freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #491  
Alt 12.01.2015, 21:55
Root 69 Root 69 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 1.620
Dankeschöns: 0
Standard Life is too short ...

... schrieb mir mein FK-Kumpel Antester am Sonntag Morgen, und man lebt nur einmal. Und Recht hat er. Also zog ich dem Aca oder der Freude die Luxusvariante vor:

Golden Time

Also auf zum großen Sonntagsbrunch nach Brueggen. Mag sein, wie heute schon der gestern ebenfalls anwesende Kollege Rivera berichtete, ist das GT eine der besten Varianten fuer unser Hobby, aber auch eine der teureren. Aber ich nehme die Fahrzeit von ca. einer Stunde gerne in Kauf. Im Golden Time habe ich fast die Garantie eine Traumfrau zumindest für eine halbe Stunde zu finden. So auch gestern.

Schwer zu schätzen, aber ich bin auch der Meinung, dass gestern auf jeden Fall 60 Frauen da gewesen sind. Mann konnte eigentlich an fast jede Frau seines Wunsches ran kommen. Mittags und nachmittags wird Mann noch haeufig abgebaggert, abends muss man schonmal selbst aktiv werden. Oder einfach ins Kino gehen. Auch wenn gestern wohl einige Top Acts fehlten, so fand ich das Lineup dennoch absolut top. Egal ob samstags oder sonntags, in welchem NRW-Club gibts ne bessere Auswahl? Für meinen Geschmack nicht, und ich zähle mich schon und werde auch von anderen so eingestuft, zu den Optik.ern. Ich war teilweise überfordert meine Wahl zu treffen. Selbst eine Chayenne, hinter der ich schon lange her bin, oder ihre nicht minder reizende Freundin Rachel konnte ich gestern links liegen lassen. Ich bekam noch den guten Tipp zu Amanda, aber bei mir funkte es nicht so ganz. Servicemäßig haette ich vermutlich einen Volltreffer gelandet. Ebenso hätte ich wohl ne supergeile Wiederholungsnummer mit der Türkin Ilayda haben können, die mich nach ca. zwei Jahren noch wiedererkannte.

Aber mir stach nur eine ins Auge.

Mary
23
Bulgarien
Typ Bulgarian Next Top Model
knapp 1,70 m
KF 34
wunderschöne b Cups
Halblange leicht gelockte Schwarze Haare
schoene frisch rasierte Muschi
zwei markante große butterflytattoos auf der rechten Schulter/Rueckenseite

Selbst mein Kollege sagte sofort, die ist ein Model. Ich sprach sie dann auch schnell an. Im ersten Anlauf zögerte ich noch, weil sie Bulgarin ist, mit denen ich schon haeufiger Pech hatte, aber auch schon Volltreffer. Etwas später startete ich den zweiten Anlauf, als sie mit ihren bulgarischen Freundinnen im Kino weilte. Sie ist zu hübsch, so dass ich sie ausprobieren müsste. Und ich habe es nicht bereut. Es war mehr als nur ein reiner Optikfick. Sie war ein Geschenk Gottes. Wir leben hier im Paradies und speziell nach Brueggen kommen die tollsten Frauen Europas. Und bei Mary ging einiges. Das Zungenküssen war für mich okay. Ich konnte meinen ganzen Finger in ihrer engen Pussy versenken. Ich konnte sie genussvoll lecken. Geil wie sie mir ihren sexy ass präsentierte. Schön nach oben raus gestreckt. Sie bläst gut, teils mit anspucken und Handeinsatz. Gefickt wurde nur in doggy, Missio und in leichter Seitenlage. Die wunderschön geformten Möpse wippten bei jedem Stoss mit. Ich nutzte die halbe Stunde fast aus. Dann kam ich während sie ihre Beine schön weit in der Missio spreizte. Ich freu mich schon auf das naechste Mal mit ihr. Für Optikficker ist sie ein Muss.

Trotz guter Auswahl ließ ich es bei der einen Nummer bleiben. Es war zu schoen. Es wird noch ein Morgen geben. Vielleicht schon im Februar, aber spätestens im April mach ich mich wieder auf nach Brueggen, denn:

Life is too short ...

Bis denne, Root 69

Geändert von Root 69 (12.01.2015 um 22:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #492  
Alt 30.01.2015, 13:44
Benutzerbild von tatwaffe
tatwaffe tatwaffe ist offline
Unbeugsam
 
Registriert seit: 10.10.2009
Beiträge: 1.474
Dankeschöns: 13887
Ausrufezeichen H.B.D bei den Filetfotzen......

Es gibt einen Tag im Jahr, an dem "Mann" im Golden-Time keinen Eintritt zahlen muss, sondern mit gezücktem Perso den Laden für Umme betreten darf…….

Da ich an besagtem Tag eh in der Nachbarschaft unterwegs war und das GT quasi auf dem Rückweg lag, bin ich also von der 52‘ in Brüggen abgebogen und ruckzuck stand ich auch schon vor dem viel gelobten Highend-Puff….

Vom ersten Eindruck her auf jeden Fall nobel, nobel, nobel. Ich denke mal im Sommer, wenn das Wetter passt, ein Paradies. Da im Grenzgebiet gelegen ist der Laden überwiegend in Belgisch/Niederländischer Hand. Zumindest von meinem subjektiven Empfinden her.

Wie dem auch sei, vom Ersteindruck her gibt’s wirklich keinen Anlass zur Kritik!

Alles sehr sauber und gepflegt, überall war sehr aufmerksames, gut gelauntes Servicepersonal, was den Laden in Ordnung hielt, zugegen. Also erst mal ab in den Thekenbereich ein Bitburger verhaften……

Im Übrigen darf im GT, außer im Wellness- und Essbereich, überall nach Herzenslust gedampft werden. Wie in guten alten Zeiten. Das macht nen‘ guten Puff noch geiler finde ich!

Da saßen sie auch schon die Filetfotzen!

Leck mich am Arsch eine solche Optikstunner-Dichte habe ich bisher noch in keinem Laden gesehen. Da fiel einem die Auswahl nach optischen Kriterien echt schwer muss ich sagen. Ein Knaller folgte auf den nächsten.

Totale Reizüberflutung!

Also mal weiter in den Saunabereich und anschließend ins Pornokino, die Lage dort mal checken.
In beiden Bereichen ebenfalls Knaller auf Knaller…..ääääh, Scheisse, was mache ich denn jetzt? Als ich so durch den Saunabereich streife, treffe ich doch tatsächlich plötzlich und unerwartet den AC61.

Oh Mann, watt ein Zufall!!!!

Von jetzt an also nicht mehr alleine und völlig ungescoutet. Der holte mich dann auch in der Sauna auf den Boden der Tatsachen zurück, indem er mir ein paar Hinweise zu den Mädels gab.
Filetfotze nach Filetfotze entpuppte sich so -bis auf wenige Ausnahmen- als Servicegraupe….wäre auch zu schön gewesen.

Also erst mal weiter Lage checken und den Laden erkunden. Irgendwann sind wir dann auch mal ins Esszelt. Auch wirklich topp, was hier so den Gästen kredenzt wird. Ich muss sagen, 60 Euro Eintritt sind schon recht happig, aber der Gegenwert stimmt auf jeden Fall.

Wieder zurück im Barraum beobachteten wir beide so das Treiben und nahmen bei verschiedenen Damen mal so zum Spaß die Zeit wie lange die für ein Zimmer brauchen. Hmmmm, einige waren da echt flott fertig muss ich sagen.

