Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 10.06.2016, 18:53
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 4.991
Dankeschöns: 2237
Standard H7: Daisy, Ü30, Kongo

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.06.2016, 18:56
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 4.991
Dankeschöns: 2237
Standard H7: Daisy

Auszug aus Berichtethema vom 08.06.16:

Zitat:
Zitat von Liebling Beitrag anzeigen

-Crazy Daisy-

Beim 2. Rundgang treff ich auf Daisy und tacker sie gleich fest. Sie macht nen aufgeweckten Eindruck und scheint genauso blöd wie ich. Paßt. Ich sag ihr, daß ich nicht mit ihr aufs Zimmer gehen könne … … ohne vorher zu duschen. Sie schlägt vor, das gleich gemeinsam zu erledigen. Supi, gesagt – getan. Gegenseitig eingeseift, abgeknutscht, abgeduscht, angeblasen.

Auf dem Zimmer knutschen, fummeln, grabbeln, kurzer BJ. Ich leg mir Daisy zurecht und beschlabbere sie. Das macht so richtig Spaß, auch weil sie sich gehen läßt. Die Chemie paßt.
Break bei ner halben Stunde; bei ihr geht nix mehr außer quasseln. Wo kommst Du her? Wo gehst Du hin? Bist Du verheiratet?

Nach 5-6 min darf ich wieder langsam weiter machen und Daisy mischt munter mit. FO, EL, Knutschen und Schlittenfahren. Es schließt eine herzhafte wenn auch kurze Vögelei an, um die Stundenmarke nicht zu knacken. So bleibts bei der missio und einem zugekleisterten Schamhügel. Geile Session.

Daisy CGO, Ü30
166 cm, KF38, A-Cup
dkl., lockige Haare
Optik: african girl
erfahrene Services: ZK(für NR), CL, Fingern, Schlittenfahrt, FO, EL, GV, KB
Wesen: willig, hingebungsvoll, positiv crazy
Verständigung: english
je 30 min – 40 €

2. Fotostrecke
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.07.2016, 21:53
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 4.991
Dankeschöns: 2237
Standard H7: Daisy

Auszug aus Berichtethema vom 14.07.16:

Zitat:
Zitat von elswag2 Beitrag anzeigen

... Schon bei einem meiner letzten Besuche im H7 hatte ich die dunkelhäutige Daisy, 27, Natur-B-Titten, schöne reaktionsfreudige Nippel, durchtrainierter Körper, knackiger Po und ein sehr hübsches Gesicht mit tollen Knutschlippen und strahlend tiefdunklen Augen, in mein Auge gefasst, http://www.6profis.de/sauna-club/wil...isy-28749.html.

Daisy ist ein besonders freundliches Mädel, das gerne lacht und sehr nett lächelt. Wir haben uns sehr gut (auf Englisch) unterhalten, ganz ohne Zeitstress (Italienisch spricht sie auch fließend.). Sie war für mich schon im Vorfeld eine ziemlich ideale DL: Sehr hübsch, charmant, weiß selbstbewusst um ihre Reize, setzt diese dezent verführerisch ein, und das alles ohne in irgendeiner Weise lästig oder aufdringlich zu sein.

So war ich diesmal, nach einigen eher nur durchschnittlichen Zimmern andernorts, nicht nur geil sondern auch zuversichtlich, mit Daisys eine gute Wahl zu treffen.

Oft kommt es anders, als man denkt, und meint damit meist nichts Gutes. Hier war es genau umgekehrt. Daisy erwies sich auf dem Zimmer als eine exzellente, sehr sexaktive Frau.

Mit ihren prallen Lippen hat sie mich förmlich eingesogen, sehr intensive Zungenküsse, alles völlig ohne Berührungsängste, richtig geil. Beim späteren tiefen Saugen an meinem Schwanz, öfters auch „Deep Throat“, hat sie dabei wunderbar meine Eier massiert und später auch wiederholt kräftig eingesaugt.

Erfreulicherweise und leider zugleich, konnte ich mich nicht so ganz gehen lassen, sonst wäre der Spaß mit einem mächtigen Orgasmus schon nach kürzester Zeit dank der hohen Intensität zuende gegangen. Da bot sich zur eigenen Abkühlung an, mit Daisys Titten und Muschi zu spielen, was mir richtig Freude machte. Ihre Muschi, zunächst behutsam geöffnet, und erfreulicherweise gänzlich ungeölt, wurde schon kurz nach dem Bespielen von Kitzler, Schamlippen und verlangt tiefem Fingern klatschnass, da tropfte es richtig.

