Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #491  
Alt 03.12.2016, 03:34
Zalando Zalando ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2009
Ort: am Fuß oder im Schrank
Beiträge: 720
Dankeschöns: 15033
Standard Du Esmeralda - ich Quasimodo

Jüngst bekam ich einen Kommentar zum Thema eine DL wollte nicht knutschen - anderer Club, anderes Girl - mit dem Verweis Er sei nicht Quasimodo!

Nun gut, bei bemängelter Dame hatte er wohl Pech und dann bin ich es halt mal, aber der Reihe nach.

Samstags Früh eingecheckt und sofort unzählige bekannte gesichtet, es konnte also philosophiert werden als mein Alta Ego und ich Angelina sahen - ein wahrlich hübsches Ding, wenn es etwas optisch zu meckern gegeben hätten dann max, dass die Titten hätten fleischiger sein können (meine damit fester).
Ja, Sie musste es sein, aber zunächst mein Alta Ego während ich Mettwürstchen und belegte Brötchen futtern durfte - also niemand muss in der Freude Hunger leiden.

Nun ja, überzeugt war er nach dem Gang nicht, aber selber Essen macht fett und selber ficken macht schlau

Auf der Couch war es bereits unrund für Freude Verhältnisse, aber Sie wirkte ja auch unerfahrener und ich ließ Ihr die Zurückhaltung und recht flott kam die Zimmerfrage, obgleich Sie bis dato nicht gerade wie geschnitten Brot lief.
Also ab in eine der Verrichtungsställe und dann nahm das 2 minütige Intermezzo sein Lauf, kitzelisch, Küssen ausweichend und bitte nicht so fest und blabla blabla und ich zog die Reißleine - bevor nun wieder ein Frauenversteher mosert - bis dato war ausser Flucht nichts passiert - ausser, dass ich nun den Quasimodo Orden trug also was blieb mir anderes über als mich zu Esmeralda zu gesellen, die ich nun schon seit Jahren kannte und dabei auch immer mal verfolgte in Ihrer Entwicklung und optisch und zur Zeit sieht Sie attraktiver aus denn je und so wurde kurz gelauscht und auch angeblasen und das Was man landläufig unter Freude Standard kennt in Vollendung im Kino vollzogen.

Esmeralda immer wieder gerne und dann darf ich auch Quasimodo sein - ob Angelina noch in der Freude ist, mag dahin gestellt sein, sofern Sie Ihr Programm des Null Kontaktes durchzieht. ..
__________________
__________________________________________
Mach keinen Schuh draus und zieh Dir nicht jeden an
Mit Zitat antworten
  #492  
Alt 04.12.2016, 19:30
Benutzerbild von Saschas
Saschas Saschas ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 67
Dankeschöns: 484
Standard Frühsport

Moin Moin zusammen,,

vor einer Woche hatte ich gelesen, dass die Freude zum Frühsport einlädt und auf den Eintritt verzichtet.
Das kam mir wie gerufen denn ich hatte Sport mal wieder nötig. Also habe ich die Sporttasche gepackt und bin los zur Freude. Am Einlaß war ich noch etwa schütern aber als ich unten in der Umkleidekabine war habe ich es dann geglaubt :-) - Also das mit den 0€.

Da bei meinem ersten Blick keine Dame ihr Sportzeug angezogen hatte dachte ich mir ich verzichte ebenfalls auf meine Sporkleidung. Der weiße Badmantel tuts doch auch.

Ich bin eher der Typ der lange um seine "Beute" herumkreist bevor ich mich für eine geeignete Partnerin entscheide. Das ganze dauerte dann doch zwei Saunagänge und etliche Getränke.
Bei meinem zweitem Saunagang lag dann eine Blonde Süße auf den Brettern und das war sehr anregend. Wenn nicht weitere Männer in der Sauna gewesen wären dann hätte ich direkt zum Sprung angesetzt. Als Sie raus war bin ich dann kurz danach hinterher. Die Süße war verschwundn aber auf den Bildern haben ich die blonde Schönheit als Alexandra wiederentdeckt.

Nach ca 10 Minuten habe ich Sie dann zum Glück alleine auf einem Sofa enddeckt. Erst habe ich mich so 20 Minuten hinter Sie gesetzt bevor ich dann zu ihr bin. Nach einer kurzen Knutscherei sind wir dann aufs Zimmer. Ich war durch die "Saunabilder" noch so heiß das ich nicht lange warten wollte

Im Zimmer, es war leider sehr kalt in diesem Zimmer, gab es noch leckere Küsse und auch eine wunderschöne Blaßeinlage. Wir starteten in der Missionarsstellung und nach einiger Zeit ging es dann über in den Doggy. Das hat dann nicht mehr so lange gedauert denn was raus muss muss raus .

Danach mußte ich aber leider wieder weg da sich mein Zeitfenster schloss. Ich habe mir aber fürs nächste mal weniger Sauna und mehr poppen vorgenommen.

Gruß
Saschas
__________________
P.S.: Ich suche diese Frau die als Profilbild ausgewählt ist.
Mit Zitat antworten
  #493  
Alt 05.12.2016, 20:49
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 188
Dankeschöns: 3888
Standard Auf eine Linsensuppe in der Freude

Trotz Damenverschickung an den neu eröffneten Airport-Club waren am Wochenende 32 Sedcards im Kasten.
Eintritt: Normalpreis 30€, Happy Hour 15€ von 10:00 bis 12:00 und ab 21:30 bis Ende (1:00/2:00).

