freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #71  
Alt 24.08.2015, 23:08
Oecher80 Oecher80 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Oche
Beiträge: 941
Dankeschöns: 5801
Daumen hoch Adriana - Öfter mal was Neues

Adriana [ Sedcard Foto] habe ich bei meinem Date mit Jessika kurz getroffen: Hoch gewachsen, schöne weibliche Rundungen und eine temperamentvolle, naturgeile Ausstrahlung mit dazu passendem Schlafzimmerblick - die musste ich einfach haben! An einem schönen Sonntag Abend war es dann soweit: Termin gemacht und ab nach Wahn. Jo empfing mich an der Tür, und im Aufenthaltsraum kam mir gleich Adriana entgegen und nahm mich in Schlepp Richtung Untergeschoss, wo wir gleich schon mal etwas rumknutschten und fummelten. Dem bereits existierenden Lesestoff konnte ich mehrfach entnehmen, dass sie sehr darauf stehe, gefingert zu werden - das konnte ich direkt mal verifizieren: Adriana drohte schon auszulaufen, da hatten wir noch gar nicht richtig angefangen. Sie flitzte schnell nach oben, die 200 Ocken (für 1 Stunde + ZA + AV) wegbringen, um mich kurz darauf in der Dusche wieder zu treffen und da weiter zu machen, wo wir vorher aufgehört hatten. Nachdem wir uns gegenseitig eingeseift und abgespült hatten, ließ ich sie die wichtigsten Stellen direkt mal einem Geschmackstest unterziehen und prüfen, ob auch wirklich alle Duschgelreste weg seien. Aber obwohl sie jeden mm² gründlich untersucht hat , hat sie nichts gefunden, also war nun ich an der Reihe, eine gründliche Leibesvisitation vorzunehmen: Breitbeiniger Bückling über die Massagebank und beide Löcher ordentlich durchgefingert, was uns beiden viel Spaß machte. Dazu hier und da einen Klaps auf ihren geilen Arsch machte die Situation nicht weniger heiß. Aber die richtige Überraschung war, dass ich ein Kondom in Reichweite versteckt hatte und sie auf einmal mein Rohr in der nassen Muschi hatte. Aber ein Problem damit hatte sie nicht, im Gegenteil: Sie meinte, sie sei noch nie auf der Massagebank gefickt worden und finde es geil. Sie legte sich dann noch rücklings drauf und ließ es sich dort noch von vorne besorgen. Nach zehn Minuten schweißtreibenden Gerammels sprach sie von einem "geilen Vorspiel" , aber irgendwie war ich auch nicht wirklich überrascht. Trotzdem hatten wir nun genug von der Massagebank und gingen rüber zur Spielwiese, wo erstmal wieder eine ganze Weile geknutscht, geleckt, gelutscht, gefingert, geblasen und Titten gefickt haben, bevor wieder ein Gummi montiert wurde und erneut tief in ihr Feuchtgebiet eingetaucht wurde. Aber dieses Mal war das wirklich eher als Vorspiel zu betrachten, denn dieses Mal kam auch ihr geschmeidiges Arschloch an die Reihe. Nach kurzen Anfangsschwierigkeiten ließ sie sich auch in mehreren Stellungen geil in den Arsch ficken, zeigte Spaß daran und hielt super dagegen. Zum Finale durfte ich mich über ihr Gesicht hocken, so dass sich ihre Zunge nochmal bei mir hinten reinbohrte, während ich auf ihren Titten eine Sauerei veranstaltete. Zum Abschluss noch eine kurze Massage und eine Spülung in der Dusche, bevor wir uns für dieses Mal verabschiedeten.

Da Jo nicht sofort Zeit hatte, mich abzuholen, kamen Denise und Sarah mir ein wenig Gesellschaft leisten, wobei ich auf Sarah ja besonders neugierig gewesen war, von wegen "extreme Natürlichkeit" auf der einen und "massig Tattoos und Piercings" auf der anderen Seite. Also ja, sie hat Tattoos und Piercings, aber die fand ich alle eher unauffällig - meines Erachtens ein klarer Sieg für die Natürlichkeit.
Nach einem sehr angenehmen Nachgespräch mit Jo verließ ich (mal wieder) äußerst zufrieden den Wahner Katzenkorb.

