Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 17.12.2016, 18:00
Jebacina Jebacina ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2016
Beiträge: 2
Dankeschöns: 21
Standard Nie wieder Blasen ohne Gummi nach Chlamydia Infektion?

Mich hat es erwischt und ich bin 14 Tage durch die Hölle gegangen wenn ich Pinkeln mußte.
Ich hab mir vorher nie ernsthaft Gedanken über Geschlechtskrankheiten gemacht , da ich immer mit Gummi gepoppt habe. Das man sich beim Blasen aber auch diese verdammten Viren einfangen kann hätte ich nie für möglich gehalten. Und doch , nach zig Jahren herum Vögeln haben sie mich erwischt.
Jetzt habe ich Angst, dass es wieder passiert. Wer hat Erfahrung mit Chlamydien und muss ich mir jetzt immer mit Tüte einen Blasen lassen? Das macht doch keinen Spaß und auch keinen Sinn in einem Sauna Club!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.12.2016, 18:30
Benutzerbild von albundy69
albundy69 albundy69 ist offline
Womanizer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: In der verbotenen Stadt
Beiträge: 6.487
Dankeschöns: 32627
Standard

Hallo,

ich sehe keinen Grund zur weiteren Panik und ich würde mein Sexualverhalten nicht ändern. Ich bin allerdings aktuell auch eher ein seltener P6 Konsument (Pausen länger als die Inkubationszeit) und habe keine feste private Sexualpartnerin, die möglicherweise in Mitleidenschaft gezogen wird, daher habe ich leicht Reden.

Falls es dich nochmal erwischen sollte lass dich nicht mit Doxycyclin abspeisen. Das verlängert nur das Leiden, weil man es ewig lange einnehmen muss, bevor die Symptome veschwinden.

Bei Azithromycin ist der Spuk bei allen zumindest mir bekannten Fällen nach Einmalgabe ruckzuck vorbei.

Wegen der längeren Inkubationszeit ist es schwierig, rückwirkend die Quelle Deiner Infektion zu ermitteln. Trotzdem würde ich mal 1-2 Wochen nach Auftreten der Symptome zurückrechnen und die Ladies warnen. Manchmal schleppen Leute Chlamydien nämlich symptomfrei mit sich herum.

Nebenbei: Es handelt sich dabei nicht um einen Virus, sondern um eine bakterielle Erkrankung.

Zum Schmökern der Verweis auf ein ausführliches artverwandtes Thema:
Chronologie einer schweren Chlamydien-Infektion
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.12.2016, 11:21
JamesCole JamesCole ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Beiträge: 23
Dankeschöns: 277
Standard

Ich kann Deine bedenken nachvollziehen. Klar, es geht 50 mal gut, und beim 51 mal holst Du Dir irgendeine Krankheit. Ich hatte in der Vergangenheit öfters mal nach FO in FKK-Clubs das Gefühl, mir irgendwas geholt zu haben. Leichtes Jucken und undefinierte Verspannung. Hatte jedesmal Panik, es könnte was schlimmeres sein. War einmal sogar beim Arzt, der konnte aber nichts feststellen. Nach 1-2 Wochen hat sich dann alles wieder normalisiert. Ich denke, man kann sich neben Chlamydien auch irgendwelche anderen Infektionen holen, die harmlos sind und von alleine wieder verschwinden. Ich schieben dann aber jedesmal tagelang Panik. Daher habe ich für mich mittlerweile beschlossen, selbst bei blasen auf einem Gummi zu bestehen. Die meisten Mädels sind dann zwar erstaunt, ich ziehe das aber mittlerweile durch, auch wenn es schwer fällt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.12.2016, 17:00
gf6er gf6er ist offline
Anti Aging Agent
 
Registriert seit: 17.10.2016
Ort: Hintertupfingen nahe LEV
Beiträge: 58
Dankeschöns: 652
Standard Pilzinfektion

Viele Frauen waschen sich natürlich nach dem Sex, leider manchmal mit ungeeigneter Seife/Lotion. Dadurch wird die Scheidenflora in Mitleidenschaft gezogen und die Gefahr eines Scheidenpilzes, insbesondere bei Wechsel mit Analverkehr, ist gegeben.
Natürlich kann es auch beim Mann zu einem Pilz kommen. Klar, die Pharma-Industrie verkauft gerne ihre (teure) Creme.
Es hilft allerdings auch sich mit naturbelassenem Yoghurt 1,5% einzucremen. Dieser korrigiert den ph-Wert und entzieht somit dem Candida-Albicans den Nährboden.
Kleine Pickel auf der Eichel und evtl. leichter Ausfluss verschwinden nach wenigen Tagen. Wenn nicht, dann ist etwas anderes im Spiel...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.12.2016, 18:40
Dongle Dongle ist offline
Versteher & Postfakticus
 
Registriert seit: 26.11.2013
Ort: mittig
Beiträge: 2.577
Dankeschöns: 8644
Standard

@Jebacina
Zitat:
Zitat von Jebacina Beitrag anzeigen
Ich hab mir vorher nie ernsthaft Gedanken über Geschlechtskrankheiten gemacht , da ich immer mit Gummi gepoppt habe.!
Kopp hoch!!!

