freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #11  
Alt 16.10.2013, 09:23
Benutzerbild von Pornozunge
Pornozunge Pornozunge ist offline
???
 
Registriert seit: 06.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 3.014
Dankeschöns: 18115
Standard Jau

Bin der Geminde noch einen Bericht eines PSR Besuches schuldig,
möchte aber schon mal soviel vorweg nehmen:
Kashida fand ich gut, nicht unbedingt in meiner persönlichen Favotitenecke zu finden, aber dennoch recht ordentlicher Service.
Dass mein Schwanz bis zum Anschlag im Mund verschwand, könnte aber auch an der Größe liegen, bin da eher normal ausgestattet .
__________________
Bruder vor Luder!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.05.2016, 18:37
Benutzerbild von tatwaffe
tatwaffe tatwaffe ist offline
Unbeugsam
 
Registriert seit: 10.10.2009
Beiträge: 1.474
Dankeschöns: 13888
Standard Kashida -geile Milf-

3 Aufgüsse und ein Radler später saß ich dann auch im Hauptraum bei der Bum-Bum-Mucke und es gesellte sich zum wiederholten Male


Kashida -geile Milf-

zu mir auf die Couch.....

Mit Kashida habe ich mich ja jetzt schon das ein oder andere Mal recht angenehm unterhalten und auch schon ein paar Saunagänge gemacht. So auch dieses Mal wieder.

Kashida ist so in meinem Alter und wie wir feststellen mussten, haben wir in unserer Sturm- und Drangzeit in denselben Läden abgehangen (Tarm-Center, E-Werk, Karibikbar u.s.w.).

Tja, und was soll ich sagen…?

Irgendwann bekam ich ne’ Latte und wir zogen uns mal ins Pornokino zurück, wo es deutlich ruhiger war.

Leckofunny, Kashida merkt man eine durchaus mehrjährige Berufserfahrung an. Da wird durchaus variantenreich getröötet und das Gehänge mit einbezogen.

Die Dame weiß auf jeden Fall wie’s geht!

Beim Lecken im Pornokino ging Kashida dann mal richtig ab. Fingern war auch erlaubt. Zwischendurch ging die Türe immer mal wieder auf und wir hatten Zuschauer.

War uns aber egal!

Dennoch wechselten wir dann zum Abkeulen in eines der neuen Zimmer…….

Das erste Zimmer mit Ariana war ja von den Wandmalereien so im Südsee-Design gehalten. Jetzt hatten wir ein Zimmer im Ägyptischen-Style mit Korpulationswandmalereien.

Abgefahren!

Auf dem Zimmer setzte ich erst mal Das fort, was ich im Kino begonnen hatte…….Das Ende war dann eine zuckende Kashida auf dem Bett.

Nach ner’ kurzen Pause wurde dann wieder schön geblasen und anschließend recht sportlich in diversen Stellungen gefickt wobei Kashida recht gute Nehmerqualitäten vorzuweisen hatte.

Mann, Mann, das war vielleicht ein Gestochere und Gegrunze. Wir trieben es echt wie zwei notgeile Primaten.
Abschuss war aber von meiner Seite aus nicht, weil die Pause dann doch zu kurz war.

Fazit: War trotzdem ein super Zimmer mit ner’ netten, redseeligen Milf muss ich sagen. Auch danach noch.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.12.2016, 10:26
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.269
Dankeschöns: 2971
Standard PSR: Kashida

Auszug aus Berichtethema vom 18.12.16:

Zitat:
Zitat von Baloo Beitrag anzeigen

... Da ich vom letzten Besuch noch ein Zimmer offen hatte mit Kashida, bin ich dann schließlich zu ihr. Gut, sie ist sicher schon Ü40, aber erfahrungsgemäß wissen die älteren genau, wie man einen Kerl „kaputt“ macht. Und so wurde auch hier das Standardprogramm (s.o.) abgesprochen und aufs Zimmer gewechselt. Nach ZKs, die in Ordnung waren, schlängelte sie sich langsam gen Süden und ihr Französisch war wirklich Referenzklasse: schön langsam und sehr feucht. So mag ich das.

