Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1041  
Alt 01.01.2017, 19:40
cyclist765 cyclist765 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2015
Beiträge: 15
Dankeschöns: 370
Standard Kurz vor Weihnachten

Mittwochs ist ja nicht gerade der beste Tag für einen Clubbesuch aber ich wurde überrascht durch einige neue Mädels. Die altbekannten liefen zum Teil auch noch durch die Räume. Einige waren bestimmt schon im Weihnachtsurlaub. Der Parkplatz war um 15 Uhr jedoch rappelvoll.
Ok, dann mal ran an den Speck. Ich hatte ein Bedürfnis nach Liebe zum Fest der Liebe.
Bei einer jungen Türkin kam ich dann zum ersten mal in Fahrt Ihr Name war ... Anfang 20 und eine tolle Figur. Insgesamt war das eine gute Nummer. Richtig gut war ihr
Vorher haben wir uns wirklich nett unterhalten. Sie ist ein schlaues Mädchen. Abi! Ist aber jetzt "nur" in einer Ausbildung.
Etwas Essen. Wie immer gut. Danke an das Küchenteam
Sauna und dann war mein angepeiltes Mädel gerade weg. Also warten und ne Zeitung lesen. Natürlich kam Melinda 22 wieder und ich gleich zu ihr auf die Couch.
Sie ist Deutsche und steht darauf gef... zu werden. Das sagte sie selbst. Manchmal möchte ich richtig "digge digge Titten. Digge Titten, die gut wippen." Und die hat Melinda
Eigentlich hatte ich Lust auf ein kleines devotes Rollenspiel aber Melinda brauchte es härter. Na gut dann packe ich mal den Bad Boy aus. Soweit das bei mir geht
Zuerst etwas rumgefummel und dann hab ich meine Mick Jagger Zunge mal kreisen lassen. Irgendwann konnte sie nicht mehr.
Danach habe ich sie dann ans Bett gebunden und mal etwas härter zugestoßen. Sie mochte das. Bis ich dann schon... Naja, der Rest ist nix für Männer. Ich fands jedenfalls geil mit Melinda.
Auf zur Dusche. Doch leider hatte die Parksauna an diesem Tag Probleme mit dem Wasser. Keine Toiletten und keine Duschen.
Es war zwar erst halb 9 aber ich machte mich dann auf den Heimweg, weil ich ungewaschen und die Mädels? Nee das wollte ich mir nicht geben. An der Stelle wäre sicher eine kleine Entschuldigung vom Team fällig gewesen aber in diesem Zusammenhang ist die PSR hartnäckig abweisend. Kundenbindung wäre mal angesagt!
Heimfahrt und immer auf den Blitzer Richtung Much in der 50er Zone achten.
Mit Zitat antworten
  #1042  
Alt 15.01.2017, 16:09
Benutzerbild von snoopies
snoopies snoopies ist offline
und der kleine Woodstock
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Neuruhrgebietler
Beiträge: 203
Dankeschöns: 9244
Standard von Schneechaos und Vulkanausbrüchen…oder… Freitag der 13.te

Geschätzte Lochschwager!


Am Freitag dem 13.ten ergab sich die Gelegenheit, zum Beginn einer Dienstreise in Lohmar vorbeizuschauen.
Viel Zeit um Infos einzuholen blieb mir nicht, der Besuch war kurzentschlossen und spontan.
Das angekündigte Schneechaos blieb aus, nur auf der Höhe lag ordentlich Schnee.
Gegen 18.30 Uhr erreichte ich die PSR, der Parkplatz war sehr gut gefüllt.
Am Empfang outete ich mich als Erstbesucher, worauf die ED mir kurz und knapp erklärte, wo ich lang müsse.
Also die Treppe runter, ein paar Schritte gelaufen, und schon stand ich da…
Orientierungslos erkundete ich die Etage, den Aufgang musste ich erfragen.
Oben war es genauso verwirrend, im Slalom an den Liegen vorbei ging ich erst mal eine dampfen.

