Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 26.10.2016, 21:41
Benutzerbild von tommybabi
tommybabi tommybabi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2009
Beiträge: 196
Dankeschöns: 2297
Standard PSR: Samira, Anfang 20, Türkei/Deutschland

Letzte Woche das erste Mal in der PSF gewesen. Nach einem super Zimmer mit Stella sollte es heute noch ein Zimmer werden. Nach Rund 2 Stunden Erholung mit Sauna, Pool usw. fühlte ich mich nach dem intensiven Zimmer mit Stella wieder fit für ein zweites. Eine kleine Person mit südländischen Aussehen fiel mir sofort auf. Sie war schon im Kontaktraum sehr ruhig und zurückhaltend wie mir den ganzen Nachmittag auffiel. Sie animierte nicht. Sie saß im Restaurant und aß eine Kleinigkeit. Ich setzte mich direkt zum Eingang Restaurant auf eine eine Sitzbank mit Tisch. Sie setzte sich zu mir bzw. gegenüber, sagte aber nichts. Nur kurzer Augenkontakt. Ich fing ein Gespräch an. Sie stellt sich als Samira aus der Türkei - in Deutschland geboren - vor. Sie sprach perfektes Deutsch. Nach kurzen nicht langweiligen Gespräch ich den Zimmergang vorgeschlagen.

Die willigte ein und holte den Schlüssel. Auf dem Zimmer angelangt entkleidete sie sich und es kam eine schöne junge Frau mit A Titchen, sehr schlank, gut 1,60 groß mit schöner Figur zu tage.

Auf dem Bett zögerliche Zungenküsse von ihr genossen. Auch ihre Titchen geleckt und geküsst. Sei fühlen sich gut an. Immer wieder Zks mit wenig Zunge - aber mit Zunge - ausgetauscht. Sie machte keine anstalten, sind meinem kleinen zu widmen. Ich sie gefragt, ob sie mich blasen würde. Sie bejahte. Es folgte eine bisher nicht gekannte Variante des blasens. Die nahm nur die Eichel auf, saugte stark dran und schließ sie wieder schmatzend aus dem Mund. Dies ging etwas 5 Minuten so. Sie saugte teilweise so stark, dass es fast weh tat. Ich sie gebremst und gefragt, ob ich sie lecken dürfte. Sie bejahte. Ich sie intensiv geleckt. Auch beim fingern kam kein Protest von ihr. Sie wurde nass und zeigte auch ein wenig Reaktion, lies sich aber nicht fallen. Nach ca. 5 bis 10 Minuten intensiven lecken und gefingere ich wieder ein paar Zks eingefordert. Mein kleiner war inzwischen wieder klein. Danach sollte sie mich wieder blasen. Es folgte die selbe Variante wie beim ersten Mal. Die Eichel wurde stark gesaugt, diesmal tat es auch weh, groß wurde mein kleiner dadurch nicht. Ich abgebrochen. Forderte sie auf, mit Handarbeit nachzuhelfen und ich sie dabei gefingert. Dies zeigte Reaktion und der Schwanz stand auf einmal wieder. Ich um Gummierung gebeten. Sie gab mir ein Gummi und sagte - ich bin sehr unerfahren und es klappt bei mir mit dem Aufziehen oft nicht. Bitte zieh ihn selbst auf. Ich dies getan - was aber Reaktion zeigte, denn meiner wurde weich - weil keinerlei Ilosion aufkam. Ihr gelang auch nicht, in der Reiterposition meinen halbharten Schwanz einzulochen. Zu lange dauerte das pozedre. Er wurde schlaff. Also abgebrochen. Das Gummi ab und mit Handselbstarbeit -sie lag daneben und machte ncihts ihn wieder zum stehen gebracht. Das benutzte Gummi sollte ich wieder drauf ziehen, was auch gelang. In der Missio versucht einzulochen, was aber wieder nicht gelang, obwohl sie sich bemühte. Die Standkraft lies wieder nach und er wurde schlaff und kam auch nicht wieder zum stehen, obwohl sie versuchte ihn zu wichsen und wieder aufzurichten. Aber er wurde nur noch kleiner.

Sie tat mir auch direkt leid, denn sie war schon sehr bemüht, mich dennoch zu befriedigen. Aber der Zug war abgefahren. Sie fragte mich noch, ob ich nicht verlängern wollte, da die 1/2 Stunde rum sei. Aber ich verneinte.

