villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #511  
Alt 05.01.2017, 21:34
Andi504 Andi504 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2009
Beiträge: 36
Dankeschöns: 1328
Standard Jahresauftakt in der Freude

Hallo zusammen!

Die whats-Nachricht eines Kumpels über die Anwesenheit von der sehr geschätzten Anna führte mich voller Vorfreude am Dienstag Nachmittag in die Freude.

Gegen 15.30 Uhr betrat ich den Club und wurde sehr freundlich von einigen Kollegen begrüßt. Diese hatten einen Stuhlkreis neben den Wertspind gebildet.
Es folgten stundenlange Fachgespräche, bei welchen ich nur sporadisch teilnahm.

Nach der erfolglosen Ausschau nach Anna, fragte ich bei der ED nach, ob sie heute anwesend sei. Nach der abschlägigen Antwort war meine Laune vorübergehend nicht ganz so erfreulich.

Das änderte sich jedoch nach drei Saunagängen.

Motiviert von zu orientalischen Klängen tanzenden und gute Laune versprühenden Damen verspürte ich die Lust mich von der Welle der guten Stimmung auch mittragen zu lassen.
Insbesondere der Bauchtanz verfehlte nicht seine erotische Wirkung.

Die Qual der Wahl führte mich dann doch noch in die Arme der sehr schlanken Cassandra.

Nach einem kurzweiligen Warmup auf der Couch gingen wir aufs Zimmer.

Nach vielen Streicheleinheiten und einem gekonnten Blaskonzert, bei welchem beinahe schon die Fontäne ausgelöst worden wäre, verringert ich geistesgegenwärtig das Tempo. Zumal ja gerade mal gefühlte wenige Minuten vergangen waren.

Nun stand ich vor der sehr erregenden Entscheidung mit Schutz oder ohne aufzusatteln bzw. den Ritt zum Höhepunkt zu beginnen.

Es kam dann so, dass ich durch ihren Handeinsatz nix mehr zurückhalten konnte und das Zimmer flutete. (Spaß)

Nach den Beifallsbekundungen des Stuhlkreises, die Jungs glaubten schon, ich würde ohne Zimmergang den Club heute verlassen, verlies nach dem Verzehr der Hühnersuppe und der Mettwurst gesättigt und gut gelaunt den Club.

Achso, es waren ca. 20 Damen anwesend. Alle recht hübsch, von schlank und rank bis etwas fülliger, von schwarzhaarig bis blond war meines Erachtens für jeden Geschmack die passende Auswahl anwesend.

30430, toller Service, jederzeit wieder.

VG

Andi

Geändert von Andi504 (05.01.2017 um 21:38 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
  #512  
Alt 07.01.2017, 10:35
Benutzerbild von Gordon Shumway
Gordon Shumway Gordon Shumway ist offline
Reisender
 
Registriert seit: 20.12.2016
Ort: Auf Schalke
Beiträge: 50
Dankeschöns: 3053
Standard Freude im neuen Jahr

Nach dem geilen Jahresabschluss in der Freude stand im neuen Jahr die Wiederholung an. Gegen Mittag angekommen wurde mir von Emma geöffnet, die mir einen Bademantel reicht und zur Theke geleitete. Wie immer wurde ich von Dagmar nett begrüßt und ein Blick in den Glaskasten verkündete 20 CDL, was für die Jahreszeit wohl nicht schlecht ist. Das Verhältnis zu den Fellträgen würde ich auf 2:1 schätzen.

Anwesende CDL:
Lisa
Alice
Emma
Julia
Mara
Bianca
Ramona
Violetta
Bonny
Cassandra
Flori
Sonja
Emi
Katharina (ohne Bild)
Oana (ohne Bild)
Patrizia (ohne Bild)
Meggie
Dea
Aylin (ohne Bild)

Ich bin dann erstmal zum Warmwerden in die Sauna und habe anschließend meine geile Nummer mit Violetta wiederholt. Da hier über sie schon mehrfach berichtet wurde, spare ich mir Einzelheiten. Allerdings möchte ich erwähnen, dass Violetta eine CDL ist, die sich auf ihr Gegenüber einstellt und so immer mehr Nähe aufbaut und jedes Zimmer mit ihr erneut zu einem Erlebnis wird.
Danach nochmal in die Sauna und anschließend leider wieder in den Alltag.

