freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #731  
Alt 21.06.2018, 13:04
Benutzerbild von Lutonfreund
Lutonfreund Lutonfreund ist gerade online
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 24
Dankeschöns: 1961
Standard Weltstar in Köln und Tunesien - England in der Freude

Am Sonntag gewann Weltstar in Röttgener Farben die Union in Köln Weidenpesch und nahm gleich noch den Stallgefährten Destino aus dem Finck Imperium mit auf den zweiten Platz. Das bescherte mir Sieg - und Einlaufwette. Fünfunddreißig Sieg mit fünfzehn gewettet siebenhundertzwanzig Zweier mit zwei Euro gewettet, für die die wissen, was das heißt. Knapp zweihundert unterm Strich, davon etwa einhundertsechzig Plus. Warum ich das erzähle? Na ganz einfach: nichts gebe ich für Eskapaden lieber aus als gewonnenes Geld – für schnelle Fahrräder, Frauen und Alkohol und den Rest, na ja, den Rest verprasse ich lieber.

So kam mir im Laufe des Montagnachmittags während der Partie Südkorea – Schweden der Gedanke, ich könne ja mal wieder in der Freude aufschlagen. Der Gedanke vertiefte sich während Belgien Panama abfertigte.

Maßgebend dafür war auch, neben gewonnenes Geld, dass ich gelesen hatte, dass die Frauen aus der Arabella dort vorübergehend werkeln, und dafür hatte ich unterschiedliche Begründungen gelesen, die von der defekten Heizung bis Reaktion, auf nicht mehr herausnehmende Leistungen der regulären Freudegirls, hinreicht. Das wäre mal wieder eine Gelegenheit, den Bochumer Tempel zu besuchen, weil so richtig ich diesen Ort eigentlich nicht auf dem Schirm habe. Drei viermal im Jahr zieht es mich dahin, vor dem Betreiberwechsel und Rückkehr in die RTC Kette, war ich drei viermal im Monat da. Mindestens. Meistens haue ich da heutzutage auch ungezimmert wieder ab. Die wenigsten Freudegirls sprechen mich irgendwie an und es gibt noch einiges anderes, was mir nicht so passt.

Aber heute, dachte ich, solltest Du es dort mal wieder probieren, wer weiß, vielleicht ist ja eine Überraschung drin.

Also, kurz nach Beginn des dritten Spiels die Vögel versorgt und ab in die Bahn nach Bochum, von der Haltestelle noch einige Minuten laufen und etwa gegen halb neun im Freudentempel angekommen. Die Maus, die mir die Tür öffnete kannte ich schon mal nicht. Recht hübsch, etwas rundlich, auch im Gesicht und auffällig helle Haut.
An der Theke fünfzehn Euro bezahlt, Wertsachen im Wertfach verstaut, nach unten umziehen um wieder hoch zu kommen und die Lage zu peilen. England zwischenzeitig den Ausgleich kassiert.

Es waren auch reichlich Fellträger anwesend, als ich ankam, bestimmt so um die dreißig.

Viele reguläre Freudegirls kenne ich jetzt eh nicht, aber drei oder vier Mädels der anwesenden kannte ich wohl, zwei zumindest sogar namentlich, Cindy und Gina, insgesamt etwa zwanzig Cdls anwesend. Zwei drei davon fand ich optisch auch recht ansprechend, plus die, die mir die Tür öffnete.
Die eine, dunkle Haare bis einige Zentimeter über die Schulter, sehr schlanke Figur, etwa einsfünfundsechzig, mit, ich würde sagen A Tits, nicht hängend. Hübsche Gesamterscheinung, die allerdings zweimal im Vorraum vor der Theke nach dem Zimmergang, direkt abgefangen wurde. Die Kleine hatte nicht mal Zeit, nach einem Zimmer etwas zu relaxen. Konnte sie mir später noch etwas genauer anschauen, als sie durch die Räume schwebte um Aschenbecher sauber zu machen. Sehr jung, würde ich glauben.
Eine weitere sah ich auch direkt beim reinkommen. Relativ klein, wohl kaum mehr als einsfünfzig vielleicht einsfünfundfünfzig, blond mit dunklen Ansätzen und wirklich sehr hübschen Busen, irgendwas zwischen B und C, hübsches Gesicht, schlank dabei, etwas dünne Beine vielleicht, ein Typ, auf den ich sehr stehe.
Die dritte, etwa einsfünfundsechzig groß, Haare annähernd dunkelblond, geschickt hochgebunden, mit A Tits würde ich sagen, jetzt vielleicht nicht ganz so schlank, aber alles in allem guten Proportionen zueinander. Und mit verführerischem Lächeln, welches sie mir zwei dreimal entgegen brachte.

