freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #21  
Alt 03.12.2010, 23:26
p.vitti p.vitti ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 10
Dankeschöns: 0
Standard

ahhhhh ok verstehe na dann hoffen wir mal auf einen aktuellen bericht von dir
und von mir natürlich auch in nächster zeit
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.12.2010, 12:44
Benutzerbild von harz4
harz4 harz4 ist offline
Leckbrett
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 222
Dankeschöns: 2346
Standard Grace im Cat Exclusiv

Hallo Kollegen,

am Montag war es soweit. nach dem ich gelesen hatte, das grace nun im Cat arbeitet einen termin vereinbart und Montag ab nach prrz.

Adresse ins Navi eingegeben und vollkommen falsch navigiert ( nicht nach Porz sondern nach Buchheim. )

Freundlich von ???? empfangen worden und ab in das zimmer mit dem Wirlpool.

Nach kurzer Zeit stand Grace schon vor mir und ich muss sagen, das ihre neue Frisusur ihr wirklich gut steht aber etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Anschließend eine Stunde gebucht und bezahlt. Geace verließ dann für eine gefühlte Ewigkeit das Zimmer und kann mit Equipment wieder zurück.
Wir haben dann gemeinsam geduscht und schon mal unsere Körper erkundet.

Danach direkt auf die Matte und es begann wie bereits bei meinem Besuch bei Nicki eine leidenschaftliche Nummer die meiner Meinung nach ihres Gleichen sucht.

Wer geilen intensiven Sex sucht und Zungenküsse der Extraklasse zu schätzen weiß ist bei Grace genau richtig. Auch hier werde ich nicht zu sehr ins detail gehen aber es ist sicherlich ein Erlebnis mit dieser Frau Sex zu haben.

Nach einer Stunde wurde ich von ???? sehr nett verabschiedet und komme sicherlich wieder.

Harz4
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.12.2010, 21:42
immi immi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: RSK
Beiträge: 395
Dankeschöns: 753
Beitrag

ich spendier mal nen link dazu http://www.cat-exclusiv.de/04/gallery.html

Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.12.2010, 10:18
Oecher80 Oecher80 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Oche
Beiträge: 941
Dankeschöns: 5801
Blinzeln Aylin - Zuckerschock im Katzenhaus

Bezüglich des Cat-Exclusiv gab es ja noch so einige Dinge, deretwegen mehrere Jungs im Chat mir im Laufe des Jahres des öfteren in den Ohren gelegen haben. Worum es ging? Ich zitiere mal ein wenig:

"Du warst schon so oft im CE und kennst immer noch die Steffi nicht?! Das geht ja mal gar nicht klar, die ist total nett und cool drauf, die MUSST du mal kennenlernen!!!"

"Wooow, die Aylin ist ja ne sooo Süüüße! Megahübsches Gesicht, tolle Brüste und Hammerfigur, die MUSST du dir mal anschauen!!!"

Zusatzinfo:
Steffi ist schon lange Empfangsdame bei Cartier. Aber da sie im Normalfall nur die Frühschicht macht und ich immer erst am späten Nachmittag/frühen Abend unterwegs bin, sind wir uns bis dato nie begegnet ... und ich armer Kerl musste immer Cartier ertragen .
Aylin war schon einmal im CE, damals aber nur an zwei Tagen pro Woche. Und da ich in der Auswahl der Tage, an denen ich dem P6 frönen kann, recht unflexibel bin, hatte sich eine Begegnung nie ergeben, und ich musste mich mit den schwärmerischen Beschreibungen begnügen, die ich im Chat zu lesen bekam. Nachdem sie dann zwischendurch eine Zeitlang im Babylon gewerkelt hat, ist sie nun wieder im CE anzutreffen.