Sie ist eine sehr hübsche mit einem hübschen Gesicht. Sie ist auch sehr nett und zuvorkommend aber total zurückhaltend mit keinerlei Initiative.
Sie gehört einfach nicht in dieses Gewerbe. Ich glaube auch nicht, dass der Service sich viel bessern wird. Warum ist sie hier? habe ich mich gefragt. Um Geld zu verdienen? Hoffentlich nicht gezwungen dazu?

Dies war nach der besten Nummer in meiner Paysexzeit die schlechteste überhaupt. So eine schlechte Nummer hatte ich bisher nicht gehabt. Überwiegend hatte ich gute bis sehr gute Erlebnisse. Auch ein paar durchschnittliche und auch wenige schlechte wie ich meine. Aber auch hier war immer noch was gutes dabei und wenn der GV zufriedenstellend war. Aber heute, war überhaupt nichts zufriedenstellend. Wenn überhaupt dann nur die Zks die unterster Durschnitt waren - aber wenigstens mit Zunge.

Ich bin und war Samira nicht böse. Sie tat mir unendlich leid. Ein liebes nettes und schön anzusehendes Mädchen. Sie wusste das sie versagt hatte und zeigte mir auch, dass sie nicht zufrieden war und mich zumindstens befriedigen wollte. Aber es ging nicht, da keinerlei Ilusion aufkam. Auch nicht am Rande.

Ich gebe Dir eine Empfehlung Samira - wenn Du dies liest: Gebe den Job auf und suche Dir was seriöses. Du gehörst nicht in dieses Gewerbe.

Viele Grüße aus Westfalen

Tommy
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.10.2016, 09:36
cityshark cityshark ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2011
Ort: Bonn
Beiträge: 153
Dankeschöns: 1170
Standard Samira, Samstag Abend

Gestern war ich in der Residenz und gegen 8 Uhr abend habe ich mich im Restaurant zu ihr am Tisch gesetzt. Sie saß alleine am Tisch und wartete auf ihr essen. Wir kamen dann ins Gespräch und haben uns vorgestellt. Sie ist in der Tat eine ruhige zurückhaltende Frau. Das Gespräch war interessant mit ihr. Sie hatte mir aber zu keiner Zeit ein Zimmergang vorgeschlagen. Und nach den Bericht von tommybaby weiß ich auch nicht ob ich mit ihr auf Zimmer gegangen wäre.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.12.2016, 08:37
Benutzerbild von juppi
juppi juppi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 12
Dankeschöns: 259
Lächeln Samira - schön, schüchtern, sympathisch

Ich war schon einige Male mit Samira auf dem Zimmer,
und sie bietet,
was viele Frauen nicht bieten.

- sehr viel Nähe
- sehr verschmust, wenn die Chemie stimmt
- noch sehr schüchtern
- tolles und neugieriges Gesicht
- tolle schlanke Figur mit wunderschönen kleinen Titten
- sehr schöne schwarze und lange Haare
- intelligente Gespräche auf Deutsch

Sie ist keine Frau für die
- schnelle Nummer
- erst recht keine Pornonummer
- noch kein blowjob, wo das Gehirn wegfliegt, aber sie wird besser


Sie bringt aber einen Großvater wie mich (u 100) zum Schmelzen.

Ich habe das Gefühl wie bei meiner ersten Freundin,
wo wir beide unsicher waren und uns vorsichtig aufeinander zubewegt und herangetastet haben.

Diese Gefühl kann man bei Samira auf wunderbare Weise haben:
Sie ist keine Frau für die schnellen 30 Minuten,
für Samira braucht man Zeit und Geduld,
Schnellspritzer liegen bei ihr komplett falsch.


Ich würde einen hohen Betrag darauf verwetten,
dass Samira nie eine Profi-Hure wird.

Sie macht den Job für eine gewisse Zeit
(ja ja, auch ich habe das auch schon so oft gehört)
und erst seit kurzer Zeit,
und da muss man mit gewissen "Einschränkungen" leben.

Aber für mich sind das keine Einschränkungen,
sondern wunderbare Erfahrungen mit Samira,
die ich woanders nicht finde.


Geändert von juppi (03.12.2016 um 09:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:25 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de