Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #11  
Alt 11.06.2012, 21:59
Benutzerbild von Winnetou Kowalski
Winnetou Kowalski Winnetou Kowalski ist offline
Tippen ist bääh ... aber
 
Registriert seit: 22.04.2010
Ort: Mitten in'n Pott
Beiträge: 1.644
Dankeschöns: 21045
Standard

Zitat:
Zitat von Umbi Beitrag anzeigen

Lego hat bereits mit einer "june the 12th" Edition auf das Event reagiert!


Mein Hirn korrigiert immer automatisch "LEGIO"

Weil ficken = Legio
Bauklötze = Lego

.
__________________
Gruß
Winnetou Kowalski

Lieber breitbeinig als engstirnig

Mit einem Klick auf die Waage (rechts oben in JEDEM Beitrag) kann man sich bedanken - Versuch's mal.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.06.2012, 22:04
Benutzerbild von Legio
Legio Legio ist offline
Clubber
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: Fickmühlen
Beiträge: 992
Dankeschöns: 6246
Standard

Aber Legio hätte bereits mit einer "june the 12th" Edition auf das Event erigiert!
__________________

♀: I blame Disney for my high expectation on boys :/
♂: I blame internet porn for my high expectation on girls
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.06.2012, 22:42
Benutzerbild von Pommes
Pommes Pommes ist gerade online
Bin dann mal weg ...
 
Registriert seit: 22.11.2009
Beiträge: 312
Dankeschöns: 3410
Idee Berichte von der Freiercafe-Sommerparty 2012

Wie viele andere zog es mich heute auch nach Velbert ins Aca.
Fast 3 Jahre sofern ich mich richtig erinnere war ich da nicht mehr. Aber so recht zieht mich da auch nix hin. Wäre die Party nicht gewesen wäre ich heute wohl eher wo anders hin gefahren.

Aber so könnte ich viele alte und einige neue FKler mal persönlich treffen.
Losglück hatte nur mein Beifahrer der eine Freikarte abgestaubt hat.

Als Saunameister hat sich dankenswerterweise ein FKler zur Verfügung gestellt der seine Sache sehr gut gemacht hat. Dankeschön

Essen gab es reichlich Pommes .
Die Cola schmeckte irgendwie besser als wie es mir noch aus der Erinnerung von vor 3 Jahren vor kam.

Bezgl. Frauen hatte ich so gar keinen Plan wer für mich was wäre. Auch mein Beifahrer war keine wirkliche Hilfe in Sachen Frauenscout. Und die guten Tipps von einem weiteren FKler gab es so richtig Detailreich erst als ich vom Zimmer entsaftet wieder kam .

Ich hatte in der doch relativ überschaubaren Zeit wo ich vor Ort war ein paar Frauen in die engere Wahl genommen. Jedoch die ersten beiden waren schon im Vorgespräch ein NoGo.

Nr. 1 schwarze Haare, Brille, schöne Titten als ich sie ansprach war ihr zweites Wort nach Hallo "Schatz". Vergessen wir das Thema.

Nr. 2 die mit dem Russenschal um den Arsch wollte nicht auf die Couch meinte das was ich fragen will kann ich auch im stehen tun. Hab ihr dann einen schönen Abend gewünscht.

Ich fand dann oben eine hübsche junge Maus aus Deutschland. Kimberley 22 Jahre alt aus Düsseldorf erst seit einigen Monaten im Gewerbe aktiv.

Auf der Couch kam sie sehr sympathisch rüber und auch die ersten ZK tauschten wir aus. Im Zimmer gab es alles was zu einer guten Clubnummer dazu gehört. EL war recht ausgeprägt. Achso gefickt haben wir nicht .

Für die schöne halbe Stunde gab es 40 Euro.

Da mein Begleiter vorher das Zeitlimit auf 20-21 Uhr gesetzt hatte. Sind wir dann vorm Gangbang gen Heimat gebraust.

Danke liebes FC-Team war ein GEILER-Clubtag heute in Velbert!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.06.2012, 22:49
Benutzerbild von mai
mai mai ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2009
Beiträge: 474
Dankeschöns: 1300
Standard Freiercafe Sommerparty...

...nach ewiger Saunaclub Abstinenz, konnte ich es heute einrichten diesem Mega-Event beizuwohnen!
Jipppie!
Zunächst obligatorisch ein GROSSES Lob an alle die dafür gearbeitet haben!
Toll! Vor allem die Diätunterstützung - mich erst mit Kuchenbuffet locken und es dann nicht aufzutischen! Mir hat es körperlich sicher nicht geschadet!