Weiteres K.O.-Kriterium…..

Als der AC61 gerade ne‘ Runde am drehen war, setzte sich ein Mädel neben mich, was offensichtlich gerade mit seiner Schicht begonnen hatte…..


Filetfotze Fiona -Abzockparkuhr-

Fiona kommt aus Rumänien, sieht aber gar nicht rumänisch aus. Ich hätte da eher auf Spanien oder Italien getippt. Von der Optik her auf jeden Fall ein Knaller mit einem schön langen Rahmen, B-Betontitten (nicht echt), leicht punkige Frisur, sehr schön gebräunt und ein paar Tattoos…..

Deutsch spricht Fiona nicht, sondern nur Englisch. Aber für mich kein Problem.

Vorspiel o.ä. gibt es im GT anscheinend nicht, sondern die Filetfotzen wollen direkt zur Zeitnahme auf’s Zimmer. Das habe ich dann leider auch erst zu spät registriert.

Klassischer Anfängerfehler….bzw. schamlos ausgenutzt…..

Naja, Madame ging dann also einen Schlüssel holen und qualmte im Zimmer erst mal gemütlich ne‘ Kippe. Das waren dann schon mal locker 10 Minuten. Dann folgte Rumtexterei die wiederum die Zeit unnötig in die Länge zog.

Tja, wie verhält man sich in so einer Situation richtigerweise wenn man nicht gerade ein Vollasi ist?

Okay, ich hab Madame schon zu verstehen gegeben, dass wir ja so langsam mal in die Gänge kommen sollten. Ist dann aber ziemlich abtörnend sowas direkt anzusprechen finde ich.

Nunja, irgendwann ging es dann mal los, nachdem Fiona sich entkleidet hatte. Die hat schon nen‘ Wahsinnsrahmen muss ich sagen. Zungenküsse waren okay und nachdem ich die Schnitte mit meiner Zunge bearbeitet hatte, war auch das bereitliegende Flutschi nicht mehr von Nöten….

Blasen war ganz nett, aber jetzt auch nichts Besonderes und durchstoßen ließ sich die Perle dann doch auch recht ambitioniert. Ich muss sagen, das war im Großen und Ganzen nicht schlecht!

Nachdem final, vor dem Spiegel, in der Doggy ordentlich Knallgas gegeben wurde, schoss dann auch schließlich mein Lötzinn in das Guma und das war’s. Kurz noch gequatscht und als ob Madame es geplant hatte ging Sie schnell nachschauen, wie lange wir auf dem Zimmer waren.

Dazu checkte Sie die Abholzeit des Schlüssels…….

„Oh sorry, Darling. We stayed for 42 Minutes in the Room. So you have to pay for one Hour”…….Na super!

Ich hab mit der Ollen zwar noch ein wenig diskutiert, aber die Richtung war im Prinzip schon klar als Sie mich aufgegabelt hatte.

Abzockfotze kann ich da nur leider sagen!


Fazit: Blöde Kuh! Zum Glück habe ich beim Verlassen des Ladens am Empfang, auf Nachfrage ob denn alles gut gewesen sei, meinen Unmut geäußert und die Situation wahrheitsgemäß so wiedergegeben wie es war.
Die nette Dame hatte Verständnis und als Entschädigung gab’s nen‘ 25 Euro-Gutschein auf den nächsten Eintritt. Hoffentlich holen die sich die Kohle von der Abzockfotze zurück. Ganz klar keine Empfehlung, also für Fiona, von meiner Seite aus.


Danach habe ich noch mit dem Kollegen ein wenig abgehangen, hatte aber verständlicherweise nicht mehr so wirklich Bock auf ein weiteres Zimmer. Nachdem wir dann noch reichlich gespeist und getrunken hatten, habe ich so ca. nach 5 Stunden Aufenthalt auch die Segel gestrichen und bin gen Heimat gedüst.

Gesamtfazit: Ein wirklich sehr schöner, fast perfekter Laden mit einem tollen Ambiente. Auf jeden Fall komme ich gerne mal wieder, allerdings nur mit ortskundigem Scout.

Geändert von tatwaffe (31.01.2015 um 11:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #493  
Alt 04.02.2015, 12:27
orsineo orsineo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 123
Dankeschöns: 3365
Standard Erstbesuch im GT

Hi Leute,
gestern überkam es mich mal wieder. Ein Clubbesuch stand an. Mein Stammmädel mal wieder abwesend und ich nicht gewillt wer weis wie weit zu fahren (Dienstagabend!), war ich auf der Suche nach etwas neuem. Angespornt von den letzten Berichten anderer Kollegen über das Aussehen der Mädels im GT, beschloss ich endlich mal einen Erstbesuch zu machen.
Mir schien die Wahrscheinlichkeit in einem "Premiumclub" ein Mädel zu finden, dass von Alter und Aussehen meinen Stammmädels ähnelt am grössten.

Nach kurzem Stau (Fussball) gegen 19:00 uhr angekommen. Der Parkplatz voll. Nachdem ich extra und ausdrücklich darauf hingewiesen hatte, dass ich neu hier wäre, gab es eine freundliche Einweisung am Eingang plus Einweisung eines der Mädels bzgl. deren Konditionen. Wo was im Club zu finden ist kam aber zu kurz (hab das Essenzelt erst gar nicht wahrgenommen).
Eintritt = 60€
50€ = 30 Min.
100€ = 60 Min.
Aufnahme = +25€
Anderes = +50€

Saubere Umkleide mit fleissigen Putzer. 4 Duschen eher eng. Barraum mit Bar etwas verschoben in der Mitte (Voll!). Die Mädels und anderen Gäste habe ich nicht gezählt, zu viele. Ganz kurzer Blick in den Saunabereich, sah gut aus. Wie erwähnt habe ich das Zelt draussen erst nicht entdeckt, da es zu kalt war einfach nach draussen zu latschen. Das Zelt für diese Temperatur bereits zu kalt. Hab dort 45 Min. Fussball geschaut und mir den A... abgefroren. Eine auf deutsch gesagt Scheisslösung!!! Sollte es tasächloch mal wieder richtig kalt werden, was dann? Essen OK, für eine Club wie diesen normal. Alle freundlich.

Jetzt zum einzig wichtigem Teil. Die Mädels.
Wie gesagt hatte ich gehofft dort auf den Typ Mädels zu treffen, auf den ich stehe => Jung, zierlich. Doch oh weh, ich wurde enttäuscht.
die angekündigten tollen Models entpuppten sich als Premiumclub Standardware. Nicht falsch verstehen, fast alles hübsche Mädels. Quasi keine Ausreisser nach unten dabei, aber auch nicht nach oben. Durchschnittsalter grob geschätzt 24-26 Jahre (echte, nicht angegeben). Sehr hübsch anzusehen, aber zierlich...eher nope.

Dazu kommt noch eine Sache, die ich auf den Tod nicht ausstehen kann: Animieren!! Ich habe mich insgesamt vielleicht 60 Minuten im Barraum (kumuliert) aufgehalten und musste 7 Mädels abwehren. Die Gründe warum ich das hasse hab ich schon mal beschrieben und möchte ich nicht nochmal wiederholen. Dazu kommt noch, dass sich die Mädels hier offensichtlich noch zu Doppelteams zusammenschliessen. Also es kommen zwei, eine links eine rechts, entkommen nicht möglich . Eine fing noch an, auf typisch weiblich, mich in eine Abwehrhaltiung zu drängen: Warum magst du das nicht? Warum willst du jenes nicht? Als ob ich mich hier verteidigen müsste. Das kann sie zuhause mit ihrem Freund machen .

