. Runde
Gabriela (Gabi)
letzte Woche noch in der LuLo mit ihr gezimmert, eigentlich OK, ließ Sie heute die Servicegraupe raushängen.
Kaum im Zimmer verhandelt sie doch darüber ein 40 Minuten Zimmer zu machen.
Wäre ja noch Ok gewesen, die Mädels müssen auch an den Umsatz denken.

Kaum haben wir die Zimmerzeit vereinbart kommt sie mit Zusatzangeboten um die Ecke
hierfür 10 Euro extra, dafür nen 10er Extra, so langsam geht Sie mir damit auf den Sack.

Auf der Matte agiert Sie sehr abspritzorientiert, versucht das 40 Minuten Zimmer in 15 Minuten abzuwickeln. Netter Versuch , doch auch ich bin schon ein paar Tage zu lange im P6 unterwegs als das ich auf so was hereinfalle.

Dann der Hammer, sie möchte auf dem Zimmer warten, während ich Geld aus dem Wertfach holen soll, um ihr dann das Geld auf dem Zimmer zu geben.
Irgendwie möchte sie keine Zeugen für den Bezahlvorgang, so scheint es mir.
Ich lehne ab erzähle irgendwas das ich ohnehin erst wechseln müsse gehe zum Wertfach und warte dort.
Am Wertfach gebe ich Ihr den vorher vereinbarten Betrag, sie fängt an zu betteln das ich Ihr doch 10Euro extra geben soll usw.
Ach so, daher weht der Wind, ich drehe mich zur Seite und beginne ein Gespräch mit der Rezeptionistin. Das gefällt Ihr gar nicht und Sie zieht Leine.
Die Leistung auf dem Zimmer ging ja gerade noch so, das drumherum mit nachkobern gar nicht.

Also ich bin erst mal mit der Dame durch, für mich kommt Gabriela nicht mehr in Frage.
Mit Zitat antworten
  #718  
Alt 22.05.2018, 21:46
Thomas027 Thomas027 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 646
Dankeschöns: 20576
Standard Auch Hurengänger haben ihren Stolz

Freitag, 11.05.2018.

ALICE und GINA waren am Tag zuvor aus dem Urlaub zurück gekommen. Da wollte ich die beiden unbedingt begrüßen.

Die zwei Mädels haben hier ihre Threads, da steht meiner Meinung nach für Interessenten das Wesentliche drin. Deshalb auch nur kurz:

Zuerst habe ich mit GINA auf dem Sofa geherzt, gebusselt und gestreichelt. Dann bin ich runter von der Couch und vor ihr auf die Knie, die Angebetete hat dann ihre Schenkel weit gespreizt, ist etwas vor zu mir hin gerutscht und so konnte ich ihr meinen Steifen - der da in Höhe der Spalte rum wackelte - genüßlich hinein schieben. Das ging nicht lang, denn meine Kniescheiben protestierten, ich sag "aua, aua", Gina versteht, steht auf und bückt sich nach vorn und lässt mich ran und rein, jetzt ficken wir im Stehen, die anderen Mädels kichern und wir auch.

Nichts Neues also, außer der Erinnerung daran, dass man mit GINA herrlich öffentlich pimpern kann.


Dann war ALICE an der Reihe. Von ihr gibts zu vermelden, dass ihre Haare im Urlaub erbräunt sind (vorher schwarz) und dass sie beim Zahnarzt war und sich die kleine Zahnlücke (zwischen 11 und 21, obere Schneidezähne) hat wegmachen lassen.
Ob sich die Reparatur beim Blasen bemerkbar macht, sag ich nicht. Wer es wissen will, muss ihr schon selber seine Pfeife zum flöten anbieten.

Ansonsten ist sie zum Glück ganz die Alte geblieben. Beim Reiten z. B. hat sie sich zu mir runter gebeugt und mir ihre Titten um die Ohren geschlackert.

Ach eines noch:
sie will jetzt unbedingt einen kleinen Hund, Pekinese oder ähnliches, und fragt mich, ob ich ihr einen besorge (sprich: kaufe). Ich hab ihr erklärt, dass wir hierzulande diese Tölen "Fotzenlecker" nennen und dass ich die Anschaffung auf keinen Fall unterstützen werde.
Also ehrlich, irgendwo hat man als Hurengänger doch auch noch seinen Stolz, oder? Ich jedenfalls werde nicht im Geringsten an meiner Lecktechnik feilen, nein, da heißt es: entweder der Köter oder ich!

Geändert von Thomas027 (22.05.2018 um 21:52 Uhr) Grund: Titel ergänzt
Mit Zitat antworten
  #719  
Alt 24.05.2018, 06:50
Benutzerbild von el Caesse
el Caesse el Caesse ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2012
Beiträge: 184
Dankeschöns: 9509
Daumen hoch Augen auf im Strassenverkehr

Wer das Motto. Augen auf im Strassenverkehr beachtet hat und das bildlich dokumentieren konnte, wurde mit einem freiem Eintritt belohnt. Leider war die Aktion bis zum 21 beschränkt. Zeitlich komme ich jetzt erst zum Schreiben.

