happy gardensaunaclub magnumvilla vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #501  
Alt 17.12.2016, 22:01
Benutzerbild von Baloo
Baloo Baloo ist offline
Gemütlicher Bär
 
Registriert seit: 08.09.2015
Ort: Westfalen
Beiträge: 62
Dankeschöns: 2319
Lächeln Von Marten zum Schlachthof...

Hallo zusammen,

meine Reise ging nach meinem Besuch im Club Neby weiter in die Bochumer Hallen der Freude. Bei der ED/TD Barbara eingecheckt und den Eintritt von 30€ übergeben. Mit Spindschlüssel und genügend großem, nicht zu warmen Bademantel ausgestattet, ging's los ins Vergnügen.

Bei Kaffee, Wasser und leckerer Freude-Wurst einen Kollegen getroffen und lange unterhalten. Er wurde dann erstmal weggebucht und für mich ging es in die heiße Sauna und unter die kalte Dusche.

Normalerweise mache ich nach der Sauna immer eine genügend lange Regenerationspause, da die Erfahrung gezeigt, dass man direkt nach dem Saunieren nicht die gewohnte Leistungsfähigkeit inne hat.
Das mit der Pause klappt auch eigentlich immer, nur heute machte mir Gina einen Strich durch die Rechnung.
Sie kam an und nach den ZKs konnte ich schwerlich widerstehen. Also ab auf die Couch, weiter geknutscht und dann in die "Box"
Hier folgte das gewohnte, für mich perfekte Programm aus Porno-GF-6. Nur musste sie sich aufgrund der ausgelassenen Saunapause und dem vorherigen Zimmer im Neby heute besonders anstrengen. Ich sah in Ihren Augen "Challenge accepted" aufblinken und was soll ich sagen... Sie hat die Aufgabe mit Bravour gemeistert!

Faire Abrechnung für eine Clubeinheit und nun meine verpasste Pause nachgeholt.

Im weiteren Verlauf des Abends noch nette Gespräche mit diversen FKs geführt und den Heimweg nach einem gelungenen Tag angetreten.

Eine Sache muss ich jedoch leider noch negativ anmerken: Mit Beginn der Happy Hour kam eine halbe "Invasion" an Publikum im Club an, welches doch anscheinend arge Probleme hatte, sich vernünftig zu benehmen. Es gehört im westeuropäischen Raum nicht zum "guten Ton", andere Leute anzurempeln, auch wenn die Rasierklingen unter den Armen noch so störend sind.

Wie immer gilt: Dankeschöns und Rückmeldungen sind herzlich willkommen.

Viele Grüße

Baloo

Geändert von Baloo (17.12.2016 um 22:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #502  
Alt 17.12.2016, 22:35
Benutzerbild von snoopies
snoopies snoopies ist offline
und der kleine Woodstock
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Neuruhrgebietler
Beiträge: 211
Dankeschöns: 10574
Standard Das Ende eines denkwürdigen Tages…

Geschätzte Lochschwager,


hier nun die Fortsetzung von:

http://www.freiercafe.org/showpost.p...&postcount=560

Also ging es im Schweinsgalopp in die Freude, voller Vorfreude enterten wir die gute Stube zu Beginn der Happy-Hour für 15€…läuft!
Am Freitagabend waren nur 12 Karten im Kasten, und bis weit nach Mitternacht wurde der Laden immer voller.

Auch hier trafen wir einige FCler, was in der Freude keine Kunst ist. Tolles drumrum, der Rahmen war perfekt.
Was ich hier feststellen mußte, war, dass auch hier kaum Stimmung herrschte und die DLs eher verhalten wirkten.
Keine Bonnie-Show, keine Tänzchen, aber mehr und mehr Osmanen.
An sich nicht schlimm, aber wie mir eine DL flüsterte, mögen die meisten Girls diese nicht. Warum auch immer…siehe Bericht des Kollegen zuvor...