Nun zum Wesentlichen:
Ich habe (gefühlt zum ersten Mal im Leben) in der Lotterie einen Freifick gewonnen!
Superklasse und grosser Dank noch einmal hierfür!
Ich konnte es einrichten recht früh (gegen 14:00) dort zu sein.
Das erste Lächeln schenkte mir Gabriela und etwas später wurde sie dafür mit einer Buchung belohnt. Diese stellt sich im Laufe des Tages als das Highlight heraus.
Gabriela hat eine Modellfigur, sehr schlank. Lange Haare, ist aus RO, gutes Deutsch. Sie trug Leoparden-Fickmich-Stiefel bis über die Knie und behielt diese auch an! Sie ist eine tolle natürliche, fröhliche Lady mit gefühlvollem BJ, tollen Küssen und einem guten Fickgefühl. Ich war zufrieden.
Essen, trinken, schwimmen und ein - zwei FKler kennenlernen.
Dann die erste Ziehung und FREIFICK!
Ich hatte eine Göttin namens Anastasia entdeckt. Dieses Wesen verzauberte mich und entzauberte mich mit ihrer klaren Ansage: "Keine Küsse - ich bin nicht hier um Liebe zu machen sonder um Sex zu machen!" Ich überhörte die warnenden Stimmen und es folgte eine leidliche Nummer. Durchaus Clubstandart, nur leider nicht soooo mein Ding. BJ zu routiniert und mechanisch für meinen Geschmack.
Toll eine so hübsche DL zu ficken aber die Chemie passte irgendwie nicht.
Kurz vor meiner Abreise am Abend musste ich dann mein letztes Pulver in Richtung Roxy verschiessen. Dieser Minifickfloh gewinnt alle Charming-Points! Tolle Nummer mit einer tollen kleinen, sehr kleinen süssen RO-DL. Einzig ihr Busen dürfte dem einen oder anderen zu klein und schlaff geraten sein. Sonst (wie bei Gabriela auch) WF 95%
Fazit:
Ein sehr geiler Tag! Tolle Athmo, Essen war völlig ok. Stimmung gut und Anzahl und Qualität (optisch) der anwesenden Damen hervorragend!
Danke, immer wieder gern!
Hoffentlich bis bald,
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.06.2012, 02:12
Benutzerbild von Logan
Logan Logan ist offline
Schatzi
 
Registriert seit: 17.11.2009
Beiträge: 296
Dankeschöns: 4109
Daumen hoch Aca an einem Dienstag im Juni

Ich liefer mal ein kurzes Schnellupdate für das Zeitfenster von 19 bis 1 Uhr. Berichtet wird von der Aca-Sommerpartie.

Einchecken:
Auto mußte ich ganz unten an der Strasse parken....sehr voll heute.
An der Theke wollte ich dann mit Karte zahlen.... und bekam die vereinbarte Ermäßigung nebst Spindschlüssel und Bademantel. Soweit so gut.

Party-Eindrücke:
Bereits in der Umkleide: bekannte Gesichter...der Trend setzte sich in den übrigen Räumlichkeiten fort. Zwangsläufig wurde viel geschwatzt, geschnackt und gesabbelt....
Das Buffet gut und ausreichend, zusätzlich wurde oben noch gegrillt glaube ich.
Die Musik: angenehme Mischung für die Ohren der DLs und Freier gut geeignet.
Das Programm: Die Verlosungen mit Losfeen (Djamilla/Dascha z.B.) nett, kurz und knackig. Einige Poledanceeinlagen durfte ich erleben....nachhaltig im Gedächnis ist mir die Performance von Doris geblieben, einem geilen Tittenluder, dass den lassziven Tittenfick mit der Stange und Spagat beherrscht....Respekt. Gegen 21 Uhr wurde unten im Hauptraum ein Gangbang angeboten zu dem ich wenig sagen kann, weil das jetzt nicht so mein Fetisch ist ...außerdem hab ich die zweite Hälfte der Gangbangzeit lieber mit Mel auf dem Zimmer verbracht.
Das Lineup:
Das männliche Lineup war natürlich heute extrem ansprechend: von Blümchensexliebhaber bis zum Pornodrecksackterroristen war alles zu haben. So hatten die rund 80, für meinen Geschmack zu einheitlich KF34-36 die Qual der Wahl mit uns
Aber auch ich bin fündig geworden.
Zuerst mußte mal wieder Mel, meine dauerrossige Latinastute dran glauben....das Bienchen-Blümchen-Bestäubungsgesabbel erspar ich euch...zu oft schon erzählt
Es wurde dann immer später und später und irgendwie ließ mich dass Bild von der Polestange zwischen zwei ausladenden Naturbrüsten nicht mehr los.