Hab mich dann für Adelina entschieden (Moldawien, 26-30J). Schlank, A-Cups, Landebahn.
1. Sachtes Küssen (kein ZK), 2. leichtes kuscheln (Körperküssen), 3. Fingern hat sie ohne Probleme zugelassen, 4. Sachtes ausbaufähiges Blasen, 5. Lecken mit fingern gefiel ihr (drückte mich immer wieder heran, wenn ich aufhören wollte), 6. Sex = Reiten und Misio.
Eine sehr schöne Nummer. WHF 70%.

Später hab ich mich dann noch für Irina entschieden (Rumänien, 28-32J). normale Figur, gemachte Titten.
1. Sachtes Küssen (kein ZK), 2. leichtes kuscheln (Körperküssen), 3. ausgiebiges Blasen, 4. Sex = Reiten abgebrochen nach "Oh puh" zu anstrengend; Doggy = abgebrochen flutschie nachfüllen; Missio= abgebrochen "keine Luft" => totaler Scheiss!! ,
5. Sie bot wieder Blasen an; angenommen und Kopfkino an.
Miese Nummer WHF 0%

Fazit: Tja, es war Dienstag. Keine Ahnung wie das Line-Up am WE ist. So aber lohnt sich für mich die Fahrt nicht, da ich solche Mädels auch näher bekomme. Ansonsten ist der Club recht gut.
__________________
------------------------------------------------------
Schreiben macht sooo müde ............. ich brauch'n Bier.
Mit Zitat antworten
  #494  
Alt 16.02.2015, 11:30
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist gerade online
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.167
Dankeschöns: 41330
Standard GT am 15.02.15

Im Gegensatz zu vielen anderen Clubs ist auch der Sonntag ein guter GT-Tag, da die Gäste kaum nennenswerte Unterschiede in Bezug auf Dl-Anzahl o. ä. im Vergleich zu den anderen Tagen befürchten müssen.

Buchung 1: Lori - Deutschland/Türkei

Angesichts des hervorragenden Rufs von Lori musste die Buchung ein Selbstläufer werden. Mit KF 38/40 zwar keine Gardemaße, aber mit einem tophübschen Gesicht gesegnet. Im Übrigen fällt sie auch durch ihre permanent sehr gute Laune auf, so etwas wirkt ansteckend. Nahezu unmöglich, mit ihr nicht klarzukommen.

Zum einen küsst und bläst sie wie ein "Champion", zum anderen habe ich selten eine so fordernde Dl beim Sex erlebt, die von der ersten Sekunde an Vollgas gibt und selbst das Verkaufsprogramm auch anscheinend richtig auslebt. Die Nummer war dann auch anstrengend, aber genial!

Fazit: bis
Topnummer mit einer geilen Dl, die mit einer extrem hohen Serviceausrichtung glänzt.

Kurzübersicht Lori

GER/TR, 27
Lange (derzeit) glatte schwarze Haare, KF 38/40, B/C-Cups (natur),
Ca. 165 cm, perfektes Deutsch, Nichtraucherin

FO: Variantenreich und recht wild; tief, den Schaft rauf und runter züngelnd, sehr nass
EL: Ja, nass und ausdauernd, kaum eine Stelle auslassend; Eierverschlingerin
ZA: Ansatzweise
Augenkontakt: Immer wieder geiler Hammerblick
ZK: Nass und tief, sehr leidenschaftlich
Lecken: Wird geil nass und geht lebhaft mit
Fingern: Kein Problem
GV: Reiter und Missio; volle Leidenschaft ohne Abspritzorientierung
Professionalitätsfaktor: 40%
GF6-Faktor: Hoch
Porno-Faktor: Mittel
Illusionsfaktor Optik: Bildhübsche, etwas kräftigere Deutsch-Türkin
Illusionsfaktor Nähe: Sehr ausgeprägt


Buchung 2: Pamela - Rumänien

Ein weiterer Zimmergang erwies sich dann paar Stunden später auch als richtige Entscheidung, wobei ich mit der Rumänin Pamela wieder ein glückliches Händchen hatte.

Die Dame, 27, mit langen blonden Haaren, KF 34/36 mit festen A/B-Cups ist optisch sehr attraktiv und war entsprechend gut gebucht. Vierter Tag im Club, vorher im Andiamo (A) tätig gewesen. Modelmaße auf 1,70 m, bildhübsches Gesicht. Konversation nur in Englisch möglich, es sei denn, man verfügt über Griechisch-, Italienisch- oder Rumänischkenntnisse.

Auf dem Zimmer lieferte Pamela ein sehr gutes professionelles Programm ab, das mich rundum zufrieden stellte. Einerseits sehr zärtlich und phantasievoll verspielt, andererseits mit einer beeindruckenden technischen Finesse. Sehr angenehme tiefgehende und variantenreiche FO-Kenntnisse wurden später von ausdauernden Reiterfähigkeiten ergänzt. Haptisch ebenfalls ein Traum, fühlt sich an allen Stellen sehr gut an.

Fazit:
Richtig gute Nummer mit einem Optiksternchen. Pamela bietet von Optik über Service fast alles, was das Herz eines verwöhnten Clubbers höher schlagen lässt.

Kurzübersicht Pamela

RO, 27
Lange glatte blonde Haare (zum Pferdeschwanz gebunden), KF 34/36, A/B-Cups (fest)
Ca. 170 cm, kein Deutsch, Konversation vorzugsweise in Englisch


FO: Nasses Highqualitygebläse
EL: Sehr gefühlvoll und ausdauernd
Augenkontakt: Schelmische Blicke zwischendurch
ZK: Voll im grünen Bereich
Lecken: Hochgenuss; ausgeprägte Schamlippen
Fingern: Nicht probiert
GV: Ausdauer und Leidenschaft in der Reiter, hoher Gegendruck in der Doggy
GF6-Faktor: Niedrig bis mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 70%
Illusionsfaktor Optik: Hochattraktives Schwarzmeergirl, Typ Friseuse
Illusionsfaktor Nähe: Jederzeit gewährleistet


Eyecatcher des Tages war jedoch eine Dame, die nachmittags aufschlug und es erst gar nicht bis in den Thekenbereich schaffte. Sofort gebucht und das sollte sich auch bis in den Abend hinein nicht ändern. Wenn überhaupt war sie immer nur jeweils für paar Sekunden zu sehen. Ein Kollege hatte mehr Warteausdauer und später das Vergnügen mit ihr, vielleicht schreibt er paar Zeilen. Leslie (aus Köln), so nennt sich der Topschuss.

Gourmettechnisch fand der gelungene Tag mit Reibekuchen/Räucherlachs/Forellenkaviar einen ebenfalls würdigen Abschluss.
Mit Zitat antworten
  #495  
Alt 20.02.2015, 08:12
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist gerade online
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.167
Dankeschöns: 41330
Standard GT – weitere Buchungen

Leider oder zum Glück komme ich derzeit am GT nicht vorbei. Hauptgrund ist das überaus ausgewogene Line-up mit immer neuen Topladies, Exotinnen, Asiatinnen und einer überschaubaren RumBul-Quote von +/- 35%. Im Übrigen ein Club der Motoren, jede Menge Dls mit ordentlich Holz vor der Hütte. Ein ständiges Fest für die Augen, von den anderen überdurchschnittlichen Annehmlichkeiten wie Verpflegung, Thekenservice oder Sauberkeit ganz zu schweigen.