Nach einer ganzen Weile entschied ich mich, einmal CHRISTINA auf ihrer Couch zu besuchen…
Das Ganze in Kurzfassung:

ZK: auf der Couch gut, im Zimmer keine mehr
FO: auf der Couch mit ordentlichem Druck, im Zimmer ein warmer Lufthauch…
CL: nein
GV: reiten hielt sie nicht lange durch, in der Missio lag sie wie ein Brett, so dass ich nicht rein kam, aua von OP…
Porno: 0%
GF6: 0%
Illusion: sie vermittelte den perfekten Eindruck einer AZF
WHF: 0%
Extras: nicht gefragt
Abrechnung: 30€ für 10 Minuten
Kommunikation: ein wenig deutsch
Sonstiges:

CHRISTINA: von 10

das ganze Elend ausführlich:


Das ist diesmal kurz und knapp. Was auf der Couch toll begann, wurde im Zimmer zur Katastrophe. Küssen wollte sie auf einmal nicht mehr, blasen war mit spitzen Lippen, es kam mir vor wie ein zarter Lufthauch an einem Frühlingsmorgen…
Blabla-das war Mist, also Gummi drauf, wobei sie sich auch sehr ungeschickt anstellte.
Dann sattelte sie auf, aber ihre Tittis wollte sie sich auch nicht anfassen lassen.
Also stieg sie wacker ab und legte sich hin, sagte „jetzt du“. Hm, so konnte ich wenigstens das Tempo steigern, dachte ich.
Aber sie war da abgewixter als ich, sie lag so tief auf der Matte, das ich gar nicht erst in sie reinkam. Dafür war Woodstock 20cm zu klein…
„doggy“, raunzte ich, sie schaute entsetzt und zeigte auf 2 kleine Narben auf der Bauchdecke. „Operation, Schmerzen“
Na super, dann bleib doch zu Hause…warum passiert so was mir? Das ist nicht das erste Mal.
Sie sah meinen Groll wohl in meinen Augen, die wie ein Sommergewitter Blitze verschossen, denn auf einmal sagte sie: „aber langsam“, ging auf die Knie und hob ihren Po in die Luft. Das ging ein Minütchen so ganz gut, bis ich ihr gelangweiltes Gesicht im Spiegel sah, und wie sie ihren Kopf auf den angewinkelten Armen abstützte.
Da platzte mir der Kragen, ich ploppte Woodstock aus ihrer Lucy und stand auf.
Ganz entsetzt sah sie mich an, „Fertig?“. „ja, mit dir bin ich fertig.“

Na ja, die Kollegen haben mich erst wieder auf Spur gebracht und dann ordentlich aufgezogen.
So sind ´se halt…
Auf weitere Luft-und Lachnummern hatte ich keinen Bock mehr, also gibt es auch nichts mehr zu berichten.

Danke an alle Kameraden für einen kurzweiligen Abend!
__________________
Ich habe fertig.....

P.S.: die hier gemachten Angaben sind absolut subjektiv!!!
Mit Zitat antworten
  #503  
Alt 18.12.2016, 23:37
1907 1907 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2015
Beiträge: 291
Dankeschöns: 6294
Standard

Hallo zusammen,
heute wurde das Klassentreffen der The Class of 2015 wie es mittlerweile schon Brauch ist, zum Abschluss noch in die Freude verlegt. Die Kollegen P(o)ussierstengel, Bergtester, Schlagoberst,Gustav Ganz und der Laternenstruller(Snoopies)brachen ihre Zelte in Wuppertal gegen 21:15 ab.
Ich hatte noch einen Auftrag dort zu erledigen.
Dieser wurde erledigt und gegen 23:30 ging es im Tiefflug nach Bochum Ankunft 23:55.Beim Einschecken nach Bergtester und Co gefragt und erfahren das unser Häuptling mit seinem Stammesältesten schon wieder abgerückt war

Aber Snoopies, Bergtester und Gustav Ganz waren noch vor Ort. Also Duschen und Cola trinken. Als ich den Hauptraum betrat, winkte mir eine nette Lady zu. Bonny ups die hatte ihren "Scheißemann" doch glatt wiedererkannt.
Hier die Erklärung dazu:
http://www.freiercafe.org/showpost.p...&postcount=463