Aylin (20)
KF: 34
OW: 75C (natur!!!)
Größe: 166 cm
lange mega-blonde Haare

Am vergangenen Dienstag ergab sich dann die Gelegenheit, noch im alten Jahr zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Steffi war an dem Tag länger im Haus, und Aylin sollte auch anwesend sein, dazu Sarah, Irina, Evita, Grace und Simone (Neuzugang, war wohl vorher im NC). Sanya sollte eigentlich auch anwesend sein, aber sie hatte sich leider krank gemeldet. Bei dieser Auswahl zog ich es vor, die Reservierung auf mein Lieblingszimmer (Ägypten) zu beschränken und mir die Mädels erstmal vor Ort anzuschauen.

Vor Ort machte mir Steffi mir auf und ging mit mir ins Untergeschoss. Sie ist in der Tat eine hübsche und symphatische Frau, mit der man sich gut unterhalten kann. Aber als sich dann die Mädchen in sexy Dessous vorstellen kamen, schossen mir schon gleich wieder ganz andere Gedanken durch den Kopf .

In die engere Wahl kamen Aylin und Grace, und die Entscheidung war schwer! Beide kamen bei der Vorstellung offen und herzlich rüber, aber bei Aylin hatten die Jungs genau wie bei Steffi erneut Recht: Das Mädel hat ein sehr hübsches Gesicht und eine Hammerfigur mit tollen Brüsten. Und Grace ist halt die mit dem guten Ruf und war Cartiers und Steffis Empfehlung. Soll man das jetzt "Optikkracher vs. Servicegranate" nennen? Klingt irgendwie doof, denn das würde ja implizieren, dass Grace nicht gut aussähe oder Aylin schlechten Service machen würde, was ja so nicht stimmt - beide sind sehr hübsch, und beide machen guten Service*! Im direkten Vergleich würde ich halt sagen, Aylin gewinnt die Misswahl und Grace den Servicecontest*.

Zu * : Einfach mal davon ausgehend, dass Grace ihrem Ruf auch gerecht wird. Der Selbsttest steht nach wie vor noch aus, denn meine Wahl fiel auf Aylin. Sie kam dann auch gleich wieder zu mir runter, wir regelten kurz das Finanzielle (130 €/h), und ab ging's zu zweit in die große Duschkabine, wo wir uns gegenseitig einseiften.

Ein Wermutstropfen erwartete mich allerdings noch. Als ich mit ihr knutschen wollte, sagte sie mir, sie küsse zwar, aber nicht mit Zunge. Wie jetzt, gehören ZK im CE nicht eigentlich zum Standard? Da ZK mir als GF6-Fan im Prinzip sehr wichtig sind, habe ich kurz ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, an dieser Stelle abzubrechen. Aber diesen Kulleraugen konnte ich irgendwie nicht böse sein. Außerdem war's ne gute Gelegenheit, mal auszutesten, ob ich auch ohne ZK ne gute P6-Nummer schieben kann (jemand meinte doch tatsächlich mal zu mir, das ginge) - und "normal" geküsst hat sie ja. Also hab ich ihr noch eine Chance gegeben und mich schonmal unter der Dusche ein wenig anblasen lassen. Das hat sie auch schön gemacht, und der Printenmann wurde ganz schnell ganz hart. Allerdings wurde uns beiden in der Dusche auch ein wenig kalt, also trockneten wir uns ab und machten auf dem großen Bett weiter.

Zunächst verwöhnte Aylin mich weiter ein wenig Französisch - nicht sehr tief, aber zärtlich und variationsreich, mit Handeinsatz nur zum Festhalten an der Wurzel und immer wieder Blickkontakt suchend. Danach war sie dran: Ich ließ sie sich auf den Rücken legen und küsste sie auf den Mund, auf den Hals, auf die Brüste und auf den Bauch, bevor ich ausgiebig ihr süßes Pfläumchen leckte, was sie mit Stöhnen quittierte. Fingern erlaubt sie übrigens auch.