Die Auswahl wollte man mir dieses Mal überhaupt nicht leicht machen, letztlich sprangen zwei Neuerkundungen dabei heraus.

Leslie – Deutschland/Iran

Der halbpersische Neuzugang Leslie ist ansonsten im Escortbereich tätig und versucht sich nun auch im Clubsektor. Aktuell nach meinem Dafürhalten der Topschuss schlechthin. In der Phase der Anfangseuphorie fast ständig gebucht, die Entwicklung bleibt abzuwarten.

Personifizierter feuchter Männertraum mit sehr erotisch-lasziver Ausstrahlung. 24, lange glatte braune Haare, KF 36 auf 1,70 m. Die strammen C/D-Cups können ihr Tuning zwar nicht leugnen, den Gesamteindruck aber keinesfalls trüben. Okay, die Lippen wurden wohl auch gepusht. Leslie ist supersympathisch, wirkt keineswegs profitorientiert, sogar eher etwas schüchtern-zurückhaltend.

Intensivste ZK kamen ihrerseits unaufgefordert ins Spiel und auch gegen eingehende Erkundungen ihres Luxuskörpers kamen keinerlei Einwendungen. Kleiner Einbruch beim Blasen, das sie ganz sicher nicht erfunden hat; zwar freihändig, aber weitestgehend ohne Variationen und Zungeneinsatz.

Lecken hat ihr wohl auch Spaß gemacht, das kann bzw. mag ich auch gar nicht beurteilen, die Illusion reicht mir eigentlich vollkommen. Danach kam eine kleine Wildkatze zum Vorschein, die sich für meine Bemühungen heftig revanchierte.

Flutschi Fehlanzeige. Leslie ist ziemlich eng gebaut und daher ist das erste Eindringen ein wahrer Hochgenuss. Doggy war klasse, sie ist recht gelenkig und lässt wirklich fast alles mit sich machen. Der ausdauernde Ritt war abwechslungsreich im Tempo und führte schließlich zum gewünschten Ergebnis.

Fazit: bis
Abgesehen von einem eher bescheidenen 08/15-Gebläse eine sehr ordentliche Nummer mit einer absoluten Sahneschnitte. Pflichtbuchung für Optikficker.

Kurzübersicht Leslie

GER/IR, 24
Lange glatte braune Haare, KF 36, C/D-Cups (fest getunt),
Ca. 170 cm, perfektes Deutsch


FO: Freihändig, aber eher monoton, kaum Zungeneinsatz
EL: Sanftes, liebevolles Lecken
Augenkontakt: Sollte sie in ihre Performance einbauen
ZK: Sehr zärtlich und ausdauernd
Lecken: Genießerin ohne Schauspielkünste
Fingern: Machbar
GV: Reiter und Doggy, beides mit befriedigender Leidenschaft und Intensität
GF6-Faktor: Mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 60%
Illusionsfaktor Optik: Sahneschnitte, keine Frage
Illusionsfaktor Nähe: Zweifellos gegeben


Sina – Brasilien

Aufgrund ihrer Kurzhaarfrisur hab’ ich sie nicht erkannt, dafür sie mich. Als Leonie langjähriger Hof-Topact (insgesamt sieben Jahre), seit paar Monaten als Sina im GT. (Noch) 32 und top in Schuss.

Nach interessantem Plausch über alte Hof-Zeiten ging’s in den Privateroom. Sina küsst so tief wie sie bläst. Auch sonst erlebte ich eine Top-Performance, die tatsächlich allererste Sahne war.

Zunächst gab es ausgedehnte Küsse und Liebkosungen, bis sie sich dann mit größter Hingabe in ein hammermäßiges FO verstieg, wobei sie den Spannungsbogen durch provozierenden Blickkontakt und gezielte Unterbrechungen mit Knutsch- und Tittenfickeinlagen immer wieder neu aufzubauen wusste und ihren strammen Body dabei immer wieder anders positionierte.

Diese Traumnummer endete – nach einer ausgedehnten Doggy - dann in einem furiosen Ritt, den sie gefühlvoll langsam und variantenreich begann und das Tempo zum Finale hin immer stärker forcierte, wobei sie nach Abschuss nicht gleich danach innehielt, sondern ihr Tempo wieder langsam und gefühlvoll bis auf null reduzierte.

Fazit: bis
Kaum zu glauben, aber Leonie/Sina hat gegenüber ihrem eh schon sehr guten Hofservice noch ne Schippe draufgelegt, so jedenfalls meine Wahrnehmung. Wilder, leidenschaftlicher, fast tabuloser Latina-Sex. Liebesdienerin der Extraklasse.

Kurzübersicht Sina

BR, 32
Kurze schwarze Haare mit hellen Strähnen, KF 36/38, B/C-Cups (weich getunt),
ca. 170 cm, Intimpiercing, gutes Deutsch


FO: Top! Pornomäßig mit viel Spucke, darüber hinaus sehr variabel und mit viel Zungeneinsatz
EL: Nass, kaum eine Stelle wird ausgelassen
Augenkontakt: Stetig, hammergeil
ZK: Keine GF6-Küsse, eher Zungenraub
Lecken: Sina kann ohne künstliches Gestöhne genießen und geht lebhaft mit; Piercing sorgt für Geklimpere
Fingern: Natürlich keine Einwände
GV: Reiter und Doggy mit voller Intensität
GF6-Faktor: Mittel
Porno-Faktor: Mittel
Professionalitätsfaktor: 60%
Illusionsfaktor Optik: Attraktive Latina
Illusionsfaktor Nähe: Schwer, mit ihr nicht klarzukommen


Fortsetzungen werden ganz sicher folgen.
Mit Zitat antworten
  #496  
Alt 06.04.2015, 20:26
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist gerade online
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.167
Dankeschöns: 41330
Standard GT am Ostersonntag (05.04.15)

Line-up mit ca. 60 bis 70 Girls ziemlich gut, aber für GT-Verhältnisse nicht außergewöhnlich. Viele Stammfrauen, wohl nicht ohne Grund. Anfangs recht überschaubarer Gästeandrang, gegen 18 Uhr alle (148) Spinde belegt; neue Gäste mussten mit Kleidersäcken Vorlieb nehmen. Tja, so geht’s im GT an einem Ostersonntag zu. Bereits gegen 15 Uhr Zimmerwartezeiten. Das große Chaos im Thekenbereich blieb jedoch aus, da sich die Leute bei angenehmem Wetter über das gesamte Areal verteilten.

Buchung 1: Armina – Spanien/Kroatien

Armina ist seit gut einer Woche im Club. Hübsche spanische Kroatin, nicht so aufgestylt wie viele andere. Sehr natürlich im Umgang, perfektes Deutsch, total nettes Mädel. Die Hängetitten konnte man unter der Verkleidung schon erahnen, taten dem Ganzen jedoch keinen großen Abbruch. Den Knackpo hat sie an diesem Tag auch nicht dabei gehabt.

Opening mit zärtlichen Küssen, einer FO-Einlage ihrerseits, während ich mir das Ganze im Spiegel betrachtete. Einfühlsamer Service auch im restlichen Verlauf, wobei ich sie ziemlich lange blasen ließ, lt. ihrer Angabe ihre Spezialdisziplin. Ihr Blasorchester war sehr gut und ihre Zunge brachte mich fast schon ans Ziel. Die Hände waren kaum am Start.