Nach ein paar Getränken war Bonny frei und spreitzte ihre Beine und rieb ihre Pflaume auf ihrer Coutsch während sie mir immer wieder das Zeichen zum Rüber kommen gab. Da musste ich meiner Verabredung doch folgen.Wir gingen in eines der vorderen Eingangszimmer. Wie lange willst du bleiben fragte Bonny.Ich sagte ihr 40 min wenn du nicht wieder dein Taxi abbestellen willst. Wir beide lachten herzlich und dann gings los. Sie wusste ja das ich ein sogenannter Rammler/Sportficker bin.Außerdem hatte ich ja schon 3 Zimmer a 60min in den Knochen.Bonny bließ wie der Teufel um keine Zeit verstreichen zu lassen, dann leichte Zungenküsse und nach Gummimontage ging der Ritt los. Boooäää ist die eng. Herrlich wie gemacht für mich.Nach kurzer Zeit kam der Doggybefehl und ich gehorchte. Rein den Prügel und ca.10min in Bonny reingehämmert. Was dann kam überraschte mich wirklich. Es fühlte sich so geil an, dazu das Gequieke von Bonny, das es brodelte in meinem Untergeschoss. Ich wollte Fahrt herausnehmen, aber Bonny war wohl fast soweit, oder wie auch immer, sie hatte was dagegen und fickte mich hart. Dann schmiss sie mich auf den Rücken und ritt mich bis zur Explosion ab. Wauu das hätte ich jetzt aber so nicht erwartet. Sie grinste zufrieden und sagte: Siehste geht doch oder!!!
Ahh daher wehte also der Wind, die kleine hatte noch eine Rechnung von letzte mal aufgemacht. Hatte sie wohl in ihrer Ehre gekränkt.

Sie wollte noch labern, aber der Uhrenvergleich zeigte 17 min an. Also nix wie raus um Kosten zu sparen. Fürs labern zahl ich in der Freude nicht. Bonny wollte noch nicht, klar aber ich schon, also ab zum Spind und 30€+10€ Tip für ja wofür eigentlich. Ich hatte doch die ganze Arbeit und sie den Spaß.Dann mit Gustav Ganz abgerauscht. Ein toller Tag mit tollen Menschen war wieder vorbei.

Allerdings sind mir die ganzen Osmanen aufgefallen und ich hätte da mal eine Frage Gibt es eigentlich keinen Osmanenpuff mit Osmaninnen?? Oder sind die da alle verschleiert?
Das wäre natürlich dann eine Erklärung für diesen hohen Besucheranteil in der Freude. Zumal da ja alle Ladys nackt herumlaufen.

LG Euer 1907
Mit Zitat antworten
  #504  
Alt 19.12.2016, 19:08
thomas27 thomas27 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2015
Beiträge: 3
Dankeschöns: 54
Daumen runter Kristina 😦

... das selbe Erlebnis hatte ich auch mit Kristina - hätte ich mal vorher genau nachgelesen!
Auf dem Sofa alles gut, auch die ZK, im Zimmer gezüngel und schlechtes FO.
Kein Fingern-tut weh!
Beim Fi....-tut weh-Operation!
Dann soll sie halt nicht arbeiten - schade um das Geld.

Gruß Thomas

Geändert von Macchiato (19.12.2016 um 19:26 Uhr) Grund: Komplettzitat gelöscht
Mit Zitat antworten
  #505  
Alt 19.12.2016, 23:54
asiafan asiafan ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 36
Dankeschöns: 472
Standard Mein Sonntag in der Freude

Hatte gestern Gelegenheit, mal wieder einen Abstecher nach Bochum zu machen. Nachmittags dort angekommen war der Parkplatz gut gefüllt, aber laut Sedcards anwesende 27 Dienstleisterinnen waren dami nie wirklich gefordert. Es gab immer reichlich Damen, die auf Gesellschaft warten. Hereingelassen wurde ich von Andrea. Als mein Blick vom wohlgeformten Po herunter zu den Waden ging fiel mir ihr Schleifchentattoo auf, -- -- da war doch noch was: richtig, hatte mich bei Euch nach ihr erkundigt und nachdem ich ihren Namen kannte, konnte ich mich einlesen. Also ging meine erste Buchung an Andrea , Mitte 20, blond, natürliche C- titties, hier schon des öfteren beschrieben. Wirkte sie wartend noch distanziert so wurde ich freundlich lächelnd eingeladen und sie entpuppte sich als Kuschelmaus. Der Zimmergang war nach ausgiebigem vorab Erkunden ihrer Reize unausweichlich. Es follgte eine prima Zeit mit viel Nähe, Kuscheln, französich beidseitig und endete mit meinen Nachkommen in ihrem Munde. Es wechselten danach 40 € ihren Besitzer und ich ging duschen. Beim abtrocknen fiel mir ein Mädel auf, das nackig Handtücher sammelte und zum Wachen brachte. Der Knackpo gefiel mir, aber erstmal relaxen und neue Kräfte tanken.