LG
Gordon
__________________
It's never too early and rarely too late !!
Mit Zitat antworten
  #513  
Alt 10.01.2017, 22:53
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 415
Dankeschöns: 10869
Standard FKK im Winter

Am letzten Wochenende erblickte Schönheiten:
Alice Berichte
Ariana neu, ist nicht die Arabella-Ariana
Bianca siehe unten
Bonny Berichte, siehe auch Arabella Berichte
Cassandra Berichte, siehe auch Arabella Berichte
Deea Berichte
Emi
Emma Berichte, ist aus dem Urlaub zurück
Flori Berichte, ist wieder da
Julia Berichte
Kristina Berichte
Linda Berichte
Mara Berichte
Miriam Berichte
Oana Berichte
Patrizia
Ramona (ex Arabella, Airport)
Violetta

Neu: alle Zimmer sind jetzt mit einem roten Knopf am Bett augestattet. Total praktisch für uns Männer: bei schlechtem Service einfach den Rufknopf drücken und schon kommt die Thekenfrau, um die Beschwerde aufzunehmen

Angesichts der niedrigen Temperaturen wird die Sauna von den weiblichen Gästen etwas häufiger als sonst frequentiert. Auch werfen sich diese häufiger mal ein Handtuch um, was man ihnen nicht verübeln kann, denn es ist zwar warm genug für Bademantelträger, aber nicht unbedingt FKK-muckelig.

Bianca

Bianca ist nach eigenen Angaben seit 2 Monaten in DE, was hinkommen kann, denn sie spricht kaum Deutsch. Sie ist schlank, irgendwas Anfang 20, hat braune Haare, die über die Schultern gehen und ganz kleine A-Cups mit großen Nippeln. Nach ein paar rumänischen Floskeln knutsch ich ihren pink bemalten Mund ab und nehme sie mit aufs Zimmer.

Mit dem Finger kontrollier ich meine Lippen. Muss guter Lippenstift sein, der färbt anscheinend nicht ab. ZK macht sie. Blasen ist ok, nichts besonderes. Mit Spucki statt Flutschi sind Missionierung und Geknutsche ganz gut, ohne dass dabei eine innige GF6-Atmo aufkommt. Zum Finale nehm ich das Gummi ab, sie springt in Deckung und zuckt als ich gegen den Oberschenkel pfeffer.

Joa, kann man machen, muss man nicht wiederholen.

Auf dem Weg zur Dusche erblick ich mich dann im Spiegel mit knallpinker Kriegsbemalung im Gesicht und am Hals. Ein Hoch auf das schummrige Licht

Mara (Berichte)

Mit Mara kann man reden wie mit einer alten Bekannten. Ich erkenn sie wieder, sie erkennt mich wieder, dabei bin ich mir gar nicht sicher, ob wir jemals auf derselben Couch oder zusammen im Zimmer waren. Mit ihrer leichtfüßigen und lockeren Art spielt das aber auch gar keine Rolle. Sie ist straßenköterblond, Ende 20 mit etwas hängenden B-Brüsten, war schon in mehreren Clubs und scheint sich bei ihrer Arbeit wohl zu fühlen. Ihre Kauleiste ist gut gemacht, aber leider eckt sie damit beim Blasen an. Sie hat keine Berührungsängste, zieht die Mumu auseinander, lässt sich den Finger reinschieben, bietet auch Analverkehr an, falls man das buchen möchte. Mein Zimmer mit ihr ist eine Mischung aus Gekuschel und bisschen Porno, wobei sie alles bereitwillig mitmacht. Ihre Rolle ist dabei eher passiv, aber sie reagiert auf ihr Gegenüber, sodass ich zufrieden das Zimmer verlasse.