Also wurde Doris gebucht.

Doris ist eine süße KF 38-40-Dame mit schönen griffigen D-Naturbrüsten, ein bisschen Griffpolster an den richtigen Stellen, dem obligatorischen Arschgeweih, schwarzen langen Haaren und braunen Augen. Sichere Wiedererkennungsmerkmale kann ich jetzt leider nicht nennen.
Da es schon spät war machten wir nicht viel aufhebens ums Kennenlernen sondern verschwanden directameng auf Zimma:
Küssen eher verhalten (war ihr nach etwas viel Alc wohl peinlich), Lecken war herrlich, wurde aber mit dem Vorschlag 69 zu machen unterbrochen ("Baby, it`s better for you")...war aber nicht besser - kam mal wieder an nix mehr ran und die Optik war auch begrenzt.
Nachdem sie merkte, dass die 69 mich jetzt nicht so recht auf touren brachte ging sie in klassische Blowjob-Position und zeigte auch eine passable Performance, bei der sie nur leider immer dann den Rhythmus wechselte, wenn ich grade anfing die Sache zu genießen. Na ja...und die Klärung der Frage FT oder nicht und kostet extra und so war jetzt auch nicht grade meinem Kopfkino zuträglich.
Trotzdem fanden wir dann doch nach einiger Zeit einen gemeinsamen Nenner, es wurde gummiert und ich ließ meine Nachkommen in der Missio frei.

Doris, Mitte 20, Rumänien?

Sprache: Englisch, bissl Deutsch
Aussehen: s.o.
ZK: ja ein wenig
Lecken: geil, wurde aber in meinem Treiben unterbrochen
FO: zu erst zu zaghaft, später besser
GV: Missio war ok
Gf6: heute abend eher nein
Porno: nö
Wiederholung: ich denke schon, bedenkt man, dass wir beide nicht mehr taufrisch war...bei dem Body (und vor allem Titten!) geb ich ihr wahrscheinlich nochmal ne Chance
Fazit: Wenn man nicht mehr in Bestform ist braucht man ne einfühlsame DL...das war zu der Stunde nicht mehr zu erwarten...Schade, aber auch mein Fehler.

Fazit Party:
Sehr nettes Beisammensein ....mit einem Al, der im Laufe des Abends immer zerknautschter und fertiger aussah...mein Beileid dafür.
Das Aca zeigte sich nur in wenigen Punkten an seiner Kapazitätsgrenze: zwischendurch Pfützen vor den Duschen und tatsächlich alle (!) Duschen besetzt, sonst war nichts von einer überbelegung zu merken.

Geändert von Logan (13.06.2012 um 07:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.06.2012, 12:07
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist offline
Statistikrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 1.988
Dankeschöns: 30412
Standard Chilliges Beisammensein am 12.06.12 im Aca

Die diesjährige Sommerparty sollte im Aca stattfinden. Ich war gespannt, wie sich der Laden präsentieren würde und freute mich darauf, bekannte Fk wiederzusehen und neue kennenzulernen. Über 100 Fk zuzüglich der normalen Tagesgäste sorgten für eine recht volle Hütte.

Das Aca-Line-up wird bekanntermaßen durch extrem hohe Rumlastigkeit geprägt. Viele extrem hübsche Mädels, die jedoch auch z. T. ohne große Ausstrahlung rüberkommen. Leider ist die früher gerühmte Vielfalt in der Auswahl nicht mehr gegeben, gestern waren z. B. nur ganz wenige Exotinnen vor Ort. Trotzdem, bei insgesamt schätzungsweise über 80 Dls, dürfte für jeden etwas Passendes dabei gewesen sein.

Übrigens: im Vorfeld hier kolportierte Vorbehalte der Aca-Dls gegenüber Internetschreibern habe ich zu keinem Zeitpunkt wahrgenommen. Ich denke nicht, dass die Girls gebrieft wurden, da war wohl eher (hoffentlich unbeabsichtigte) Panikmache im Spiel.