Erst ging’s jetzt in die Sauna, wo so ein nervender Typ dazu kam. Nervend deshalb, weil er etwa fünf Minuten davon erzählte, welch heroische Tat er irgendwo vollbracht hatte, so heroisch, dass er sich fünf Minuten lang wiederholte und so heroisch, dass ich es auch schon wieder vergessen habe.

Nachdem Saunagang und duschen zurück in den Hauptraum. Die kleine Maus mit dem hübschen Gesicht und den schönen Busen hing über eine Couch und belagerte jemanden, der auf der Couch in der anderen Reihe stand, sozusagen Rücken an Rücken. Sie rauchte eine nach der anderen, bestimmt mehr als zwanzig Minuten. Ich wartete die ganze Zeit darauf, dass es zwischen beiden zu einem Zimmergang kommt, aber nichts geschah.
Als sie dann nach annährend einer halben Stunde alleine war, ging ich zu ihr und fragte höflich, ob ich mich zu ihr setzen dürfe. Sie schaute mich an und pfiff mich regelrecht an und zischte auf ihre Zigarette deutend: erstmal bisschen Pause machen, okay? Wow, dachte ich okay, du machst seit einer halben Stunde Pause, aber ist okay. Hat man die nicht mehr so koscher Dienst verrichtenden Freudegirls ausgetauscht gegen noch unkoschere unfreundlichere Girls aus anderen Läden? Genau so verfuhr sie innerhalb der nächsten zehn Minuten mit zwei weiteren Gästen.
Die Thekenfrau wurde wohl darüber informiert, zumindest nicht von mir. Sie redete unter Zuhilfenahme der Dolmetscherkünste einer weiteren DL auf die Kleine ein. Das Ergebnis war, dass sie dann da saß und erst recht schmollte. So lange ich noch da war, habe ich nicht gesehen, dass sie noch ein Zimmer machte.

Also umdisponieren. Die Dunkelblonde mit den hochgesteckten Haaren saß mir in der Mitte gegenüber und lächelte mich ein zweimal an. Etwa eine Stunde zuvor konnte ich beobachten, wie sie mit einem anderen Typ sehr eng auf Tuchfühlung ging und ihn wie seine Freundin bedachte. Das machte einen guten Eindruck. Also ging ich zu ihr rüber.
Sie war von Anfang an sehr freundlich, stellte sich glaube ich als Lara oder auch Lana vor und sagte, dass sie gewöhnlich in der Arabella arbeitet, wo es auch am nächsten Tag wieder hingehen sollte. Neunundzwanzig seie sie, sehr angenehmes Alter. Es gab sofort sehr angenehme Zungenküsse, die authentisch wirkten und, kombiniert mit Handeinsatz, hatte sie im Handumdrehen eine sehr positive Reaktion bei mir hervorgerufen. Bei der Zimmerfrage fragte sie mich noch, ob ich ein besonderes Zimmer wünsche. So konnte ich dann den Zimmerwunsch nach den hinteren Zimmern im Wellnessbereich äußern, und wir zogen ab Richtung Nummer zwanzig.
Auf dem Zimmer von ihr eine gute solide Vorstellung. Sie bläst sehr gut, variationsreich, mit leichtem Unterdruck, auch der Schaft wird nicht außer Acht gelassen. Sie lässt sich Zeit dabei, sodass ich irgendwann mal, bevor es zu heiß wird ums Kopulieren bitte. Es folgt ein ordentlicher Dreistellungskampf, sie auf mir, ich auf ihr und dann noch von hinten. Zwischendurch immer wieder schöne Zungenküsse. Zwei Kinder hat sie bereits, sagte sie mal, und die zwei Kinder sieht man ihr nicht unbedingt an. Neben hübschen Aussehen und eben solcher Figur fühlt sie sich auch sehr gut an. Alles ist straff und ihre Haut fühlt sich eben so gut an und riecht auch gut. Ihre Muschi ist auch sehr gepflegt, habe auch ein wenig dran rumgeleckt, und vor allem auch sehr eng.
Wir schaffen alles im Zeitrahmen einer Einheit, schlendern Hand in Hand zum Wertfach, wo es den wohlverdienten Hurenlohn gibt. Küsschen zum Abschluss und das Versprechen, sie mal in der Arabella besuchen zu kommen.