Cassandra (Berichte)

Mach ich heute noch ein Zimmer? Also wenn, dann mit jemandem, der sich bewährt hat. Bei Deea setzt sich gerade jemand auf ihre Couch, dann geh ich zu Cassandra. Wir reden nicht groß, sondern schieben uns gleich die Zunge in den Hals. Sie schaltet im Nullkommanix von langweilig,nixlos,gleichfeierabend in einen leidenschaftlichen Knutschmodus um, so als hätte sie nur auf mich gewartet. Als sie dann an meinem Schwanz saugt, steht der auch gleich stramm. War ne gute Entscheidung zu ihr zu gehen, also stell ich die Zimmerfrage. Yeah, sie willigt ein

In einem der hinteren Zimmer ist es kalt, aber davon lässt sich ein Vollprofi wie Cassandra nicht aus der Bahn werfen. Knutschen, streicheln Cassandra ist der 40 näher als der 30, aber hat einen schlanken Körper, der so manche 25-Jährige neidisch werden lässt. Da ich beim Begrabbeln ihres Körpers und ihrem leichten Handeinsatz schon hart bin, verzichte ich auf eine weitere Blaseinlage. Kurz mit dem Finger vorgefühlt und hinein ins enge Vergnügen. Zum Dahinschmelzen... Erst von vorne, dann von hinten, dann wieder von vorne und Schuss auf den Bauch. Nach Entsorgung der Hinterlassenschaft noch zum Ausklang knutschen, sie macht weiterhin mit als könnte sie auch nicht genug bekommen und... nanu, schon wieder hart? Ein paar Minuten Restzeit sind noch übrig, also auf zu Runde 2 Diesmal im Schnellrammelmodus solange noch alles stramm steht und kurz darauf nochmal abgespritzt... Wahnsinn

Ich überlege ihr für diese 20 Minuten Topnummer ein Trinkgeld zu überreichen, aber ein weiser Vordenker sagte einst: man soll nix übertreiben. Aber dafür komm ich wieder, vielleicht auch mehrfach
Mit Zitat antworten
  #514  
Alt 22.01.2017, 18:20
JordanBelfort JordanBelfort ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 113
Dankeschöns: 6338
Standard Tief im Westen: einmal Flopp einmal Topp

Mitte letzter Woche war es an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren.
Zum einen die sagenumwobenen Berichte über die "Alte Freude", wie auch die sehr positiven Bewertungen über die "Neue Freude", machten mich neugierig.
Kurzerhand einen Freund eingeladen und ab Richtung tief in den Westen ins Herzen des Ruhrgebiets.
Sehr nett von der Thekendame empfangen worden, die uns das Haus schnell erklärt hat, nachdem wir uns als Neulinge geoutet hatten.
20 Minutentarife z.B. waren mir bis dato gänzlich unbekannt.
Die Umkleidekabine im Keller war zugemüllt mit gebrauchten Handtüchern und Bademänteln wie auch Badelatschen, sehr schlechter Eindruck.
Oben wieder angekommen, haben wir uns zuerst mal einen Überblick verschafft, Sed-Karten angesehen (auch neu für mich), eine leckeres belegtes Brötchen vertilgt und einen Rundgang gestartet.
Alles in dem Club ist einfach und schlicht aber unter Kostengesichtspunkten sicherlich zweckmäßig gestaltet.

Jetzt war es Zeit, die "Damen" des Hauses auf Herz und Nieren zu testen.

Die für mich Attraktivste war

Angelina

hätte ich doch die Berichte vorher gelesen....

Auf nähere körperliche Beschreibung verzichte ich, da sie bereits in einem eigenen Thema angelegt ist.


