freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 03.05.2018, 20:54
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist gerade online
Optikficker
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 625
Dankeschöns: 18828
Standard Samya: Elisa, 22, Albanien


Elisa

22 Jahre
Albanien
schulterlange dunkelblonde Haare
hübsches Gesicht
KF36
A-cups
bisschen breiterer Hintern
Kommunikation in Deutsch
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.05.2018, 20:55
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist gerade online
Optikficker
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 625
Dankeschöns: 18828
Standard

Auszug aus meinem Bericht vom 29.04.18:

Zitat:
Zitat von Barney Stinson Beitrag anzeigen


Elisa – 22 Jahre – Albanien – schulterlange dunkelblonde Haare – hübsches Gesicht – KF36 – A-cups – bisschen breiterer Hintern – Kommunikation in Deutsch.

Elisa fand ich super sympathisch, sprach mich optisch zwar erst nicht so an und hätte ich wahrscheinlich selbst auch nicht angesprochen, aber mit ihrer netten Art schaffte sie es irgendwie mich von einem Zimmergang zu überzeugen. Sie ist erst seit 2 Wochen im Samya, spricht aber schon sehr gutes Deutsch.

Ich fragte nochmal kurz nach ihrem Service. Beim Küssen sagte sie gleich von sich aus, dass sie nur ohne Zünge küsst. Fand ich zumindest fair von ihr, dass sie das selbst anspricht. Bei vielen anderen muss man ja immer noch 2x nachfragen, ob sie auch wirklich mit Zunge küssen. Das rechnete ich ihr also hoch an. War für mich jetzt eh kein K.O. Kriterium, nach Lecken hatte ich zumindest noch gefragt. Wenn das jetzt auch nix geworden wäre, dann wäre es beim 1. Zimmer eine kurze Angelegenheit, aber das war zumindest kein Problem.

Auf dem Zimmer gab es dann aber selbst von den angesprochenen Küssen ohne Zunge nix. Ich hatte sie jetzt auch nicht eingefordert, aber sie ging halt direkt runter und kümmerte sich um meinen Schwanz. Kondom drüber und losgeblasen, was eher mittelmäßig war. Irgendwann reichte es mir auch und ich wollte sie lieber lecken. Ich war eigentlich schon fast fertig, ging noch kurz mit dem Finger drüber und mit dem Daumen rein. Die meisten Mädels stoppen einen dann ja meistens und wollen keinen Finger inside. Sie allerdings nicht. Dadurch war mein Ehrgeiz wieder geweckt und ich wollte sie mit Lecken und Fingern zum Orgasmus bringen. Dazu hatte ich letzte Woche erst mit Al ein Fachgespräch im GT, wo er mir weismachen wollte, dass das immer nur gespielt wäre und die Frauen ihre Beckenmuskulatur gut trainiert hätten, um das authentisch rüberzubringen. Also ich bleibe bei meiner Meinung, dass das hier ein echter Orgasmus war, die Zuckungen, die ich in ihrer Muschi gespürt habe kann man doch nie im Leben steuern. Ich kann noch nicht mal meinen kleinen Zeh kontrolliert ansteuern und dann sollen die Frauen irgendwelche inneren Muskel kontrollieren können? Bin jetzt kein Gynäkologe, aber falls doch, alle Achtung.

Hatte auch alles relativ lang gedauert, aber da es ja mein 1. Zimmer war, wusste ich, dass ich den Sex zügig zu Ende bringen kann, was ich dann auch tat. Gleich eingelocht und dann einfach in der Missio bis zum Ende durchgerammelt, so dass ich nach 25min fertig war, um zu vermeiden, dass es noch irgendwelche Diskussionen wegen der Zeit gäbe. Sie hatte ihren Orgasmus ja eh schon, da brauchte ich beim Ficken dann nicht mehr auf sie Rücksicht nehmen, wie sonst immer. LOL.