Mit an Bord:
Ada ex-Grimberg/Arabella/Verena, siehe Berichte Arabella
Alexandra Berichte
Alice jetzt erblondet, Berichte
Ana hieß früher Samira, Berichte
Andrea II Berichte
Bonny Berichte, siehe auch Arabella Berichte
Deea Berichte
Emi mit schwarzen Haaren hieß früher Bianka
Esmeralda mit Leuchtschuhen, Berichte
Isabell schwarze Haare
Jasmin Berichte
Jessy Berichte
Julia Berichte
Laura blond
Linda hieß früher Emi, Berichte
Mara Berichte
Maya ex-Great Palace (ist nicht die ex-Freude Maja)
Melissa Berichte
Simona Berichte, siehe auch Arabella Berichte
Violetta

Der Show-Act Gina & Alina tourt wohl gerade durch Holzwickede, daher wurde bei meinem Besuch nicht getanzt. Bonny konnte man mal wieder im Kino beobachten, wenn auch nicht beim Tanzen. Geht sie jemals aufs Zimmer zum Ficken?

Maya

Alter: Anfang 20
Größe: 1,55m
Körper: schlank und knackig, A-Titties
Haare: schwarz, schulterlang
Augen: dunkel... braun?
Vorleben: Great Palace
Herkunft: Rumänien
Deutsch: passabel

Eines der neuen Mädels sollte es sein, da kommt mir der Optikhappen Maya gerade recht. Mit ihren löchrigen schwarzen Strümpfen und dem dunklen Teint wirkt sie auf mich geil nuttig. Auf dem Foto gucken ihre Augen etwas crazy. Tatsächlich ist sie aber ne ganz liebe. Anknutschen auf dem Sofa langsam und gefühlvoll, Anblasen geht auch klar.

Da kann im Zimmer nix schiefgehen - bis auf das fehlende Kopfkissen. Die Fickboxen hinterm Kino sind ja eher spärlich ausgestattet. Ich also nackig rausgerannt und ein Kissen paar Zimmer weiter gezockt. Zurück mit Kissen, hingelegt, wir küssen... Filmpause achja, wie spät ist es grad? Sie hat keine Uhr dabei, ich auch nicht, in der Fickbox ist natürlich auch keine. Woher wissen wir denn, wann 20 Minuten um sind? "Müssen wir so machen" schlägt sie vor. Hmm..... "Soll ich Uhr holen?" Nochmal der laaange Marsch zurück? Lass mal, dann halt ohne Uhr.

Also weiter knutschen. Lecken ist erlaubt, nur der Finger darf nicht rein. Beim Blasen kein Zeitdruck, jedenfalls nicht von ihr, ich hingegen will ficken. Auch das läuft gut: GF6-Sterne. Nach dem Absch(l)uss leg ich mich zum Relaxen auf den Bauch, sie streichelt über meinen Rücken und macht keine Anstalten gehen zu wollen. Keine Ahnung wie lang es tatsächlich war, gefühlt war es die übliche Zeiteinheit und so wurde es auch abgerechnet. Lief alles korrekt und wird gerne wiederholt.

Alice

Später gesellt sich Alice zu mir auf die Couch. Gegenüber den Fotos hat sie ein paar Kilos mehr auf den Hüften und ihre Haare sind gerade blondiert. Sie hat einen schönen weichen Knutschmund, mit dem sie mich schon mehrfach zu einer Buchung zu überreden versucht hat. Da sie nicht mein Typ ist, ist daraus aber bislang nichts geworden. Etwas blabla und kuscheln, dann streichelt sie mit ihren gemachten Fingernägel langsam über meine Hände, Arme und Hals. Hätte sie mir gleich unters Handtuch gepackt, hätte ich direkt abgewunken. So aber scheint ihre Strategie aufzugehen: sie kriegt mich allmählich rum. Allerdings ist mein letztes Zimmer noch zu kurz her und ich muss noch aufladen. Also sag ich ihr, ich mach etwas Pause und komme später zu ihr. Alice geht zurück zu ihrer Couch und wird kurz darauf von jemand anderem gebucht. Dann kommt Jessy zum Couchbesuch vorbei. Man ahnt schon, wohin das führt: Alice wird zu recht pissig sein

Alice Jessy

Jessy macht genau da weiter, wo Alice aufgehört hat. Bisschen sitzen, bisschen quatschen, knutschen und haide Zimmer.

ZK, blasen und ficken soweit alles ganz gut. Allerdings spult sie für meinen Geschmack zu viel Gestöhne und Dirty Talk ab. Je länger das Zimmer geht, umso weiter kippt die GF6-Illusion. Bei dem Gedanken verzieht sich dann auch das Blut wieder zurück in meinen Kopf. Mit einer Hand am weichgewordenen Schwanz und der anderen an ihrer Muschi klappts dann aber doch noch. Der Finger darf nicht ihre Muschi, also geht die Latte wieder rein zum Endspurt. An sich ist ihre Porno-Performance gut, aber eben nicht der Kuschelsex, auf den ich stehe.

Als ich Jessy erzähle, dass ich eigentlich mit Alice aufs Zimmer wollte, lautet ihr Vorschlag: "Du machst jetzt ein Zimmer mit mir und später mit Alice." Ja wenn wir Männer so einfach gestrickt wären. Die Bulgarin mit Bauchansatz ist jetzt abgehakt, als nächstes muss eine skinny Rumänin her.