Über den ganzen Nachmittag konnte ich beobachten, das Dagmar von den Mädels unterstützt wurde. Hier tat sich der Optikhappen Angelina hervor, die mit Handtuch um Ihren Po auch Thekendienst machte. Sie ist ja wirklich lecker anzusehen und es dauert nicht mehr lange, dann werde ich sie trotz geringer Serviceerwartung buchen, nur um mal an den herrlichen Titten zu nuckeln und den Arsch abzugreifen. Na ja, gestern kam sie nicht in Gefahr, da sie länger meinen Blicken entschwunden war. Ich entdeckte sie dann als ich mit meiner zweiten Buchung in eines der vorderen Zimmer ging, sie sass dort mit einem ähnlich kleinem Fickfloh auf dem Sofa im Flurbereich und spielte mit dem Smartphone, evt. telefonierte sie auch, ich hab es nur im vorbeigehen wahrgenommen.

Zurück zum wesentlichen... Nach angemessener Pause schaute ich mir die Mädels wieder genauer an und entdeckte Sofia, 36? , Rumänin mit schulterlangen schwarzen Haaren und prägnantem "Näschen". Sie war es auch, die ich in der Umkleide gesehen hatte. Erst dachte ich ja, jetzt laufen sie hier schon mit Stützstrümpfen rum, aber es war ein normaler Strumpf, der mittels kleiner goldiger Kettchen mit ihrem Strumpband verbunden war. Nettes teil. Ich erinnerte mich, sie vor der Schließung der Freude mal gesehen zu haben und auch da war ich aufgrund der Sofaaction schon an ihr interessiert gewesen zu sein. Gstern also sollte es sein und ich setzte mich zu ihr und hatte auch gleich ihre Zunge im Mund. Nach mehreren Minuten rumknutschen stellten wir uns auch mal gegenseitig vor. Anblasen genossen und auf Zimmer. Dort durfte ich einen Blowjob der Extraklasse genießen. Variantenreich und auch unter Einbeziehung der Kronjuwelen. Sie plazierte sich so geschickt, dass ich ihre Arbeit auch im Spiegel beobachten konnte als auch ihren Klasse Arsch und das Fötzchen, die aber auch immer zum Abgreifen und Fingern zur Verfügung standen. Ich habs so genossen, das Ficken gar kein Thema war, obwohl FT nicht zu Ihrem Angebot gehört. Rechtzeitig gewarnt und eine Fontaine in die Luft geschossen... Auch in der Abrechnung war sie überaus fair. Sie hat aber den Lohn für 40 min + Tip erhalten.

Fazit: wieder etliche neue Gesichter (Titten, Ärsche...) gesehen, es sind für jeden Geschmack Damen vor Ort. Mit Andrea und Sofia zwei Topbuchungen gehabt die Lust auf Wiederholung machen
Mit Zitat antworten
  #506  
Alt 21.12.2016, 20:14
br2016 br2016 ist gerade online
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 293
Dankeschöns: 7147
Standard Weihnachtsfreude in der Freude

Kaum was los in der Freude, die Mädchen sind ganz schön untervögelt. Eintritt 30€, Happy Hour 15€ ab 21:30. 27 Sedcards am letzten Wochenende im Kasten.

Ob jetzt eine Anwesenheitsliste so kurz vor den Feiertagen hilfreich ist... dürfte heute schon veraltet sein (mit Andrea und Alexandra würde ich nicht mehr rechnen). Laut Dagmar hängts von der Anzahl der verbliebenen Ladies ab, ob die Freude über die Weihnachtstage öffnet oder ob die Mädchen in andere Clubs geschickt werden. Also besser vor der Anfahrt anrufen, denn die Heizung neigt zu Ausfällen.

Einen bleibenden Eindruck haben bei mir hinterlassen:
Ada Berichte, siehe auch Arabella Berichte
Alexandra Berichte
Alice erblondet, Berichte
Alina Berichte
Ana hieß früher Samira, Berichte
Andrea II Berichte
Angelina Berichte
Bonny Berichte, siehe auch Arabella Berichte
Cassandra Berichte, siehe auch Arabella Berichte
Deea Berichte
Gina (ex Verena, Airport) könnte einen eigenen Berichte-Thread vertragen
Isabell siehe unten
Jasmin Berichte
Mara Berichte, ist die ur-Mara mit leichten Hängeboobs, nicht die lange Mara mit Stehboobs
Meggie Berichte, pünktlich zu Weihnachten aus dem Urlaub zurück
Melissa Berichte
Micky schwarze Haare
Ramona (ex Arabella, Airport?)
Sofia schlank mit Hakennase (siehe Nutten-Norberts Profiling)