Bevor es mir kam, sie wieder hochgezogen weitere ZKs abgeholt, aber sie ging schon wieder runter und ich ließ weiter das Französisch geschehen. Ich wies sie noch daraufhin, dass ich keine Aufnahme wünschte, was sie mit dem verhängnisvollen Hinweis quittierte, dass sie als einzige merken würde, wann ich käme und dann rausziehen würde. „Okaaay“, dachte ich, „Wollen wir mal sehen…“
Ich kürze es mal ab: Ja, sie hat es gemerkt. Nein, es war nicht rechtzeitig. Aber gut, das ging wohl zu ihren Lasten…
Dann war das Zimmer auch rum, am Spind 50€ für 30 Minuten übergeben und nach nochmaligem Duschen, Saunieren und Speisen am späteren Abend rundum glücklich, zufrieden und satt den Club verlassen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.03.2018, 09:07
Benutzerbild von Dr. Rainer Klimke
Dr. Rainer Klimke Dr. Rainer Klimke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2016
Ort: Zwischen den Gegnern von Worringen
Beiträge: 208
Dankeschöns: 13515
Standard Kashida am 15.3.18 Donnerstags

Werte FK ,

lange ist nichts mehr über das PSR Urgestein Kashida geschrieben
worden .

Steckbrief : Eloquente , im 6 Buisiness erfahrene Rheinländerin .
Haare : Dunkel bis zu Brust
KF 34-36 , KG 165-170cm
Oberweite : 75 A-B (eher B)
Alter : ü 40 geschätzt (in dieser Altersklasse frage ich nicht
nach)

Ich brauche immer eine gewisse Zeit um in einem Club anzukommen .

Kashida hat den richtigen Moment abgewartet und in ihrer professionell
unaufdringlichen Art den Kontakt gemacht .
Sie war mir bei meinem letzten Besuch schon aufgefallen , da hatte ich
mich jedoch für Gjanna entschieden.

Teilweise zitiert aus meinem Bericht vom 17.3.18 :

Gegen Mittag waren eher wenig "Braunbären" , dafür aber umso mehr reizende Ladies dort.
Das hatte zur Folge , das es schon bald einige "Landungsversuche" gab.
Freien Anflug hatte KASHIDA , die Rheinländerin mit dem exotischen Namen.
Sie erwischte mich auf einem Sofa in der " Abflughalle" bzw ich erlag ihrem sprichwörtlichen Charme .
Bei KASHIDA fühlt "Mann" sich gesehen und bekommt ihre ungeteilte
Aufmerksamkeit , das ist sehr wohltuend .
Wir tauschten zärtliche ZK auf dem Sofa ohne jeglichen Zeitdruck.
Beiderseitige Lust auf mehr führte dazu , das sie einen Zimmerschlüssel für die obere Etage holte .

Sie begehrend , packte ich ihre Brüste aus um Warzen und Nippel mit meinem Mund zu verwöhnen.

Da passierte das kleine Wunder , KASHIDA´S Nippel wuchsen mir sehr schnell und üppig entgegen , wie ich es noch nie bei einer Frau erlebt habe.

Sie refangierte sich , indem sie auf die Knie fiel und klein Doc gefühlvoll
blies.
Auf dem Bett ging es mit schönen ZK weiter bis mein Mund weiter über die Brüste zur Venusmuschel kam.
KASHIDA wurde nach dem Wechsel in die 69 richtig nass und lies sich auch gerne die langen Schamlippen lecken .
Klein Doc zuckte durch das forcierte , da ließ ich sie zum
aufsitzen .
Ihre Riesennippel erregten mich sehr , es machte großen Spaß sie lang zu ziehen und mit den kleinen Brüsten zu kneten .
Schließlich nahm ich sie schnell und fest im Löffelchen bis ich übererregt war.
Gummi weg , wilde ZK und HE auf meinen Bauch .

Ich war überaus zufrieden , es gab den übliche Liebeslohn für eine CE.