Deea

Die zerbrechlich wirkende Deea mit festen A-Titties und langen blonden Haaren wird längst nicht mehr wie in ihrer Anfangszeit dauergebucht. Damit entfällt die lästige Warterei einerseits und andererseits kommt die Zimmerfrage ganz ohne Hektik erst nach einer Zigarettenlänge. Länger brauchts nicht sein, da ihr Deutsch und Englisch nicht so super sind.

Das Manko in ihrem Service-Portfolio sind die fehlenden Zungenküsse. Sie küsst zwar, aber nur mit geschlossenen Lippen, weil sie es nicht mag, wenn Männer die Zunge in ihrem Mund wild kreisen lassen. Jetzt gehör ich ja nun nicht zu irgendwelchen Männern und muss ihr das lediglich noch demonstrieren. Also küsse ich sie langsam, gefühlvoll und streichle zärtlich über ihren Körper in der Absicht sie zum Öffnen ihres Mundes zu bewegen. Und siehe da, nach wenigen Minuten stellt sich raus: ich bekomme denselben Service wie alle anderen auch

Trotz dieser Selbstüberschätzung wird es ein schönes Zimmer, in dem sie auch ohne Zungeneinsatz eine GF6-Illusion vermittelt. Nach etwas Rumgeschmuse auf dem Zimmer fällt mir ein, dass ich erneut nicht auf die Zeit geguckt hab. Ich schau auf die Uhr an ihrem dünnen Handgelenk: wie lange machen wir schon? "Keine Ahnung, vielleicht zwei, drei Minuten." Ich hätte auf mehr getippt. Jedenfalls nimmt sie es mit der Zeit nicht so genau und das im positiven Sinne.
Süß find ich, dass ihr etwas kühl ist, und sie beim Streicheln über den Körper eine Gänsehaut und harte Nippel bekommt. Beim Ficken geht sie mit und quittiert mit leichtem stöhnen ohne aufgesetzt zu wirken.

Ausklang

Im Gespräch mit einer CDL kommen wir vom Thema Weihnachten und Geschenke darauf, dass ihr ein Mann im Club teure Geschenke mitbringt und sie mit ihm auch noch shoppen gehen will (Diagnose: LKS). Ich sag zu ihr, sie soll es bei ihm mit den Geschenken nicht übertreiben. Ihr Kommentar: "Wozu sind Männer sonst da, wenn nicht für Geschenke?"

Ja, wozu eigentlich?
Mit Zitat antworten
  #494  
Alt 06.12.2016, 00:55
asiafan asiafan ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 39
Dankeschöns: 472
Daumen hoch

Hier noch mein Bericht zum Sonntagabend: es waren reichlich hübsche Mädels vor Ort und nach etlichen Rundgängen ging Runde 1 an Bella, Rumänien. Ein schlankes dunkelhäutiges Rehlein, etwas schlaffe Tittchen und unbeholfen auf ihren Hochhackigen. Leider spricht sie weder deutsch noch Englisch und das Esszimmer sieht leicht ramponiert aus. Mangels Kommunikationsmöglichkeit ging sie gleich zum Knutschen über und das war gar nicht schlecht. Also ab auf Zimmer und da war das Rehlein überhaupt nicht scheu. ZK, FO, 69 Finger, Gruß nach Mexiko und auch der Bowlinggriff waren drin. Danach noch engagierte Reiterspiele und in 20 Minuten das Zimmer zum Erfolg gebracht.

Ein wenig im Kino gedöst und ein paar Rundgänge gemacht, dabei zur Kenntnis genommen, dass kaum Sofaaktion zu beobachten war. Schade, das hat mich schon oft davon überzeugt, ein mich interessierendes Girl zu buchen. Rühmliche Ausnahme war wieder mal Bonnie, die wohl kaum einmal auf Zimmer geht. Weiter als ins Kino schafft sie es nicht... Bei meinen Wanderungen viel mir ein recht Skinny Wuschelkopf auf, ein ausgesprochen fröhliches Mädchen. Und so setzte ich mich zu Celine. Auch sie steckte mir zum Ersatz fehlender Kommunikationsmöglichkeiten ihre Zunge in den Hals und freute sich, mich auf ein Zimmer entführen zu dürfen. ZK, FO, 69 alles in Ordnung, die Finger durften aber nicht ins Allerheiligste. Auch bei Ihr gab ich den Faulficker und lies mich ins Paradies reiten.

Beide Mädchen sind Optionen für Wiederholungen, aber bei der reichlichen Konkurrenz
Mit Zitat antworten
  #495  
Alt 07.12.2016, 14:20
Dan Dan ist gerade online
P6 Rookie
 
Registriert seit: 23.02.2015
Beiträge: 234
Dankeschöns: 5700
Beitrag Mein Erstbesuch in der Freude39

Ich wollte mir den Club ja schon lange mal anschauen, aber irgendwie hat es nie geklappt. Heute morgen hatte ich ein kleines Zeitfenster und mit der aktuellen Happy Hour von 10:00-12:00 passte ein Besuch ganz gut.

Eintrittspreise:
Die Eintrittspreise ändern sich fast laufend. Aktuell sind es
zur Happy Hour (10:00-12:00) 15€ und
zur Happy Night (ab 21:30) 15€

Bademantel, -schlappen, Softdrinks, Cafe und Snacks sind im Eintrittspreis enthalten.

Die Girls berechnen für 20 Min. 30€, 40 Min. 60€ und 60 Min. 80€. Service, Extras, Zeit und Preis muss man vorab mit dem Girl absprechen!