Armina hat auch die übrigen Disziplinen gut drauf und vermittelt dabei den Eindruck, mit Spaß bei der Sache zu sein. Nach einem schönen Doggy sorgte ein geiler Ritt dafür, dass ich den Gummi wieder gut füllte.

Fazit:
Armina bietet einen bierehrlichen Service mit allem Drum und Dran, ganz ohne Liebesgedöns, aber mit hohem Wohlfühlfaktor.

Kurzübersicht Armina

E/HR, 26
Lange leicht gelockte rotbraune Haare, KF 38, B/C-Cups (natur, hängend)
Ca. 165 cm, sehr gutes Deutsch


FO: Mal eher zart und gefühlvoll mit hohem Zungeneinsatz, mal etwas kräftiger; top!
EL: Ja, siehe FO
Augenkontakt: Leider zu selten
ZK: Weich, offen, feucht, zärtlich
Lecken: Armina lässt sich fallen und genießt
Fingern: No Problem
GV: Reiter und Doggy; Armina ist ambitioniert bei der Sache
GF6-Faktor: Mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 50%
Illusionsfaktor Optik: Hübsche Dl mit superfreundlicher Ausstrahlung
lllusionsfaktor Nähe: War zweifellos vorhanden


Buchung 2: Dascha – Russland

Dascha ist eine bildhübsche junge Russin mit Teenyoptik. Seit drei Jahren in Deutschland und fast perfektes Deutsch, Respekt. Scheint überhaupt ein Sprachentalent zu sein. Sie ist klein, kaum mehr als 155 cm groß, recht schlank mit einem knackigen Arsch und kleinen, festen A/B-Titties. Lustiger Typ.

Ihre ZK waren ziemlich gut und ihre Zunge wusste auch mit meinem restlichen Körper gut umzugehen, wobei man trotz ihres Alters eine gewisse Routine bereits merkte. Dies gilt auch für’s FO, wo sie doch zunächst etwas zu stürmisch vorging. Passt sich jedoch den Wünschen des Gastes an.

Beim GV begab sie sich willig in jede Position, die mir (und ihr) das entsprechende Vergnügen und beste Aussicht gestattete.

Fazit: bis
Ansprechende Nummer. Vollends begeistert hat mich Dascha nur deshalb nicht, weil ich nicht mehr so leicht zu begeistern bin.

Kurzübersicht Dascha

RUS, 23
Lange gelockte braune Haare mit hellen Strähnen, KF 36, A/B-Cups (fest)
Ca. 160 cm, Bauchnabelpiercing, sehr gutes Deutsch


FO: Zunächst zu stürmisch und zu hart, nach Hinweis angenehmer und gefühlvoller
EL: Gut und geil
Augenkontakt: Sollte sie sich aneignen
ZK: Recht gut, aber ohne große Ausdauer
Lecken: Sehr lecker, ohne sie aus der Reserve locken zu können
Fingern: Durchaus möglich
GV: Abwechslungsreich, es darf auch gerne etwas heftiger zur Sache gehen
GF6-Faktor: Niedrig bis mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 70%
Illusionsfaktor Optik: Sehr attraktives Russen-Teenygirl mit Lolita-Anmutung
Illusionsfaktor Nähe: Durch ihre lustige und sympathische Art bereits gegeben


Nachtrag zum vorherigen GT-Besuch:

Emily – Deutschland

Emily, 27-jähriger deutscher Hotshot, kommt stolz und distanziert rüber, entpuppt sich im Umgang jedoch als Kumpeltyp. Im GT eine große Nummer und praktisch pausenlos gebucht.

Mördersillis im F-Format statt Osterglocken. Hab’ nichts gegen getunte Motoren, aber weniger ist manchmal mehr, jedenfalls hat man(n) Hände zu wenig. Zudem bombenfest, auch nicht jedermann’s Sache. Im Übrigen tolle lange Beine, großgewachsen, dunkle glatte lange Haare, rote Kusslippen, perlweiße Zähne, oft topless unterwegs, etwas kräftigerer Arsch.

Die Nummer verläuft in absehbaren Bahnen. Emily liefert alle Standardfeatures, etwas mehr Leidenschaft würde ihr gut zu Gesicht stehen. Böse Zungen würden es mit Gleichmut bezeichnen.

Beim GV geht sie gut mit. Gestöhne nicht zu künstlich, aber ein klein wenig zu viel. Insgesamt lässt sie sich gut hernehmen, die Leistung durchaus in Ordnung. Stellungswechsel soviel man mag, keine Zickereien.

Fazit:
Standardnummer mit Optikkomponente. Nichts für Leute der Illusionsfraktion. Könnte mir jedoch vorstellen, dass es bei Langzeitbuchungen etwas intimer zugeht.

Kurzübersicht Emily

GER, 27
Lange glatte rotbraune Haare, KF 36/38, F-Cups (getunt)
Ca. 175 cm


FO: Angenehm, aber unspektakulär
EL: Ja, auch im Programm
Augenkontakt: Ab und an
ZK: Mitteltief und recht alibimäßig; Knutschen geht anders
Lecken: Sehr angenehm, sie lässt sich jedoch kaum Reaktionen entlocken
Fingern: Machbar
GV: Reiter und Missio, nicht viel zu meckern
GF6-Faktor: Niedrig
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 80%
Illusionsfaktor Optik: Hoher Auffälligkeitsfaktor
Illusionsfaktor Nähe: Lustige Art gepaart mit professioneller Nähe
Mit Zitat antworten
  #497  
Alt 25.04.2015, 03:17
Benutzerbild von tonys
tonys tonys ist offline
per aspera ad astra
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 181
Dankeschöns: 3818
Standard Im Westen was Neues - GT

Im Westen was Neues - GT

Immer in die selben Clubs, das ist es auch nicht. Also, mit den ersten schönen Sonnentagen,
erinnerte ich mich an das Golden-Time. Vor ca. 4 Jahren war ich einmal dort. Aber irgendwie
hat es mich damals nicht so gekickt. Hatte aber noch den schönen Aussenbereich in guter
Erinnerung. Also ab in den Westen, wo's fast nicht mehr weiter geht.

Parkplatzereinweise führten mich und wiesen mich ein. Nummerntafeln in allen Farben.

60 Takkos und ab in die Umkleide. Tip-Top sauber.

Dann kam der Knaller - ein Line-Up wie ich es noch nie gesehen habe. Optikschüsse, Stunner,
Ladies, Girlies, Exotica, Milfs. - Erst mal mit 'nem Kaffee zur Ruhe kommen.

Aussen-Check. Bei tollem Wetter, der Kracher.

Personal ist fix und der LAden immer Tip-Top sauber.

Zimmer und Hüttehn gemütlich und meistens auch verspiegelt.

Und natürlich die DL's. BOMBE. Seitdem war ich noch zweimal dort.

9 Checks. Davon nur 1 Niete, 1 NaJa, der Rest Wiederholung mögl., bzw. sicher.
Inzwischen auch schon zwei gedoppelt.

Hier die Übersicht:

Deborah Jamaica, Ü30 - NaJa

Adelina CZ, 25 - mögl. Wdh.

Christina D/Gr, Ü40 - mögl. Wdh.

Neela, 24, D - sichere Wdh.