Dann noch mal in die Sauna. Aus der Sauna zurück hätte ich durchaus noch mal ein Zimmer mit ‚Zicky’ gewagt, aber vermutlich meinte sie, ich hätte sie an der Theke angeschissen. Also heute keine Chance mit ihr. Dann eben doch Abflug nach Hause.

Englands bester Mann, Kane, machte in der Nachspielzeit noch das zweieins und somit konnte ich heute in der Tipprunde in allen drei Spielen punkten.

Also, ein guter Tag und Abend ging zu ende.

Mal sehen, was Weltstar in Hamburg im Derby so kann, werde ihn auch da wetten und wer weiß, vielleicht kann ich ja dann wieder gewonnenes Geld zu den Tempeldienerinnen in einem oder mehreren dieser Sündentempel verteilen.

Bis dahin, Hals und Bein Euch Allen

Lutonfreund

Geändert von Lutonfreund (22.06.2018 um 10:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #732  
Alt 23.06.2018, 11:59
Thomas027 Thomas027 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 606
Dankeschöns: 19259
Standard Höhen (Gina, Dana, Janina) und Tiefen (Christina) in der Freude

Am vergangenen Sonntag hatte ich mächtig Druck. Also auf, und hin zur Freude:

Ich bin sofort zu GINA (Berichte siehe hier), sie ist eine sichere Bank, das wird ein geiles Auftaktgevögel, da bin ich mir sicher, und genau so wurde es auch (wieder einmal):

Auf dem Sofa Zungenküsse und Abgreifen ihres knackigen Körpers. Ich bin brunzgeil, fass ihr zwischen die Beine, wichs ihre Ritze, sie hobelt meine Palme, die schon beim Knutschen versteift ist. Umstandsloser, direkter Sex.
Sie fragt, ob ichs gleich hier will - klar Mädel, du kennst mich. Gummi auf den Schwengel montiert, und Gina bläst los...
Ich fasse ihren Samba-Arsch, drücke ihn hoch, Gina stellt sich hin, und setzt sich wieder - auf meinen Schoß, mein Schwanz steckt in ihr, sie fickt mich...

Wir gehen zum Zimmer, kommen an DANA (Berichte siehe hier) vorbei, und nehmen sie mit. Auf der Matratze besorgen es mir die beiden Freude-Mädchen mal wieder, nach Strich und Faden. Beide aktiv wie die Hummeln, wenn ich die eine bürste, hab ich die andere an den Lippen und Brustwarzen oder an den Eiern. Wir grunzen und stöhnen im Trio, geilen rum was das Zeugs hält, und so werde ich meine aufgestaute Suppe mit einem heftigen Org los.

Lustig:
gegen Ende bin ich am überlegen, bei welcher Dame ich das Finale gestalte. Ich frag die beiden und beinahe zeitgleich antworten sie "Bei mir" (Dana), "Nein, bei mir!" (Gina). Da mussten wir lachen, ich hab mir Gina zurecht gelegt und bin drauf und Dana hat mich geknutscht, ohmann hat die schöne volle Knutschelippen...

2 mal 30 Euro wollten die Süßen dafür.

* * * * * * *

In der Pause schaue ich mich um, das Angebot ist groß, die Mädels aus der Arabella sind ja hinzu gestoßen. Ich beschließe, die

CHRISTINA zu stoßen, denn beim letzten Mal haben wir es öffentlich getrieben und das würd ich gern wiederholen (Berichte siehe hier).