DJ Sunny sorgte für die musikalische Untermalung, guter Mix in annehmbarer Lautstärke, womit die chillige Atmosphäre noch unterstrichen wurde und Unterhaltungen problemlos möglich waren.

Die oft kritisierte Verpflegung im Aca erfuhr gestern einige Aufbesserungen. Neben dem bekannten Grillbuffet gab’s Gyros sowie diverse kalte Platten mit Kanapees und Salaten. Dazu Bier vom Fass, leider aus Pappbechern. Verhungern musste jedenfalls niemand.

Zwei gute Nummern sprangen auch noch dabei heraus. Als erstes schnappte ich mir schon am frühen Nachmittag die hochgelobte Anni. Ich kann die Lobhudeleien zu weiten Teilen unterschreiben: Anni bietet einen recht guten Service, spult allerdings auch ein Programm ab, was auf eine gewisse Professionalität schließen lässt. Ungeachtet dessen bekommt der Gast eigentlich fast alles, was eine gute Saunaclubnummer ausmacht.

Sehr innige ZK, tiefes und ausdauerndes Gebläse. Beim Lecken tut sie so, als ob sie es genösse, lässt sich jedoch nicht aus der Reserve locken. Ungeahnte Qualitäten dann in der abschließenden Reiter, wo sie mit variantenreichen Beckenbewegungen glänzte.

„Our next number will be even better“ meinte sie danach. Schauen wir mal …kundenbindungstechnisch hat sie jedenfalls auch so einiges drauf.

Fazit:
Durchaus überdurchschnittliche Clubnummer mit einer serviceorientierten, netten und hübschen Rumänin.

Kurzübersicht Anni

RO, 23
KF 36, A/B-Cups (hängend), längere mittelblonde Haare
ca. 1,65 m groß; etwas Deutsch, Konversation vorzugsweise in Englisch

FO: Recht gut: freihändig, nass, sehr variabel und mit viel Zungeneinsatz
EL: Gefühlvoll und ausdauernd
Augenkontakt: Immer wieder geiler Hammerblick
ZK: Nass, tief und fordernd, sehr innig; ausdauernde Schmusekatze
Lecken: Genießt sie leider nur offensichtlich
Fingern: Kein Problem
GV: Missio und Reiter mit geschickter Tempovariation
GF6-Faktor: Mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Illusionsfaktor Optik: Attraktives blondes Schwarzmeergirl
Illusionsfaktor Nähe: Professionelle Nähe mit Kundenbindungsziel

Später gönnte ich mir noch Bewährtes in Form von Djamilla. Klasse Nummer, besser geht’s kaum.


Fazit:
Das Aca hat sich als Ausrichter nicht lumpen lassen und zeigte sich dem Besucheransturm locker gewachsen. Ordentliche und jederzeit ausreichende Verpflegung, da wird niemand ernsthaft groß meckern können. Nette Gespräche, viel gelacht, schöner Tag. Großes Dankeschön an die Forumsleitung für die sicherlich zeitaufwendige Organisation der Party und an das Aca für die Ausrichtung!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.06.2012, 13:04
hierundda hierundda ist offline
Unstetiger
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 760
Dankeschöns: 57
Rotes Gesicht Lory und der BH

So gestern war es endlich so weit. Die Große FC-Party sollte stattfinden. Da ich im Vorfeld schon ausgemacht hatte dass ich A. mitnehme habe ich Ihn in Köln abgeholt und wir haben uns auf den Weg zum Acapulco gemacht, schon im Auto führten wir interessante Unterhaltungen zum Thema Paysex und tauschten Erfahrungen über den einen oder anderen Klub aus. A., kam dabei heraus war wie ich noch nicht oft im Acapulco gewesen. Unsere Grundeinstellung war einen schönen Tag zu erleben. Wir waren gespannt ob alle Programmpunkte die angekündigt waren auch stattfinden würden. In der Regel kommt es ja bei solchen Großtreffen, über 100 Kollegen hatten sich angekündigt und ca. 100 Frauen sollten da sein, ja immer wieder zu der einen oder anderen kleinen Panne.

Angekommen im ACA haben wir unsere Eintrittsberechtigung vorgezeigt und wurden freudig mit einem Spindschlüssel, Handtuch, Bademantel, Los und Sekt begrüßt. Der Eintritt betrug ja an diesem Tag ganztägig 25 Euro. Danke hierfür an die Organisatoren. Wir hätten dieses Aufgrund unserer Ankunftszeit, es war 11:40 Uhr, zwar nicht benötigt aber viele Kollegen sind ja auch erst später gekommen. Mit unseren Utensilien bewaffnet sind wir in die Umkleiden gegangen und haben uns erstmal umgezogen und danach geduscht. Dann sind wir in den Thekenbereich gegangen und haben uns getrennt.