Flora 29, RUM - bereits double-check

Barby, 22, Hu/Rum - bereits double-check

Natascha, 23, Rum - mögl. Wdh.

Amanda, 24, Pol - sichere Wdh.

Sonja, Ü30, D/Pol - Niete

So und jetzt ab zu den Girlsthemen.

Denke ich werde in nächster Zeit regelmäßig dort aufschlagen.


Hey - Ab in den Westen - den Mädels hinterher, den Mädels hinterher!


Deborah Jamaica, Ü30 - NaJa

Ca. 30+. 175, 36/38, B/C, englisch

Die schwarze Gazelle sprach mich an der Bar ganz witzig an. Wirkte agil und service-bereit.
Also in die Hütte.

Dort gab sie das volle Programm, schöne ZK, gutes FO auch sonst alles i.O.

Aber irgendwie zu gesprächig. War ok, aber irgendwie anstrengend, fast schon nervig.

Keine Wiederholung.

Adelina CZ, 25 - mögl. Wdh.

Absolute Optikschuss. Da konnte ich nicht dran vorbei. Wenig Vorgeplänkel, Name, 2 Minuten Club-Talk auf englisch,
Zimmer ? - Schlüssel - Innenraum.

Einen sportlichen Körper, feste B's. Lange dunkelblonde Haare. Einen Blick zum Sichverlieren.
Programm kam mir etwas eingeschränkt vor keine bzw. angedeutete ZKs. Ordentliches FO.
Aber irgendwas hat mich an ihr voll-gekickt. Hatte einen Mörderabgang - der Kopf fickt mit !

Mögliche Wiederholung.

Neela, 24, D (Herkunft könnte auch Tü oder so sein), 160, B/C, dunkle Haare

Neela (keine Ahnung ob man's so schreibt - Egal) überzeugt durch ihren sinnlichen, zurückhaltenden und gleichzeitg
forernden Blick. Optikschuss, süddländischer Typ, Kölner Mädel.

Gespräch - wohl für GT Verhältnisse relativ asugiebig ca 15/20 Minuten - mit ihr kann man auch quatschen.
Aber wir wollen das Wesentlich nicht vergessen - also ab in die Stube.

Heisse ZKs, verspieltes und forderndes FO, verlangt und geniesst orale Freuden. Dabei ordentlicher DirtyTalk.
Päuschen nach den gegenseitign zungenspielchen und dann wird aufgesattelt.

Auch dabei voll dabei.

Scheint wohl Teilzeit DL zu sein - meinte auch ab und an als Escort in K im Einsatz zu sein.

Sichere Wiederholung, wenn ich ihr nochmal begegne (aber seitdem nie mehr gesehen).


Flora 29, RUM - bereits double-check

Es war schon später am Abend, und ich konnte einfach nicht an diesem dunkelhaarigen Optikkracher vorbeischauen.
Es kam wie es kommen musste - Kontakt !

Spricht deutsch, englisch und italienisch (klar, auch rumänisch). Also konnten wir den Kontakt herstellen und aufrecht
erhalten. Ich merkte schnell, dass sich nicht nur dieser aufrecht hielt.

Flora ist im Zimmer ganz vorne mit dabei. Fordern, sinnlich. Leidenschaftliche ZKs, tolles FO mit DT.
Einen Superkörper (unglaublich, ist 'ne Mutti - aber mehr Lady als MILF)

Immer Zimmer immer eine Super-Atmosphäre, 'ne 1/2 Stunde reicht bei ihr nicht. Auch weil im Anschluss nett geplaudert wird.

Bereits ge-double-checked. Ist aber auch startk gebucht.

Wiederholung - immer wieder.

Christina

MILF-Alarm ! Auch das muss ab und an mal sein. Klar, über 40, aber muss sich im Line-Up nicht verstecken.
Sympatische Ansprache. Und ab gehts. Im Zimmer der Volle Service, feuchte ZKs, nasses FO mit ordentlich
Einspeicheln, vor wenig fies, verlangt vollen Zungeneinsatz - soll sie haben. Knick-Knack - das kann sie auch.

Wiederholung möglich, wenn mir mal wieder nach MILF-Vollprogramm ist

Sonja Ü30, Pol

Man sieht ihr die Jahre etwas an, aber sie hat was direktes und etwas schmutziges. Why not ?
Im zimmer entäuschend. Keine ZK, langweiliges FO, möchte die ganze Zeit Extras verkaufen (A, CIM).
Beim Lecken die Schenkel zusammengepresst, so dass ich es mal eben bis zu den Äußeren schaffe.
Dabei gelangweilt. Schnell abgeritten - und Tschüß !

Wiederholung - niemals

Barby, Hu/RUM 22, 160, 32, A, lange Hhellblonde Haare, Hu/Rum

Optisch so ein Teeny-Schuss, wo man in anderne Clubs sicher sein kann - Service-Niete.
Trotzdem angedockt - und zum Glück!

Nennt sich Barby, sieht auch so aus. Sagt sie ist aus Ungarn, aber plappert auf rumänisch mit den Kolleginnen.
Verstehe einer den Balkan. Spricht englisch.

Super zärtlich, dabei mit verspieleter Leidenschaft und Nähe. Zwar keine Top-ZK, aber süüüüüß.

Ein Size-Zero-Body, mit kleine As. Nettes FO. Beim aufsattel sehr variantenreich in den Positionen.
Reverse Cowgirl, umgedreht, aufgehockt. Dabei immer zärtlich gestreichelt. Und in die strahlenden
blauen Augen geschaut. Klasse.

Habe Barby bereits ge-double-checked - beim zweitenmal noch etwas nöher.

Wiederholung möglich bis sicher.


Natascha, RUM, 23, 160, 32, A, lange hellblonde HaareRum - mögl. Wdh.

Gegen Ende meines zweiten Abends, sticht mir noch so ein Size-Zero-Modell ins Auge. Nachdem ich bereits
gute Erfahrungen mit Barby hatte, hoffte ich auf einen Lauf - und er kam.

Natascha, ein süßer teenie. Zärtlich, nette ZKs, schönes FO, biete auch Aufnahme. Aber nach 3 Abschüssen
zuvor, wäre das Verschwendung. Habe auf Faulficker gemacht, und sie hat mich perfekt abgeritten.

Wiederholung möglich


Amanda, 24, Pol - sichere Wdh.

Eine Platin-Blondine, mit etwas dran, da muss ich ran! Spricht deutsch und englisch, und versteht auch sonst
ihr Geschäft. Lecker ZKs, gutes FO, gut dabei beim gegenseitigen Zungenspiel. Hat mir den Hintereingang
angeboten. Aber nachdem ich so schön vorgeleckt hatte, gings auch da rein.

Klasse Nummer - Wiederholung möglich bis sicher.
Mit Zitat antworten
  #498  
Alt 26.05.2015, 18:54
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist gerade online
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.167
Dankeschöns: 41330
Standard GT am Pfingstmontag (25.05.15)

Erfreulicherweise war der Club nicht so rappelvoll wie befürchtet, folgerichtig keine nennenswerten Zimmerwartezeiten.

Hardwaretechnisch nix Neues, auffällig viele Blondinen am Start, Line-up wie üblich recht gut, also direkt zu den Fuckten:

Ada – Polen

Ada, sehr attraktive reife Polin. Angegebene 34, könnte jedoch auch paar Jährchen älter sein. Lebt in den Niederlanden, seit einigen Wochen im Club.