Nach kurzem netten Vorgespräch ab aufs ein Zimmer am Ende Clubs,- hatte ich einen Wanderurlaub gebucht???
Auf dem Zimmer war sie sehr verhalten und abwartend und erst nach einer Aufforderung nahm sie ihre Arbeit auf.
Sie begann FO mit permanentem Ausspucken ihres Speichels und wiederholtem Einsatz des Feuchttuches. Nur zur Info: ich lege großen Wert auf Körperhygiene!
Nach 5 Minuten habe ich das Zimmer zu ihrer Überraschung beendet.
Das war so schlecht, wie ich es einem solchen vermeintlichen "Service-Tempel" nicht für möglich gehalten hätte.
30420 waren der ungerechte Lohn.

Nach kurzer Regeneration bin ich mit

Eva

ins Gespräch gekommen .
Auch Eva ist hier bereits angelegt.

Eva spricht gut deutsch, hat ein berufliches Vorleben u.a. in Hamburg und lieferte eine in allen Belangen überzeugende Leistung.
Sie ist sehr sympathisch, beherrscht die gängigen Disziplinen wie FO, FM, 69 und Dreistellungskampf perfekt. Sie ist im positiven Sinne professionell ohne allerdings besondere Nähe zuzulassen. 60440 wechselten als gerechten Lohn den Besitzer. Extras hatte ich übrigens nicht abgefragt. Einer Wiederholung mit Eva steht nichts im Wege.

Mein Freund hatte übrigens ein Katastrophen Zimmer mit Ada....

Wir verließen den Club und konnten die überwiegend positiven Berichte so leider nicht bestätigen.
Ob ich den Club nochmals aufsuchen werde, ist ungewiss.
__________________
Ich kann allem widerstehen- nur der Versuchung nicht

Geändert von JordanBelfort (22.01.2017 um 18:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #515  
Alt 26.01.2017, 17:49
Bombastic Bombastic ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2010
Beiträge: 107
Dankeschöns: 821
Standard Toller Zeitvertrieb in der Freude39

Heute um 10 Uhr in der Freude39 aufgelaufen, arbeitnehmerfreundlicher Eintritt von 9,99€.

Nach dem Umkleiden und Duschen die Lage sondiert, es waren kaum Ladies anwesend, die trudelten erst nach und nach ein.
Ab ca. 11 Uhr dann volles Haus, jede Menge Eisbären und 27 Lotterluder. Für jeden Geschmack optisch was dabei.

Erste Nummer mit Emma, 21 Jahre alt, skinny und längere mittelbraune Haare mit Piercing am Bauchnabel und oberhalb des Kitzlers. Allerdings sprang der Funke nicht über, nur angedeutete Zungenküsse, Blasen war ganz ok aber zu lasch. Sie lies sich lecken, aber hat sich "angestrengt" sich nix anmerken zu lassen.
Dann gummiert und den Saft von hinten ins Gummi gefeuert.
Keine Widerholung, für mich nicht zu empfehlen.

Nach der Dusche dann das zweite Frühstück, Keffe und frische Brötchen mit Käse und gekochtem Schinken, danach ein Mettürstchen.
Danach wieder das muntere Treiben bewundert, Bonny blinzelte immer rüber, Alexandra auch aber die hatte ich ja alle schon mehrfach.

Dann habe ich Esmeralda entdeckt, sie war mir vorher zwei mal vor der Nase weggebucht worden.
Superskinny, mit Heels gut 180cm und KF 30/32, zarte kleine Titten und ein paar Tattos.

Das beste aber ihr fröhliche und aufgeschlossene Art, echt erfrischend. Die Zungenküsse waren um längen besser, aber leider auch nicht wirklich tief und leidenschaftlich. Dafür war sie im Zimmer besser drauf, sehr gutes Blasen mit Eierlecken und leichter Anusmassage, echt geil. Sie hatte auch wirklich Spass geleckt zu werden, erst in der 69er und dann in Ruhe auf dem Rücken gelegen. Der Kenner merkt das an den Kontraktionen in der Muschi, den Heben des Bauches und schnellerem Atmen. Ihr hat es bis zum Zucken Spass gemacht und sie hat sich artig bedankt. So gefällt mir das.