Isabell

Herkunft: Rumänien
Alter: 25
Größe: 1,70m
Körper: etwas schwangerschaftsgeplagt, insgesamt schlank mit dunklerer Haut
Oberweite: weiche, hängende B/C mit großen Brustwarzenhöfen
Haare: schwarz, rückenlang
Tattoos: "Je t'aime" auf den Rippen und ich glaub irgendwo nochn Tattoo

Mir schwappt regelmäßig die Kinnlade runter, wenn Isabell auf ihren Heels mit über 1,85m entlang schreitet. Anmutig wie eine Göttin mit ernstem, aber charmantem Gesichtsausdruck. Zwar finde ich ihren Körper gar nicht so sexy wie den manch junger Hühner. Die besten Parts hängen ein wenig wohl infolge einer Schwangerschaft und bei näherem Hinsehen hat sie unreine Haut am Rücken. Aber allein die Ausstrahlung einer Lady weckt mein Verlangen nach ihr. Heute isses soweit: der Bursche aus dem Pott trifft seine Angebetete im Freudemärchen. Sie reagiert ein wenig schockiert, ich setz mich doch sonst nicht zu ihr. Ich stammel unbeholfen irgendwelchen Quatsch heraus und das Märchen nimmt seinen Lauf. Mit meinem Arm um ihren Hals küsse ich die vollen Lippen einer Göttin.

Auf dem Zimmer erdet mich die Realität dann doch wieder. Ihr Service ist gut, sie macht nichts falsch, aber der Funke will nicht überspringen. Die ZK erwidert sie, aber hier bröckeln schon meine zu hoch angesetzten Erwartungen. Ist kein magischer Moment wie im Märchen, sondern genauso wie damals mit Sabine aus Gelsenkirchen (die war zwar ganz süß, aber mehr auch nicht). FO ist ok, könnte für mein Empfinden gefühlvoller sein. GV möchte sie "besser mit", hab ich nix gegen. So umtriebig wie ich bin, würd ich mit mir auch nicht ohne ficken wollen Sie geht etwas mit, hält dabei die Augen geschlossen. Zum Abschuss nehm ich das Gummi runter und bitte sie um Handbetrieb, sie zerrt ein bisschen zu fest dran rum bis ich ins Laken spritz.

Wiederholung: vielleicht. Isabell hat übrigens nicht vor über die Feiertage nach Hause zu fahren.
Mit Zitat antworten
  #507  
Alt 23.12.2016, 10:52
Benutzerbild von el Caesse
el Caesse el Caesse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2012
Beiträge: 16
Dankeschöns: 630
Standard

Kurzer Überblick Donnerstag 22.12. Nachmittag bis früh Abend

Eingecheckt am Nachmittag.
Thekenfrau Dagmar.
Eintritt 30€ (Abends 15€)
Ich habe einen Sommerbademantel erhalten.

Frauen: Überraschende 29 (vier neue Karten). Bis auf Andrea II haben ich von der Stammbesetzung niemanden vermisst. Stattdessen aber Frauen gesehen die ich noch nie in der Freude gesehen habe. So zum Beispiel die etwas untersetzte aber süße Katalina aus der Verena in Dortmund Marten. Auch die zarte Bulgarische Meggy ist wieder an. Viele neue hübsche neue schlanke Frauen im großen Raum links. Die Stimmung unter den Frauen ist gut, weil die Nichturlauberinnen sich schon auf das große Weihnachtsgeld freuen. Viele Bulgarinnen gesichtet. Esmeralda, Bonny (mit verdächtigem Bäuchlein), Sonnenschein Jasmin, die nun erblondete Alice, Angelika. Sie hängen aufeinander und tanzen auf die witzige Art. Leider nicht auf dem Tisch. Alina, Airport Gina, Deea und eine genauso dürre die ich nicht kenne machen da mit. Männeranteil überschaubar mit ständigem Kommen und gehen. Fast nur Deutsche wenige Holländer und Türken. Es wird oft geküsst und angeblasen. Öffentliches Ficken nur 1* gesehen auf dem Sofa im Zimmerbereich hinten links mit Bonny, wer sonst? Abends wird es voller, Musik lauter und mehr Südeuropäisch. Zusammensetzung und Atmosphäre bleibt aber ausgewogen und gut.


Buchung 1: Meggy, siehe Thema:
http://freiercafe.com/showthread.php...195#post257195

Buchung 2: Ur-Mara, siehe Thema:
http://freiercafe.com/showthread.php...197#post257197

Zu Essen gab es Mettwurst und nur Hühnersuppe.