Beim Gespräch auf dem Sofa meint sie dann allerdings, dass sie gar nicht so gerne publik fickt. Ist ok, dann belassen wir es beim Streicheln und Küssen und gehen dann ins intime Gemach.

Dort ist ihre Show exakt die gleiche wie beim letzten Mal: "sie reckt aufreizend ihren Arsch in die Höhe, die Ritze lächelt mich an...". Hm, das kenne ich schon, und so sinne ich auf Abwechslung. Aber irgendwie kann ich meine Wünsche nicht rüber bringen, Christina bleibt langweilig und inaktiv. Ich bin mein Zeugs dann schon noch los geworden, aber besonders aufregend war es diesmal nicht...

* * * * * * *

...aber zum Glück ist JANINA aus der Arabella zu Besuch in der Freude. Mit ihr hatte schon Kollege br2016 seinen Spaß:

Zitat:
Zitat von br2016 Beitrag anzeigen
...
Janina (Berichte Arabella, Berichte Freude)

Was für eine Freude die Service-Granate Janina wieder in der Freude anzutreffen.
Janinas Spezialität ist es dir mitzuteilen: "Hey du bist cool drauf. Ich hab Bock auf ungezwungenen
casual sex mit dir.
" ...

...nochmal von vorne: ficken ist geil mit die Janina, weil die es einfach drauf hat.
...
"casual" (engl.) = beiläufig. Ein treffender Ausdruck, denn bei der läufigen Janina bin ich schwer auf meine Kosten gekommen.

Sie gefällt mir ja allein schon von ihrem Äußeren her, ne sehr Hübsche ist sie. Und dann performt sie bei mir auf hohem Niveau, sie ist aktiv und geht mit beim lecken und geigen. Das Beste war allerdings ihr abschließendes Saugen: sie liegt da so vor mir und öffnet lockend-einladend ihren Mund, ich robbe zu ihr und ficke ihr Mäulchen, dann halte ich still und Janina saugt und saugt, bis... (die Zeit rum ist ).

Geändert von Thomas027 (23.06.2018 um 12:11 Uhr) Grund: Titel hinzugefügt
Mit Zitat antworten
  #733  
Alt 23.06.2018, 22:36
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 608
Dankeschöns: 21732
Standard Freude: Don't cry for me Ar...abella

So schön wie es in der Freude mit den Arabellisten war, so schnell wars auch wieder vorbei.

An der Theke 12 Kärtchen, live gesehen habe ich 11 Frauen:
Bahar (Berichte)
Cansu (Berichte)
Celyn
Cindy (Berichte)
Flori (Berichte)
Gina (Berichte)
Isabell (Berichte)
Julia (Berichte)
Maja (Berichte)
Stella (Berichte)
ein mir unbekanntes Moppelchen

Das Arabella-Preismodell ist geblieben:
30€ für 25 Min
50€ für 40 Min
70€ für 60 Min


Extra-Forderungen würd ich ablehnen, weil das im Arabella-Preismodell nicht üblich ist und wir es zu Ehren des Besuchs der Arabella-Delegation so aufrechthalten sollten.
Trinkgeld, welches nicht vorher vereinbart wird, ist natürlich immer gerne gesehen.

Im Nachtest bewährt sich Maja (Berichte) erneut. Sie hat leicht kantige Gesichtszüge, vielleicht dem sportlichen Body geschuldet. Optik-Kategorie: attraktive Roma. Majas beste Eigenschaft ist eine zauberhafte Ausstrahlung, auch ohne Sprachkenntnisse offen aufs Gegenüber ausgerichtet, ohne Berührungsängste. Mit trainiertem Körper schwächelt sie beim Sex nicht. Zu jedem Zeitpunkt findet sie unsere Übereinkunft irgendwie immer toll, und gibt mir nicht einmal das Gefühl mit einer Professionellen zugange zu sein.
Mit Zitat antworten
  #734  
Alt 24.06.2018, 09:59
Benutzerbild von Pattaya
Pattaya Pattaya ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 382
Dankeschöns: 12695
Standard