Danach wieder gummiert und schön in der Missio mit Zungenküssen und von hinten durchgefickt. Sehr gute Performance die junge Lady.

Abschuss dann im Gummi und noch zwei, drei Minuten liegen geblieben.
Klare Empfehlung, sie spricht auch gutes Deutsch und hat auch Ahnung vom Fußball.......:-)

Nach dem Duschen relaxet, ein wenig den jungen hübschen Ladies auf die Ärsche und Titten geglotzt und dann eine heiße Hühnersuppe mit Brot gespeist.

Gegen 14 Uhr dann abgehauen, achja, jede 20min Nummer kam 30 Euronen. Da keine Extras gebucht (Anal etc.) war es ein sehr schöner, vierstündigger Aufenthalt im Sündenpfuhl.
Mit Zitat antworten
  #516  
Alt 26.01.2017, 18:20
Benutzerbild von Gordon Shumway
Gordon Shumway Gordon Shumway ist offline
Reisender
 
Registriert seit: 20.12.2016
Ort: Auf Schalke
Beiträge: 50
Dankeschöns: 3053
Standard Werbewochen in der Freude

Animiert von der neusten Werbeaktion der RTC Kette bin ich dann auch mal hin um nach dem Rechten zu sehen. Der Laden füllte sich schon morgens ganz gut und es herrschte reges Treiben. Vom Line-up muss man allerdings sagen, dass es zumindest meinem Empfinden nach etwas schlechter war als bei meinen vorherigen 2 besuchen. Es waren ca 30 CDL da, wobei mir mehrere "Highlights" fehlten: Gina, Violetta, Anna, Andrea2,

Anwesend waren:
Mara
Linda
Carmen (RTC Urgestein)
Cosimina (neu, jung, extrem Skinny, nix deutsch oder englisch)
Ada
Dea
Alina
Patrizia
Cassandra
Bonny
Esmaralda
Jasmin
Alexandra
Emi
Alicia
Simona
Meggie
Lari
Kristina
Miriam
ein paar weitere Neue ohne Bilder

Nach der Sauna (ich liebe es im Winter) hab ich mich zu Carmen gesetzt und mich unterhalten. Da sie recht gut deutsch spricht und wir uns auch schon ein paar Jahre kennen hat es echt Spass gemacht und wir haben fast die zeit vergessen. Dann aber aufs Zimmer und ein einfach nur geniessen. Wie man sie aus zahlreichen Berichten kennt, weiss sie wie man Mann glücklich macht. GFS mit reichlich Zk, einen BJ vom feinsten, so dass ich mich nach dem Aufsatteln schnell ergeben musste bzw. sich klein Gordon schnell bekotzten musste.

Danach noch kurz in die Sauna und dann raus. Aufgrund des anwesenden Zigarrenraucherclubs war der Sauerstoffgehalt extrem niedrig. Eigentlich kaum zu fassen, dass es sowas im 21 Jahrhundert noch gibt. (Ich habe nichts gegen Raucher, aber man muss nicht unbedingt eine Zigarre nach der nächsten in die Luft blasen um Nebelschwaden zu produzieren.)

LG
Gordon
__________________
It's never too early and rarely too late !!