Beim Eintritt erhielt ich gleich einen Bademantel in der gewünschten Größe und nach Übergabe des Eintritts bekam ich einen Schlüssel und fand dann auch den Weg zur Umkleide im Keller. Die Umkleide ist sehr überschaubar. Mein Schrank war leider direkt vor der Dusche, also recht weit von der Bank in der Umkleide entfernt. Die vorhandenen Badeschlappe scheinen eher für große Größen ausgelegt zu sein. 42 war nicht zu finden und so wählte ich das kleinste gefundene Paar 43-44. Nach dem Umziehen ging ich wieder rauf und ich verstaute meine Wertsachen im Wertsachen-Schrank gegenüber der Theke/vom Empfang. Die Getränke-Automaten zur Selbstbedienung waren auch leicht zu finden und so zapfte ich mir erst mal ein Wasser. Ein auf dem Sofa in der Ecke sitzendes Girls quatschte mich direkt mal an. Ich wollte mir jedoch erst mal den Club und das vorhandene Lineup anschauen.

Der Hauptraum mit den Sofas ist schon sehr groß. Dahinter befindet sich das Kino und Zimmer sowie ganz weit hinten die Sauna. Von der Größe des Club war ich doch sehr überrascht. Nach einem Rundgang und der Besichtigung des Clubs ging es zurück in den Hauptraum. Dort saßen einige Girls auf den Sofas. Einige davon sprachen mich beim Vorbeigehen an. Andere saßen stumm und eher gelangweilt rum. Wenn die Girls die ganze Zeit nur auf dem Sofa sitzen, dann kann man sich sehr schlecht ein Gesamtbild von den Girls verschaffen, also setzte ich mich abwechselt auf das eine oder andere Sofa und versuchte mir einen Überblick über das Lineup zu verschaffen.

Mein Interesse konnten leider nur Alexa und Andrea wecken. Leider habe ich zu keiner von Beiden einen guten Draht gefunden und es funkte nicht. Da sich mein Zeitfenster leider irgendwann schloss, habe ich mich um kurz vor 12:00 umgezogen und unverrichteter Dinge die Heimreise angetreten.

Fazit: Von den Räumlichkeiten war der Club ok. Bezüglich des Lineups war ich wohl mal wieder zu wählerisch, so dass ich den Club leider unverrichteter Dinge verlassen habe. Einem kann man den Club empfehlen, für mich war es daher eher nichts.
Mit Zitat antworten
  #496  
Alt 07.12.2016, 21:16
gf6er gf6er ist offline
Anti Aging Agent
 
Registriert seit: 17.10.2016
Ort: Hintertupfingen nahe LEV
Beiträge: 58
Dankeschöns: 652
Standard Melissa

Endlich sollte ich mal an einem Werktag 24 Stunden "frei" haben. So nahm ich mir vor drei Clubs zu besuchen und dabei in zwei Clubs als Neuling aufzuschlagen.
Gleich am Morgen 1 Stunde durch Telefonate verschenkt und somit erst um 11.30 Uhr in der Freude39 Einlass gefunden.
Wie üblich die DLs kurz wahrgenommen und dann in die Sauna zum Aufheizen.
Wieder zurück sah ich wie eine Blondine den vorbei laufenden FKs mit "Wie gehts?", "alles gut?" ansprach. Normalerweise wars dann bei mir, aber...
Bei einem Blick ins Gesicht erkannte ich Melissa. Mit ihr hatte ich Anfang des Jahres zwei gute Zimmer.
Ein Kollege hatte mir geschrieben, sie wäre wieder verfügbar. Deshalb auch der erste Besuch des Tages in der Freude.
Ab auf die Couch zu ihr und ein bisschen Smaltalk mit Berichten wo sie in letzter Zeit gearbeitet hat. Leider ist ihr Deutsch immer noch rudimentär.
Melissa ist knapp mehr als 1,60m gross, blonde mittlellange Haare, ca. 30 Jahre, einige abwaschbare Tatoos zieren Oberarm und Körper oberhalb der Beuge. Permanentes Schriftzug-Tatoo links unter Jochbein, KF 34/36, 70 B.
Ab aufs Zimmer und die 40 Min. gewählt.
Zks mit spitzer Zunge von ihr. Küsschen im Halsbereich verschafft ihr kitzlige Momente. Die Brustspitzen durften ausgiebig bearbeitet werden. Franze mit fingern, wie früher sehr gut. Aber ich wollte ficken, also in Missio eingelocht, schön langsam in Bewegung geblieben und immer wieder Küsschen ausgetauscht.
Aus dem Nachbarzimmer setzte abrupt ein Stöhnen und Jauchzen an, vermutlich ein Dreier-Gefecht. Das spornte mich und sie zum Mithalten an. Kurz danach war es dann, zum Auszucken noch einige Minuten liegen geblieben, die Zewas zum Reinigen genommen.
Melissa in die Bauchlage gebeten, sie verstand "Doggy", nee dazu brauche ich etwas Erholung. Rückenmassage bei ihr mit gutem mitgebrachten Massageöl und danach revanchierte sie sich mit einer Massage bei mir.
Für mich war es der GF6, wie gewollt. Daher korrekte Abrechnung der Zeit und zusätzlich ein Tipp.
Beim Bezahlen sah ich auf mein Telefon und die "24-Stunden frei" waren damit vorüber , das restliche Vorhaben gestrichen. Die anderen Clubs müssen leider warten.
Melissa wird demnächst (20.12.?) ein paar Tage Urlaub machen und dann wieder zurück in die Freude kommen.
Mit Zitat antworten
  #497  
Alt 08.12.2016, 15:37
Benutzerbild von Ragnar Lodbrok
Ragnar Lodbrok Ragnar Lodbrok ist offline
Nordlicht
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 81
Dankeschöns: 2329
Standard Mal wieder in Bochum

Am gestrigen Mittwoch ging es mal wieder früh in die Freude - zu meiner Freude gibt es ja eine HH und so löhnte ich nur 15 € Deckungsbeitrag.