Fazit: Gute Stimmung, viele Optionen, das Essen reicht zum sattwerden. Service wie man es kennt und weshalb man dorthin geht und nicht woanders. Preis-Leistung sehr gut weil der Service den Rest herausreisst. Es schreit nach Fortsetzung an den Feiertagen.
Mit Zitat antworten
  #508  
Alt 30.12.2016, 04:50
Benutzerbild von Gordon Shumway
Gordon Shumway Gordon Shumway ist offline
Reisender
 
Registriert seit: 20.12.2016
Ort: Auf Schalke
Beiträge: 45
Dankeschöns: 2550
Reden Back to Ficktempel 39

Hallo Gemeinde!
Zwischen den Jahren packte mich nochmal die Lust und ich besuchte einen meiner Lieblingsläden. Es ist schon ein komisches Gefühl so nach 1-2 Jahren an der Tür zu stehen und zu klingeln, mit der Hoffnung an geile erlebte Tage anzuknüpfen. Mir wurde von einer Tempeldienerin im Adamskostüm geöffnet. Es war Violetta, die ich noch aus der Verena in Dortmund kannte. Sie erkannte mich auch noch und so gab es einen dicken Schmatzer bei dem ich mir einen Griff an ihren geilen Hintern nicht verkneifen konnte.
An der Theke wurde ich dann von Dagmar mit "Du lebst ja auch noch" begrüßt. Ist die Zeit hier stehengeblieben? Ein wenig Smalltalk und ab in den Keller, umziehen und ab in die heilige Halle. Es waren laut Glaskasten 23 CDLs anwesend. Ich versuche mal sie noch zusammen zu kriegen:

Lisa
Linda (ex Emi, JA sie ist schon wieder da für alle die daran gezweifelt haben )
Anna
Julia
Mara
Bianca
Ramona
Violetta
Bonny
Cassandra
Esmeralda
Sonja
Simona (mit Brille, ex Romantika)
Gina
Emi
Katharina (ohne Bild)
Kristina
Oana (ohne Bild)
Patrizia (ohne Bild)
Meggie
Jasmin
Dea
Aylin (ohne Bild)


Mein erstes Zimmer habe ich dann auch mit Violetta gemacht:

ZK: jaaa, nass, lecker, vordernd
FO: gut bis sehr gut
CL: ja, fingern erlaubt
GV: gut, sie reitet gut
Porno: 50 %
GF6: 70 %
Illusion / Nähe: 85 %
WDF: 100 %
Abrechnung: 40,- € + Tip
Kommunikation: gutes Deutsch

Danach erstmal ab in die Sauna und relaxen.
Wieder zurück in der großen Halle beobachtete ich das Treiben und guckte mir mein nächstes "Opfer" aus.
Ich habe lange geguckt, weil es einfach Spaß gemacht, die Stimmung war gut, klein Esmeralda und ein paar andere tanzten schon am frühen Nachmittag. Nach einer Weile entschied ich mich für Linda:

ZK: jaaa, nass, lecker, vordernd mit Mandelbehandlung
FO: gut bis sehr gut
CL: ja, fingern nicht erlaubt
GV: gut, sie reitet gut
Porno: 50 %
GF6: 70 %
Illusion / Nähe: 70 %
WDF: 85 % aufgrund der ZK
Abrechnung: 40,- €
Kommunikation: gutes Deutsch, sie lernt

Anschließend ging es dann nochmal kurz in die Sauna und dann zufrieden nach Hause.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!!
Gordon

PS: Entgegen der Info, dass die Freude über Sylvester geöffnet ist, erzählten mir mehrere CDL,
dass am 31.12 und 1.1 geschlossen ist.
ED Dagmar bestätigte dies mit "voraussichtlich werden wir zu haben". Wer also nicht vor verschlossen Türen stehen will, sollte vorher besser anrufen.
__________________
It's never too early and rarely too late !!

Geändert von Gordon Shumway (30.12.2016 um 06:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #509  
Alt 31.12.2016, 10:34
Usel1 Usel1 ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Ort: Italien
Beiträge: 71
Dankeschöns: 214
Standard Wednsday noon

After Christmas,

it is definitely worse and make me crying when thinking about old times, which means till the closure in June before to be reopened in August with the new silly and shitful system.


It's a pity; 23 girls and many were off for winter holidays.


Some beautiful such as Miriam (was in Dietzenbach but I do not remember with which nick / name).


Lisa, blue eyes and big boobs.

But looking tired, bored and if any play time, seem to be thinking about when and how ending. Which is normal but they should play better...