Als ich ihr anschließend meinen mich auf jeder P6-Tour begleitenden, geburtstagsgeschenkten Analvibrator zeigte und sie um eine Schutzhülle bat, wollte sie erstmal nachfragen gehen, ob Dildospiele im CE aufpreispflichtig seien, glaubte mir jedoch mein "Das wäre das erste Mal, dass ich dafür extra zahlen müsste." und ging mit mir in die 69, um mich wieder FO und ein wenig Spanisch zu verwöhnen, während ich den kleinen Brummer in einen Gummi packte und damit ihre Muschi bearbeitete. Das schien ihr sehr zu gefallen, denn abgesehen vom Stöhnen wurde sie klitschnass und ließ sogar zu, dass ich den Minivibrator komplett in ihr verschwinden ließ - im Gegenteil: Als ich ein wenig unsicher war, ob ich ihn noch weiter reindrücken konnte, meinte sie lächelnd: "Ich melde mich schon, wenn mir was nicht gefällt." ... also wenn das keine Aufforderung war ... . Als der Brummer in ihr steckte, knetete ich ihren Knackpo und leckte ein wenig an der Rosette. Sie ließ mich auch ein wenig mit dem Finger an ihrem Hintereingang spielen, bat mich aber, ihn nicht ganz reinzustecken, da sie mit Anal nichts zu tun habe. Vielleicht hätte ich ihr an der Stelle mal provokant erklären können, dass wir den Brummer gerade zweckentfremden und er eigentlich hinten rein gehört und ob sie da nicht mal neugierig drauf wäre etc., aber in dem Moment zog ich es vor, brav zu sein. Außerdem wollte ich auch gerade nicht diskutieren, sondern doch so langsam mal den Brummer wieder aus dem Spiel nehmen, um nun an seiner Stelle den Printenmann in ne Schutzhülle zu packen und in ihrer Muschi verschwinden zu lassen.

Gesagt, getan. Kommt ein Ritt für den Mann eigentlich grundsätzlich geiler, wenn die Frau ihn in der Hocke ausführt statt auf den Knien? So langsam ahne ich da einen Zusammenhang, denn wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, waren meine besten Reitstunden die mit den Frauen, die sich dazu auf die Füße gestellt haben. Diese sind bisher in der Minderheit, aber Aylin gehört dazu. Und es war super! Ihr enges nasses Pfläumchen massierte den Printenmann, dazu ihre schöne Oberweite in meinen Händen sowie ihr Blick und ihr Lächeln - WOW!

Weiter ging's missionarisch. Nach einer kurzen B2B-Einlage erhob ich mich ein Stück und ließ Aylin ein wenig ihre schlanken Beine anwinkeln, um so tiefer in sie eindringen zu können. Keine Ahnung, was in dem Moment besser kam - was ich vor mir sah oder was ich untenrum spürte.

Natürlich wollte ich es mir auch nicht nehmen lassen, im Doggiestyle den Printenmann zwischen Aylins knackigen Hinterbacken verschwinden zu sehen (vaginal natürlich!) - auch ein geiler Anblick und schön eng.

Abgespritzt habe ich mir dann selbst auf den Bauch, während Aylin schön zärtlich mit ihrer Zungenspitze an meinen Kronjuwelen spielte.

Nach einer Regenerationsminute schickte ich sie die im Zimmer nicht vorhandene Ölflasche holen, während ich mich nochmal kurz frisch machte. Als sie wieder runterkam, erlebte ich nochmal eine Premiere: Bisher waren ALLE Mädchen, bei denen ich war, freudig überrascht, wenn ich sie massieren wollte. Das würden auch die wenigsten Gäste machen. Aylin hat dankend abgelehnt. Da war ich entsprechend überrascht, aber bitte - wer nicht will, der hat schon - hab ich mich selbst draufgelegt und sie machen lassen ... trotz ihrer Warnung, sie könne das wohl nicht so gut.