Auf Anhieb erkannte ich ein paar bekannte Gesichter die sich mit mir unbekannten Gesichtern unterhielten. So kam es das ich schnell in das eine oder andere Gespräch vertieft war. Zwischendurch hatte ich mir mal einen Kaffee gezogen und ein bisschen auf einen Sofa relaxt. Als die DL, deren Stammplatz ich offensichtlich eingenommen hatte kam nahm Sie ihr Handtuch und setzte sich woanders hin. Keine Animation, naja war eh nicht mein Typ. Nach dem Kaffee wieder an die Theke und weiter unterhalten. Dabei habe ich dann auch die eine oder andere DL gesehen. Eine lief mit einem russischen Schal und einer russischen Mütze rum, sie hatte eine super Figur, fraulich aber nicht dick, ein insgesamt stimmiges Bild. Eine weitere Blonde unterhielt sich kurz mit uns, sie hatte schöne stehende Brüste, leider waren diese, laut Auskunft eines Kollegen mit Silikon unterfüttert. O.K. obwohl sie sehr sympathisch war viel Sie somit für mich flach, man hat mittlerweile viel zu hohe Ansprüche an die Frauen. War aber nicht schlimm, ich wollte eh noch nicht ficken. Dann bin ich mit M. zum Essen gegangen dort unterhielten wir uns mit H. über P6 im allgemeinen und unsere Vorlieben im speziellen. In das Gespräch wurde das Mädel mit der russischen Mütze mit einbezogen, so erfuhr ich aus das Sie aus Lettland kam. Sie wurde von mir in die engere Wahl eingebunden.

Nach den Frühstück mit G, A. und M. weiter unterhalten und nun kam sie, Lory, eine halb Italienerin die lange schwarze Haare hatte, tolle dunkle Haut, dunkle Augen und einen süßen BH mit Höschen trug. Sie war vom Auftreten her ganz nach meinen Geschmack, etwas frech, nicht auf den Mund gefallen und offen für viele Unterhaltungen auch außerhalb des P6 Bereiches, vor allen drängte Sie nicht auf ein Zimmer sondern man hatte das Gefühl das Sie ihr auch an der Unterhaltung gelegen war. Während der Unterhaltung gab Sie kurz einen Kollegen Ihr Oberteil, dabei sah ich Ihre B-Brüste die recht spitz und ganz leicht nach unten gerichtet waren. Das hatte was. Leider zog Sie das Oberteil viel zu schnell wieder an. So ging ich erstmal weiter um noch andere Unterhaltungen zu führen. Mittlerweile war auch Z. angekommen, oder von mir gesehen worden. Nachdem ich mir eine weitere Tasse Kaffee gezogen hatte ging ich wieder zu G. wo auch Lory noch stand. Da ich Ihre Brüste sehen wollte überzeugte ich Sie davon mir Ihren BH zu geben, was Sie auch gerne tat. Als ich Ihn Ihr nach einer kurzen Zeit wiedergeben wollte nahm Sie Ihn und machte die Polster raus. Zog Ihn sich an und stellte fest das ja so gar kein Unterschied war. Das wollte Sie aber auch bei mir sehen, so bekam ich den BH von Ihr wieder angelegt, die Blonde kam auf die Idee mir die Lippen mit Lipgloss zu schminken. So stand ich da wie eine Tunte, was macht man nicht alles für einen kleinen Spass, dachte ich zu diesem Zeitpunkt. Aber dann kam eine Thekenkraft und füllte den BH mit Papier auf, so hatte ich schöne A-Brüste. Lory fand soviel Spass daran, dass ich den BH nicht mehr ausziehen durfte. Sie ging nun mit einem Gast aufs Zimmer und saß da mit den BH. Na gut dachte ich wenn Sie wiederkommt gebe ich den BH zurück und dann ist es gut. So unterhielt ich mich weiter mit Kollegen bis Lory kam, sie wollte den BH aber nicht. Gut also behalte ich den BH und erkunde mal das ACA.