Herrlich, wie sie mich aktiv aufgeilte, mit ihren Titten schaukelte, mir, fast im Spagat, ihr Becken entgegendrückte und die weit offene Muschi zum Spiel und Fick anbot und immer auch den verführerischen Blickkontakt hielt, besonders in der Missio- und Reiterstellung.

Daisy ist alles andere als eine, die sich bloß wie ein Stück totes Fleisch quasi unbeteiligt ficken lässt. Sie hat erkennbar selbst Spaß an der Sache und das macht das Ganze um so viel spannender.

Da ich nicht (mit Gummi natürlich) in ihrer Muschi kommen wollte, erlöste sie mich schließlich per feinem Handjob und hatte Freude daran, wie es aus mir heftig herausspritzte. Es war schon sehr geil, wie sie an meinen Eiern zog, den Schwanz wichste und mich mit dem Verlangen nach meiner ganzen Sacksahne ununterbrochen lüstern ansah. Sie genoss es, wie mein Sperma auf ihren Bauch, Titten, Gesicht und Haare spritzte. Auch da hatte sie keinerlei Berührungsängste sondern lächelte stolz, mich derart abgemolken zu haben. Auch als wirklich nichts mehr kam, war sie noch nicht ganz zufrieden sondern hatte Freude daran, mich ein wenig zu quälen, als sie meinen abgespritzten Schwanz trotz der eingetretenen Überempfindlichkeit der Eichel genüsslich weiterwichste.

30‘40€, Zeit voll erfüllt, WHF: 100%. Auch danach noch netter Kontakt mir ihr.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.07.2016, 17:32
elswag2 elswag2 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.01.2013
Beiträge: 276
Dankeschöns: 4314
Beitrag Daisy, Afrika

Nachdem ich zuletzt im Heaven7 mit der dunkelhäutigen Daisy so überaus zufrieden war, ging ich jüngst gleich noch einmal zu ihr, und es war erneut sehr gut.

Daisy ist ein sehr gutes Beispiel für eine Frau, die mit Spaß, Einfalls- und Variantenreichtum engagiert und aktiv beim Sex bei der Sache ist. Sie deckt dabei ein erstaunlich breites Spektrum von härter/ Porno bis sanft/ GF6 ab, und findet schnell raus, wonach einem gerade ist.

Hat sie gerade eine Hand frei und man ist nicht gerade selbst mit ihrem Kitzler beschäftigt, spielt sie auch gerne mal selbst daran rum; sehr schön anzuschauen.

Ich bin froh, mal eine gefunden zu haben, die nicht nur mechanisch teilnahmslos ein mehr oder weniger ödes und starres Programm abspult. Gewiss stimmt die Chemie zwischen uns. LKS nein, Sympathie ja.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.08.2016, 08:06
elswag2 elswag2 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.01.2013
Beiträge: 276
Dankeschöns: 4314
Beitrag Daisy, H7

Ein neuerlicher Besuch im Heaven 7 und Buchung der schon bewährten dunkelhäutigen Daisy hat mir eines der besten Sexerlebnisse seit langem gebracht.

Nach einer netten Begrüßung, man kennt sich ja schließlich bereits, zeigte sie sich schon auf der Couch "gierig", griff mir zielstrebig unter den Bademantel an Schwanz und Eier und brachte ihn prall und prächtig zum Stehen. Habe ich mich schon gelegentlich von passiven Damen nicht sonderlich begeistert gezeigt, war hier hohe Aktivität zu spüren, perfekt so.

Ich hatte das angenehme Gefühl, dass es sehr gut wird, wenn ich sie einfach machen lasse, und noch ehe ich überhaupt auch nur einen Kaffee trinken konnte, waren wir für ein super Stündchen auf dem Zimmer.

Mit ihren prallen Lippen küsst (tiefe Zungenküsse) und saugt sie weltmeisterlich, meine Lippen, meinen Schwanz bis zum Anschlag ohne Würgen und hat auch gerne die Eier im Mund. Ihre Titten bringt sie immer wieder schön schaukelnd zum Einsatz, und wollte ich an ihren Nippeln saugen, bekam ich die auch sogleich gereicht, wie auch ihre rosafarbene Muschi. Bei den Dunkelhäutigen ist der Kontrast zur Hautfarbe, finde ich, besonders reizvoll.

Eigentlich habe ich noch nie in dem Maße erlebt, dass eine DL so fordernd, sexuell aktiv, ist, aber nicht etwa nur ein stures eigenes Programm abspielt sondern immer sehr aufmerksam darauf achtete, dass es mir gefiel. Das ist weit mehr als nur tumbes Ficken sondern die hohe Kunst zur allerbesten Kundenzufriedenheit.