Geändert von Gordon Shumway (27.01.2017 um 03:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #517  
Alt 28.01.2017, 12:21
Benutzerbild von GustavGanz
GustavGanz GustavGanz ist offline
Glücksbringer
 
Registriert seit: 27.08.2016
Ort: D
Beiträge: 115
Dankeschöns: 4842
Beitrag Wochenausklang in der Freude

Komm wir wandern aus
Und ziehen in dieses Lied
Ich spuer die Sonne schoen zu wissen, dass es sie noch gibt
Wieder mal weit weg
Von der Wirklichkeit
1000 Mal cooler als in den Alltagstrott eingereiht

Mit Dir chilln'
Das ist was ich will
Heut' Abend ist nichts wichtig
Nur dass ich mit dir chill'
Lass die Zeit einfach mal stillstehen
Und die Leute ohne uns durchdrehen
(Revolverheld)
Mehr ->


Werbewochen in der Freude . Was liegt da näher als am Freitagabend nochmal vorbeizuschauen. 1000 Mal cooler als in den Alltagstrott eingereiht.
10 Euro Eintritt ist aber auch wirklich ein Angebot Das dachten sich aber viele, denn der Laden war proppevoll. Ich traf so gegen 22:30 Uhr ein und erst später gegen 0:30 Uhr lichtete sich ein wenig das Feld der Bademantelträger. Aber erstaunlicherweise gab es genug Frauenauswahl denn die Herrn bevorzugten die Konversation untereinander. Gut für mich, so hatte eine gewisse Dame genug Zeit sich mich zurechtzulegen und schließlich mit einem gezielten Schuss in die Lendengegend zu erlegen.

Bonny
(aus Bulgarien, 25 Jahre, ca. 160 cm, KF 32 / 34, dunkelbraune (gefärbte) mittellange Haare, A-Cups, schwarze Augen, Tattoo am Arm sowie ein Arschgeweih)

Also hatte es Bonny geschafft mich auf ihr Sofa zu bekommen. Ich kannte Bonny, habe sie aber gestern nicht erkannt und war dann doch etwas erstaunt als sie sagte sie wäre Bonny - echt jetzt!
Nach einigem Reden auf der Couch und einem Vorgeschmack auf die folgenden ZK´s ging es aufs Zimmer. Dort zunächst die Frage wie lange, ich sagte wir werden sehen.
Die Vorberichte zu ihr habe ich auch gelesen und ich muss sagen, es kam die ganze Zeit über überhaupt keine Hektik auf, nicht vor dem Zimmer, nicht nach dem Zimmer, nicht auf dem Zimmer.
Bonny verstand es bei mir wirklich gut, genau die richtige Mischung zwischen Illusionsaufbau, GF6-Feeling und gutem Sex zu finden und das ist nicht einfach. Spricht absolut für Sie. Lass die Zeit einfach mal stillstehen
Und die Leute ohne uns durchdrehen

Wir küssten als zunächst und sie bat darum etwas geleckt zu werden. Sehr lecker und leicht feucht. Dann ging es zum über. Von den 60 Minuten Zimmerzeit haben wir glaub ich 40 Minuten . Mal schneller und hart, mal langsam und soft. In Missio, Doggy und Reiter in verschiedenen Variationen.
Auch nach den 60 Minuten begleitete mich Bonny in alle Ruhe zum Wertfach. dort unterhielten wir uns noch und es gab dicke Abschiedsschmatzer.
Kurzes Fazit; es gibt rein gar nichts zu bemängeln

Fazit:



ZK: Super
FO: sehr gut, variantenreich
CL: lecker und feucht, Fingern absolut ok
GV: das Beste an dem Ganzen, absolut geiles Feeling
Porno: 65 %
GF6: 90 %
Illusion / Nähe: 80 %
WDF: 90 %
Extras: ich glaub Bonny macht alles
Abrechnung: 90,- € (inkl. einem Extra) / 60 Min.
Kommunikation: sehr gutes deutsch
Sonstiges: ich mag sie, sie ist wohl noch eine Woche da und macht dann länger Urlaub

Danach war ich dann aber auch wirklich bereit für Wochenende, dass besser nicht hätte beginnen können. Also,
Freude in den Werbewochen
Freude Freitagsabends
Bonny
Bis bald
__________________
So sieht's aus, wozu der ganze Schwermut,
hör' lieber zu, blick' nach vorn und fühl' dich sehr gut.