Das gezeigte Foto war der Ed genehm und so ging es für 0 Euro in die Katakomben zum Umziehen.
HH und die Fotoaktion bescherten dem Club Männerüberschuss. Und nicht zu knapp.
14 willige Damen standen dem Gegenüber. Die Damen waren gut gebucht. Erotische Stimmung kommt in der Freude ab 25 Frauen aufwärts auf. So waren nur 4 oder 5 Damen kurz zu sehen.

Mir war nach etwas Greifbarem und dafür ist Julia die richtige Wahl. Das seit 10 Monaten übliche Couchgebahren. Im Zimmer versteht es Julia recht schnell mich auf Temperatur zu bringen. Die Küsse werden minütlich intensiver. Dabei vegrabsche ich ihren vollen Brüste. Genüsslich labe ich mich an ihren Brustwarzen, lecke und schlabber daran. Ihr BJ entspricht meine Vorstellungen. Tief , fordernd mit Schlecken der Juwelen.
Ich revanchiere mich, rotze auf ihre Fotze und feuchte ebenso ihre Rosette an. Beim Gv kniee ich zunächst vor ihr und führe in langsam rein und raus unter Knetem ihrer Titten.
Der Abschluss dann im Doggy. Da ich gerne nochmal poppen wollte, blieben wir knutschend auf dem Zimmer und läuteten Runde 2 ein. Nach einer Stunde zweimal gut entsaftet.
Julia ist eine klare Empfehlung für weitere Zimmer.
Vielleicht heute noch

Ein wenig mehr Frauen in einem Club der Grösse ist wünschebswert und auch notwendig. In der Freude sitzen nicht unbedingt die high Perfomerinnen der Rtc. Julia könnte bedenkenlos in jedem der Clubs werkeln.
Mit Zitat antworten
  #720  
Alt 24.05.2018, 13:58
Benutzerbild von el Caesse
el Caesse el Caesse ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2012
Beiträge: 184
Dankeschöns: 9509
Reden Bald wieder Wasserschaden in der Freude?

Anwesende Damen am heutigen Donnerstag sage und schreibe 10 an der Zahl. Julia leider nicht.

Bella
Cindy
Bahar
Christina
Isabella
Daria
Stella
Rebecca
Gina
Alice

Bei dem Damenmangel wird es wohl bald einen Wasserschaden geben.

Stecher ab halb 12 kamen die Opis, die gerne mal Teenies beglücken. Verhältnis 1.5 zu 1.

Bella kokketiert mit ihrer jugendlichen Frische und setzte sich ungefragt zu mir. Grundsätzlich kein Problem. Nur die jugendliche Frische verwandelte sich beim Ausatmen in einen modrigen Duft. Bah...
Ich bat sie zu gehen. Wobei sie recht erfolgreich bei der Aquise ist. Wie bei Cinfy sind 4 Zimmer pro Stunde nicht übertrieben. Cindy Bella und ich meine Alice sind mit Handtuch bekleidet. Sehr erotisch. Dann lieber String wenn sie die Möse nicht zeigen wollen.

Dummerweise ließ ich mich von Bahar animieren.
22 Jahre alte Türkin ähm Bulgarin
Auf der Couch wird noch dezent geknutscht. Auf dem Zimmer zu Beginn auch, dass beißt sie die Zähne zusamnen.

Der BJ war gut. Mit viel Zungenschlag und Lecken der Eier. Fingern lässt sie sich kurz um dann zu sagen mag nicht.
Lecken wollte ich nicht. Illusionsfreies Gerammel in Doggy und Missio.

Zk: zu Beginn sachte Zk, im Zimmer später komplett eingestellt.
Franze: gut mit Zungeneinsatz
Eierlecken: gut mit einsaugen der Dinger
Fingern: nicht erwünscht
Lecken: nicht gemacht
Gv: Missio und Doggy
Illusion: 0
Wiederholung: nein
Kosten: 40 Euro für 20 Minuten

Leider sah ich zu spät, dass ein sympathisch wirkender weißhaariger Opi in ihren Fängen gelangte. Ich konnte ihn nicht warnen.

Wäre ich besser mal 10 km weiter gefahren. Fairerweise waren unter den 10 Mädels keinen optischen Nieten. Die Damen sollten sich aber mal überlegen, wie es auf Gäste wirkt, wenn sie auf rumänisch miteinander reden, wenn man daneben sitzt. Mein Eindruck ist dort. Sie verdienen zu viel Geld in kurzer Zeit. Das macht satt. Kaum ein Zimmer länger als 15 Minuten. Der Chef öffnet mit kleinen Eintrittspreisen das Tor zu viel Geld. Und die Damen bestätigen den Ruf als Abzockfotzen. Dann lieber die kleinen RTC.
Ich gönne mir jetzt eine Auszeit von der Freude.

Geändert von el Caesse (24.05.2018 um 16:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fkk-club bochum, freude 39, freude-39, freude39, günstig, saunaclub bochum, splitternackt, www.freude-39.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:57 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de