Ich machte auf zur ersten Etage und unterhiel mich auch dort nett mit den einen oder anderen Kollegen. Als ich wieder nach unten kam war die erste Dildo-Showeinlage gerade angefangen. Diese wurde von 2 Mädels, einer blonden und einer dunkelhaarigen mit kleinen Brüsten, langen Nippeln und ausgeprägten Schamlippen gemacht. Ja das hatte schon was. Nach der Dildoshow habe ich wieder Lory gesucht. Sie stand an der Theke und unterhielt sich nett mit den einen oder anderen. Nun wurde ich geoutet als ein Mann der den nicht normalen Sex auch mal gerne auslebt und Absätze liebt. Wir begutachteten die Absätze von Lory und nun war mir klar, dass ich sie später buchen wollte . Aber ich wollte ja noch meinen BH loswerden. Mittlerweile hatte ich diverse Kommentare von Mädels und Kollegen zu meinem BH gehört. Die ständige Nachfrage ob ich schon gebucht worden wäre war schon eine lustige Sache von den Kollegen. Aber keiner der mich ansprach wollte eine reelle Buchung, gottseidank. Lory wollte aber den BH nicht zurück, nein sie wollte das ich Ihn weitertrage. Also machte ich Ihr klar, dass ich den BH behalten würde, dafür aber Ihre letzte Buchung der hierundda sein solle. Darauf lies sie sich ein. Nun kam die erste von vier Verlosung, leider hatte ich kein Losglück. Ich kam ins Gespräch mit T. ein echter PSR kenner und netter Kollege.

Langsam wollte ich doch mal eine Kleinigkeit essen und ging wieder nach oben zum Grill um frich gegrilltes Hähnchenfleisch zu genießen. Dieses war gut gewürzt und schmackhaft. Die Fritten waren leider nicht mehr heiß sondern nur noch warm. Aber damit konnte ich leben. Als ich wieder runterkam kam es zu einem Gespräch mit Geepi, einer DomRep und Sandra, einer Polin, die neben Lory stand. Sandra erzählte dabei das Sie gerne gut geküsst wird. Da Sandra mir zu schlank war registrierte ich dieses.

Ich kürze mal was ab:
Es kamen weiter Unterhaltungen, mittlerweile amüsierten sich alle über meinen BH und F. kam. Er fand es toll wie ich aussah, wir unterhielten uns und vereinbarten im Laufe das abends noch eine Showeinlage zu machen. Ich wusste aus vorherigen Treffen mit Ihm das er auf Highheels steht. Wir mussten also nur noch eine Dame mit der passenden Schuhgröße finden die uns die Schuhe leihen würde. Mit einbeziehen wollten wir in die Show T. er hat ja auch so seinen Fetisch. Wir waren also das ideale Team.
Es kamen noch die eine oder andere Dildoshoweinlage von den gleichen Mädels, die eine oder andere Verlosung die mir kein Glück brachte. Und dann stand ich kurz vor 21 Uhr an der Theke und wartete auf die GangBangShow. Als diese beginnen sollte wurde durchgesagt, das es zu einer 10 Minütigen Verspätung kommen sollte. Ich wurde von ein Paar Kollegen und Mädels gefragt ob ich daran teilnehmen würde. Ich meinte mal Schauen wie Rebecca, so hieß das Gangbang Mädel, aussehen würde.

Als Sie dann kam teilte ich mit, dass ich mir durchaus vorstellen könne dort mitzumachen. A. verteilte die Handtücher und Laken auf den Podest von der Stange und dann wurde der GangBang eröffnet. Es war wie meistens bei solchen Veranstaltungen, keiner traute sich der erste zu sein. So ging ich halb freiwillig, halb gestoßen auf das Podest wo ich erstmal alleine eine kleine Tanzeinlage mit Rebecca macht, andere Herren erbarmten sich erstmal nicht. Dann kam ein zweiter der Ihr das Höschen auszog. Ich schob Ihr Oberteil hoch und streichelte Ihre Brüste. Der Kollege ging nach kurzer Zeit wieder aber es kam noch der eine oder andere dazu. Nun fing Rebecca an einen Kollegen zu blasen. Dann einen anderen und nun auch mich . Während Sie von einem von hinten genommen wurde blies Sie einen anderen einen und ich sah zu das mein kleiner auf Steife blieb, was bei den Temperaturen gar nicht so einfach war. Ich nahm ein Kondom zog es über und nahm sie ebenfalls von Hinten. Ist schon geil wenn man einen wackelnden Arsch sieht und gleichzeitig wie Rebecca einen anderen Kollegen einen bläst . So kam was kommen musste und ja auch, damit andere Herren noch rannkonnten kommen musste. Aufgrund der Hitze wurde der kleine sofort schlapp und ich hatte Problem diesen samt Kondom heruaszubekommen. Dieses Zog ich dann aber Unfallfrei heraus und nahm es sofort ab und in die Hand. Wozu führte dieses, einer Fragte ernsthaft ob mein Vorgänger und ich sie Ohne Kondom gefickt hätten. Aber ich hatte ja den Beweis in der Hand. Das mein Vorgänger ein Kondom hatte konnte ich ebenfalls bestätigen und ging dann Duschen. Als ich vom Duschen wiederkam war leider die Show vorbei.