Ich zählte kurz nach 11.00h 28 Sedcards im Kasten, in etwa eine gleiche Anzahl an Nachfragern hielt sich im Laden auf.
Aber nicht alle beteiligten sich am Umsatz für die anwesenden Damen.
So bildete sich eine 4-er-Gruppe und eine 3-er-Gruppe. Letztere hielt sich primär im Hauptraum an den großen Tischen auf. Die 4-er-Gruppe hatte es sich direkt an den Schließfächern gemütlich gemacht. Ich hatte den Eindruck, dass dort sehr fachkundige Puff-Gespräche geführt werden. Auch wäre es möglich gewesen, diese von meinem Lieblingsplatz, dem Einzelsessel am Saunaeingang, zu verfolgen. Allerdings hat diese Gruppe es sich auch zum Ziel gesetzt, eine nicht unerhebliche Anzahl an Zigarren in Rauch aufzulösen - und dieser Gestank geht für mich dann gar nicht mehr. Somit musste ich leider meinen Platz verlassen.

Aber es gibt ja Alternativen - beginnend auf den freien Plätzen neben den Mädels.
Ich hatte heute einen Plan - beim letzten Mal hatte Lari mir auf meine Frage, wann denn wieder eine Masseurin im Hause wäre, gesagt, dass sie das auch gerne anbietet. Somit war heute die Vorsatzkette "Lari - Sex - Massage".

Somit Lari gesucht und gefunden. Auf dem Sofa kleiner Small Talk, während sie mit den angenehm kalten Händen Schwanz und Eier massierte.
Nach 10 Minuten schoben wir dann ab in die Nr. 1.
Hier gab es dann eine orale Verwöhnung und die Einrichtung der 69er-Position. Das gab die Gelegenheit, Muschi und Arsch in bewährter Manier mit der Zunge zu verwöhnen . Laris Finger bewegten sich dann beim Blasen von den massierten Eiern weg zu meinem Arsch und wurden dort in ebenfalls bewährter Weise tätig.
Geil genug, ging es dann in der Missio zum Ficken weiter. Es ist schon ein toller Anblick, dabei ihr tollen in Wallung zu sehen.
In der Doggy danach kamen die Hände als BH zum Einsatz - so müssen Titten sein !
Den Abschluss gab es dann im Liegen durch eine sehr gefühlvolle Handarbeit.
Danach noch die versprochene Massage, auch ca. 20 Minuten, so dass nach ca. 40 Minuten 60 € plus Tipp dieses Intermezzo ein befriedigendes Ende nahm.
Für alle, die auch massiert werden wollen - Lari sagte, dass sie ab heute bis Jahresanfang wieder in Rumänien sei!

Nach der obligatorischen Reinigung zurück in den Tresenraum.
Die Zigarrenfraktion saß in unveränderter Zusammensetzung bei den Schließfächern und qualmte vor sich hin...

Also ich wieder ab in den Hauptraum und geschaut, was da so los ist.
Möglicherweise wäre eine DL mit einem rosa Strumpfhalter in Betracht gekommen, aber sie saß mehr oder weniger unbeweglich unter dem TV im Hauptraum, so dass ein Abchecken so nicht möglich war.
Somit dann mal ins Kino gewechselt und mir auf dem TV großgefickte Arschlöcher angeschaut. Aber nicht lange, denn da kam ein Senior mit Begleitung, um eine Nummer im Kino zu schieben.
Dann gesellte sich die DL mit dem rosa Strumpfhalter in das Kino, um mit der agierenden DL verbal zu interagieren - also hauptsächlich das Gestöhne nachzumachen. Dabei hielt sie jedem Augenkontakt mit mir stand.
Schließlich lümmelte sie sich auf das Sofa und spreizt die Beine, um sich an der Muschi rumzuspielen. Das war jetzt dann doch zuviel für mich. Das merkte sie und kam zu meinem Sofa.
Sie stellte sich als Jessy heraus -beim näheren Betrachten doch ein Tacken älter als gedacht. Egal - geil ist geil.
Etwas auf dem Sofa rumgemacht, angeblasen und dann ab ins Zimmer.
Da machte sich dann eine gewisse Professionalität und Abschlussorientierung breit. Ich wurde sofort in die Doggy "gebeten". Als ich einmal rausrutschte, wollte ich nur kurz mit dem Daumen checken, dass ich nicht im falschen Eingang lande, da kam sofort entsetzt "kein Finger!!!". Ja, Herzchen, das hatte ich schon vorher gemerkt, dass Du das nicht willst.
Da verließ mich dann doch die Lust, ich legte mich auf den Rücken und überließ es ihr, wie sie es zu Ende bringt. Sie hat sich für Wichsen entschieden - und dabei züngelte sie die ganze Zeit wie die Schlange Ka aus dem Dschungelbuch. Im Kino auf die Entfernung war es ja noch ganz nett - hier beim Wichsen (und zuvor beim Küssen) einfach nur doof.
Wir waren dann auch schnell fertig - 30 € waren noch zuviel.
Ein zweites Mal wird es nicht geben.

In diesem Sinne!
__________________
************************************************** ********************************************
"Die Antwort auf die große Frage nach dem Leben, dem Universum und allem lautet... 42!"