Fazit: Adriana ist echt porno und hält, was ihr Blick verspricht.


Bewertungen:
- Graupe, AZF, Vollflop
- Job erledigt, aber mit Abstrichen in punkto Technik oder Illusionsfaktor - Wiederholung fraglich
- Solider Service, volle Zufriedenstellung
- Überdurchschnittlicher Service, hoher Wiederholungsfaktor, TopAct
- Die "perfekte Nummer", da stimmte einfach alles (nur schwer erreichbar)

Geändert von Oecher80 (26.08.2015 um 20:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 29.09.2015, 00:48
Oecher80 Oecher80 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Oche
Beiträge: 941
Dankeschöns: 5801
Blinzeln Yvonna - ein fesselndes Erlebnis

Ein geiler Aspekt des P6 ist ja, ohne schlechtes Gewissen der Vielweiberei frönen zu können und jedes Mal eine neue Schönheit kennenzulernen - allein im Cats ist da die Auswahl ja schon groß genug. Aber hin und wieder ist es auch mindestens genauso schön, mit einer Frau zusammen zu kommen, die man schon lange kennt, mit der man sich entsprechend gut versteht, bei der man sich so richtig fallen lassen kann und die man Dinge mit sich machen lässt, die man keiner Erstbegegnung erlauben würde.

Wer meine Berichte hier ein bisschen verfolgt, sollte (auch ohne Schummelblick auf den Titel ) ahnen, bei wem ich zur Abwechslung mal wieder war: Gibt ja nur zwei DL, die ich so lange kenne wie ich im RF angemeldet bin; die eine arbeitet in Düsseldorf, und die andere ist ein Urgestein des Porz-Wahner Katzenkörbchens und hier unter mehreren Namen bekannt - ich sag nur "Lady Gaga", "Power-Polin" oder schlicht und einfach Yvonna. Nachdem nur eine S-Bahn-Station ihre Arbeitsstätte vom Flughafen Köln-Bonn trennt, habe ich neulich beschlossen, die Gelegenheit zu nutzen und mich nach meinem Rückflug aus dem Urlaub eine Runde bei ihr zu entspannen, bevor es weiter nach Oche ging.

Das mit dem Entspannen klappt bei Yvonna besonders gut, denn die Gäste, die sich einfach hinlegen und sie machen lassen, sind ihr bekanntermaßen die liebsten - durch's Programm führt Madame.
Aber warum auch nicht, schließlich weiß sie längst, was mir gefällt ... zum Beispiel
ihre weichen Lippen auf meinen , auf meinem Körper, um mein Rohr herum und an meinem Sack.
Dass sie mit ihr freches Mundwerk auch gerne dazu einsetzt, die Kerle an den Rand des Wahnsinns zu treiben , ist ja nix Neues. Neu dagegen war, dass sie mich mal eben einfach ans Bett fesselte, weil sie mich für zu unruhig hielt. So trieb sie noch eine Weile ihre oralen Spielchen mit mir, bevor sie ein Gummi drüber zog und mich von beiden Seiten heiß abritt. Zum Abschluss zog sie sich noch ein Gummi über den Finger und verpasste mir gekonnt eine sanfte Prostata- und Schwanzmassage, wodurch ich am Ende heftig kam und eine gewaltige Ladung abspritzte.

Keine Sorge, mit LKS hat das hier nicht viel zu tun (das heißt doch, denn Leider Kassierte Sie ), aber es macht halt schon einen Unterschied, wenn man sich bereits eine Weile kennt. Dass ich mich fesseln und in den Po fingern lasse, ist zum Beispiel bei ihr die große Ausnahme; normalerweise kommt das für mich nicht in Frage.
Im Anschluss noch ne Weile mit Cartier nett gequatscht, wobei zwischendurch auch mal Adriana, Carina, Denise und Jessika "Hallo" sagen kamen und mich dann wieder auf den Weg gemacht.
Fazit: Power-Polin Lady Gaga Yvonna werde ich immer wieder gerne besuchen, denn sie ist immer noch eine der schönsten Frauen, die ich kenne, und auch nach langer Zeit immer für eine Überraschung gut. Langweilig wird es mit ihr nie.