Vielversprechender Start mit tollen, weichen ZK. FO schloss sich an und war nicht weniger geil. Herrlich weiche Lippen und eine geübte Zunge nahmen sich zärtlich meinem Schaft an. Ohne Hand- oder Zahneinsatz, nie besonders tief, aber dafür sehr gefühlvolles FO, das zudem sehr feucht war. Die Finger werden auch nicht vorzeitig eingebremst.

Nach ausgedehntem Lecken dann Cowgirl-Reverse, um den geilen Po auch mal so richtig betrachten zu können, von der stabilen Seitenlage wird in die Missio gewechselt und ziemlich intensiv abgeschlossen.

PS:
Dem Vernehmen nach ruft sie – wohl nach Lust und Laune – schon mal einen Aufpreis von 25 € für ZK und Fingern auf; der Kelch ging zum Glück an mir vorüber.

Fazit:
Für mich blieben kaum Wünsche offen. Ada ist eine erfahrene Liebesdienerin, die mit ausgefeiltem Service und eigener Leidenschaft glänzt.

Kurzübersicht Ada

PL, 34
Lange gelockte braune Haare mit hellen Strähnen, KF 36, C-Cups (weich getunt),
ca. 160 cm, passables Deutsch


FO: Eher langsam, dennoch druckvoll; hoher Zungeneinsatz, sehr variabel
EL: Zärtlich, ausdauernd, großflächig
Augenkontakt: Immer wieder
ZK: Sehr gefühlvoll, top!
Lecken: Genuss, auch wenn ich sie nicht zu höheren Weihen bringen konnte
Fingern: Kein Problem
GV: Reiter und Missio; Ada kann Leidenschaft für sich beanspruchen
GF6-Faktor: Niedrig bis mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 80%
Illusionsfaktor Optik: Attraktive Polenmilf
Illusionsfaktor Nähe: Hat sie professionell voll drauf


Den Rest des Tages mit Chillen und reichlichem Essen (u. a. Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne, Schweinefiletspieß, Pfannen-Putengyros) verbracht, langweilig wird’s im GT eh nie und Freunde der Optik kommen hier sowieso immer auf ihre Kosten. Von den letzten Besuchen kann ich noch paar Buchungen nachliefern:

Angel – Rumänien

Im DV hat sie als „Miss Poledance“ Erika Aufsehen erregt, viele FC’ler werden sich noch bestens an sie erinnern, auch ihre Tresenauftritte bei FC-Parties sorgten für sabbernde Gäste. Bis vor kurzem noch dort hinter der Theke tätig, seit einiger Zeit als Angel im GT buchbar und dort ebenfalls ab und an bei Poledance-Einlagen zu bestaunen, so auch gestern.

Supersympathische und lustige Powerfrau, die sich beim PST erstaunlich viel Zeit nimmt. Für ihr Aussehen ist sie kein bisschen arrogant, sondern sehr umgänglich und unkompliziert. Leider muss man bei Angel Serviceeinschränkungen in Kauf nehmen, so sind ZK und EL nicht im Portfolio enthalten. Sagt sie jedoch im Vorfeld an, also keine unliebsamen Überraschungen erst auf dem Zimmer.

Beim Sex zeigt Angel große Einsatzfreude. Sie bläst wundervoll und auch recht tief. Mit ihr kann man geilen Highspeed-GV haben, zuweilen mag sie es auch ne Nummer sanfter.

Sie sieht hervorragend aus, sie fühlt sich gut an, sie riecht gut, sie schmeckt gut, dazu dieses leicht verruchte Lächeln und die strahlenden Augen. Dazu hält sie fast permanent Blickkontakt und vermittelt trotz fehlender ZK ein hohes Maß an Intimität.

Fazit:
Sehr gute Clubnummer, die mit ZK im Ranking ganz weit vorne landen würde.

Kurzübersicht Angel

RO, ca. 30
Lange (mal glatte, mal gelockte) schwarze Haare, KF 36, A/B-Cups (fest)
Ca. 155 cm, Bauchnabelpiercing, diverse Tattoos, gutes Deutsch


FO: Mal sanft, mal kräftiger, angenehmer Handeinsatz und abwechslungsreich; massiver Zungeneinsatz
EL: Leider Fehlanzeige
Augenkontakt: Immer wieder geiler Hammerblick
ZK: Leider Fehlanzeige
Lecken: Hochgenuss, auch deshalb, weil sie sich (nicht nur offensichtlich) komplett fallen ließ und tatkräftig mithalf
Fingern: Machbar
GV: Reiter und Missio, jeweils mit voller Leidenschaft und viel Nähe
GF6-Faktor: Niedrig bis mittel
Porno-Faktor: Niedrig bis mittel
Professionalitätsfaktor: 70%
Illusionsfaktor Optik: Sehr attraktives Schwarzmeergirl mit durchtrainiertem Prachtbody
Illusionsfaktor Nähe: Hoher Ausschlag (sofern das ohne ZK möglich ist)


Chocolate – Nigeria

Schokomaus mit dem passenden Namen Chocolate. Scheint bei den Gästen recht beliebt zu sein, sie wird gut gebucht. Körper verspricht optisch mehr als er haptisch hergibt. Po eher weich und weit entfernt von knackig.

Chocolate legt los mit etwas hastigem FO. Fängt an zu stöhnen und bläst weiter heftig drauflos. Nicht gerade mein Ding, zum Glück geht sie auf Änderungswünsche ein und verlangsamt das Tempo. Per Saldo trotzdem humorloses Blasen.

Dauert einige Zeit, bis es im Reiter vom Rhythmus her passt. Doggy völlig ohne Grip, wieder zurück zur Reiter und mit Mühe und Not einen Abschluss geschafft.

Fazit:
Passte irgendwie nicht so richtig zwischen uns. Schokospezialisten mögen vielleicht mehr aus ihr herausholen.

Kurzübersicht Chocolate

NGR, 28
Lange gelockte schwarze Haare, KF 36/38, A-Cups,
Ca. 165 cm, Konversation vorzugsweise in Englisch


FO: Recht hektisch, kontraproduktiv
EL: Zu kurz geraten
Augenkontakt: Ab und an
ZK: Nicht gut, nicht schlecht – irgendwo dazwischen
Lecken: Drauf verzichtet
GV: Reiter und Doggy
GF6-Faktor: Niedrig
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 80%
Illusionsfaktor Optik: Black Beauty
Illusionsfaktor Nähe: Hat sich wohl eher oberflächlich ergeben


Ella – Deutschland

Ella, attraktive blonde deutsche Milf mit straffem 38er-Body und einem sehr gut gemachten Silli-Ensemble der E-Klasse als Aufhänger.

Alibi-ZK sorgten nicht gerade für einen Illusionsburner. War aber eigentlich nicht anders zu erwarten, Ella verkörpert geradezu Professionalität pur. Das folgende FO allerdings ist mehr als ansprechend. Anfangs mit sehr viel Finesse und Gefühl. Dann saugstark und nass. Leckt dabei schön den Schaft entlang und liebkost immer wieder die Eier.

Variabler Ritt in verschiedenen Stellungen, engagierter Doggy und ein weiterer Haken auf der To Do-Liste war fällig.

Fazit:
Keine Hochglanznummer, per Saldo jedoch recht ansehnliche Clubnummer mit Highlight FO. Empfehlung für diejenigen, die auf diesen Dl-Typ stehen.