The system of pricing, with the hated extra doesn't help at all;
why I have to spend more if I can get the same service with less money in Arabella, Verena and, more or less, for the same type of girls?


My humble opinion but confirmed by girls that previous beloved system worked.


Food: more than in other RTC, some sandwich, soup (same soup) and sausages which deasapper after 9. 30 pm. When entrance is cheaper.


Moreover, I missed my love, Andreea...

What a pity, I hope her back when me there as well.


So, I had anyway nice time, even if not as in Venus but acceptable anyway with the beautiful Miriam.

Also with the kind and breasted Aylin.

The tall and good BJ maker Isabell.

There were some girls to mention for beautiness as Lisa and Cristina but no news about the skills.


Hope Freude is willing to be back with old system and some memorable ladies I still miss as Beatrix, Ruby...
Mit Zitat antworten
  #510  
Alt 01.01.2017, 22:04
wanderer55 wanderer55 ist offline
KF 34, was denn sonst?
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: zwischen Lohmar und Vaals
Beiträge: 433
Dankeschöns: 12848
Standard der wanderer in der Freude39

Es ist nicht eine plötzlich auftretende Latexallergie, auch nicht ein Sinneswandel was meine Vorstellungen von P6 angeht, sondern schlicht die Neugierde auf einen Club, den ja so was wie den Ruf als Urmutter der Sündentempel in NRW begleitet. Daher ging es am letzten Urlaubstag meines Zwischen-den-Jahren-Urlaubes Richtung Freude39

Einerseits wollte ich gerne eine Tagesjungfrau buchen, andererseits finde ich es peinlich schon bei Cluböffnung vor dem Stahlkäfig zu stehen. Also dachte ich 15 Minuten später reichen auch noch. Diese Idee hatten wohl einige andere Dreibeiner auch, denn um 15 Minuten nach 10 waren schon ein Duzend Stecher vor Ort.

Den Eintritt bei der ED gelöhnt, die nicht gekünstelt überfreundlich, sondern professionell und nett wirkte, den Weg in den Keller per Fingerzeig gezeigt bekommen, als ich mich als Erstbesucher outete. Duschen warm und ohne Zeitbegrenzung, prima. Oben angekommen erst mal gestaunt, den Laden hatte ich mir viel kleiner vorgestellt. Für die Tageszeit und auch Jahreszeit waren erstaunlich viele Anbieterinnen präsent.

Aufgefallen sind mir direkt zwei Mädels, eine die leider kurz danach wieder wegen körperlichen Beschwerden den Heimweg angetreten hatte und eine, deren, für meinen Geschmack, hübsches Gesicht einen zweiten Blick rechtfertigte.
Gute schlanke Figur, Titten auch recht nett. Und sehr dunkle Augen. Nach dem Motto früher Vogel fickt den Wurm bin ich direkt zu ihr hin. Deutsch versteht sie so gut wie nicht, Englisch ebenso Fehlanzeige, aber ihre Zunge hatte ich sofort im Hals. So kann ja Verständigung auch gehen. Auf Anblasen hatte ich mich schon eingestellt, dann kamen aber doch ihre Deutschkenntnisse zum Vorschein. „Zimmer ?“. Na klar, dann eben ohne Vorwärmen. Ihren Namen und die Herkunft konnte ich zuvor in Erfahrung bringen. Mich sollte Bella aus Rumänien glücklich machen.

Im Zimmer dann weitere ZK, nicht wirklich hingebungsvoll, eher Pflichtprogramm. Meine Bemühungen per Zunge ihr Heiligtum gangbar zu machen hielten sich in Grenzen. Es kam dann auch die Frage nach „ficken?“. Na ja, mit der Anfrage „möchtest du mich dezent penetrieren“ hatte ich ja auch nicht gerechnet. Meine Bitte nach „Gummi“ kam sie dann nach, indem sie mir das Teil überreichte. Meine Erstauntheit hat sie mir wohl nicht angemerkt, daher versuchte ich, seit Jahren nicht mehr mit dieser Handhabung vertraut, das Ding über zu rollen. Kleinwanderer schien das Mädel zu mögen und blieb zum Glück bei seiner Größe. Wie schon gesagt, mein CL war wenig erfolgreich, trotzdem fand ich ohne Chemie Eingang zu ihr, schraubstockmäßig würde ich sagen. Ermüdungsfreies Reiten ihrerseits, dann Erlösung für ihre Knie indem wir in die Missio wechselten wo dann die finale Erlösung folgte. Cleaning natürlich von mir. Fazit : Nettes Mädel, leider ohne den Kick den ich brauche. Für Kollegen, die auf andere Weise den Kick bekommen, bestimmt deutlich besser. Da ich nicht genau auf die Uhr geschaut habe, aber das Gefühl hatte die 20 Minuten überschritten zu haben gab es von mir die Nachfrage was es kostet. Hier dann sehr kulant 30 Euro aufgerufen. Bella Marie, nett bist du, aber eine Wiederholung bekommst du nie.