Nun ja, das Massieren sollte sie in der Tat noch ein wenig üben, aber wenn ich sie richtig verstanden habe, will sie diesbezüglich wohl nen Kurs machen. Aber um etwas zu chillen und bisschen zu quatschen war's schon in Ordnung. Bei der Gelegenheit hat sie mir dann auch erklärt, dass sie sich privat wohl auch gerne massieren lasse, es auf der Arbeit aber nicht möge, mit Öl eingerieben zu werden. Überhaupt kann man sich mit Aylin gut unterhalten, sie ist recht locker und offen. Und wenn sie schon keine Ölmassage wollte, hab ich sie halt - sobald ich auf dem Rücken lag und sie sich mit meiner Vorderseite beschäftigte - mit der trockenen Hand überall gestreichelt und massiert, wo ich gerade so dran kam.

So langsam neigte sich die Zeit dem Ende zu, aber der Printenmann kam gerade wieder in Einsatzbereitschaft. Daher erklärte ich die Massagephase für beendet und bat Aylin, mir nochmal einen zu blasen. Dieser Bitte kam sie auch nach, diesmal aber etwas wilder und mit mehr Handeinsatz als in der ersten Runde. Das war an dieser Stelle auch völlig in Ordnung, denn ne große Zeitüberziehung war ja auch nicht der Sinn der Sache - ich wollte eben nicht so "stehen gelassen" werden. Nach einer Weile legte ich dann auch selbst Hand an und ließ Aylin mich küssen und meine Kronjuwelen lecken. Diese Mischung führte dann auch noch fast rechtzeitig zum Ziel, aber wegen 5 min hat Cartier noch niemanden gekratzt.

Aylin verabschiedete sich dann nett von mir, und nach dem Entfernen von Öl- und Spermaresten per Duschkopf kam dann auch bald Steffi wieder runter, um mich zu interviewen. Natürlich habe ich ihr die Sache mit den fehlenden ZK erzählt, sie zeigte sich sehr überrascht und versicherte mir, dass sie davon nichts gewusst habe, sonst hätte sie es mir vorher gesagt. Das glaube ich ihr auch, bisher hatte Cartier mich immer auf eventuelle Störfaktoren vorher hingewiesen - zuletzt hatte sie mich z.B. vor einer Sprachbarriere bei Sanya gewarnt, da deren Deutsch- sowie Englischkenntnisse noch verschwindend gering seien, so dass eine Unterhaltung mit ihr kaum möglich sein werde.
Steffi versprach mir, mal nachzufragen. Am nächsten Tag bekam ich eine PN von Cartier mit der Antwort: Aylin musste wohl gerade eine Erkrankung im Rachenraum hinter sich gehabt haben, und sie hatte noch irgendwie einen fiesen Nachgeschmack davon und sich daher nicht getraut, ZK zu machen, weil ich denken könnte, sie habe Mundgeruch oder so in der Art ... auf jeden Fall nicht mein Fehler!

Passt schon irgendwie zusammen. Zum einen habe ich einen Bericht aus ihrer Babylon-Zeit gefunden, in dem von "Geknutsche und heißen Zungenküssen" die Rede ist, also scheint sie es wohl grundsätzlich zu machen. Und zum anderen hat sie sich - im Nachhinein betrachtet - zwischendurch auch so verhalten wie jemand, dem was peinlich ist und der nicht so recht weiß, wie er das dem anderen beibringen soll ... aber nie wie jemand, dem es unangenehm ist, mich zu küssen ... naja, anscheinend einfach schlechtes Timing gehabt.

Fazit: Für Optikpopper ist Aylin sowieso schonmal PFLICHT! In punkto Service kann ich sie auch durchaus weiterempfehlen. Auf jeden Fall hat sie den Dienstleistungsgedanken verinnerlicht und merklich ihren Focus auf meine Zufriedenheit gerichtet. Abgesehen von den fehlenden ZK hat sie die auch gut hingekriegt.