Kurzübersicht Ella

GER, Ü30
Lange leicht gelockte blonde Haare, KF 38, E-Cups (weich getunt)
Ca. 165 cm


FO: Sichere Bank für Blas- und Saugarbeiten aller Art
EL: Sehr gut, jedoch ohne Ausdauer
Augenkontakt: Klar, hat sie bestens drauf
ZK: Recht alibimäßig
Lecken: Ella geht gut mit, lässt sich jedoch nicht aus der Reserve locken
Fingern: Nicht probiert
GV: Reiter und Doggy in gemäßigtem Tempo
GF6-Faktor: Niedrig
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 90%
Illusionsfaktor Optik: Attraktive deutsche Blondinenmilf
Illusionsfaktor Nähe: Professionelle Nähe

Geändert von FC-Themenguard 02 (26.05.2015 um 19:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #499  
Alt 08.06.2015, 22:04
Root 69 Root 69 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 1.620
Dankeschöns: 0
Standard the only girl in the world

Sonntag, der 7.6.2015

kurz nach 9.00 Uhr

ich wache nach einer nur kurzen Nacht auf

blauer Himmel, Sonnenschein

ein besonderer Tag, wie geschaffen für das GOLDEN TIME

ich bin mit dem GT-Kenner verabredet

den Tipp des Jahres habe ich schon vor Wochen bekommen

Ich denke an Outdoor-Sex

die eine will ich wieder haben

ich schreib noch eine PN

Gas geben bei der Morgentoilette, anziehen

auf ins GT

Ich gebe Gas. Genieße den Morgen. Blauer Himmel, freie Autobahn. Will direkt da sein.

An der Landstrasse zwischen Loith und Bracht waren die Spargelstecher aktiv

Ich will ein paar Meter weiter stechen.

Es ist ca. 10.54 Uhr. Ich höre Eins Live. Und wie passend:

FLORA singt

I'M THE ONLY GIRL IN THE WORLD

Der Parkplatzeinweiser begruesst mich per Handzeichen.

10.58 Uhr

Vor dem goldenen Tor zum Glück warten bereits 5 Männer.

Ich habe drei Zwannies griffbereit. Von beiden Fuffis ist zumindest einer reserviert.

Das Lied geht zu Ende.

ONLY GIRL IN THE WORLD, FLORA

Vor knapp zwei Monaten hab ich sie zum ersten Mal gesehen.

Wie ein anderer FK dachte ich nur WAWAWAWU

Ach das ist FLORA sagte ich zum Kumpel, dann ist die gebucht.

Ich hatte schon die Empfehlung von Rivera. Unvergessen wie ich vor Jahren eine Empfehlung von Rivera und einem Lusthansa-Piloten eine gewisse KIM in der Finca eigentlich schon ungesehen buchte.

Und FLORA hat was von KIM. Obwohl die Polin ist und FLORA eine RUM.

Die meisten von Euch wissen, ich bin eigentlich kein Wiederholungstyp. Eigentlich. Aber als ich FLORA kennen lernte gab es von mir eine Intraday-Wiederholung wie der Börsen- und GT-Experte so schön sagt. Ich glaube mit der gleichen Frau mehrmals an einem Clubtag gabs bisher nur in einem Pauschalclub, Partytreff oder gewissen Gangbangteenies.

Gestern lief es etwas dumm. Super Lineup. Ne Menge Optionen.

Dann dachte ich nur gleich kommt bestimmt noch FLORA.

Und mein Kollege sah sie. Doch scheisse. Sie war bereits verabredet und ging direkt auf den anderen gestern im GT anwesenden FK zu.

Doch als ich FLORA sah dachte ich wieder nur

WAWAWAWU

Ich tröstete mich mit

SABRINA/SABINA 26, RU/RO, blond, Sillies, eine Blaeserin, die ich kurz hinter MAIRA, Finca einstufe. Auch geiles doggy. Eine recht gute Nummer mit Hoehen, aber auch Tiefen.

Irgendwann begruesste ich FLORA und meldete mich fuer später an.

Die meisten wissen ja, ich bin nicht so der Wiederholungstyp.

Aber mit FLORA, das ist anders.

Eigentlich perfekt.

Geile Sillies, geile Pussy, geiler Po

Schwarze seidige Haare oben, blank gepflegt rasiert unten

Pferdeschwanz, Solariumbraeune

Volles Programm, gute Technik, Ausdauer und Belastbarkeit

Spass am Sex

Wie lautet die Zeile in dem Song?

I'm the only one who understands how to make you feel like a man

FLORA ist wieder klasse. Zimmer 63. Ein 2 x 2 Meterbett mit Spiegeln an den gegenüberliegenden Seiten. FLORA ist Profi. Ich sehe auf beiden Seiten nen geilen Porno, in dem ich die Hauptrolle spiele.

Scheisse, im DV hätte ich jetzt nach der Videoaufzeichnung gefragt. Aber ich habe alles auf meiner Festplatte gespeichert.

Ein super Tag geht zu Ende. Ich werde beim Rausgehen noch gefragt ob alles okay war. Ja, war alles gut, Sage ich nur. Eigentlich hätte ich noch mehr sagen müssen. Doch es war Zeit Heim zu fahren. Denn heute war wieder Realität, Arbeit. Doch es sind nur noch vier Tage, dann ist wieder Wochenende. Dann gehts auf nach Hessen. Doch das ist ne andere Story.

Bald wirds auch wieder ne golden time geben in Brueggen

mit FLORA

THE ONLY GIRL IN THE WORLD...

Gruß ROOT 69

Geändert von Root 69 (08.06.2015 um 23:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #500  
Alt 09.06.2015, 20:05
antester antester ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2012
Ort: fettfickarschshausen
Beiträge: 450
Dankeschöns: 4263
Standard Gt

Was soll man nur machen wenn Flora zurück ins Palace nach Frankfurt geht
Habe Flora auch schon wiederholt und wollte letzten Sonntag nochmal wiederholen , aber als sie 23:38 Uhr nach 30 min. Vom Zimmer kam ...kam sie nicht mehr in den kontaktbereich zurück.
So habe ich aus Verzweiflung ne intradaywiederholung mit Emy aus Köln gemacht..von 00:00 Uhr Bis 00:30 Uhr...sie hat mich wieder aufgebaut..da vorher von einer hübschen blonden 100 Euro für ne halbe Stunde verlangt wurden(im Rahmen des Vorstellungsgesprächs)...lecken is nich für'n 50 Ziger drinne...alla Oase.
Kurz darauf hat noch ne blonde deutsche vor einem angestrebtem Vorstellungsgespräch Reißaus genommen , naja es war schon Mitternacht und sie kam gerade vom Dreier ..mit einem Teeglas in der Hand?
Dann kam ich nochmal mit Emy ..auch blonde deutsche(was sonst)... Ins Gespräch und wir sind zum Schluss gekommen das man diese vorangegangenen Enttäuschungen nur im Rahmen eines gemeinsamen zimmergangs Sich ausm gehirnficken kann..und es klappte super..so das ich entspannt nach fettfickarschshausen fahren konnte.
Sonst gt. Wie immer top...doch es wird langsam eng mit den Frauen ..da bald nur noch Wiederholungen für mich möglich sein werden, aber die sind ja im gt. Bekanntlich klasse..Flora und Fauna sei dank.

Geändert von antester (09.06.2015 um 20:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brüggen, golden time, goldentime, saunaclub

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:54 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de