Vielen Dank KASHIDA , Wiederholung jederzeit gerne wieder.

Jetzt habe ich nur zu einem kleinen Teil aus meinem Bericht zitiert ,
das hier geschriebene war mir zu "langweilig".

So long Doc .

Geändert von Dr. Rainer Klimke (20.03.2018 um 09:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.04.2018, 17:11
Benutzerbild von Kira
Kira Kira ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2012
Ort: Kölle ming Stadt
Beiträge: 77
Dankeschöns: 786
Daumen hoch Besuch 16.04.18

Hallo FK,

an dem oben genannten Datum besuchte ich seit langem mal wieder das PSR, Gegen 13:00 Uhr eingetroffen, die ersten Sonnenstunden scheinen doch den einen oder anderen 3-Beiner rausgelockt zu haben, denn die Liegen waren schon fast alle belegt. Damen waren auch schon einige da und wie gewohnt, war für jeden etwas dabei. Nach einem schnellen Zimmergang mit einer jungen, sehr schlanken Dame aus der Rumänischen Liga, sorry die Nummer war so schnell und routiniert, das ich den Namen vergessen habe. Tut mir leid, sorry.
Aber um die soll es ja gar nicht gehen, sondern um KASHIDA. Kaum lag ich wieder in der Sonne, hat sie mich erspäht und ist natürlich gleich auf einen Talk vorbei gekommen. Rein optisch hat sie natürlich schon ihre besten Zeiten hinter sich, irgendwie etwas viel Haut für den super schlanken Körper. Sie setzte sich zu mich auf die Liege und begann wirklich sehr nett mit mir über alles mögliche zu reden und es entwickelte sich ein ausgelassenes Gespräch, was dann jedoch recht schnell mehr in DIRTY_TALK umgewandelt wurde, denn sie berichtete mir von ihren VorliebenAlter Falter schon bei dem Gespräch meldete sich klein Kira schon wieder, was ihr natürlich auffiel. Ihr Angebot reichte von DT,AV, NS, Squirt bis hin zu leichten Schlägen.
Irgendwann entschied ich mich und sagte JA, lass uns mal entspannen Wir entschieden uns zum warm werden für das Kino, ich kann euch sagen, sie hat sich zuerst einmal dem wenigen was sie an hatte entledigt und begann direkt mit DT, auch beim leichten würgen schob sie ihn immer wieder bis zum Zäpfchen rein, super. Zeitgleich konnte ich an ihrer Möse spielen und musste feststellen, echt eng, trotz des Alters. Das zeugt von gutem Training, auch Fingeranal ging und dabei ging sie voll ab. Sie zwar kleine Brüste aber die Nippel haben es in sich, die werden immer länger und härter, Hammer. Danach ging es ab auf's Zimmer und hier kann man nur sagen, sie weiß was Service ist. Tiefes blasen, AV Spiele alles hat sie gehalten und sie gab mir das Gefühl das es auch ihr voll abging.
Danach noch ein wunderschönes gepflegtes auskuscheln, ohne auf die Uhr zuschauen. Danke KASHIDA

Fazit: Eine Hammerfrau mit einer super Perfomance, einer der geilsten Ficks die ich je mitgemacht habe.
Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen und fühlen.
__________________
Man sieht sich, bis gleich

Kira
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 30.04.2018, 20:02
Benutzerbild von Elrond17
Elrond17 Elrond17 ist offline
Powerclubber
 
Registriert seit: 23.11.2016
Ort: Im Bergischen Land
Beiträge: 431
Dankeschöns: 18424
Standard Zwei sehr schöne Zimmer mit Kashida ohne zu vögeln

Aus meinem Clubbericht vom 28.04.2018:

Zitat:
Zitat von Elrond17 Beitrag anzeigen
Vor der Bar dann wurde ich Kashida vorgestellt, die ab sofort in sehr netter Art und Weise bei mir mit ihrer Akquise begann.

(...)