Bewertungen:
- Graupe, AZF, Vollflop
- Job erledigt, aber mit Abstrichen in punkto Technik oder Illusionsfaktor - Wiederholung fraglich
- Solider Service, volle Zufriedenstellung
- Überdurchschnittlicher Service, hoher Wiederholungsfaktor, TopAct
- Die "perfekte Nummer", da stimmte einfach alles (nur schwer erreichbar)
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 16.10.2015, 07:35
Benutzerbild von Schlawiener
Schlawiener Schlawiener ist offline
Forscher
 
Registriert seit: 23.12.2009
Ort: Köln
Beiträge: 263
Dankeschöns: 1558
Standard Schlawiener auf Abwegen

Aufgrund der guten Berichte hier, meiner Phase jetzt wöchentlich neue Lokalitäten zu besuchen und den Mangel an brasilianischen Frauen in meinem Stammclub wurde ich neugierig auf Adriana, Cats Exclusiv. Eigentlich wollte ich dem TP mal wieder einen Besuch abstatten aber die Neugierde trieb mich zu unbekannten Ufern.

Der Club liegt mitten in Köln Wahn in einer Großbaustelle. Von außen eher schäbig, unauffällig. Auch der dunkle fensterlose Warteraum und die auch dort geübte Praxis, dass Männer sich im Haus nicht begegnen sollen, wirkte auf mich eher abtörnend. Letzteres ist freilich auch im TP üblich. Der Empfang war freundlich, die Fragen mir zu neugierig. „Ja Adriana ist da, kommt gleich“, hieß es. Derweil liefen durch die dunkle fensterlose Stube diverse Mädels, alle mit ziemlich dicken Hintern und pommerischen Beinen. Bis auf Jessica, sah ich nichts was mir gefiehl. Nungut Momentaufnahme...

Dann wurde ich schließlich in ein Zimmer geführt, schön in Marmor, gepflegt eingerichtet mit Waschbecken und Dusche. Meine Stimmung stieg. Adriana kam rein. "Wie sieht die denn aus?" Sehr kräftiger dicker Hintern und das Gesicht… Naja, schön ist anders, dazu noch unschöne Zähne. Sie ist aber sehr nett und auch frech, spricht einwandfrei deutsch - ohne Akzent und ob ihrer Servicequalitäten über die hier und an andere Stelle sehr positiv berichtet wurde, blieb ich. Nachdem ich Ihr nen 100er übergeben hatte (stört mich vorher zu bezahlen) und wegen der Extras "Mal sehen, wie es sich entwickelt“, gesagt habe, ging sie und kam wenig später zurück. Dann zog sie sich aus. Ich dachte ich bin im falschen Film. Neben den deutlich zu dicken Hintern und den strammen Beinen, erwiesen sich ihre Spaßtüten als Schlauchtitten. – „Naja was soll’s - mal sehen, wie es sich entwickelt“. Sie küsst gern und geil, wobei ich da schon die Augen zu machen musste. Ihr Blasen ist tief, wenig nass und sie fragte mich nach DT, kostet 25€ extra. Ich war nicht abgeneigt und forderte sie auf mir zu zeigen, dass sie das auch kann. Sie kam mit einiger Anstrengung gerade auf 3/4, übers Zäpfchen geht nichts. Immerhin hat sie diesen Versuch nicht berechnet. Na dann vögeln, Reiter. Aus der Hocke geht bei ihr wohl nicht, weder vorn noch umgedreht. Sie sitzt eigentlich nur drauf und macht kreisende Bewegungen und leicht auf und ab, wenig brasilianisch. Eigentlich hatte ich auch anal vor, aber als ich ihren Hintern von hinten in der Reiterstellung sah, verging mir jede Lust darauf. Auch an lecken war nicht zu denken. Also übernahm ich die Initiative und fickte sie in allen möglichen Stellungen, dabei erwies sie hervorragende Nehmerqualitäten und hat auch ganz offensichtlich Spaß daran. Mir war’s wegen ihrer Optik eher lästig und ich behauptete schließlich gekommen zu sein…

Streit wollte ich nicht. Es war schließlich meine Entscheidung mit ihr aufs Zimmer zu gehen und sie ist wirklich nett und hat sich Mühe gegeben. Wahrscheinlich bin ich einfach zu verwöhnt und zu anspruchsvoll... Wenn ich dann noch lese Cats Exclusiv bin ich schon amüsiert. Es verbietet sich - für mich - den Laden mit dem TP zu vergleichen weder vom Ambiente (obwohl das Zimmer sehr gepflegt war) noch von den Frauen, die mir zu Gesicht kamen.