Und damit schließe ich mein P6-Jahr 2010 ab. Guten Rutsch und auf Wiedersehen in 2011!

Gruß
Oecher80
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 31.12.2010, 11:01
AND AND ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 648
Dankeschöns: 2839
Standard

bei elcher Dame bekommt denn "garantiert" GF6 mit endlos geilen zK, fingern usw.

habe mir grad die setcars angesehen, da steht entweder küssen oder garnix

Danke
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 31.12.2010, 19:09
immi immi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: RSK
Beiträge: 395
Dankeschöns: 753
Standard

garantie gibt es keine!
die entscheidung bleibt beim girl (sollte zumindest)! wenn sie es grundsätzlich ablehnt, wird der oder die betreiber-in mit ihr sprechen und entweder die seite ändern oder sonstige konsequenzen ziehen!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 31.12.2010, 20:15
Benutzerbild von Spielmann
Spielmann Spielmann ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Brühl
Beiträge: 36
Dankeschöns: 87
Standard Garantie gibt es nie.....

Zitat:
Zitat von immi Beitrag anzeigen
garantie gibt es keine!
die entscheidung bleibt beim girl (sollte zumindest)! wenn sie es grundsätzlich ablehnt, wird der oder die betreiber-in mit ihr sprechen und entweder die seite ändern oder sonstige konsequenzen ziehen!
aber es sollte doch möglich sein, anstelle einer so allgemeinen nichtsaussagenden Antwort, einen echten Hinweis auf ein Mädel in dieser Location abzugeben, zumal Du ja selber doch eher im GF6 Bereich unterwegs bist.
Ich würde da eine Empfehlung für Ivonna und Grace aussprechen, bei denen man im GF6 Bereich sehr gut aufgehoben sein sollte.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.01.2011, 20:00
Benutzerbild von Aragorn
Aragorn Aragorn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2010
Ort: Köln/Bonn
Beiträge: 105
Dankeschöns: 521
Blinzeln Evita bei Cat-exclusiv...und immer noch nicht Oberkatze Cartier kennengelernt!

Location: Cat-exclusiv, Köln-Wahn
Preis/Dauer: vergünstigter Tarif / normalerweise 100,-/45 min.
Mädschen: Evita, deutsch
Aussehen: lange blonde Haare, 165 cm, KF 36, OW 75c
Charakter: nett, schmusig, etwas zurückhaltend und ruhig
Linkservice: http://cat-exclusiv.de/03/gallery.html

Eindruck und Vorlieben:
Optik: 2
Sympathie: 3
Engagement: 3
Küssen: 3
Französisch: 2
Verkehr: 2
Anal: 6
Massage: 2

Namaste!

Erstmal ein gutes neues Jahr ans Forum. Zurückblickend aufs letzte Jahr habe ich nur solide bis geniale Erlebnisse gehabt, mit der Beschränkung auf wenige Locations und der guten Auswahl der Girls. So kann es von mir aus auch gerne weitergehen. Diese Woche hatte ich mal wieder Lust auf nettes P6 Erlebnis, nachdem mein nettes Lieblingspatenkind (Nichte) an den Feiertagen von ihren „aufregenden“ Ausflügen zum Ponyhof erzählte....

Naja so hatte ich zwar nicht Lust auf den Ponyhof, aber mal wieder Lust auf eine nette Stute. Da ich schon eine Weile nicht mehr bei den Cats war, mal Cartier angemailt. Unbedarft fragte ich nach Sabrina (immer noch in Ungarn) und Lia (Location gewechselt)....so durfte ich dann lesen, dass ich wohl immer warten würde, bis die Mädels weg seien...
Von den anderen Mädels interessierten mich Sarah, Sanya und Evita. Ich hatte noch ein vergünstigtes Date offen, da letztes Jahr ein vereinbartes Date von Belinda nicht eingehalten wurde. Nach mehreren Anrufen (Empfangsdame wollte sich vorher noch bei Cartier absichern, dass das wie besprochen in Ordnung geht) ging es klar, dass Sarah und Evita schonmal heute nachmittag da seien. Also mal flugs rüber nach Wahn gedüst.