Ich habe gestern lange überlegt wo schaue ich das Spiel ( nicht soweit Eintritt : nicht zu vielNackte GirlsAusschlaggebend war der nicht zu langer Weg Freude 39
Inzwischen wieder zum alten Preismodell !
Sehr löblich
War sehr ruhig erst nach dem Spiel füllte sich der Laden.
Ich habe mich dann mit DANA vergnügt !
Küssen :
Ist Ihre Paradedisziplin
mit einer etwas grösseren Frau
Gesamt Fazit : sehr guter Service
Kosten : 30425min
Es war ein schöner Tag bzw Abend und die Mädels freundlich !
Mit Zitat antworten
  #735  
Alt 30.06.2018, 14:25
Gromit Gromit ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2018
Beiträge: 10
Dankeschöns: 788
Standard

An einem Montag Abend eingescheckt und liebevoll von der ED empfangen worden (Näää dat Münzgeld kannze behalten, sehe ich aus wie ein Kiosk... )

Wie immer einen S Bademantel für meinen XXL Adoniskörper erhalten, daher nochmal nach oben und ein Saunatuch erbeten.

Ab in den Raum und erstmal umgeschaut... viele Damen und wie ich erfuhr einige Gastdamen aus der Zweigstelle ...

Mir war nach Optickfick, daher die Couch einer jungen, schlanken Dame geentert. Stellte sich mir als Cindy vor. Leichte ZK und die Frage ob ich Lust auf einen 3er hätte.... Nö. Ab aufs Zimmer, dort dann der Versuch mir ein Stundenzimmer schmackhaft zu machen —>mein Hinweis auf die 45er Option gefiel nicht, ok... dann halt 30 Minuten, da ich eh geladen war

Blasen war OK, Wechsel in die Missio und dann im Doggy beendet.

So richtig GF Feeling kam nicht auf, vielleicht wenn man auf den 60 Minuten Vorschlag eingeht.

Fairerweise wies Sie mich darauf hin das wir noch Zeit haben, somit etwas AST und dann zum Wertfach und entlohnt.

WDH? Vielleicht als zweites Zimmer wenn mir wieder nach Teenoptick ist.

Gruss, der Gromit
Mit Zitat antworten
  #736  
Alt 01.07.2018, 12:20
KCR KCR ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2018
Beiträge: 11
Dankeschöns: 609
Standard Wiedersehen macht Freude

Gestern war ein schoenen abend und nacht in der Freude.
Stimmung war gut nach 20 uhr wuerde es relativ voll.
Es waren so ungefaehr 15 frauen da schaetze ich. Ich versuche mal einen kurzen line up von mir bekannte frauen: Flori, Maya, Cindy, Gina, Rebecca, Stella, Lori, Miruna, Laura, und den rest der bande.

Die Bulgarische Laura war auch wieder da. Gleich hatten wir augenkontakt und sie laechelte. Als ich sie sah wuesste ich, wie am ersten date, das wird das erste zimmer. Ich liebe ihre zaertliche art und perfekten koerper, sie hebt ab in die jugendliche Rumaenische einheitswurst, hier trifft man eine erwachsene intelligente und sensibele frau, gfe pur, mit alles was dazu gehoert.

Dann nach ein bischen fussball kucken war ich mit Miruna, auf die couch gut im zimmer war das kuessen nicht mehr so gut und mit handbremse, ihre performance war oke, keine hohe illusion wie bei Laura, also die sosse bewahrt fuer bessere zeiten.

Das wuerde Stella, ich wuerde fuer die liebhaber von zaertliche frauen eine lanze fuer sie brechen, auch eine super gute performance, Stella ist die knutsch, kuss und streichel koenigin, sie hat keinerlei hemmungen um naehe zu zustehen. Und bewirkt bei mir eine hohe gfe. Sehr nette frau, kuckt manchmal etwas boese, aber hat kontaktuell und sprachlich dazu gelernt, und fragt jetzt maenner die sie kennt ¨wie geht es¨, es freut mich zu sehen das sie aus ihren eigenen schatten kommt und kontakt legt.