Jetzt werden sicherlich einige Fans sauer über diesen negativen Bericht sein. Aber mal ehrlich: wozu ist dieses Männerforum da? Hätte ich vorher was Vergleichbares gelesen, wäre ich gewarnt gewesen.
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 09.12.2015, 01:47
Oecher80 Oecher80 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Oche
Beiträge: 941
Dankeschöns: 5801
Blinzeln Zu Nikolaus ne Jennymaus

Zeit für eine neue Leck-am-Sack-Geschichte, heute mit
  • einem vielversprechenden Versprechen
  • einer stabilen Konstruktion
  • schmucken Armbändern
  • heißen Flüssigkeiten
  • Käpt'n Blautanne
und natürlich mit der Jennymaus.

Diese hatte mir bei unserer letzten Begegnung versprochen, bei unserem nächsten Zimmergang mit mir etwas anzustellen, was ich noch nie erlebt habe. Das machte natürlich neugierig , und am Freitag Abend durfte sie mir zeigen, was sie damit meinte. Zum zuvor telefonisch vereinbarten Termin empfing mich Vivian am Eingang und führte mich ins Bambuszimmer. Anschließend schickte sie mir die Jennymaus rein, die mich herzlich begrüßte und mir anschließend den üblichen Stundenlohn abnahm ... hm, nicht bezahlen zu müssen wäre auch mal was Neues gewesen, aber das hatte sie offensichtlich nicht gemeint.

Die anfängliche Dusche vorher auszulassen war es auch nicht, hätte ich aber auch nicht gewollt - so fühlen sich beide Seiten wohler, zumal die Jennymaus durchaus Mittel und Wege kennt , diesen Akt äußerst angenehm und erregend zu gestalten.

Im Anschluss ging es dann richtig zur Sache: Zärtlich lutschte die Jennymaus meinen Schwanz. Dabei erwies sie sich nicht nur als die reinste Schwertschluckerin, die sich das Ding bis zum Anschlag in ihre gierige Kehle drückt, sondern auch als geschickte Körperarchitektin: Sie schob ihre Knie unter meinen Hintern und servierte sich auf diese Art meine Wurst und meine Eier selbst auf dem Silbertablett - selbstverständlich naschte sie auch ausgiebig daran, wenn sie sie nicht sogar am Stück verschlang.

Als nächstes packte sie zwei Armbänder aus, die sich miteinander verbinden ließen, und fixierte mich damit am Bett - das war die von ihr geplante Premiere gewesen; und sie war ein wenig enttäuscht, als sie hörte, dass ihre polnische Kollegin ihr zuvorgekommen war. Nichtsdestotrotz fuhr sie fort und schlug auch eine Augenbinde vor, aber da legte ich Veto ein - nichts dagegen, die Augen zu schließen, mich fallen zu lassen und ihr Verwöhnprogramm bestehend aus zärtlichem Streicheln, Körperküssen, mir ihre geilen Titten ins Gesicht und an meinen Schwanz halten, geilem FO und EL zu genießen , aber Stoff im Gesicht ist halt nicht so mein Ding.
Latex auf dem Schwanz finde ich dagegen okay, besonders wo die Jennymaus es ihm überzog und mich dann heiß von beiden Seiten abritt , bevor sie mich wieder losmachte. Und nach allem, was ich hier schon über sie gelesen hatte, hatte ich keine Scheu, ihr einen Vorschlag zu machen, durch dessen Ausführung ich doch noch meine versprochene Premiere erhalten sollte: Sie sollte sich nun die Armbänder anziehen - da sie eine devote Ader hat und wir uns ja auch schon eine Weile kennen, hat sie dem sofort zugestimmt. Zunächst einmal habe ich sie am Bett fixiert, genau so wie sie zuvor mich. Und ich habe mich mit Mund und Händen ausgiebig um ihren heißen Körper gekümmert, bevor ich sie tief missioniert habe. Danach habe ich noch ein wenig ihren Mund gefickt und sie meine Eier lecken lassen, bevor ich ihre Fesseln löste ... aber nur um sie sogleich unter ihren Kniekehlen wieder zusammen zu schließen. So konnte ich sie nochmal richtig geil durchficken, bevor ich sie sich umdrehen ließ, ihre Hände wieder ans Bett fesselte und sie doggystyle durchnahm , wobei ich mir den einen oder anderen Klaps auf ihren geilen Arsch nicht verkneifen konnte. Am Ende löste ich ihre Fesseln und hockte mich über ihr Gesicht, damit sie mir schön die Eier lecken konnte, während ich eine große Ladung Sahne auf ihren heißen Body schoss.