Sie beförderte mich dann in die Rückenlage, gummierte, bestieg mich und begann einen wunderbaren Ritt. Hatte ich recht schnell das Gefühl, viel zu früh, abspritzen zu müssen, wollte ich sie bremsen, doch sie wollte nicht und machte einfach weiter. Dabei küsste sie, reichte mir Ihre schönen Titten und Nippel oder ließ mich einfach deren Schaukeln im Takt genießen. Ich hab sie auch nicht gestoppt gekriegt. Als ich dann erfolglos aufgab und halt abspritzen wollte, hörte sie im letzten Moment davor einfach auf zu reiten, stieg kommentarlos ab und schaute mich mit einer tiefgründig lächelnden Miene an, die mir eindeutig aufzeigte, wer hier das Sagen hatte. Und wie gerne ich mir dies hier gefallen ließ.

Dieses "grausame" Spiel wiederholte sie dann noch zwei Mal, bis sie merkte, dass ich nun derart geladen und aufgegeilt war, dass das Abspritzen nicht mehr aufzuhalten war. Es war ein gewaltiges Abspritzen mit Abbau all des aufgebauten Drucks.

Daisy blieb dann noch ein ganze Weile mit meinem Schwanz in ihr auf mir sitzen, in wahrer Siegerpose. Ich hatte verstanden, sie hat mich gefickt und nicht umgekehrt. Es war supergut.

Tja, manchmal passt es perfekt, leider viel zu selten. Die einzige Sorge die ich nun habe, ist, ob es jemals noch so gut oder gar besser werden kann, oder ob diesem Höhepunkt zwangsläufig eine (leichte) Enttäuschung folgen muss?

Gab's bei all der Euphorie auch etwas zu kritisieren? Nicht, was Daisy angeht.

Im H7 waren diesmal viel zu viele Männer und viel zu wenig Frauen, Verhältnis geschätzt 3:1, doch was soll's, wenn man an diesem Tag seine eine "Traumfrau" gefunden hat. Denn nach Daisy war ich fix und fertig, und hätte an weiteren Frauen ohnehin keinerlei Interesse mehr gehabt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.10.2016, 20:14
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 4.991
Dankeschöns: 2237
Standard H7: Daisy

Auszug aus Berichtethema vom 05.10.16:

Zitat:
Zitat von molicare Beitrag anzeigen

... Da es in der Sonne etwas zu warm wurde setzte ich mich wieder Im Club auf die Couch im Eingangsbereich. Dort setze sich dann Daisy zu mir, auch eine Milchkaffee-braune-Schönheit.
Da Daisy die englische Sprache sehr gut beherrscht wurde es eine nette Unterhaltung die immer mal wieder von leidenschaftlichen feuchten ZK unterbrochen wurde. Das Vorspiel auf der Couch zog sich ca. 15 Minuten hin und dann gab es kein Zurück mehr, auf mit Daisy ins Obergeschoss.
Hier zog Daisy alle Register ihrer Verführungskünste. Tiefe ZK im Stehen, dann langsam am Körper hinuntergleiten bis zu meinem mittlerweile stahlharten Körperteil.
Nach einem intensiven FO ging es dann in die Horizontale. Daisy küsste meinen Körper von oben bis unten, setzte dabei auch ihr schönen Brüste immer gekonnt mit ein. Zwischendurch gab es eine Massage mit Öl und immer wieder ZK und FO.
Dann wurde der Konti aufgezogen und es folgte ein wilder Ritt. Diesen unterbrach Daisy immer wenn Sie merkte dass ich kurz vom Abschuss war. Eine süsse Qual. Der Abschluss dieses tollen Zusammentreffens erfolgte dann in der Missio.
Auch nach dem Sex kam bei Daisy keine Hektik auf, ich blieb noch eine ganze Zeit auf Ihr liegen und konnte in Ruhe wieder runterkommen. Dann unterhielten wir uns noch eine ganze Weile bis wir uns auf den Weg zum Duschen machten.
Auch unter der Dusche ging mir Daisy zur Hand. Das Massageöl wollte ja wieder entfernt werden, so das Daisy versuchte dieses mit eine nassen Handtuch unter der Dusche abzuwaschen. Dabei nahm Sie immer wieder mal meinen Schwanz in den Mund um ihn etwas zu verwöhnen. Das hatte ich noch nie erlebt.
Daisy ist für mich die absolute Nr. 1 im H7 direkt gefolgt von Sugar.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:37 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de