Letztes zimmer an eine neukommerin Lori, grosse FRAU, mit ein herrlich vollen koerper und rundungen, die kann blasen wie den teufel. Beim ficken wuerde es dann noch besser. Sie ist sehr weiblich und sorgt schnell fuer eine gute illusion Auch ein super zimmer fuer mich als bekennender gfe liebhaber. Jede zeit wieder.

Weit fahren, die Freude, aber jeden cent und kilometer wert gestern.

Geändert von KCR (01.07.2018 um 12:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #737  
Alt 10.07.2018, 06:18
KCR KCR ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2018
Beiträge: 11
Dankeschöns: 609
Standard

Samstag war der tag des WM spiel: Russland gegen Kroatien, also konnte ich schon relaxen, fussbal kucken und ficken kombinieren in der Freude.

Lineup war gut: 15 bis 20 frauen. Namentlich bekannt waren mir: Cindy, Rebecca, Laura, Maya, Stella, Lori, einige kannte ich von gesicht, einige waren neu. Neu ist immer gut es bringt etwas spanung zuruck wenn mann unerforschtes gebiet erblickt. Sie koennten auch ruhig mal etwas mehr wechselen zwischen Arabella und Freude.

Es waren genuegend maenner da aber es war nicht zu voll. Die stimmung war gut, locker und unreguliert, wie es zbsp nie geht in der Villa Venus.

Ich plane nie ein abend in einen puff, es kommt immer anders und zbs Laura war nicht heran zu kommen. Cindy baggerte mich an und ich weiss das sie nicht der hammer ist auf dem zimmer aber das fleisch war swach und der sexy teenie koerper hat es mir angetan und damit war das erste zimmer an ihr. Es war gerade noch oke, aber die stimmung war gut, ich mag ihre etwas freche art manchmal und der druck war weg.

Komisch war das fast alle anwesende maenner Russland-Kroatien kuckten und die frauen manchmal kamen um zu kucken wo alle kunden waren. Und der eine oder anderen versuch um einen aus dem kino ins zimmer zu bekommen wurde gestartet. Alles umsonst keiner wurde swach, das spiel war auch sehr spannend und die anwesenden wussten was die richtige prioritaet hat.

Nach dem fussbal wollte ich nach hause gehen aber Maya laechelte zu mir und wir hatten mit handsignale kontakt. Als ich mich neben ihr setzte bekamm ich gleich ein warmes gefuehl. Sie ist eine relaxte energetische frivole persoenlichkeit und lacht gerne. Auf dem zimmer war ihre performance 1A. Sie sagt das sie nicht lange unterwegs ist in dieses geschaeft, wenn war dan ist sie ein natur talent.

Mir gefaellts sehr gut in die Freude momentan.

Geändert von KCR (10.07.2018 um 06:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #738  
Alt 10.07.2018, 13:16
Zalando Zalando ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 786
Dankeschöns: 20280
Standard Alte Freudetugenden wiederentdeckt

Bevor es mich gleich gen einem gemütlichen Fußballabend zieht, ein paar Eindrücke meines jüngsten Freude Besuches am vergangenen Wochenende.

Wie stets ein herzlicher Empfang durch Barbara, die mit ihrer Art wirklich gut den Laden zusammenhält.

Es waren an diesem Tage sage und schreibe 18 Mädels vor Ort und darunter auch 3 Neuzugänge, oben bereits erwähnte Gaby war nicht da, sollte aber sicherlich immer wieder mal reinschauen.

Nach einer ersten Runde und einigen Begrüßungen setzte ich mich kurz zu Rebecca, aber diese zeigte mir Ihr Desinteresse an einer Buchung sehr eindeutig - nun gut, soll se glücklich werden - findet ja genügend andere.

Was mir aber auffiel und Grund des Berichtens war, es gab mind. 3 Neue Mädels, eine von Ihnen war Mariana (Bulg., KF 32, mittellanges Haar, etwas zerzaust, gebräunter Gypsi Taint, hübsches Gesicht) und ihre ältere Freundin, wie auch ein weiteres Girl und was erdreisteten sich diese 3 Girls????