Empfangen werde ich nett von Steffi, die mich das erste mal nach oben führte, bisher war ich immer unten im Ägypten Zimmer. Vorgestellt hat sich dann nur Evita, die anderen (auch Sarah) waren noch beschäftigt. Also die Gute mal gebucht für 45 min. Nach der Geldübergabe an Steffi kommt Evita auch gleich wieder. Da in dem Zimmer keine Dusche ist, mussten wir über den Flur in das Badezimmer wechseln. Während ich mich nackig mache und schonmal dusche, kommt Evita kurze Zeit später auch unter die Dusche, sie hat schöne Kurven, also nix für Hungerhaken-Freunde. Optisch gefiel mir Lady Gaga etwas besser, ist aber wie immer ja Geschmackssache

Schön eingeseift und geduscht, aber etwas distanziert am Anfang, sie war etwas einsilbig, sodass ich mit einem Gespräch begann. OK, bei Lady Gaga bekommt man ja ruckizucki viel Gegacker und Geschnatter um die Ohren...
Dann ein wenig schmusen und streicheln, aber kein Küssen, kein BJ unter der Dusche, schade...

Wieder auf dem Zimmer gabs erstmal eine nette Massage, die auch wirklich gut war. Anschliessend geht’s mit ersten Küssen los und sie widmet sich nun meinem besten Freund. Ihr Französisch hat mir gut gefallen: Auch die Kronjuwelen mit einbezogen, meinen kleinen Freund schön geküsst und anschiessend schön gelutscht, vor allem fand ich toll, dass sie die Spitze schön mit der Zunge umrundete und umspielte...

Anschliessend sie auf französisch begrüsst, wobei sie eher was unbeteiligt wirkte...auch in der anschliessend folgenden 69er Stellung. Kurz noch geküsst und was erzählt, sie ist wirklich umgänglich, wenn auch zurückhaltend.

Anschliessend bat ich nach der Gummierung um einen Ausritt, der auch ganz schön war, auch in der Hocke, was sich noch etwas toller anfühlte. Dabei immer schön an ihren schönen Naturalboobs rumgespielt.

So langsam kam die Gute in Fahrt, in der Missionary ging es noch etwas besser und sie wird schon was lauter, auch mal mit Kissen unter dem Hintern und ihren Beinen auf meinen Schultern. Das schien ihr schon mehr zu gefallen, anschliessend hab ich sie noch in der Doggy genommen, was ihr aber scheinbar nicht so gefiel wie die beiden anderen Stellungen.

Anschliessend wollte sie mich noch französisch zum Abschluss bringen mit einem guten BJ und etwas Öl, was aber leider nicht mehr innerhalb der Zeit klappte...habe grundsätzlich ein eher langes Stehvermögen. Verlängert habe ich nicht, da ich noch einen Termin hatte.

Anschliessend kam noch kurz Steffi vorbei und sie fragte nach meinen Eindrücken und einer Benotung...letzteres ist ja immer schwierig, meine Eindrücke waren gut (Massage, Französisch, schöner Ausritt), sie ist aber insgesamt etwas unbeteiligt gewesen und hat sich nicht so ganz „fallengelassen“ und von ihrer Art her deutlich ruhiger und zurückhaltender als Ivonna. Insgesamt dennoch eine solide bis gute Nummer.