Es hat schon einen Hauch von Urlaub und Spa, wenn man sich das alles hier anschaut, Sauna, Whirlpool, Dart, Billard, und und und
Es waren ca.25 DLs anwesend, sehr viele hübsche Dinger dabei, fast alle mit irgendwas bekleidet.
Da setzte sich schon ANTONELLA zu mir, ein richtig gutes Gespräch begann. Ich fand sie auf Anhieb klasse, die Optik passte genau in mein Schema, und sie ist Sizilianerin. Sollte das heute mein Glückstag werden? Endlich eine Italienerin, heiß und explosiv wie der Ätna?
Aber ich wollte erst mal ankommen, also vertröstete ich sie auf später. Auch wollte ich sie im FC checken, schließlich hat man ja so seine Erfahrungen gemacht…
Leider war die Verbindung ins Netz schlecht, es baute sich nur die letzte Seite ihres Threads auf und fror ein. Dort gab es nur, völlig fehl am Platze, eine Diskussion zum Thema Socken-Rolf zu lesen , hm, was nun?
Risiko…ach, mit so einer süßen Maus kann nichts schiefgehen…
An der Theke gönnte ich mir noch einen Cappu, da gesellte sich die kleine skinny PATRIZIA aus der Türkei zu mir, auch eine tolle Maus. Aber sie war mir zu skinny, da komme ich nicht drauf klar.
Das Gespräch mit ihr war auch sehr überzeugend und lustig anregend, aber ein Zimmer mit ihr? Kann ich leider nicht…
Sämtliche Unterhaltungen waren sehr locker und schön, das habe ich so in dieser Form auch noch nicht erlebt, auch mit anderen DLs, aber in jenem Moment hatte ich nur meinen sizilianischen Vulkan im Kopf…
Ein „Nein“ wurde mal mehr, mal weniger akzeptiert, sehr hartnäckig sind manche da schon…

Gegen 20.00 fragte ich nach einer Massage, aber der Masseur hört wohl um 20.00Uhr auf, Pech gehabt.
Irgendwie stand ANTONELLA wie aus dem Nichts neben mir und sagte, sie sei Masseurin, und sie könne das auch, allerdings für 20€ mehr als der Masseur (30€30min), also Zimmerpreis (50€30Min), die Massage wäre ja auch intimer, und dann gäbe es ein sizilianisches Feuerwerk!!!
Perfekt, was will ich mehr, Massage und dann der Tanz auf dem sizilianischen Vulkan…was für ein Angebot

Also ab aufs Zimmer, nach oben. Ich war begeistert, wie im 4 Sterne Hotel, fantastisch. Modern, einladend, sauber…

Sie machte sich obenrum frei, das Höschen blieb an, Knutschend rutschten wir aufs Bett, sie dirigierte mich auf den Bauch, und eine himmlische Massage begann.
Nach 30 Minuten drehte sie mich um, zog ihr Höschen aus und fing gleich an zu blasen, allerdings nur mit der Zunge den Woodstock entlang…
Ich wollte aber erst mal ihren geilen Body erkunden und forderte Zungenküsse, die aber ausblieben…
Beim knabbern an ihren Nippeln drehte sie weg, meine Hand schob sie von ihrer Lucy weg „ nicht anfassen“…
Was war denn nun los? „Darf ich dich wenigstens lecken? – Nein, das mag ich überhaupt nicht“
Na, das war ja mal ein sizilianisches Feuerwerk…
Dann sollte sie mir zeigen, was sie mit Feuerwerk meinen würde. Sie setzte sich neben mich, drehte mir den Rücken zu und begann, Woodstock auf der Rückseite abzulecken mit der Zunge. In den Mund nahm sie ihn nicht ein einziges Mal…
So wartete ich 15 Minuten auf den Ausbruch des Ätna, aber alle Versuche und Bitten, sie möge doch anders blasen ignorierte sie.
Da war es kein Wunder, das Woodstock verreckte und meine Lust auf Eiszeit stand.
„Das war das schlechteste seit langem!“, sagte ich ihr. Sie zuckte nur mit den Schultern.

Nach 1 Stunde Gewürge und Krampf und Arbeitsverweigerung ging ich total enttäuscht hinter ihr her zum Spint und gab ihr 100€ für 60 Minuten.
Der Ätna ist zurzeit inaktiv, oder???

ANTONELLA von 10 Sternen, aber nur wegen der Massage

Ansonsten kommt sie in die Schublade, in der die A Z F reinkommen...

Mein nächster Gang ging zur Theke, dort versuchte ich das gerade erlebte als höflich formulierte Beschwerde anzubringen.
Aber auch dort gab es nur ein Schulterzucken. Eine armselige Reaktion, und das in einem „Premiumclub“.