Kann passieren ... das Leben iss halt jefährlich.

Ich nehme an, dass du auch ne Fahrerlaubnis hast und am Straßen-Verkehr teilnimmst?
Sicher bist du ein umsichtiger Fahrer ... trotzdem iss das alles janz jefährlich.

Weißt wieviel Tote und Schwerverletzte es jeden Tach in Dland jibbt???

Bei den Toten im Schnitt so ungefähr 10 pro Tach!

Von denen mit Blessuren und Schrecken mal ganz zu schweigen.

Und trotzdem gehen das Risiko Tag für Tag Millionen ein.

Also das wird wieder.

Es jibbt wesentlich Schlimmeres!
__________________
"Versteher" - das Unwort des Jahres 2014? "Wir leben in einer Zeit der Massenverblödung"
Gewonnen hat "Lügenpresse" !
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.12.2016, 20:16
Hans43 Hans43 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2010
Beiträge: 15
Dankeschöns: 55
Standard Clamydien

Hi Jebacina,
auch mich hat es vor zweieinhalb Wochen "erwischt"... Auch beim blasen ohne Kondom, inzwischen ist wieder alles vorbei, dank sei Azithromycin, und zur Sicherheit gabs auch noch mal eine fünfer Packung Cefixim 400. Ist schon unangehnem sowas...
Gott sei Dank habe ich einen sehr guten Urologen, der viel Verständniss für mich aufbringt, war in den letzten zwei Jahren drei mal bei ihm wegen Verdacht auf eine STI... Zweimal war was, einmal nichts...
Auch ich überlege alles nur noch mit Gummi zu machen auch besser ist das denke ich.
Ganz verzichten möchte ich einfach nicht, doch ich denke es wird in den letzten Jahren gefährlicher für uns, bin nun auch schon fast 15 Jahre im Paysex unterwegs, die ersten 13 Jahre hatte ich nichts!
Muss aber dabei sagen, hab zwischenzeitlich auch mal das ein oder andere Jahr Paysex mässig nichts gemacht.

Gruß Hans
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.01.2017, 09:49
kubik kubik ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2010
Ort: Kreis soest
Beiträge: 53
Dankeschöns: 20
Standard

bei mir letzten Dienstag hat Arzt abstrich gemacht das war das schlimmste.
die schmerzen das war echt die Hölle und beim pinkel meine arme und beine haben gezittert und und ich könnte heulen erst am Freitag war weg
war das bei euch auch
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.01.2017, 12:54
Ulricus Ulricus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2013
Beiträge: 36
Dankeschöns: 322
Standard

Ich kenne das mit dem Abstrich. Es ist allein schon unangenehm, 8 Stunden nicht auf Toilette gehen zu dürfen und dann muss man auch noch den Weg zum Arzt überstehen. Der Abstrich selbst ist auch sehr unangenehm.

Mein Urologe arbeitet jetzt mit der Becher-Methode. Man stellt sich den Wecker für um 3.00 Uhr nachts, geht dann nochmal kurz auf Toilette, und den ersten Urin, den man morgens nach dem Aufstehen abgibt, pinkelt man in den Becher. Danach kann man sich in Ruhe waschen und anziehen und bringt dann morgens den Becher zurück zum Urologen.

Auf diese Weise wurden bei mir zuletzt Mykoplasmen nachgewiesen. Ist nicht ganz so heftig wie Chlamydien, ist aber auch unangenehm.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.02.2017, 22:21
pheros pheros ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2016
Beiträge: 23
Dankeschöns: 247
Standard tripper ist noch schlimmer

nach ein tablette fur chlamidya zu bekommen, merkt der Artzt nach dem test dass es Gonoroe ist...auch ich habe dass bekommen beim blasen, ich habe immer gummi's bei mir
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.02.2017, 00:55
Dongle Dongle ist offline
Versteher & Postfakticus
 
Registriert seit: 26.11.2013
Ort: mittig
Beiträge: 2.577
Dankeschöns: 8644
Rotes Gesicht

@pheros
Zitat:
Zitat von pheros Beitrag anzeigen
...auch ich habe dass bekommen beim blasen, ich habe immer gummi's bei mir
Iss mir nich ganz klar!?
Du blähst!?

Und die Gummis ... warum hast die "bei mir"?
Kaugummis oder was?
Die Bubble-Blase muss man(n) vermutlich vorher machen, bevor man(n) ansetzt ...
__________________
"Versteher" - das Unwort des Jahres 2014? "Wir leben in einer Zeit der Massenverblödung"
Gewonnen hat "Lügenpresse" !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:48 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de