P.S. Oberkatze Cartier hab ich immer noch nicht kennengelernt, auch beim 4. Besuch nicht (Cindy, Ivonna, Versuch bei Belinda und jetzt Evita), aber ich hoffe dass Steffi ihr was von den mitgebrachten Katzenzungen übrig lässt. Überhaupt ist Steffi sehr nett und hübsch...leider steht sie aber nicht zu Auswahl. Erwähnen möchte ich auch, dass das Date wegen dem Nichteinhalten des Termins mit Belinda vergünstigt war. Vielen Dank, ein sehr netter und guter Service!
__________________
anal macht schmal
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 03.09.2011, 09:42
Benutzerbild von Liebling
Liebling Liebling ist offline
Unter Segeln
 
Registriert seit: 10.12.2009
Ort: überall und nirgends
Beiträge: 1.723
Dankeschöns: 22422
Daumen hoch Jamilia@Cat's

Mal diesen verstaubten Thread aus den Tiefen des Forums hochhol.

Ins Cat's wollte ich vor Jahren schon. Doch dann mutierte ich zum Clubber. Vergleichbar mit dem TP soll es sein, was die gehobene Ausstattung, Art der Führung des Hauses sowie Optik und Servicequalität der Mädels betrifft; nur eben kleiner. Mal sehen.

Vorgespräch, Erfrischungsgetränk und ein Defilee von heute 6 Schönheiten erinnern tatsächlich daran. Warum meine Wahl ausgerechnet Jamilia trifft, ist nicht real begründbar. Keine der Anderen hätte ich von der Bettkante geschubst. Ausschlaggebend ist wohl neben der schicken schwarzen Verpackung der Fakt, daß sie relativ neu und unbekannt ist. Mit der deutschen (und auch englischen) Sprache hapert es noch, allerdings sind die Weichen schon gestellt, mittelfristig Abhilfe zu schaffen.

Jamilia führt mich hinunter in die Katakomben. Dort befindet sich das ägyptisch angehauchte Zimmer mit davor gelagertem Whirlpool und Dusche. Sehr edel. Beim gegenseitigen Einseifen gibt's die ersten Küsse; nach dem Abbrausen den ersten BlowJob – ein sehr schmusiger Beginn.

Die Zärtlichkeiten werden auf dem Bett fortgesetzt. Jamilia ist sehr anschmiegsam. Sanft, aber nicht drucklos ist das Gebläse; mitteltief, um Abwechslung bemüht, manchmal mit Handbegleitung. Der Damm kommt in den Genuß, ihre Zunge zu spüren. Anregend auch ihr Blickkontakt dabei.

Der Cunni ist haptisch und geschmacklich legga. Jamilia spricht gut darauf an, wie mir Kontraktionen ihrer Körpermitte zeigen (sollen). Eifrig knetet sie dabei ihre Brüste. Beim Weg nach oben läßt sie sich an ihren Warzen knabbern und sucht die Vereinigung der Lippen.

Nach einer erneuten Fellatio-Einlage werd ich mit nem Pneu, Jamilia mit Gel präpariert. Kniend hockt sie über mir und beschenkt mich weiteren Küssen. Bald begibt sie sich in die Hocke; ich ihren süßen Po in den Händen, sie krault mit einer Hand das Gemächt.

Wir vergnügen uns noch im Sitzen und im Liegen. Zur doggy hats nicht mehr gereicht. Die Säuberung übernimmt Jamilia fachgerecht. Sie schaut auf ihre Uhr. Müssen wohl noch ein paar Minuten übrig sein. Jedenfalls bietet sie eine Massage an, fügt aber gleich hinzu, daß es nicht ihre Stärke sei. Teilweise muß ich ihr Recht geben, aber gute Ansätze sind da. Unangenehm wars nicht.
Abschließend duschen wir nochmals gemeinsam, wobei Jamilia meinen Rücken gewissenhaft vom Massageöl befreit. Für Liierte nicht unwichtig.

Auch wenn Jamilia kein Anfängerstatus mehr bescheinigt werden kann, kann sie ihre Unerfahrenheit nicht ganz verbergen; was aber einen besonderen Reiz ausübt. Sie zeigt keinerlei Scheu, ist mit Eifer und dem Bestreben bei der Sache, alles richtig zu machen.