Geändert von Ragnar Lodbrok (09.12.2016 um 13:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #498  
Alt 16.12.2016, 17:14
Benutzerbild von NRWNET
NRWNET NRWNET ist offline
Hangaround
 
Registriert seit: 12.08.2016
Ort: Sauerland
Beiträge: 34
Dankeschöns: 1665
Standard Er kanns nicht lassen

Am Donnerstag, dem wahrscheinlich letzten Tag diesen Jahres, an dem ich ein paar Stunden ohne Aufsicht bin, musste ich die Freude einfach noch einmal besuchen.

Am Nachmittag waren >20 Mädels anwesend und in etwa ebensoviele Gäste.
Die derzeitige mir unbekannte Dame hinter der Theke ist sehr nett und offen.
Was ist eigentlich mit Dagmar, die hab ich schon länger dort nicht mehr gesehen!?

Am Montag war ich schon auf einen kurzen Abstecher in der Freude, was aber ein ziemlicher Reinfall war.
Nur leider habe ich den genauen Namen vergessen, Delia (es war nicht Dea) oder so ähnlich. Blond,Zopf, ca. 170cm, schlank, schmales Gesicht und ne Oberlippe, die wie aufgespritzt aussah.
Wie gesagt, war nix. Küssen nur mit spitzem Mund, FO war eher ein nukkeln,
und der eigentliche Akt ohne nennenswerte Akzente.
Einfachste Befriedigung für 30 Eus. Haken dran!

Nun zurück zum Donnerstag, ich dachte im ersten Moment, Maja wäre zurück. Die Maja, die nach der letzten Schließung der Freude in Leverkusen angefangen hat.
Aber sie war es leider nicht, sondern Isabell. Rumänin 25 Jahre,ca. 170cm groß, die schwarzen Haare auf Nackenlänge nach hinten gekämmt und ein etwas herbes Gesicht.Wie Maja .Sie hat ca. C-Boobs, mit riesengroßen Vorhöfen. Einer Schwangerschaft geschuldet, hängen diese doch sehr und sind auch sehr weich.
Ihr deutsch reicht für PST und AST aus und sie ist nett und freundlich.
Auf dem Zimmer ist sie recht anschmiegsam, es gab die ganze Zeit über gute ZK und sie legte einen druckvollen, variantenreichen FO hin. Mit ihrem Körper glitt sie wie eine Schlange an meinem entlang und rieb ihre Muschi an meinem Oberschenkel, bis sie schön Feucht war.
Da mir dieser Teil so gut gefiel, waren da schon 20-30 Minuten rum.
Dann aufgummieren lassen und sie ritt recht anständig. Da machen hängende Titten wieder richtig Spaß, ein geiler Anblick.
Apropos Anblick, sie hielt zu jeder Zeit Augenkontakt und hat auch einen schönen Blick drauf, nicht Porno, alles im GF6 Modus. So auch das Stöhnen, nicht übertrieben, eher wie die Freundin.
Dann das übliche, Missio, Beine hoch, Vollgas
Etwas AST, über die Kinder und Weihnachten und nach vorne an die Schließfächer.
Ich hatte schon 60 Eus in der Hand, da es mit Sicherheit 40 Minuten waren, da wollte sie mir 10 Eus zurückgeben. Dies lehnte ich ab, worauf ich einen Kuss bekam, der 10 Eus mindestens wert war.

Die Zweite Dame des Tages Kristina war mir schon beim vorbeiwackeln aufgefallen.
23 Jahre, Rumänin, schwarze lange krause Haare schöne b-Boobs, und ein Tattoo -je taime- auf dem rechten Rippenbogen.
Keine Extras auf der Karte, hätte mir Warnung genug sein sollen.
Aber da sie mir gefiel, wollte ich sie.
Küsse mit spitzen Lippen, ok, hab nix anderes erwartet, aber der FO war grausig.
Schnelles auf und ab bewegen des Kopfes und dabei den Lörres nur leicht mit den Lippen berühren. Da rächt es sich, nicht anblasen zu lassen.
Aber was wollte man dann machen, auf der Couch nach dem anblasen nö sagen, auch doof.
Ok, reiten. Nachdem sie Unmengen von Flutschi in ihre Muschi und auf den Präser gepanscht hat, stieg sie auf und fickte wie sie blies, schnell.
Aber nicht nur schnell, auch vollkommen ohne Gefühl, als wenn sie mit nem Fuchsschwanz nen Brett durchsägt.
Das war bestimmt kein Flutschi, sondern Löschschaum, damit kein Feuer entsteht wenn sie Vollgas reitet.
Habe sie dann gebeten, dass ganze per Hand zu Ende zu bringen.

Haha, keine Extras ....... ich hatte noch soviel Druck aufm Kessel, dass es ihr bis an den Hals gespritzt ist. Hat sie aber mit Humor genommen.
Hab ihr die 30 Eus vermacht und auf nen Abschiedskuss verzichtet.

So, ich befürchte das war es für dieses Jahr und wünsche allen Kollegen ein schönes Fest, einen guten Rutsch und ein gesundes 2017.

