Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 02.07.2016, 11:37
rangoon rangoon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 142
Dankeschöns: 2187
Standard PSR: Tanja, Ü30, Litauen

Da ich NICHT IMMER auf junge Teenys mit Modelfiguren stehen, habe ich ein Auge auf TANJA geworfen.


Herkunft: Litauen
Alter: Ü 30
Haare: mittellange, dunkle Haare
Augen: grün/grau
KF: 34
Größe: 168
Körbchen: 70 B
Sprachen: ganz gutes Deutsch

Besonderheit: sehr offen und immer ein lächeln auf den Lippen
(war an diesem Tag nicht selbsverständlich in der PSR).


Sofakontakt war ganz nett mit ein paar Kusseinlagen. Im Zimmer wurden die Kussattacken dann schon etwas heißer und intensiver. Fingern und Lecken war erlaubt und schien ihr, dem Feuchtegrade ihrer Pussy zu urteilen, auch zu gefallen. Insgesamt lieferte Tanja einen guten, wenn auch recht professionellen und routinierten Service. Man merkt also durchaus, dass sie schon länger im Geschäft ist. Es gab an dem Zimmer mit ihr aber absolut nichts auszusetzen, sie spielte perfekt mit und wölbte mir beim Poppen in Missio und Doggy in sehr ansehnlicher Weise ihren tollen Po entgegen. Mir gefiel's und so hörte ich denn auch bald die Engelchen singen.

Fazit: Schönes, intensives Zimmer - gerne wieder!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.11.2016, 09:49
Germanicus Germanicus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 416
Dankeschöns: 2736
Standard Tanja aus Litauen

Letzten Freitag in der Parksauna, erster Eindruck: Sehr viele Herren, die im Speiseraum und im großen Aufenthaltsraum herumsaßen bzw. herumlagen.
Das üblicher Prozedere: Auf der Pirsch nach was fickbaren mehrmals durch die Räume gelaufen – an der Theke war es mir zu laut (Musik). kaum was gefunden, was meinem Geschmack entsprach, im Laufe der Zeit wird man echt wählerisch – die eine ist zu dick, die andere zu jung, vor allen Dingen: Die meisten sind so verpackt, dass man nicht sieht worauf man sich einlässt.

Nur zwei Damen liefen „oben ohne“ herum, eine weitere (wenn ich micht recht erinnere) hat ein Netzkleidchen an (wo „alles“ zu sehen war).

Dann Platz genommen am Schwimmbad, um mal zu sehen, was da alles an einem vorbeiläuft.

Dann setzte sich eine Dame aus Litauen zu mir: Tanja, schon etwas älter, aber das ist auch gut so.
Sie hatte ein rotes Kleidchen an, bis „oben hin geschlossen, bei kleinem Dekolleté.“, aber ohne Slip, das war schon mal gut.

Etwas geküsst, ein klein wenig hat sie meinen Schwanz angefasst, aber „bloß nicht zu viel“, er hätte ja steif werden können (überhaupt: In der Residenz gibt es so gut wie keine öffentliche Aktion, sieht man mal vom Kino ab. Für mich ein Minuspunkt. Auf dem Zimmer gehe mehr, meinte sie.

Also ab aufs Zimmer.
Sie hat sich ausgezogen, ich haben sie auf mich gezogen, ein bißchen Body to Body … etwas geblasen (Rein raus, nicht besonders abwechslungsreich), schgaft geleckt, das war i.O.

Nach 10 Minuten gefragt, ob gummiert werden soll – also mit dem Ziel bald fertig werden zu wollen – habe das abgelehnt und gebeten, mich weiter zu blasen, dann habe ich sie geleckt. Das hat ihr wohl gefallen, aber eine eindeutige Reaktion ihrerseits konnte ich nicht feststellen.

Ihre Brüste sind wohl vor längerer Zeit mal mit Silikon unterfüttert worden, das war deutlich zu fühlen und auch zu sehen.

(Mädchen, warum macht ihr das eigentlich?? Denkt mal daran, dass das in 10 Jahren nicht mehr gut aussieht, es ist abtörnend, wenn mann die Silis fühlt, und man deshalb die Brüste nicht mehr massieren darf).

Blasender weise und wichsender weise (auf meinen Wunsch hin) hat sie mir dann den Orgasmus geschaffen.

Widerholungsgefahr: Kaum.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.11.2016, 09:43
Benutzerbild von stechus kaktus
stechus kaktus stechus kaktus ist offline
leidet am Coolidge Effekt
 
Registriert seit: 14.12.2015
Ort: waschechter Rheinländer
Beiträge: 51
Dankeschöns: 1329
Standard

Auszug aus meinem Bericht:
Zitat:
Zitat von stechus kaktus Beitrag anzeigen
Als erstes legte sich nach einem Saunagang u Essen die Tanja zu mir, die oft beschriebene MILF aus Litauen, sehr symphatisch, nicht aufdringlich und im sehr offenmaschigen Netzshirt schon verlockend. So ging es auch auf's Zimmer, ich brauchte aber sehr lange um in Fahrt zu kommen, mein Blut war eindeutig noch mit der Verdauung beschäftigt. Ich hätte eine längere Pause machen MÜSSEN! Aber nach FO, FT, Gummierung, Reiterstellung, Gummi ab und FO und Handeinsatz nach 25Min. zum hart erkämpften Happy End. Sehr guter professioneller Einsatz, kleines Manko, ich mag kein Silikon.... WHF: eher nicht mehr
__________________
Steuerbetrug ist der strafbare Versuch des Steuerpflichtigen den legalisierten Diebstahl durch die Herrschenden zu verhindern
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:39 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de