Geändert von GustavGanz (28.01.2017 um 12:22 Uhr) Grund: Formatierung
Mit Zitat antworten
  #518  
Alt 29.01.2017, 13:11
Benutzerbild von Pommes0815
Pommes0815 Pommes0815 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2016
Beiträge: 11
Dankeschöns: 329
Daumen hoch 10.00€ und los!!!!

Habe am Donnerstag um 11.00 Uhr in der Freude das10.00€ Angebot genutzt.
Der Laden war wiedererwartendvon Damen gut besucht.
Ersteinmal geduscht und ein Käsebrötchen mit Kaffee genossen.
Jetzt mich zu Esmeralda gesellt. Habe mich mit ihr gut und ausgiebig unterhalten.
Und los....schöne Zungenküsse und sehr tiefes anblasen auf den Sofa!
Auf dem Zimmer wurde weiter tief und langsam weiter geblasen.
Nun Gummi drauf und tief und fest von hinten genommen. Da das Blasen mich
schon ordentlich gefordert hat, war der Doggy nur von kurzer Dauer. Jetzt Esmeralda
Zu Abschluss meine Sahne in ihren Mund entleert.
Eine absolut empfehlenswerte Nummer. War nicht das letzte Mal bei ihr!!!!

Nun duschen und ein ausgiebiger Saunagang. Danach ein Brötchen und ein Apfel.

Jetzt mich zu Andrea oder Andreea gesetzt. Meiner Meinung nach, eine top Figur, kleiner
makelloser Arsch, flacher Bauch, hübsches Gesicht und grosse weiche Titten.
Was mich wundert, auch bei ihr sehr lange Unterhaltung und sehr GF mäßiges Kuscheln.
Jetzt wurde auch wieder auf der Couch angelassen. Boa......Blasen und abwechselnd Zungenküsse...ich war geflasht! Und auch jetzt alles ohne Zeitdruck.
Nu aber ab auf's Zimmer. Geeinigt auf Verkehr mit und Abschuss in den Mund.
Noch ein wenig geblasen und dann Andrea auf mich drauf. Was ein Anblick, ihre Titten
hüpften bei jeden Soß auf und ab.
Jetzt hat ich sie sich auf den Bauch zu legen und fickte Andrea von hinten. Der Anblick auf ihren kleinen Arsch brachte mich dann doch schnell zum baldigen Ende.
Jetzt Gummi ab mich hingestellt und dann eine Mischung aus Tittenfick und Blasen.
Der Abschluss ging komplett in ihren Mund.
Für mich der beste Fick in der Freude.....bis jetzt!
Noch ein wenig gechillt, dann geduscht und so gegen 15.30 Uhr ab nach Hause.
Mit Zitat antworten
  #519  
Alt 30.01.2017, 12:28
sonnenzirkus sonnenzirkus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 135
Dankeschöns: 3840
Standard Freude mit Flori

Die Werbewoche wollte ich natürlich nicht ungenutzt verstreichen lassen und deswegen letzte Woche noch später am Abend ab von der A 40 auf einen Saunagang - der Laden war gut gefüllt und die Stimmung prächtig. Habe mich dann recht schnell von dem Wellnessgedanken verabschiedet und mich mehr Richtung Paarungsverhalten fokussiert. Im Kino ging es schon munter zur Sache, Bonny bearbeitete gleich zwei Dreibeiner parallel - Ferkel.

Zog mich dann angewidert zurück und lief praktisch Flori in den Hintern. Eigentlich nicht so ganz mein Beuteschema, weil zu klein, aber diese mal sprang etwas an: lange schwarze Haare, dralle Figur mit einem schönen runden Arsch und und vorne fette Möpse.