So long
Mit Zitat antworten
  #499  
Alt 17.12.2016, 10:18
Benutzerbild von GustavGanz
GustavGanz GustavGanz ist offline
Glücksbringer
 
Registriert seit: 27.08.2016
Ort: D
Beiträge: 117
Dankeschöns: 4800
Standard Klassentreffen Teil II

Fehler passier'n, du musst regenerier'n
Deshalb durchtret' ich ein paar Türen um meine Pläne zu vollführ'n
Und ich weiß', alle meine Leute hier verstehen, was ich mein'
Auch wenn es morgen schon vorbei ist, dann war's wenigstens geil

Ich mach', was ich will, denn ich habe Eier aus Stahl
Hier hat keiner 'ne Wahl, ich bin kein Barmann (ja, Mann!)
Ich geb' 'n Fick aufn scheiß Kommentar
Denn die komm' einfach nicht klar, lass sie labern (ja, Mann!)
Ich bin nie wieder sparsam (ja, Mann!)
Muss nie wieder hadern (ja, Mann!)
Ich fühl' mich gut, ich lass' das Licht an beim Sex
Ich bin nicht ganz perfekt, aber nah dran (ja, Mann!)
(Sido)
Mehr ->


Ich weiß gar nicht welches Teufelchen mich geritten hat nach dem Erlebnis im Sky noch in die Freude zu fahren, aber man ist ja nur einmal jung. Auch wenn es morgen schon vorbei ist, dann war's wenigstens geil. Außerdem war die Posse, also die Klassenkameraden dabei und was soll da schon schiefgehen.

*Ich bitte vorab um Entschuldigung für die etwas undetailierten Damenbeschreibungen, aber ich war schon etwas durch und bin froh mir die Namen gemerkt zu haben*

Um 21:40 Uhr kamen wir an und damit pünktlich zur Happy Hour. Vor Ort waren ca. 25 Damen und nach kurzer Zeit eine ganze Menge mehr Eisbären. Lange Zeit hielten wir uns an dem - kann man nach zwei Besuchen schon von Gewohnheit sprechen? - Stehtisch hinten links auf und sondierten die Lage, fachsimpelten und guckten auf kleine nackte Mikroärschchen. So eine Dea wäre ja auch was für mich, aber vielleicht nächstes mal. Ich verfuhr heute nach einem altbekannten und auch altbewährten Prinzip: Wer (mit mir) ficken will, muss (zu mir) freundlich sein.
Während wir da standen, räumte eine junge hübsche Dame die Gläser weg und lächelte auf Anfrage liebreizend zurück, daher war

Maja
(aus Rumänien, ca. 160 cm, ca. 25 Jahre, KF 34, recht schlaffe A/B-Cups, Knackärschchen, blondierte Haare, beim Lächeln zeigt sie ihre schönen Zähne, Tattoos konnt ich mir nicht merken)

meine erste Wahl. Nach ihrer abgeschlossenen Arbeit saß sie auf einem Sofa rechts vorne hinter der Tür im Hauptraum. Ich begab mich zu ihr und sie lächelte wieder so schön. Kurzer Smalltalk, sie sagt sie mache alles außer ZK, das ist nicht ihres. Die Lippen blieben also geschlossen. Auf dem Sofa also kurzes, gutes Anblasen und dann Zimmaaa.
In ein Zimmer vorne neben dem Eingang, war nicht schön und eiskalt, da mussten wir uns aneinander reiben um nicht zu erfrieren. Auch der Vorschlag von mir Körperteile ineinanderzustecken um mehr Wärme zu erzeugen wurde von Maja dankend angenommen. So verpasste Maja meinem halb erfrorenen Bürzel zunächst einen Aufenthalt in ihrer warmen Mundgrotte während ich ihre windige Tropfsteinhöhle mit zwei Fingern vor Zugluft schützte.
* Jetzt reicht´s dann auch mit den Metaphern*
Mara bläst sehr abwechslungsreich mit Zungenschlag und Augenkontakt. Ein Genuss. Zunächst kurz in der Doggy eingelocht und sie dann bis zum Abschluss reiten lassen. Auch das machte sie mit Hingabe und sehr abwechslungsreich. Ich kann da nichts schlechtes sagen.

Fazit:



ZK: leider nein
FO: oberer Durchschnitt
CL: nö, aber fingern mit 2 Finger
GV: gut, sie reitet gern und gut
Porno: 50 %
GF6: 60 %
Illusion / Nähe: 70 %
WDF: 70 %
Extras: sie macht Aufnahme & Anal
Abrechnung: erstes Zimmer: 40,- € / 25 Minuten (sehr faire Abrechnung von ihr!)
Kommunikation: recht gutes Deutsch
Sonstiges: mich hat es an dem Tag nicht gestört, dass keine Küsse dabei waren, aber generell führt das zu Punktabzug. Beim nächsten mal Anal mit ihr, warum nicht?

Da saßen wir dann noch einige Zeit und sinnierten über die guten Vorsätze fürs nächste Jahr, über die versauten Vorsätze fürs nächste Jahr und die Zeit bis zum nächsten Jahr - sind ja noch zwei Wochen. Ich war durch, fix und fertig, aber an meinem Bademantel spürte ich auf einmal so ein imaginäres Ziehen

Bianca
(aus Rumänien, ca. 155cm, ca. 20 Jahre, dunkelblonde, leicht angelockte haare, A-Cups mit Bierglasgroßen Vorhöfen, KF 34, süßes Lächeln, Tattoos konnt ich mir wieder nicht merken)