Der Wintergarten war gestern geöffnet, und so setzten wir uns erstmal auf ein freies Sofa - nicht zu Kashida -, die dann aber zu uns herüber kam und mir die Zimmer oben oder das Pornokino zeigen wollte. Irgendwann strich ich die Segel und ließ mich auf ihre sehr zärtliche Küsserei ein. Zumal meine direkten Alternativen, Kathrin, Gjana und Natascha nicht zu sehen, bzw. anderweitig beschäftigt waren.

Im Pornokino fühlten wir dann noch im Stehen schon mal vor. ZK vom Feinsten, Streicheln, eine Probe ihres Gebläses und Befühlen ihrer Traumnippel. OK, das verheißt Gutes, also ab auf eins der superschönen Zimmer mit Dusche oben.

Dort ging es auch erstmal im Stehen weiter. Nach dem Entfernen der unsäglichen Puffstelzen waren wir auch endlich auf Augenhöhe. So macht das Küssen dann auch mehr Spaß. Auf dem Bettchen erfolgte eine irre orale Verwöhnsession. Kashida blies den kleinen Herrn Elrond, ich leckte und fingerte ihre wohlschmeckende Muschi, sie blies den nicht mehr kleinen Herrn Elrond und in der folgenden 69er-Session durfte ich erleben, wie ihre Perle mehr und mehr anwuchs. Zwischendurch gab es immer wieder schöne ZK und irgendwie sind wir überhaupt nicht zum vögeln gekommen. Ich überlegte wohl zwischendurch mal (beim Blick auf die Uhr), dann habe ich sie aber einfach machen lassen, bis ich irgendwann explodiert bin. Nach dem Reinigen habe ich natürlich die Dusche auf dem Zimmer genutzt, beim nächsten Mal dann vielleicht zusammen...

Es war eine GF6-Stunde mit einer super erfahrenen DL, wie ich sie bisher selten erlebt habe. Offensichtlich schien es ihr auch gefallen zu haben, so sagte sie es mir hinterher noch.

In der Umkleide gab es dann die verdienten 125,- für (fast) eine Stunde und ein Extra.

(...)

So verging langsam der Nachmittag und irgendwie landete ich wieder im Raucherraum bei Kashida, mit der man sich auch hervorragend unterhalten kann. Wie gesagt, ein zweites Zimmer war überhaupt nicht geplant, aber als ich eine Story mit supertollem Massageerlebnis erzählte, meinte sie, sie hätte eine Idee. Das war es dann mit meinem Plan und wir zogen uns erneut zurück, diesmal zu einer gegenseitigen Massage.

Wie so oft bei mir beim zweiten Zimmer, blieb ihre Schwanz- und Eiermassage bei mir ohne Erfolg, war aber trotzdem einfach nur schön und entspannend. Danach habe ich sie allerdings zu ihrem Genuss mit einer sehr schönen Bodylotion zuerst von hinten, dann von vorne verwöhnt, mit finalem Bearbeiten ihrer Muschi durch Zunge und Finger, mit sehr wohligen Reaktionen von Kashida. Hat mir auch richtig viel Spaß gemacht und ihr wohl auch.

Für eine sehr sehr großzügig bemessene halbe Stunde gab es dann noch mal 50,-

Kashida ist halt eine sehr erfahrene Frau, weiß genau was sie will und tut, kann einen nach Strich und Faden verwöhnen, aber selber auch genießen. Die Zeit mit ihr hat mir sehr gut gefallen.
Hier noch ein kleiner Steckbrief zu Kashida:

Ü40, aus deutschen Landen
ca. 1,70m groß
KF 34/36
Cup: A/B natur
Schlank, sehr schöne weiche Haut
Lange schwarze Haare (Extensions?)
Optik: etwas herberes Gesicht, aber gutaussehend und sehr gut geschminkt
Deutsch: natürlich

ZK: Ja, sehr zärtlich
Franze: unglaublich gut
Lecken: ja (69er)
Fingern: nicht gemacht
GV: nicht gemacht
Nähe: ja
Sympathie: sehr
Kundenorientierung: ja, genießt aber auch selber sehr
Dauer: 60 Min und 30 Min für 150,- (+ Extra)
Wiederholung: bestimmt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de