Sie knutschten intensiv bereits auf der Couch mit Ihrem Gast rum und hatten dabei bereits Ihre Hand zur Massage an deren Gemächt - unverschämt und was noch unverschämter war, weil es bei den 3en so gut lief, zogen einige andere Mädels nach und machten es Ihnen gleich, selbst Prinzessin Rebecca.

Ich fühlte mich erinnert an alten Freude Charme und Flair und mal wieder darin bestätigt, wenn die Hühner können, wie Sie wollen, gehen se nach 1 Minute ab zum Zimmer, wenn jedoch neue Mädels "alte Standards" wieder aufleben lassen, dann ziehen auch die anderen nach und so war es ein gelungenes, kurzes Intermezzo und Mariana ist ne hübsches, offenes und tolles Mädel und bleibt es auch hoffentlich noch lange, denn so was ähnliches hatte ich auch mal von Rebecca behauptet.
Mit Zitat antworten
  #739  
Alt 10.07.2018, 22:09
Benutzerbild von albundy69
albundy69 albundy69 ist offline
Womanizer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: In der verbotenen Stadt
Beiträge: 7.589
Dankeschöns: 49724
Standard Spontaner Absacker am Samstagabend - Flori Folge 27

Der Vollständigkeit halber möchte ich einen Kurzbericht über einen Kurzbesuch bei ner „Kurzen“ nachliefern.

Recht spontan schlug ich beim Elferschiessen zwischen Russland und Kroatien auf. Dürfte am Sa. ca 22:30 gewesen sein. Draußen waren beide PKW-Reihen bis hinten hin komplett vollgeparkt. Das habe ich seit Jahren nicht mehr erlebt. Eintritt Abends: 15€. Mittlerweile habe ich meinen inneren Frieden mit der Freude Barbara geschlossen (Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen General aus Duisburg). Sie ist recht unterhaltsam, kann aber auch resolut sein. Nun ja: Irgendwann hat sie mich mal zusammengeschissen, weil ich den Deckel nicht richtig auf den Suppenpott gemacht habe. Seitdem war ich stinkig und in meiner Edelfreier-Ehre gekränkt.
Entgegen meiner Erwartung war eine angenehme Mischung in der Gästeschaft zu verzeichnen. 30% gesetzte Türken, ansonsten Deutsche Oppas und sogar ein paar knackige Deutsche, sowie ein witziger Deutschpole, der wohl so ne Art Everyoneone´s Darling im Hause ist. Gruß an den Kollegen und Patrizia-Lochschwager mit dem glänzendsten Schädel jenseits der Emscher.
Die Besetzung der Ladies bekomme ich mal wieder nicht richtig auf die Reihe, jedoch war ich von der Anzahl 17 und auch einigen Leckerlis fürs Auge angetan. Für Freunde üppiger Panzer ist auch gesorgt - dürfte die Romantika-Fraktion sein. Rebeccas Killer-Titten sind das Eintrittsgeld alleine wert und sie knutscht auf dem Sofa auch mit Greisen. Irgendwann gehe ich bestimmt mal dran. Hervorzuheben wäre noch die irrsinnig hübsche Marianne, von der Zalando gutes berichtet, aber an die ich mich mal wieder nicht drangetraut habe. Lag am Gewichtsunterschied.

So muss ich die Kollegen leider mit der x-ten Beschreibung meiner monogamen Freudebeziehung namens Flori nerven.

Wer sie nicht kennt:

Flori (ca 25, 150cm, kf36, 75C-Titten, neue Beißerkes, schwarzes glattes Haar, Zopf) ist eine lustige Marke und erfüllt so ein wenig meinen bisher nicht realisierten Sextraum von einer Nummer mit einer simpel gestrickten Liliputanerin mit dicken Titten. Sie ist nicht so eine trübe Tasse wie viele anderen, sondern sagt mir klipp und klar ohne Aufforderung, dass ich ihr absoluter Traumtyp bin. Das ist eine Dosis Illusion, die mich geil macht und so setze ich mich neben sie und mache sofort auf dem Sofa rum.
Ich versuche sie Tomas027-like zu ner öffentlichen Verkolbung zu belabern. Zwecklos.
So begeben wir uns in die Verrichtungsbox und kommen recht schnell zur Sache. Ablauf so wie immer. Heftig rumknutschen, in ihrer weichen Dose rumprokeln. Die Zwergenbeine nach hinten klappen und ein wenig den G-Punkt quälen. Blasen ist immer zu lasch, so dass ich ruckizucki einloche. Dabei ununterbrochenes Knutschen. Man kann sie feste anpacken und in der Faulfickerposition, wo sie über mir in der Hocke abreitet bittet sie mich darum, ihre Titten feste zu kneten und die Warzen zu quälen. Nun ja, je heftiger es zur Sache geht, umso mehr tritt sie weg und ich rotze auch relativ schnell ab. Da es bullenheiss im geschlossenen Zimmer ist verbringe ich die restliuchen 20 Minuten damit, sie mit den beiden mittleren Fingern nass zu wichsen. Macht einen Riesenspass, ihre Körperreaktionen dabei zu beobachten.