Mittlerweile kam auch mein Freund und Puffkumpel an, kopfschüttelnd darüber, dass ich schon die erste Nummer hinter mir hatte. Er verkleidete sich im Keller und dann gab es die Freude-Mettwurst für ihn und für mich ein leckeres belegtes Brötchen. Gegen Mittag war der Laden zu meiner Verwunderung bestens besucht, geschätzte 25 Damen anwesend und mindestens ebenso viele Dreibeiner. Das Geschäftsmodell scheint zu funktionieren.

Zwei Kollegen aus dem Randgebiet von NRW trafen wir noch, einer auch als Schreiber hier bekannt. Dieser kündigte dann noch weitere hier bestens bekannte Kollegen an, so dass der Nachmittag sicher nicht langweilig enden wird.

Aber ich war ja nicht nur wegen den geschätzten Kollegen angereist. Eine wirkliche skinny Braut mit meganettem Gesicht sorgte für Unruhe unter dem Bademantel. Deea, laut Sedcard ohne Extras auf dem Zimmer anbietend, was quasi eine Pflichtbuchung für mich bedeutet. Mit ihren nur wenige Gramm über der 40 Kg Marke wiegenden Körper, der frei von Metall und Bildern ist und den blonden langen Haaren, an den Spitzen noch rötlich gefärbt, ein must have. Schnell ging es in ein Zimmer. ZK leider Fehlanzeige. Wie ich feststellen sollte, leider auch nicht ganz ohne Extras anbietend, leider nicht die, die ich gerne in Anspruch genommen hätte. Trotzdem ein geiles Gefühl ihre Miniaturarschbacken in den Händen zu halten und sie damit schön langsam auf den gummierten Freund abzusenken und wieder anzuheben. Alleine dafür war mir bei der Buchung das Geld wert. Fingern auch möglich, auch wenn sich der Finger schon mal verirrt keine Meckereien. Wir haben dann noch in eine weitere Stellung gewechselt, leider wurde Doggy abgelehnt. Da wir beim Finale die 20 Minuten schon ausgereizt hatten, blieben wir 40 Minuten auf dem Zimmer. Bildschönes Mädel, leider nicht mit den Ansprüchen von Wanderer55 kompatibel.

Gegen Abend bekamen meine Kollegen und ich richtig Hunger. Von belegten Brötchen und Mettwurst keine Spur zu sehen. Ich wollte mir die Stimmung nicht verderben und darüber nachdenken, ob im Eintrittspreis von 30 Euro nicht doch ein einfaches Essen drin sein sollte, daher fragte ich in die Runde, wer welche Pizza haben möchte. Diese wollte ich dann anliefern lassen. Zum Glück schwanken die Kollegen zwischen vier Jahreszeiten und anderen Belegmustern und es dauerte etwas. Da öffnete sich die Türe des Ladens und herein kam ein im Forum bestens bekanntes Gesicht mit drei großen Blechen Pizza auf den Händen. Meckern eingestellt, und zufrieden auf die Pizza gestürzt, die schmeckte sogar gut.
Da mir gemessen an der weiten Anreise der Tag nicht ausreichend gefallen hat, sind wir um 21 Uhr noch zu einem anderen Club gereist.

Fazit :
Sauberer Laden, dessen Geschäftsmodell wohl zu passen scheint. Ein paar Mädels am Start, die mir gefielen, aber deren Service nicht so ganz mit meinen Vorstellungen einhergehen. So richtig Glück hatte ich mit meinen Buchungen nicht, wie die Kollegen sagten, waren die ebenfalls mit den ihrigen nicht wirklich glücklich. Aber es war ja nur eine Momentaufnahme, die zu einer Zeit stattfand, in der andere Clubs Probleme haben überhaupt genügend Frauen im Laden zu haben.


Geändert von wanderer55 (01.01.2017 um 22:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fkk-club bochum, freude 39, freude-39, freude39, günstig, saunaclub bochum, splitternackt, www.freude-39.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:18 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de