Na ja, Essen ist gut für die Seele, also ab ins „Restaurant“, dort ist es chic, hell und geräumig. Das Essen selber war gut, die Portion war angemessen und lecker. Ich hatte Salat mit Rindfleischstreifen.

Für heute war ich bedient, also zum Abschluss einen Cappu und qualmen. Da stand PATRIZIA wieder bei mir, sah mich mit ihren riesigen lachenden Augen an und fragte, ob ich auf dem Zimmer gewesen wäre. „Ja“, sagte ich. „Es war das schlechteste, was ich seit langem hatte“. „Warst du mit Antonella?“, fragte sie. Das traf mich wie ein Blitz, „woher weißt du das?“, fragte ich sie. „Na, fast alle Gäste schimpfen über sie“ …antwortete sie.
YES, Freitag der 13…..
Am liebsten hätte ich sie untergehakt und wäre mit ihr zimmern gegangen, aber ich weiß leider seit dem Ding in der Lulo, das zu skinny nicht bei mir geht. Diese Story erzählte ich ihr, sie lächelte nur, nahm mich an der Hand und sagte: „komm, ich lade dich zum Essen ein“. Was für eine Geste, grandios. Also habe ich nochmals gegessen, diesmal mit bezaubernder Begleitung, einer supertollen Unterhaltung und Klatsch und Tratsch und Trallala.

Dafür gebührt ihr hier ein besonderer Dank, das Erlebnis mit meinem „Vulkan“ war schon fast wieder vergessen.

Irgendwann musste ich Richtung München weiter, also habe ich mich gegen 23.00 Uhr von ihr gelöst und ab ging es wieder in den Keller zum Umziehen. Nach oben folgte ich zwei anderen Gästen, die den Weg zum Ausgang auch nicht fanden.
So ein Hinweisschild kann da schon Abhilfe schaffen, in diesem Labyrinth.

Beim Verlassen wurde noch nicht mal gefragt, ob es gefallen hat. Ein toller Premiumclub.

Aber ich werde zum Nachtesten kommen, wenn sich die Gelegenheit ergibt, und wer weiß, vielleicht dann mit Patrizia

FAZIT: KEIN SCHNEECHAOS UND KEIN VULKANAUSBRUCH
__________________
Ich habe fertig.....

P.S.: die hier gemachten Angaben sind absolut subjektiv!!!
Mit Zitat antworten
  #1043  
Alt 22.01.2017, 00:06
Benutzerbild von moravia
moravia moravia ist offline
der Schüchterne
 
Registriert seit: 18.11.2009
Beiträge: 1.047
Dankeschöns: 11317
Standard PSR .... Ewa und Marina .... Häsabstauben in Durbusch ....

Der dritte Samstag des Monats Januar 2017 - um 08:10 Uhr mit dem ICE 'gen Köln Deutz, Umsteigen in die RB 25 Richtung Overath und Ausstieg in Hoffnungsthal um 10:16 Uhr. Das bereits bestellte Ruftaxi brachte mich denn um 10:50 Uhr nach Durbusch, so dass ich einer der ersten Gäste des Tages in der PSR sein sollte, um, im übertragenen Sinn mein persönliches "Häsabstauben", mit dem die Narrenzünfte im Schwäbischen das Tragen ihrer Zunftkleidung im Januar offiziell einläuten, "für" Durbusch zu starten.

Schon vor dem Duschen, beim ersten Clubrundgang, Ex-Blue Note Marina alias Gianna getroffen und mich mit ihr abgesprochen, nach Reinigung von Klöden & Co., zusammen ein zweites Frühstück einzunehmen. Anika, die dann nach 18 Uhr das Line-up verstärken sollte, nahm meine Bestellung für Rührei entgegen, Marina und ich platzierten uns im Refektorium und ich stellte mir noch einen Beilagenteller mit Paprika, Mozzarella, Tomaten und Waldorfsalat zusammen. Dann mit Marina in privatissime die Zeit seit meinem letzten Besuch Ende Oktober letzten Jahres Revue passieren lassen. Und Marina ist bekanntlich sehr "beschlagen" in vielen Themen des Alltags.