Zum Ausklang gab es noch eine schöne gegenseitige Massage , dann hieß es für dieses Mal leider wieder . Immerhin durfte ich danach noch diverse Neuzugänge (Claudia, Svenja und Lena) kennenlernen, wobei ich Claudia und Svenja bereits aus dem Belleamie kannte, Svenja auch schon aus dem Babylon. Anschließend kam Cartier rein und brachte Käpt'n Blautanne (ein FK, mit dem ich mich dort verabredet hatte), der sich seinerseits mit Claudia vergnügt hatte, mit. Da wir Vorweihnachtszeit haben, brachte die Power-Polin Yvonna uns noch einen Glühwein und ein paar freche Sprüche vorbei. Dabei hat sie nebenbei unter Beweis gestellt, dass ihr das Heißmachen von Männern besser liegt als das Kellnern.
Nach einem netten Plausch mit Cartier und Tanne habe ich mich dann wieder auf den Heimweg gemacht. Den Service der Jennymaus muss ich wohl kaum noch großartig bewerten, sie gehört definitiv zu den Top of the Popps. Von daher werde ich die Sendung mit der Jennymaus wohl nicht so schnell aus meinem Programm nehmen.


Bewertungen:
- Graupe, AZF, Vollflop
- Job erledigt, aber mit Abstrichen in punkto Technik oder Illusionsfaktor - Wiederholung fraglich
- Solider Service, volle Zufriedenstellung
- Überdurchschnittlicher Service, hoher Wiederholungsfaktor, TopAct
- Die "perfekte Nummer", da stimmte einfach alles (nur schwer erreichbar)

Geändert von Oecher80 (10.12.2015 um 21:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 16.01.2016, 02:54
Oecher80 Oecher80 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Oche
Beiträge: 941
Dankeschöns: 5801
Reden Jessikätzchens Erdbeerarsch

Letzten Samstag fand ich, dass es Zeit wurde, mein persönliches P6-Jahr 2016 einzuläuten. Dafür hatte ich mir das Wahner Katzenkörbchen ausgeguckt sowie das Kätzchen mit der Figur, für die andere Frauen töten würden : Große geile Titten , fester knackiger Hintern , schöne schlanke Beine - Jessika sollte es sein.
Auch ihr war unsere erste Begegnung noch in Erinnerung, so wusste sie noch, dass ich besonders auf EL stehe. Aber vorher habe ich ihr noch die üblichen 130 Schleifen für das Schäferstündchen übergeben und dabei mal kurz das Thema "Finger im Po, Mexiko" abgeklärt, nachdem sie das beim ersten Mal nicht so recht wollte, jemand aber kurz darauf geschrieben hat, sobald der Finger gummiert sei, gehe sie dabei ab wie ein Zäpfchen ... also, von höchster Extase beim Popofingern war sie in etwa so weit entfernt wie China vom Mond - sie duldet den Finger im Arsch, wenn er gummiert ist und vorne an bleibt, also nicht zu tief reingeht; das trifft es wohl am besten. Entsprechend schnell habe ich damit dann auch wieder aufgehört und werde wohl bei zukünftigen Dates mit ihr komplett darauf verzichten und mich umso mehr ihrer leckeren Muschi widmen, die man auch nach Herzenslust fingern darf. Das Popofingern hatte aber doch noch einen netten Nebeneffekt, kam mir doch in der 69 von dort ein (kondomaromabedingter) leckerer Erdbeergeruch entgegen.