Fazit: Versaute Stunde für 70 Schleifen mit allem, was mir Freude bereitet mit einem liebenswerten TopTip für Freunde von Bonsai-Gören mit dicken Titten und kurzen Beinen.
Sehr angenehm ist die Tatsache, dass Flori wie alle anderen wohl auch keine Extras mehr aufrufen und sich zeitmäßig an die kleinen RTCs angepasst hat. Auf Nachfrage bekomme ich von allen angesprochenen Kollegen ähnliches von den anderen gebuchten Ladies bestätigt.

Danach habe ich noch ein wenig redlightmäßig gefachsimpelt und das lustige Treiben ohne Manele-Lala beobachtet und finde, dass man den Laden wieder besuchen kann. Das war zu Zeiten, als die Abzockfotzen das Regiment übernommen haben nicht so. Exakt gesagt ist es für Leute wie mich am WE aktuell die einzige Alternative wegen der längeren Öffnungszeiten und den fair kalkulierbaren Fickpreisen. Frauen waren gut drupp, viele neue Gesichter, relaxte Stimmung, Extraabzocke scheint Vergangenheit zu sein. So muss es sein.
Mit Zitat antworten
  #740  
Alt 12.07.2018, 10:29
Bochumer92 Bochumer92 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2018
Beiträge: 4
Dankeschöns: 160
Standard

Hallo zusammen,
nachdem ich letzte Woche in Recklinghausen vor verschlossenem Tor stand fuhr ich weiter nach Bochum um das HH Angebot zu nutzen.

Gegen viertel vor elf dort aufgeschlagen. Vor der Tür Rebecca und ein anderes Girl getroffen, die auch gerade ankamen. Nach dem Duschen erstmal einen Kaffee gezogen und ein Schokohörnchen gegessen. Anschließend in den Hauptraum um mir erstmal einen Überblick zu verschaffen. Zu diesem Zeitpunkt waren etwa 10 DLs da, wobei im Laufe der Zeit einige hinzu kamen. Mein Blick viel direkt auf Rebecca. Nackt ist sie nochmal heißer als angezogen. Die Entscheidung war gefallen. Doch ehe ich mich versah, sprach sie ein anderer Eisbär an. Also erstmal eine Runde in die Sauna. Als ich sie beim wiederkommen sah sprach ich sie sofort an. Sie rauchte sich in Ruhe eine Zigarette küsste mich und schon ging es auf's Zimmer.

Ich fragte nach einer Stunde... Aber wie schon beschrieben ist die Verständigung mit dieser Schönheit sehr schwierig. Es blieb bei einer halben Stunde.

Zuerst beglückte ich sie auf Französisch. Ich durfte sogar ein bisschen Fingern.

Dann missionierte ich sie bis zum Schluss und genoß dabei den herrlichen Blick auf ihre Brüste. Ein Traum.

Zusammengefasst netter Girlfriendsex mit einem optischen Kracher.
Bei dem Anblick kann man(n) nicht viel verkehrt machen. Am Spind wechselten 30€ plus Tip den Besitzer.

Die Zeit reichte leider nicht für ein zweites Zimmer.

Alles in allem ein toller Vormittag für kleines Geld.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fkk-club bochum, freude 39, freude-39, freude39, günstig, saunaclub bochum, splitternackt, www.freude-39.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:33 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de