Jamilia, Italy, Anfang20
160cm, KF 34, B-Cup
mittellange dunkle Haare
Optik: süße Lady
erfahrene Services: ZK, FO, EL, CL, GV
Gf6: natürlich, einfühlsam
Performance: herzerfrischend
45 min – 100€



Zum guten Schluß folgt der Qualitätscheck durch die Einlaßfee. Da ich nix zu meckern habe, äußere ich mich zufrieden. Das Cat's ist tatsächlich ein Juwel ähnlich dem TP; nur eben kleiner.

Liebling
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 07.09.2011, 10:23
soichiro soichiro ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2011
Beiträge: 24
Dankeschöns: 200
Standard Shiva – Cat-Exclusiv

Eigentlich wollte ich ja zu Sahra, aber da sie leider (wieder mal) keine Zeit hatte habe ich mich für Shiva
Ich bin mir selber immer noch nicht sicher, ob das jetzt gut war oder nicht.

Shiva ist ein ganz liebes Mädchen und sie sieht super aus.
Die Beschreibung auf der Homepage verspricht hier nicht zuviel.
Gute Figur und ein sehr hübsches Gesicht mit schönen blauen Augen.
Auch wenn sie nicht wirklich „eisblaue“ Augen hat, „die hat nur Terence Hill“ (sagt sie).

Zunächst einmal wurde ich von Steffi supernett empfangen und ruckzuck in die Whirlpoolsuite geleitet.
Kurz drauf erschien Shiva und nach Regelung des Finanziellen ging’s für mich erstmal in die Dusche.

Anschließend zuerst vorsichtige „Annäherungs-Küsschen“ dann aufs Bett.
Bischen Schmusen, bischen Streicheln, französisch (gut), aufgummiert und Shiva „zuerst“ oben.
Und dann bin ich nahezu sofort gekommen.

Der folgende Talk wurde eher zu einem ernsthaften Gespräch.
Inklusive der Feststellung gemeinsamer Erfahrungen in der Vergangenheit usw…
Gerade so als säßen wir im Cafe und hätten uns gerade kennengelernt.

Die zweite Runde, oder besser den Versuch einer zweiten Runde, habe ich dann abgebrochen…
... Et jing eenfach nit mih…. So haben wir dann bis zum Ende der Zeit noch geredet und gekuschelt.

Shiva ist einfach zu süß und nett (für mich). Sie ist jemand „zum Gernhaben“ und nicht „zum Bezahlen“.
Da wünscht man sich glatt man hätte sich unter anderen Umständen kennengelernt.
Trotz des Bewusstseins, dass sie sich unter anderen Umständen wohl sicher nicht mit „so nem alten Sack ;-)“ wie mir eingelassen hätte.

Bei der Verabschiedung durch Cartier habe ich es angesprochen und wir haben uns recht offen über „emotionales Engagement“ beim P6 ausgetauscht.
Dann haben wir noch sehr herzlich weitergequatscht und fürs nächste Mal hat Sie mich schonmal toll beraten.

Fazit:
Location: 1A
Shiva: Performance echt GF-mäßig
Wiederholung:
Cats auf jeden Fall !
Shiva, weiß ich noch nicht. Könnte mir emotional zu gefährlich sein.

Gruß
Soichiro
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anal, cartier, cat exclusiv, cat-exclusiv, cat-exclusiv.de, ficken in köln, ivona, sabrina, yvonna

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lea aus Köln leababy170501 Damen & Clubs stellen sich vor 10 12.12.2012 16:26
JESSY; ex-cats-exclusiv; ex-schieferhof immi Damenwanderung 2 01.07.2012 20:16
Maya bei Exclusiv Agentur Donna! God of Emptiness Escort & Hausbesuche 2 11.02.2010 12:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:00 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de