Wir setzten uns, sie stellte sich vor, gab ihr Alter mit 27 an. Wir quatschten ein wenig, nicht ihre Stärke, relativ zügig Übergang in couch action mit vernünftigen ZK, so dass die Buchung stand. Auf dem Zimmer dann perfekte nasse ZK und langes Rumfummeln, diesen weichen Körper muss man einfach genießen. Blasen kann sie auch, leckt mich vom Sackende bis zur Spitze des Schniedels genüsslich ab. Dann wir aufgesattelt und geritten, wobei ich ihre herrlichen Titten bearbeite. Nach dem Positionswechsel wieder tolle ZK und eine Hand immer an den Titten. Schließlich geht es der Doggy, wo sie fantastisch dagegen hält.

Fazit Flori: Geile Frau, geiler Sex. Kein Optikschuss, aber schön was zum Abgreifen. Scheint launisch zu sein, daher langsam rantasten.
Mit Zitat antworten
  #520  
Alt 30.01.2017, 20:05
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 415
Dankeschöns: 10869
Standard Schlaftabletten in der Freude

Die Werbewoche geht bereits länger als eine Woche und zieht mich ein weiteres mal zum rabattierten Eintrittspreis nach Bochum (20€ tagsüber). Meine Laune könnte nicht besser sein, da das Wochenende ansteht und ein Forenkollege Lari zurück aus dem Weihnachtsurlaub erblickt hatte.

Der Glaskasten quillt vor Sedcards über (ca. 30), aber Lari ist nicht dabei. Macht Pause
Ex-Simona tritt jetzt als Cindy auf, der Name Simona wurde stattdessen an eine Brillenträgerin durchgereicht, die Ende 2015 schon mal da war. Es sind mehrere neue Mädchen da, die der Stammbesetzung die Zimmerbuchungen abgraben.

Die Werbewoche wirkt, es sind mehr Männer als sonst da, aber ich glaube Thekenfrau Barbara hat Schlaftabletten in die Hühnersuppe gemischt. Überall lange Gesichter, keine Regungen. Es dauert bis zur nächsten Rabattstufe (10€ ab 21:30) bis eine gelassene Stimmung aufkommt. Rumänische Tanzmusik wird aufgelegt, Discobeleuchtung eingeschaltet, Flori, Alina, Cassandra und Esmeralda tanzen abwechselnd auf den Tischen.

Deea (Berichte)

Die kleine, süße Deea sitzt eingewickelt in ihrem Handtuch auf der Couch und friert. Ich finds eigentlich gar nicht so kalt, aber ich wieg auch etwas mehr als 42 kg. Die Haare hat sie im Waschweib-Stil hochgesteckt und klagt über ausbleibende Zimmer. Zungenküsse hat sie immer noch nicht im Programm, aber das hält mich immer noch nicht von der Buchung ab.

Im Zimmer ist ihre Performance entsprechend ihrer Tageslaune und damit eher unterdurchschnittlich. Die Küsse hab ich inniger in Erinnerung, beim Ficken hat sie schonmal mehr Illusion vermittelt. Schade, das kann sie sonst besser, es war aber ok, um den ersten Schuss zu entladen.

Casandra (Berichte)

Casandra, Kassandra, oder wie auch immer man ihren Fake-Namen schreiben möchte, hat hingegen gute Laune. Auch diesmal wieder gibts keinen Smalltalk wie sonst mit den anderen Mädchen, sondern sie schiebt mir nach "Wie gehts?" gleich die Zunge in den Hals. Kurze Blase-Show gibts für alle, aber zum Couch-Fick bin ich anders als sie noch zu schüchtern Sie ist auf dem Zimmer hochmotiviert, knutscht, streichelt, bläst kräftig, geht beim Ficken mit. Nach 10 Minuten ist die Dödelzeit beendet und der Rest wird ausgekuschelt. Bei ihrer Intensivbehandlung werd ich immer zum Schnellspritzer ohne mich dabei abgefertigt zu fühlen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fkk-club bochum, freude 39, freude-39, freude39, günstig, saunaclub bochum, splitternackt, www.freude-39.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de