Zusammenfassung:
ZK: Nein, noch nicht mal die zugesagten normalen Küsse.
OV: Mittelmäßig, nix besonderes, bisschen Augenkontakt
Lecken: Ja, sehr gut. 2 Finger OK bis zum Orgasmus
GV: Ausschließlich Missio, relativ schnell
Sympathie: Sie hatte den ganzen Abend über eine gute Stimmung verbreitet, dancte auch später bisschen vor sich hin, fand ich im Allgemeinen sehr nett.
Dauer: 25min
Kosten: 50 Euro
Wiederholungsfaktor: 50%, Vom Aussehen ist sie jetzt nicht ganz perfekt und vom Service eigentlich auch recht weit entfernt von perfekt. Kann man durchaus machen, aber nochmal muss dann irgendwie auch nicht sein.
Körper/Gesicht/Service: 7/8/6
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.05.2018, 14:05
Benutzerbild von nickme
nickme nickme ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 832
Dankeschöns: 11259
Cool 01.05.2018

Wie, der Text ist zu kurz?
Zitat:
Zitat von nickme Beitrag anzeigen
01.05.2018
So vorsichtig war ich dann bei meiner Buchung dann doch nicht. Ich sprach Elisa an. Elisa war mir schon von einem Foren-Bericht bekannt. Elisa küsst nicht, langweiliges Französisch, hübsche Albanerin, aber muss nicht noch mal sein.
Elisa ist 22 Jahre alt. Aus Mailand. Sie verneinte, dass sie Albanerin sei. Ich widerspreche bei sowas nicht. Sie spricht besser Deutsch als Englisch und das recht gut. Seit 3 Wochen im Samya. Steht meistens mit Valeria am Ausgang zum Restaurantbereich herum. Sie rauchte nicht.
Sie machte insgesamt einen gepflegten Eindruck. Sehr hübsches Gesicht, dezenz geschminkt. Kussechter Lippenstift. Etwas mehr als schulterlanges, dunkelblondes, glattes Haar. So 160 cm gross, Oberweite 75a. Oben herum KF34. Unten KF36 durch ihren ausladend sexy Popöchen bedingt. In keiner Weise fett. Braune Augen.
Wir haben uns von Anfang an gut verstanden. Die Kommunikations-Chemie stimmte also schon mal. Ich ging schon mal duschen, während sie sich um einen Schlüssel kümmerte.

Auf dem Zimmer habe ich mich erst einmal auf den Bettrand gesetzt, sie mir auf den Schoss geholt und sie langsam von ihren Dessous befreit. Dabei haben wir uns unterhalten, denn ein wenig Konversation gehört bei mir zum Sex in jeder Situation meistens dazu.
Wir packten ihre Tools aus: Feuchttücher, Flutschi und Kondome aus Italien. Die kannte ich noch gar nicht.
Ich griff mir Flutschi, patschte was auf meine Finger und verrieb es langsam auf ihre Muschi, Klitoris.. zwischen ihre Schamlippen und was tiefer dazwischen. Das mochte sie. Ihre Brustwarzen auf ihren Minitittchen wurden hart, sie klammerte sich an mich und an meinen kleinen Nick ganz besonders, der sofort zum Schaltknüppel mutierte. Es gefiel ihr also.
Während wir so an uns herum spielten, sagte sie, dass ihr Füsse kalt seien.. "Steck sie doch dorthin, wo es besonders warm ist bei mir. " Sagte ich. Schwupps, legten sich ihr Fusssohlen um meinen kleinen Nick und streichelten ihn.. Auf Footjobs stehe ich ja, wenn sie gut und nicht zu heftig sind. Sie hatte sofort den richtigen Druck, Geschwindigkeit und Raffinesse.
Später gingen wir dann zum Blasen über.. mit ein paar Anweisungen war sie dann richtig gut dabei, blickte auch sehr gerne dabei in meine Augen und präsentierte ihr Lippen, wie sie sich um meinen Schwanz schlangen..
Gefickt haben wir zuerst im Doggy.. normal. Sie ging gut mit. Ich lasse mir immer was Zeit dabei.. Dann Doggy mit von ihr geschlossenen Beinen. Das mochte sie hörbar.. Ich zog sie hoch zwischen meine Schenkel dabei. Wir sahen uns im Spiegel dabei zu.. Abschluss in der Reiterposition.. In der Position habe ich ja keine Kontrolle mehr.. wenn ich es zulasse.. und schwupps: Schön gefickt. Tüte voll.

Fazit Elisa: Eine Stunde zu 100€. Nix für Extrem-GF6-Kunden. Keine wilde Pornonummer. Aber aufgeschlossen für Führung und Ideen, die sie interessiert sofort aufgreift.
__________________
We can fuck forever, but you'll never get my soul..
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de