Erstmal was zu essen genommen und mit einem Gast aus dem ACA der sich das alles gar nicht erklären konnte unterhalten und Werbung für das Forum gemacht. Während ich so da saß „quetschte“ sich Lory zu mir. Ja so kamen wir uns näher. Sie teilte mir mit, dass Sie um 23 Uhr gehen wolle, ich schaute auf die Uhr und sah das es 22:15 Uhr war. Also habe ich sie aus der Essenecke auf den Stangentanzplatz geführt. Dort unterhielten wir und unter Knutschen und streicheln was. Ich bat Sie mir Ihr Höschen und den BH zu verkaufen . So hatte ich sie wenigsten Nackt vor mir. Den Preis den Sie mir nannte war weit unter dem was ich bezahlt hätte. So ging ich zum Spind und gab Ihr das Geld was es mir Wert war. Dieses freute sie und wir knutschten weitern. Dann wollte ich ein Zimmer, aber Sie meinte das es Ihr zu spät sei. Wir könnten ja noch was Knutschen und streicheln. Nun kam die 4. Verlosung.

Da mir Lory den ganzen Abend gefallen hatte meinte ich zu Ihr, wenn Ich gewinne kriegst Du den Freifick von mir als Belohnung. Was war, es wurde meine Nummer aufgerufen. Ich legitimierte mich bei A. und bekam den Freifick ausgehändigt mit den Hinweis das dieser heute Abend noch eingelöst werden müsse. Nachdem ich dann Lory, die total erstaunt guckte als ich Ihr diesen gab, das Geld gegeben hatte knutschten wir weiter und lagen dann aufeinander, ich hatte ja nun auch das Höschen an, so das ja nicht passieren konnte ich drückte meinen Unterleib, nachdem sie lag an Sie und küsste Sie leidenschaftlich. Dann ging ich hoch und meinte, Schade du weißt gar nicht was dir entgeht. Sie lächelte mich an, zog mir das Höschen aus und wir küssten uns weiter. Dann ging ich nach unten und erkundete Ihre Muschi. Schön klein und eng. Passend zu den Rest des Körpers. Naja was soll ich sagen, es wurde noch geblasen , Schlittenfahrt und dann war es um mich geschen. Hierfür ein doppelter Dank an die Organisatoren. Erstens für den Freifick, aber ganz besonders dafür das ich Lory doch noch erleben durfte. Ich hoffe das es in euren Sinne war das ich nicht aufs Zimmer gegangen bin uns so der eine oder andere noch seinen Spass an uns gehabt hat.

Nach einer kurzen Erhohlungsphase wurde T. von der einen oder anderen Dame an Halsband und Leine durch die Lokation geführt. Somit hatte er seinen Showakt erledigt. Ich besorgte F. Highheels und wir begannen einen Stangentanz ohne Berührungsängste an den die Mädels so Ihren Spass hatte und uns noch Tipps gaben.

Nun wurden noch Smaltalk mit Sandra und einer anderen Blonden gehalten und A. sowie AA. Wollten noch ein Zimmer machen, da ich Sie mit nach Hause nehmen sollte habe ich noch gewartet und mich mit Geepi unterhalten. Um 3 Uhr habe ich dann als einer der letzen mit A und AA die Lokation verlassen und war vollauf zufrieden.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 13.06.2012, 14:19
Jürgen aus Aachen Jürgen aus Aachen ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2011
Beiträge: 11
Dankeschöns: 67
Standard Sommerparty