Der Rest des Programms deckt sich so ziemlich mit dem vom ersten Mal. Besonders genossen habe ich wieder ihre intensiven ZK und ihr gekonntes FO (natürlich mit ausgiebiger Einbeziehung der Kronjuwelen). Nicht zu vergessen ihre extrem enge Muschi , die sie sich aber trotz dieser Enge gerne gut durchficken lässt und in allen möglichen Stellungen ordentlich dagegen hält. Nachdem ich ihr schließlich und endlich eine ordentliche Ladung auf ihren heißen Vorbau gegeben hatte , war noch genug Zeit für eine ausgiebige Massage übrig - wie gut, dass wir im Keller waren, wo uns die Massagebank zur Verfügung stand. Jessi ist eine der nicht allzu vielen DL, bei denen das auch eine Massage ist und nicht nur planloses Verreiben von Lotion. Natürlich habe ich es mir auch nicht nehmen lassen, jeden Quadratzentimeter ihres heißen Körpers durchzukneten.
Fazit: Die süße Jessika hat einen verdammt heißen Body, mit dem sie einen top Service abliefert - gerne wieder.

In diesem Sinne:


Bewertungen:
- Graupe, AZF, Vollflop
- Job erledigt, aber mit Abstrichen in punkto Technik oder Illusionsfaktor - Wiederholung fraglich
- Solider Service, volle Zufriedenstellung
- Überdurchschnittlicher Service, hoher Wiederholungsfaktor, TopAct
- Die "perfekte Nummer", da stimmte einfach alles (nur schwer erreichbar)
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 30.08.2016, 13:10
Vietor Vietor ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2016
Beiträge: 2
Dankeschöns: 27
Standard

Alles hat seine Zeit, auch die Jennymaus.
Irgendwann im Juni 2016 war sie nicht mehr da.
Erst hiess es Auszeit. Dann verlautete das Haus auch offiziell,#
Jenny habe aufgehört,
Alles andere sind Gerüchte.
angeblich ist sie in ihren erlernten beruf zurückgegangen,
der sich durch hohe Verantwortung und schlechte Bezahlung auszeichnet.

Und angeblich hat Jenny ihren Prinzen gefunden.
schade, Feelein, wir werden dich vermissen.

Mögest du da, wo du jetzt bist, glücklich werden.
Und eine wunderschöne Erinnerung
an Jenny, das feelein, bleibt.

Alles erdenklich gute
wünscht

Vietor
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 01.09.2016, 15:28
Vietor Vietor ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2016
Beiträge: 2
Dankeschöns: 27
Standard Jenny ist weg, aber Denise ist noch da!!!

Jenny ist weg und das ist schade.
Aber Denise ist noch da und das ist gut so
Eine grossgewachsene Blondine mit tollen Beinen,
einem sehr schönen Busen und einem absoluten
Megahintern.
Gutgelaunt ist die Denise immer.
Und nichts lieber mag sie als fingerchen, die
in ihrer Muschi oder am aus spielen.
Klitschenass wird die densie, wenn man sie an den
richtigen stellen anfasst.
Und noch schärfer sieht sie aus,
wenn sie ihre schwarzen Netzstrümpfe anzieht.

wer bei cats vorbeikommt, fragt nach dense,
ihr werdet es nicht bereuen

Vietor
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 17.10.2016, 13:21
Benutzerbild von ottschke
ottschke ottschke ist offline
Side Street Romeo
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Ausland und Pott
Beiträge: 34
Dankeschöns: 248
Beitrag Denise cat-exclusiv

Bin noch einen Bericht schuldig.
Here you go:

Es war mein 2ter Besuch in Köln bei den Katzen.
Die Premiere ist schon eine Weile her und eher unter "Murks" einzuordnen!
Aber ich wollte dem Laden noch eine Chance geben, auch weil das TP auch nicht mehr das ist, was es mal war und mich das NC eher auch nie so geflasht hat.