Dann gemeinsames Klönen auf dem Sofa. Ewa kommt im schwarzen, langen Clubkleid daher und Begrüssungsküsschen .... bleibt ja alles im "Blue Note". Zähmeputzen und dann lerne ich erstmals das Obergeschoss kennen. Die Stunde mit Marina, was soll ich noch schreiben, wir kennen uns seit 2007, das Wesentliche ist im FC eh schon bekannt. Aber sie bereitet mir immer wieder ein herrliches Vergnügen und keine Frau reinigt meinen Damm so schleckhaft sauber wie Marina. Und kaum eine Frau bietet mir dieses, wenn auch sicher unbewusste, Bewegungsbild von Beinen und Armen in der 69, egal in welcher Variante des Kleinen Kamasutra wir uns da gerade bewegen mögen.

Sex, ja, hatten wir auch .... nach der gegenseitigen Leckorgie, im Reverse Reiter, war geil und führte denn auch zum ersten Wohljauchzen des Tages meinerseits.

Duschen, Haare waschen und legen, mit Alpecin einreiben ..... die von mir zuvor angedachte Pause der Liedrigkeit währte nur kurz, denn im Speiseraum wurde ich von Ewa zum Zuschauen beim Suppeessen vergattert. Reden über dies und das, sich gegenseitig die zwischen uns üblichen Floskeln einer dreizehnjährigen Clubpartnerschaft um die Ohren hauend, und all das, ohne dass jemals eine Telefonnummer oder sonst ein Datum ausgetauscht worden wäre - wir führen eine unkomplizierte, harmonische Beziehung und haben nach 13 Jahren immer noch Sex ....

Allein das frivole Spiel, welches zunächst auf dem Canapé begann, dann dort auch fortzusetzen, war mir nicht vergönnt. Dann halt ins UG, dort lässt sich auch gut spielen. Ewa, ja, selten, dass in den letzten Jahren sie es sich nicht hat bis zum Overkill von mir hat oral besorgen lassen. Das macht bei Ewa mir immer besonders viel Freude, war auch einiges weniger feuchtigkeitsintensiv als bei Marina, in deren Säften ich fast schon zu ertrinken drohte. Zur Erholung gönnte mir Ewa eine Pinkelpause und nackt, wie der Herr mich schuf, bin ich erst zum Pissoir und anschliessend zum Duschen ..... Ewa sollte ja keinen uringeschwängerten Schwanz beglücken müssen. Und was die Leute um mich herum denken ..... pfff, bin ich im Puff oder im Kreuzgang eines Klosters, wobei, was da wohl so abgeht .....

..... schön, ich wurde jetzt ausgiebig gepampert, ehe Ewa, gänzlich ungefragt, mich zum Pimpern vorbereitete. Was ist diese Frau noch eng, als sie so auf mir reitet .... in Missio spielen wir uns dem Finale entgegen. Der Pole sagt "już" oder "hab' fertig".

Ansonsten mit Antonella etwas gequatscht, mit Samira ein paar Mal en passant geredet und sogar Tiffany, die Deutsche, die ich kurz vor Jahresende noch im Samya gesehen habe, in der Umkleide getroffen. Ach so, Dorade gegessen, als Dessert einen Obstsalat mit reichlich viel grünem, sauren Apfel.

Die Zeit, insgesamt sollte ich rund 8:45 Stunden vor Ort sein, verging wie im Flug. Das Line-up meines Erachtens sehr schön ausgewogen, so dass die Freunde der KF32-34 ebenso ihre Gespielinnen finden konnten, wie die Fans von Milf Ü30, deutscher, ungarischer, polnischer oder sonstiger Provenienz. Hmmm, Annalisa, die Frau aus Kamerun hätte mich noch interessiert, ebenso wie Diana, eine sicher schon reifere Polin mit nicht ganz so viel Oberweite, also genau meine Kragenweite.

Vielleicht komm' ich ein anderes Mal dazu, denn ich sollte in der PSR noch ein paar Damen kennenlernen, was doch selbst Ewa mir ans Herz legte. Doch heuer sollte ich am Gewohnten festhalten, getreu dieser aktuellen Automobilwerbung, die gerade im TV läuft (ich vermeide Produktwerbung). 19:45 Uhr, Tschüss sagen, besonders auch einem lieben Kollegen, den ich zum Kommen animiert hatte.

Geändert von moravia (Gestern um 18:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
durbusch, küche, lohmar, parksauna, parksauna residenz, psr, resi, residenz, restaurant, wellness

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PSR: Clubbeschreibung, Rundgang und Bilderthema Macchiato Parksauna Residenz, Lohmar 6 16.12.2010 12:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:15 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de