Bianca hatte ihre Angel ausgeworfen und zog mich mit ruhigen Bewegungen auf ihr Sofa. Der dicke Fisch durfte ja nicht wieder von der Leine gehen. Also zu ihr aufs Sofa, ich konnt mich nicht wehren. Ich hab auch gedacht: Ich mach', was ich will, denn ich habe Eier aus Stahl. Ganz so war es dann aber doch nicht.
Zuckersüßes Mädel, auf dem Sofa gab es ZK mit Zungenspitze, war ok. Also ab aufs Zimmer.
Dort durfte ich mit ihren wirklich schönen Knospen spielen die auch an Festigkeit und Größe gewannen. Sie revanchierte sich und spielte an meinem Stengel der auch an Größe und Festigkeit gewann. Sie gummierte, sattelte auf und ritt. schön langsam, sie machte das mit Gefühl, mir gefiel es und sie hielt dies aufgrund der ruhigen Art auch ein paar Minuten durch. Nach 15 Minuten wollte sie es dann mit der Hand zu Ende bringen. Das war aber eher ungeschickt und ich merkte schnell, dass dies nicht zum Erfolg führen würde. Also pünktlich abgebrochen und mich für die schöne Zeit bedankt

Fazit:



ZK: ja, mit der Zungenspitze
FO: Durchschnitt
CL: nö
GV: ausdauernd im Reiter bei langsamem Tempo
Porno: 30 %
GF6: 70 %
Illusion / Nähe: 55 %
WDF: 45 %
Extras: bietet wohl keine an
Abrechnung: 30,-€ / 20 Minuten
Kommunikation: brauchbares Deutsch
Sonstiges: nettes junges Mädel, noch etwas unbeholfen, aber mit Potenzial - leider kaum Service

Danach war es dann aber wirklich gut und die letzten verbliebenen Klassenkameraden traten die Heimreise an und 30 Minuten später lag ich schlummernd im eigenen Bettchen.
Freude, ich komm wieder.
__________________
So sieht's aus, wozu der ganze Schwermut,
hör' lieber zu, blick' nach vorn und fühl' dich sehr gut.


Geändert von GustavGanz (17.12.2016 um 11:20 Uhr) Grund: Farbänderung
Mit Zitat antworten
  #500  
Alt 17.12.2016, 12:29
Benutzerbild von Ragnar Lodbrok
Ragnar Lodbrok Ragnar Lodbrok ist offline
Nordlicht
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 81
Dankeschöns: 2329
Standard Immer wieder Mittwochs...

Mit etwas Verspätung ein kurzer Bericht vom vergangenen Mittwoch (13.00 - 17.00h).
Mittwochs scheint wohl Zigarren- und Clubtag zu sein - zumindest für so vier Herren, die sich dann vor den Schließfächern häuslich einrichten.
Und der Cheffe dieser Gruppe trägt als Insignien der Macht inzwischen 2 Uhren - an jedem Arm eine .

Aber zurück zum Hauptthema - den Mädels.
Die Freude hat ja einen super USP - das FKK-Prinzip (zumindest bei den Mädels). Aber ich meine, dass ich bei meinen letzten beiden Besuchen einen Trend habe feststellen müssen, der dem doch stark widerspricht. War es bisher doch nur so, dass sich die Damen nur in ihre Handtücher wickelten, wenn sie von einem Zimmer zurückkamen oder in die Pause gingen; so meine ich nun festgestellt zu haben, dass sie bei jeder Standortveränderung - und sei es nur mal was zu trinken holen - sich einwickeln, um sich vor den Blicken der potentiellen Kundschaft zu schützen. Meine Damen - das ist nicht verkaufsfördernd!! Eine saß sogar eine ganze Zeit eingewickelt auf dem Sofa.
Und nein - es war nicht kalt, es war sogar sehr warm und dazu noch stickig!

Vom Angebot her war ich nicht so begeistert. Aber ich hatte viel über eine Bonny gelesen. Sie war da und dann habe ich es tatsächlich geschafft, sie an Hand der Sedcard zu identifizieren! Ein Vergleich der Tattoos war dann hilfreich.
Sie warf mir auf ihrem Sofa sitzend nette Blicke zu, da ich hinter ihr auf der Empore saß und sie somit gut im Blick hatte.
Ich schlenderte dann mal ins Kino, und da wollte sie doch wissen, was ich da mache :-).
So kamen wir ins Gespräch und ich schlug nach dem ersten Annähern vor, ins Zimmer zu wechseln. Sie wollte aber auf die Sofas neben dem Kino. Kurz da gesessen, sie auf den Knien, um zu blasen. DAnn setzte sich jemand so dazu, dass er ihr direkt in den Arsch schauen konnte. Er war mich bereits mehrfach aufgefallen, dass er sich immer sehr nach bei einer öffentlichen Action aufhielt. Er störte mich zwar nicht, aber trotzdem wiederholte ich meinen Zimmerwunsch, der recht widerwillig erfüllt wurde.

Die Action auf dem Zimmer ist schnell erzählt. "Küsse" nur mit außen liegender Zunge, ich wurde wie eine Maschine auf dem Bett "eingerichtet" und dann wurde sehr geschäftsmäßig geblasen.
Gummi drauf und Doggy, was aber auch nicht das Wahre war.
Danach suchten wir beide den schnellen Abschluss per Handbetrieb, sie hatte dabei noch nicht einmal das Gummi abgenommen.
Das wars.
Also in den Berichten ist ja immer von der "Bonny-Show" die Rede - davon war ich weit entfernt.
Aber es braucht zum Gelingen auch immer zwei - wer weiß, woran es lag.

In diesem Sinne...
__________________
************************************************** ********************************************
"Die Antwort auf die große Frage nach dem Leben, dem Universum und allem lautet... 42!"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fkk-club bochum, freude 39, freude-39, freude39, günstig, saunaclub bochum, splitternackt, www.freude-39.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de