Angekommen fiel mir gleich wieder auf, wie verwinkelt das Haus im ersten Augenschein wirkt, aber die Zimmer sind dann doch recht nett, wenn auch kein TP -Niveau.
Die Hausdame, die ein wenig wie Regina Halmich auf diesem Foto aussieht
http://img004.lazygirls.info/people/...BLqU.sized.jpg
parkte mich erstmal in einem Zimmer (ohne Dusche übrigens, scheinbar hat nicht jedes Zimmer einen Dusch/Badebereich) und ich musste echt ne Zeitlang warten, bis die Damenriege antrat.
Gewählt wurde dann sie hier:
http://cat-exclusiv.de/81/gallery.html
Fotos kommen hin, nur der Hintern ist schon etwas deutlich mehr ausgeprägt, was ich aber gut fand!
Leider ist die Oberweite künstlich.
Alter geschätzt eher tatsächlich so um die 30.
Würde Denise als durchaus hübsch bezeichnen.
Sprache war akzentloses Deutsch.
Die Runde im Bett war gut, nicht überragend, aber voll im grünen Bereich.
Denise sagt selbst, dass sie für vieles ein offenes Ohr hat und keine oder kaum Berührungsängste kennt.
Zwei Dinge möchte ich aber anmerken:
1. leider kratzten ihre Beine etwas, sowas muss doch echt nicht sein!
2. sie ist schon sehr von sich überzeugt und sehr kommunikativ, heißt:
es besteht das Risiko, dass man sich eher verplappert, als zu bumsen oder blasen(zu lassen) -ist mir aber nicht passiert!
Wurde dann von der Hausdame nach der Zufriedenheit gefragt, die ich durchaus bejahen konnte, der Laden wird mich wiedersehen, auch wenn, zumindest bei meinem Besuch, die Auswahl echt beschränkt war.

Preise stehen hier:
http://cat-exclusiv.de/preise.html

Gruß und Schluss!
Otti
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 02.11.2016, 22:38
Benutzerbild von ottschke
ottschke ottschke ist offline
Side Street Romeo
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Ausland und Pott
Beiträge: 34
Dankeschöns: 248
Beitrag Flory

Noch ein (kurzer)Bericht aus dem Cats.
Diesmal:
http://cat-exclusiv.de/99/gallery.html

Wollte eigentlich mal wieder ins TP, bin dann aber, warum auch immer , im Cats gelandet.
Erwählt habe ich dann die Flory, weil mir nach einer Frau mit einem richtigen Hintern war.

Flory hat ca KG 38, etwas Bauch (allerdings durchaus fest) und einen prallen, aber schönen und wohlgeformten Arsch.
Mit mehr OW würde ich ihre Figur schon als recht geil bezeichnen, aber man kann nicht immer alles haben.
Tattoo vorhanden (unterer Bauchbereich rechts).
Gut rasiert übrigens!
Das Gesicht ist auch nicht übel, hat allerdings einen ganz leichten Tick Richtung orientalische Exotik, was allerdings bei mancher Frau aus Ungarn nicht ganz unüblich ist.
Alter so um die Ende 20 bis Anfang 30.
Sprache Deutsch mit Akzent.

Eigentlich fing die Nummer so richtig geil, unter der Dusche mit einem wirklich gut gemachten BJ, an...
Aber irgendwie sprang während des Akts dann der Funke nicht wirklich rüber!
Es fehlte so ein bisschen die Eigeninitiative ihrerseits.
Sie machte zwar alles auf Aufforderung meinerseits, lediglich Finger in Öse war tabu, aber es war halt immer ein Ersuchen notwendig.
Trotzdem nicht übel, aber aufgrund des geilen Starts, hatte ich mit etwas mehr gerechnet.
Vielleicht kam ich ja zuvor beim Vorgespräch als dominant rüber...

Preise:
http://cat-exclusiv.de/preise.html

Gruß und Schluss!
Otti
__________________
"Man, the dope's that there's still hope"
Bruce Springsteen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anal, cartier, cat exclusiv, cat-exclusiv, cat-exclusiv.de, ficken in köln, ivona, sabrina, yvonna

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lea aus Köln leababy170501 Damen & Clubs stellen sich vor 10 12.12.2012 16:26
JESSY; ex-cats-exclusiv; ex-schieferhof immi Damenwanderung 2 01.07.2012 20:16
Maya bei Exclusiv Agentur Donna! God of Emptiness Escort & Hausbesuche 2 11.02.2010 12:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:44 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de