Als ich das erste Mal im Acapulco war,und dann auch noch zu dieser Party,war ich total begeistert ! Ein toller Club,mit vielen heißen Girls.Geile Lesben- und Dildoshows ! Schade,ist nur,daß so wenige dort deutsch sprechen.Das Essen war super - Kebab und Spareribs,lecker ! Und die Preise sind sehr zivil,da Mann z. B. im Livingroom 60,- Eintritt und 50,- für 30 Minuten Sex zahlen muß. Schade,daß ich bei der Verlosung keinen Freifick oder eine Karte gewonnen habe....... Das war ein genialer tag ! Gratuliere den Veranstaltern ! Was mir negativ aufgefallen ist,ist,daß es im Duschbereich sehr gefährlich rutschig ist !!!! Bitte sorgt für mehr Sicherheit. Einige,ich auch,wären dort fast zum schweren Sturz gekommen. Ich freue mich,wenn nochmal eine solche Party stattfidet,und ich dabei sein kann. Und vielleicht gewinne ich auch mal bei einer Verlosung....... macht weiter so.... euer jürgen aus aachen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 13.06.2012, 15:46
Benutzerbild von Popcorn69
Popcorn69 Popcorn69 ist offline
muschilecker
 
Registriert seit: 21.01.2012
Ort: Da wo hübsche Mädels sind
Beiträge: 191
Dankeschöns: 4491
Daumen hoch Das Sommerfest von Freiercafe im Acapulco.

(Gewinn einer frei Nummer bei der Verlosung)

Dienstag 15Uhr. Endlich Feierabend. Bin heute früher von der Arbeit weg, um ins Acapulco, zum Sommerfest vom Freiercafe zu fahren. Also umziehen, und ab ins Auto, den Analpfaffen abholen. Fahrstrecke dort hin ca. 38km. Als ich dort ankam wartete der Analpfaffe schon auf mich. So von da aus Richtung Velbert zum Acapulco . Fahrstrecke ca. 63 km. Nach einer Stunde Fahrzeit, wir hatten mittlerweile 17 Uhr, kamen wir im Acapulco an. Der Parkplatz war bis auf den letzten Platz belegt, so das wir unten parken mussten. Also zu Fuß die Ansteige hoch zum Club. Am Empfang wurden wir freundlich begrüßt. Legten unsere Codes vor und kamen dafür für 25 € rein.
Der Laden war sehr voll. Es waren min. 100 User und auch min. 80 Frauen anwesend, wenn nicht noch mehr. Und es war eine super Stimmung. Es wurde auch einiges geboten. U.a. Stangen tanz, Gang Bang , und einige Verlosungen für freien Eintritt und frei Ficks. DJ Sunny den ich auch vom ansehen her aus dem Happy Garden kannte sorgte für gute Stimmung.
Auch sah man User wieder die man kannte, und man lernte auch neue kennen. Für das leibliche Wohl wurde auch reichlich gesorgt. Auch bei der Verlosung hatte ich Glück und gewann einen Freifick. Denn ich dann auch etwas später einlöste. Und zwar bei Mona(Monaliesa).
Eine kleine süße Maus aus Rumänien, 20 Jahre alt, ca. 153cm groß, hat ein sehr hübsches Gesicht, Konfg. 32. Aber min 75B Titten. Und die sind ein Traum. Ich verlängerte direkt mit ihr auf eine Stunde. 96 meine Lieblingsstellung war mit ihr wunderschön. Supersüße kleine Muschi, und ein super geiler Arsch. Meine Zunge wanderte auf und ab. Auch konnte sie super blasen. Beim lecken ging sie voll ab. Sie wurde klitschnass. Die Stunde war viel zu schnell rum. Allein wegen ihr werde ich noch mal zum Acapulco fahren. Nach meiner sehr schönen Frei Nummer mit Mona, ging ich erstmal nach oben, um etwas zu essen. Dabei unterhielt ich mich mit anderen Usern. über die schöne Veranstaltung. Der Analpfaffe hatte bei der Verlosung leider kein Glück gehabt. War aber auch soweit zufrieden.
Fazit: Es war ein sehr schöner Abend. Super Veranstaltung. Freifick gewonnen. Vielen Dank an das Team vom Freier Cafe.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 13.06.2012, 15:56
crazym crazym ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2009
Beiträge: 11
Dankeschöns: 82
Standard

Hallo zusammen,
auch ich war gestern bei der Sommerparty.
Ich freute mich darüber, mal einige Kollegen hier persönlich kennenzulernen.
( Grüße an den Kollegen aus Essen )
Es war eine gute Veranstaltung, auch wenn ich vom "Gangbang" doch etwas enttäuscht war.
Vielen Dank an die Organisatoren!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de